Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (EpiKlix, Paramount, guba, Holger, HanjoS, 1 unsichtbar), 28 Gäste und 171 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25404 Mitglieder
84494 Themen
1279061 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4076 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 12  1 2 3 ... 11 12 >
Themenoptionen
#796331 - 31.01.12 21:46 Nahrungsergänzungsmittel???
rollo_radler
Nicht registriert
Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel auf längeren Touren? Ich koche so of wie möglich frisch und abwechslungsreich. Tagsüber knabber ich Trockenobst, Nüsse und ab und an einen Müsliriegel. Morgens nehme ich Magnesiumtabletten, da ich festgestellt habe, das dadurch Krämpfe nahezu ausbleiben. Wie macht ihr das? Nehmt ihr zusätzlich irgendwelche Pillen oder Pulver?
Nach oben   Versenden Drucken
#796361 - 31.01.12 23:22 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
Gio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 543
Wenn du Gummibärchen als Nahrungsergänzungsmittel ansiehst, dann ja. Die brauche ich um bei langen RR-Touren die letzte Stunde durchzuhalten.

Ansonsten nichts, morgens und abends gehe ich ins Restaurant, mittags belegte Brote (kleine Portionen, in Alufolie verpackt, sog. Silberlinge) oder sowas.
Nach oben   Versenden Drucken
#796364 - 31.01.12 23:30 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: Gio]
rollo_radler
Nicht registriert
In Antwort auf: Gio
Wenn du Gummibärchen als Nahrungsergänzungsmittel ansiehst, dann ja.
Hmm Gummibärchen. Gelten die als Nahrungsmittel?? Ich liebe Gummibärchen. Haben die eigentlich n Nährwert oder schmecken die nur gut? zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#796390 - 01.02.12 00:24 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
11111
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 735
No! Baguette, Käse und Salami mit frischem Obst reichen für unterwegs! zwinker Und abends wird lecker gegessen, entweder in einem landestypischen Restaurant oder selber gekocht! cool

Olivier

Geändert von 11111 (01.02.12 00:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#796391 - 01.02.12 00:28 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4794
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Hallo,

In Antwort auf: rollo_radler
Wie sinnvoll sind Nahrungsergänzungsmittel auf längeren Touren? Ich koche so of wie möglich frisch und abwechslungsreich. Tagsüber knabber ich Trockenobst, Nüsse und ab und an einen Müsliriegel. Morgens nehme ich Magnesiumtabletten, da ich festgestellt habe, das dadurch Krämpfe nahezu ausbleiben. Wie macht ihr das? Nehmt ihr zusätzlich irgendwelche Pillen oder Pulver?


Nahrungsergänzungsmittel sind m.E. völlig unnötig.

Magnesium ist bei Krampfneigung eine Idee wert, muss ich zumindest an heissen, schweisstreibenden Tagen prophylaktisch leider auch nehmen. Die Studien für diese Indikation sind aber nicht ganz eindeutig.

Für Dich (wenn ich mich Recht erinnere) sind eher Deine ASS 100 - und Betablocker-Pillen etwas, was ich auch auf einer Radreise keinen Tag auslassen würde...
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (01.02.12 00:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#796397 - 01.02.12 00:36 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
Rückenwind
Nicht registriert
Ich hab bisher immer so kombinierte Vitamin- und Mineralstofftabletten genommen, da ich auf Radreisen meist weniger und qualitativ (noch) schlechter esse als zu Hause. Nachdem ich allerdings kürzlich gelesen habe, dass Nahrungsergänzungsmittel in der Regel unnötig sind und sogar im Verdacht stehen, für Todesfälle verantwortlich zu sein, werde ich es in Zukunft ohne probieren.

Eigentlich sollte sich der gesamte Bedarf ja recht problemlos durch Lebensmittel decken lassen, zumindest wenn man die Gelegenheit hat, ab und zu frische Produkte zu kaufen. Andernfalls würde ich auf jeden Fall mal Tabletten mitnehmen, sie aber erst dann nehmen, wenn tatsächlich Mangelerscheinungen auftreten.

Hast du denn die Magnesiumtabletten mal weggelassen und dann eher Krämpfe gehabt? Trockenobst, Nüsse und Müsliriegel enthalten meines Wissens ja eigentlich auch recht viel Magnesium.
Nach oben   Versenden Drucken
#796405 - 01.02.12 04:31 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
Wegekuckuck
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 591
Moin
Abends, nach der Tour ergänze ich meine Nahrungsaufnahme gerne noch mit einem schönen Bier (ich bin kein großer Weintrinker) und ein Schnaps ist auch nicht zu verachten. Beides aber wirklich in Massen. zwinker
Tagsüber, während der Radtour ernähre ich mich nicht viel anders, wie sonst auch. Eher abwechslungsreicher. Eine Tüte Weingummi, es müssen bei mir nicht unbedingt die Bärchen sein, habe ich auch meistens dabei. Für den Endspurt finde ich das süße Zeugs sehr gut.
Irgendwelche zusätzlichen Pillen benötige ich nicht. Ich glaube die Pillen ergänzen eher das Konto des Apothekers. listig Auch wenn in der Rentner Bravo etwas anderes steht.
Gruß Knut
Mein Freund für das Grobe, und der wenn es mal länger dauert
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #796407 - 01.02.12 05:35 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: Wegekuckuck]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2009
Hallo!

