Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
22 Mitglieder (borstolone, Hasenbraten, StefanKi, Roadster, hermy, Oldmarty, 8 unsichtbar), 55 Gäste und 300 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26896 Mitglieder
90463 Themen
1388771 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3344 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1324184 - 25.02.18 15:21 Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen [Re: Frank DD]
Barfußschlumpf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3334
Malaria-Mücken fliegen erst nach Sonnenuntergang ab der späten Dämmerung, wie das Gros des Muggengetiers. Dafür sind Duschen in den Tropen und Subtropen oft total mückenverseucht, übrigens durchaus auch in 3000 m Höhe.

1. Immer ein brutales Raum-Muggenspray im Gepäck (lokal gekauft)
Bei Ankunft in Unterkunftsmöglichkeit als erstes Zimmer und Bad gründlich entwesen. Die Maßnahmen der Wirte sind grundsätzlich wirkungslos.
Zusätzlich bereiten lokal gekaufte Räucherspiralen ruhigere Nächte. Die Wirkstoffe entsprechen meist denen der Sprays.

2. Zimmer mit Moskitonetz bevorzugen bzw. Zelt möglichst geschlossen halten.

3. Immer Muggenmittel für die Haut mitführen DEET. Erstbeschaffung zuhause, dann lokal beschaffen. Nicht sparsam verwenden.
Vor dem Frühstück morgens gründlich Beine und Arme, Hals einsprühen, einreiben.

Tagüber schwitzt es sich runter, bei längeren Fahrtpausen am Wasser im Schatten evtl. nachsprühen oder fliehen.

Verstochen wird man trotzdem.
Aggressivität der Tiere ist durchaus unterschiedlich - lokal erproben.

4. Gegen Malaria Prophylaxe einnehmen bei Querung von Risikogebieten nach DTG.
Kasse zahlt meist, außerdem können kompetente Einkaufer vor Ort meist ohne Rezept sehr günstige Prophylaktika beschaffen.
Wunder- und pflanzliche Mittel meiden.

Gegen Dengue gibt es keine wirkliche Prophylaxe. Reisemedizinische Beratung vorher für Selbstdiagnose und Therapie. Kann man überstehen.
Obendrauf statt untendrunter ^_^
Enjoy your Bicycle ! tumblr • • • Enjoy your Bicycle ! classic
Nach oben   Versenden Drucken


Alle Beiträge zum Thema
Betreff von verfasst am
Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen Frank DD 25.02.18 14:04
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen Barfußschlumpf 25.02.18 15:21
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen Frank DD 25.02.18 15:48
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen Barfußschlumpf 25.02.18 15:49
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen Frank DD 25.02.18 15:50
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen Barfußschlumpf 25.02.18 15:55
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen Frank DD 28.02.18 22:50
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen Keine Ahnung 26.02.18 14:21
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen Barfußschlumpf 26.02.18 14:50
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen StephanBehrendt 26.02.18 15:18
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen HyS 26.02.18 22:17
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen cyclerps 27.02.18 05:41
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen  Off-topic Keine Ahnung 26.02.18 15:38
Re: Moskitoschutz beim Radeln in den Tropen Martina 25.02.18 15:39

www.bikefreaks.de