In Antwort auf: panta-rhei


Ist m.e. grober Unfug - schade, dass sich Ebiker genötigt fühlen, sowas hier zu verbreiten. Sowohl Kids per Rad zu transportieren als auch im Gebirge (latuernicht MIT Gebaeck) unterwegs zu sein, ist sehr wohl gut von völlg durchschnittlichen Radler:innen zu bewältigen!


Das halte ich für genauso grob verallgemeinernd wie die die Thesen des TE. Bzw. genau genommen macht ihr beide das Gleiche: ihr geht von euch selber oder bestenfalls noch eurer 'Blase' aus und definiert euch als 'normal' bzw. 'Durchschnitt'. Das bringt aber allen anderen eher wenig.

Disclaimer: ja auch ich bin nicht mehr jung. Aber ich wars mal und bin schon damals Rad gefahren. Und kann mich noch gut an diejenigen erinnern, die immer wieder behauptet haben, dass 'man' nach spätestens 14 Tagen problemlos die 130 Höhenmeter von der Stadt zur Uni hochkommt. Hat leider nicht gestimmt.