In Antwort auf: Wegekuckuck
Abends, nach der Tour ergänze ich meine Nahrungsaufnahme gerne noch mit einem schönen Bier (ich bin kein großer Weintrinker) und ein Schnaps ist auch nicht zu verachten. Beides aber wirklich in Massen. zwinker


In Maßen oder in Massen? Oder in Maßkrügen?


Gruß Lutz

Geändert von lutz_ (01.02.12 05:35)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #796410 - 01.02.12 06:25 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: lutz_]
Wegekuckuck
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 591
In Antwort auf: lutz_
In Maßen oder in Massen? Oder in Maßkrügen?
Gruß Lutz


Moin
Sch…. Rechtschreibung.
Ich meine, für mich in Maßen. Muss aber jeder für sich selbst entscheiden. schmunzel
Gruß Knut
Mein Freund für das Grobe, und der wenn es mal länger dauert

Geändert von Wegekuckuck (01.02.12 06:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#796439 - 01.02.12 10:05 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: Wegekuckuck]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6570
Bevorzugt in Bier in Argentinischen Gebinden.

Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#796445 - 01.02.12 10:33 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
Gio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 543
In Antwort auf: rollo_radler
Ich liebe Gummibärchen. Haben die eigentlich n Nährwert oder schmecken die nur gut? zwinker


Nährwert geht gegen null, Energiewert ziemlich hoch. Bestehen zum allergrößten Teil aus Zucker.
Nach oben   Versenden Drucken
#796448 - 01.02.12 10:41 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: Gio]
Andreas R
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12507
Hallo Gio,

In Antwort auf: Gio
Nährwert geht gegen null.


Was ist eigentlich der Nährwert?

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#796450 - 01.02.12 10:45 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
macrusher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2984
Nahrungsergänzungsmittel sind unter halbwegs normalen Umständen total unnötig. Alles was man braucht ist genug Flüssigkeit und Energie.

Ausnahmen:

  • Magnesium gegen Krämpfe - manche Leute sind da anfällig.
  • Rehydrationslösungen bei exzessivem Flüssigkeits-/Mineralienverlust (Tropen, Wüste), ich empfehle Elotrans (sackteuer, aber gut), kann man aber auch selber machen.
Nach oben   Versenden Drucken
#796451 - 01.02.12 10:46 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: Andreas R]
macrusher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2984
In Antwort auf: Andreas R

Was ist eigentlich der Nährwert?


Vielleicht der MEHR-Wert der Nahrung, also alles was über reine Energie (Brennwert) hinaus geht?

Geändert von macrusher (01.02.12 10:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#796459 - 01.02.12 11:30 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: Andreas R]
plun3
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 275
In Antwort auf: Andreas R

Was ist eigentlich der Nährwert?

Als Nährwert bezeichnet man den physiologischen Wert eines Lebensmittels, abhängig von Menge und Verhältnis seiner Inhaltsstoffe und deren Verfügbarkeit für den menschlichen Organismus.
Quelle: Wikipedia
#plun3
Nach oben   Versenden Drucken
#796468 - 01.02.12 11:56 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11271
Ich bevorzuge landestypische Speisen auf meinen Reisen und steige für deren Einnahme sogar vom Rad. Das macht mehr Spaß, schließlich will ich das Land und nicht nur seine Radwege kennenlernen und einheimische Gerichte haben üblicherweise auch alle notwendigen Komponenten enthalten.
Eine Radtour ist schließlich kein Radrennen.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#796477 - 01.02.12 12:58 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: StephanBehrendt]
FordPrefect
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2438
In Antwort auf: StephanBehrendt
Ich bevorzuge landestypische Speisen auf meinen Reisen, schließlich will ich das Land und nicht nur seine Radwege kennenlernen und einheimische Gerichte haben üblicherweise auch alle notwendigen Komponenten enthalten.


Landestypische Nahrungsergänzung in Frankreich: Haribo l'ours d'or - oder ganz einfach "Aribo Gummibär" - das ist ein deutsches Wort, welches auch in Frankreich verstanden und verwendet wird......

Bon appetit ! / Micha
-------------------------------------------------------
Always look on the bright side of life !

