Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
0 Mitglieder (), 204 Gäste und 401 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
28715 Mitglieder
95922 Themen
1501583 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 2665 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 23.01.20 13:09 mit 2187 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1493477 - 01.03.22 19:06 Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden
BeBor
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 7530
Nach meinem hier geschildertem Unfall vor einigen Wochen wurde unter anderem mein linkes Knie in Mitleidenschaft gezogen, das wohl den ersten Aufprall beim Sturz aushalten musste. Nach der ersten Verdachtsdiagnose, dass es lediglich eine Prellung sei, die eine zuvor "stille Arthrose" schmerzhaft gemacht hat, kam gestern nach fast vier Wochen abgehumpelter Wartezeit auf einen Notfalltermin (!) für ein MRT die Hiobsbotschaft. Innen- und Außenmeniskus mehrfach kompliziert gerissen und Knorpelschäden Grad II. OP ist unumgänglich, ich warte auf einen ersten Untersuchungs- und Besprechungstermin im Krankenhaus.

Da das über eine "normale" Meniskusschädigung deutlich hinausgeht, frage ich mal in die Runde, ob das schon mal jemand hatte und was dazu sagen kann. Insbesondere, wie lange die Behandlung dauert, bis man wieder laufen und natürlich radfahren kann. Und grundsätzlich, mit welchen operativen Methoden, Erfolgsaussichten und künftigen Belastungsparametern man so eine Trümmergeschichte überhaupt wieder zusammengefrickelt bekommt.

Bernd
Mit Fahrrädern? So mit selber treten? Wo ist denn da der Sinn? (Heinz Erhardt im Film “Immer diese Radler”)
Nach oben   Versenden Drucken


Alle Beiträge zum Thema
Betreff von verfasst am
Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden BeBor 01.03.22 19:06
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden derSammy 01.03.22 23:57
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden Margit 02.03.22 08:43
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden doppeluli 02.03.22 14:08
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden  Off-topic Keine Ahnung 02.03.22 14:14
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden BaB 02.03.22 18:22
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden iassu 02.03.22 19:54
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden  Off-topic Britta 02.03.22 20:17
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden  Off-topic BaB 02.03.22 21:59
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden  Off-topic Martina 03.03.22 08:46
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden  Off-topic Rennrädle 03.03.22 18:23
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden  Off-topic BaB 03.03.22 20:00
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden  Off-topic BaB 06.03.22 15:03
Re: Perspektiven bei kapitalem Meniskusschaden Rennrädle 02.03.22 21:31

www.bikefreaks.de