Geändert von FordPrefect (01.02.12 12:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#796486 - 01.02.12 13:25 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4686
Zur Eingangsfrage. Sinnvoll sind sie schon, da es nur sehr wenige Nahrungsergänzungsmittel gibt, die man gefährlich überdosieren kann.
Es gibt aber genug Menschen, die einfach essen, wonach sie gerade Lust haben und dadurch automatisch genügend von allem aufnehmen. Wenn dieser Mechanismus (Bedarf-Gelüste)gut funktioniert und das Angebot entsprechend ist, dann reicht das oft auch.

Ich nehme auf Tour täglich eine Multivitaminkapsel. Ins Trinkwasser werfe ich ab und zu mal eine Multimineraltablette und Vitamin C-Pulver (schön sauer).
Da ich überwiegend in Italien und Frankreich unterwegs bin, bin ich mit der landestypischen Ernährung ansonsten auch recht gut versorgt.
Ich achte auf eiweißreiche Ernährung. Als erste Mahlzeit am Tag (ca. 11 Uhr) gibts in Frankreich meist einen Fromage-Blanc mit etwas Obst und Nüssen. In Italien ist es dann eher ein frischer Ricotta (am liebsten von Schaf).
Später dann mal eine dose Thunfisch mit Oliven, Weißbrot.
Abends fast immer Pasta mit Gemüse, Fisch oder Fleisch, Käse.
Daß da eine Flasche Wein und hinterher ein Espresso nicht fehlen darf, ist auch klar.

So manche Ausfallerscheinung, die ich vor Jahren noch hatte (obwohl da jünger), habe ich nicht mehr, seitdem ich etwas bewußter "nachhelfe".
Vor allem, wenn man 10 Stunden am Tag bei über 30 Grad unterwegs ist, braucht mein Körper etwas Unterstützung, schon wegen der UV-Belastung. Ich nehme z.B. nie Sonnenschutzmittel und kenne seit Jahren

Grüße
jomo
Nach oben   Versenden Drucken
#796549 - 01.02.12 17:45 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
rollo_radler
Nicht registriert
In Antwort auf: Rückenwind


Hast du denn die Magnesiumtabletten mal weggelassen und dann eher Krämpfe gehabt? Trockenobst, Nüsse und Müsliriegel enthalten meines Wissens ja eigentlich auch recht viel Magnesium.
Ehrlich gesagt, habe ich immer Magnesium genommen, nachdem ich festgestellt habe, dass ich dann keine Krämpfe mehr bekommen habe. Ich werde aber versuchen den Mg-Bedarf nur über natürliche Lebensmittel zu decken. Ich bin eh dabei mich mehr mit Ernährung zu beschäftigen. Gummibärchen nasche ich trotzdem weiter. grins grins
Nach oben   Versenden Drucken
#796552 - 01.02.12 18:19 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: Gio]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13944
In Antwort auf: Gio
In Antwort auf: rollo_radler
Ich liebe Gummibärchen. Haben die eigentlich n Nährwert oder schmecken die nur gut? zwinker


Nährwert geht gegen null, Energiewert ziemlich hoch. Bestehen zum allergrößten Teil aus Zucker.

Im Gegenteil, der Nährwert ist ziemlich hoch! Die Gummibärchen können fast vollständig und einfach in Energie umgesetzt werden. Das ist beim Radeln prima, zumal sie fast kein Fett haben und somit auch noch leicht verdaulich sind.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#796553 - 01.02.12 18:25 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: JoMo]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13944
In Antwort auf: JoMo
Zur Eingangsfrage. Sinnvoll sind sie schon, da es nur sehr wenige Nahrungsergänzungsmittel gibt, die man gefährlich überdosieren kann.

Die Erkenntnisse das Nahrungsergänzungsmittel nicht sinnvoll sind (außer für die Hersteller und Verkäufer) setzt sich verstärkt durch. Manche halten sie sogar für sehr gefährlich. Der Spiegel hatte dies kürzlich zum Titelthema:
link
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#796559 - 01.02.12 18:41 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
gw_köln
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 265
Unterwegs in Deutschland

Hallo,
bei langen Touren habe ich mir angewöhnt in den ersten Wochen Eiweiß-Pulver extra zu mixen weil ich super leicht zu Muskelkater neige, egal wie fit ich bin. Das hilft super gut und es gibt es fast überall. Geht auch in Obstsaft am Abend, lecker ist Milch.
Sonst Apfelsaftschorle und eine gesunde Ernährung und gegen das Tief so was wie Mars oder ähnliche Varianten.
Immer dabei: Datteln!

Grüße
Gunda
Nach oben   Versenden Drucken
#796589 - 01.02.12 20:35 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
Faltradl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2512
Wozu?
- Wir haben hier keine Mangelernährung, sondern eher das Gegenteil.
- Ich betreibe keinen Hochleistungssport.

Das Einzige wäre bei viel Schwitzen auf genügend Zufuhr von Salz zu achten.

Bei der Tour in der Bretagne haben wird das gerne mit einem bestimmten Mineralwasser erledigt. Normalweise wäre mir das bäh, weil salzig. Aber bei viel Schwitzen ist es auf einmal eine wunderbare Erfrischung. Und ansonsten auch nicht per Pille, sondern einfach das Essen 'n Bisschen kräftiger würzen.

Gruß, Bernhard
Nach oben   Versenden Drucken
#796598 - 01.02.12 20:58 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: Faltradl]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 993
Täglich Multivitamin-Magnesium-Brausetablette und L-Carnitin-Kapsel, da ich wenig Fleisch esse.

Denke schaden kann es nicht ...

Geändert von m.indurain (01.02.12 21:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#796599 - 01.02.12 20:59 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: JoMo]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11271
In Antwort auf: JoMo
Sinnvoll sind sie schon, da es nur sehr wenige Nahrungsergänzungsmittel gibt, die man gefährlich überdosieren kann.

Das ist zumindest strittig.
Einige Vitamine können gefährlich überdosiert werden, zu viel Magnesium führt zur Scheißerei.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#796600 - 01.02.12 21:08 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: StephanBehrendt]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 993
Bei langen Eintagestouren bevorzuge ich Kohlenhydratriegel und "Long-Energy-Kohlenhydrat-Getränke", da einfach transportierbar und man dann eigentlich nur noch unterwegs was zu Trinken kaufen muss.

In der Trainingsphase trinke ich kurz nach einer Trainingstour ein Eiweißshake, was zu einer spürbar schnelleren Regeneration führt.

Bei Mehrtagestouren habe ich meistens ein Energiegel und einen Kohlenhydratriegel als "Notreserve" dabei.

Gruß
Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#796602 - 01.02.12 21:15 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: m.indurain]
gw_köln
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 265
Unterwegs in Deutschland

Hallo Peter, mache ich auch so. ich finde es nur so schwierig, was zu finden, was nicht wahnsinnig teuer ist, nur aus Zucker besteht und vielleicht sogar noch schmeckt. Was nimmst du?
Grüße
Gunda
Nach oben   Versenden Drucken
#796617 - 01.02.12 22:23 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: ]
Karl der Bergische
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 506
Setze seit etlichen Jahren als Nahrungsergänzungsmittel meiner Trinkflasche beim Radfahren Magnesium zu, um Krämpfen vorzubeugen; hoffe, dass das keine Nebenwirkungen hat. Was mich stört, ist, dass es seit kurzem Magnesium fast nur noch in Komboination mit Vitaminen oder anderen Stoffen gibt. Melisse halte ich da noch für harmlos, Vitamin C für vermutlich harmlos. Kombinationen mit anderen Vitaminen oder sonstigen Stoffen meide ich wegen eventueller Nebenwirkungen.
Karl
Nach oben   Versenden Drucken
#796626 - 01.02.12 23:03 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: gw_köln]
m.indurain
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 993
In Antwort auf: gw_köln
Hallo Peter, mache ich auch so. ich finde es nur so schwierig, was zu finden, was nicht wahnsinnig teuer ist, nur aus Zucker besteht und vielleicht sogar noch schmeckt. Was nimmst du?
Grüße
Gunda


Kohlenhydratriegel: Lange Zeit hab ich Powerbars genommen, bin aber wegen des Geschmacks auf Xenofit Karbohydrat-Riegel umgestiegen. Da kostet der 68 g Riegel bei shape-you.eu 1,35 EUR. Wenn man am Wochenende an der Tankstelle hält und sich da versorgt, wird wohl nicht günstiger.

Kohlenhydratgedränk (Kauf bei shape-you.eu): Isostar "Long Energy". Wenn man das in den Trinkflaschen hat, isst man wesentlich weniger.

Eiweiss: Eiweiss 90 aus dem dm-Markt

Carnitin: Aus dem dm-Markt

Magnesium/Multivitaminbrausetabletten vom Aldi
Nach oben   Versenden Drucken
#796628 - 01.02.12 23:11 Re: Nahrungsergänzungsmittel??? [Re: m.indurain]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11271
In Antwort auf: m.indurain
Kohlenhydratgedränk (Kauf bei shape-you.eu): Isostar "Long Energy". Wenn man das in den Trinkflaschen hat, isst man wesentlich weniger.

Was ist daran schön oder erstrebenswert, nichts zu kauen? Bist du auf der Flucht?
------------------------
Grüsse
Stephan

Geändert von StephanBehrendt (01.02.12 23:15)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 12  1 2 3 ... 11 12 >


www.bikefreaks.de