Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
36 Mitglieder (AndreasE, blue, Stylist Robert, moo, Julian Z., cterres, 14 unsichtbar), 73 Gäste und 192 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25652 Mitglieder
85496 Themen
1296183 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3964 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#726904 - 31.05.11 23:24 Re: Beinkrämpfe [Re: der tourist]
Gündirwas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 135
In Antwort auf: der tourist

Wirkt im Prinzip wie einige Bier mit einigen Schnäpsen dazu.

Sigi


Mein Gott ich muss wohl einem Alkoholiker vergleichbar sein, der nichts mehr spürt.
Wirklich, bei mir verschwindet nur ein Krampf, mehr spüre ich nichts.
Herzlich
Günter
Immer eine Daumenbreite Luft unter den Felgen!
Nach oben   Versenden Drucken
#738963 - 12.07.11 19:39 Re: Beinkrämpfe [Re: Gündirwas]
Yasec69
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 290
In Antwort auf: Gündirwas
In Antwort auf: der tourist

Wirkt im Prinzip wie einige Bier mit einigen Schnäpsen dazu.

Sigi


Mein Gott ich muss wohl einem Alkoholiker vergleichbar sein, der nichts mehr spürt.
Wirklich, bei mir verschwindet nur ein Krampf, mehr spüre ich nichts.
Herzlich
Günter

Das Bier elektrolytisch ist, ist wohl zweifelsfrei erwiesen. Nicht umsonst gibts bei jedem Radmarathon bei uns danach a "Hülsn" vom Veranstalter lach
Nach oben   Versenden Drucken
#747069 - 08.08.11 10:13 Re: Beinkrämpfe [Re: Yasec69]
Maria777
Nicht registriert
Ich kenn das mit den Krämpfen. Allerdings habe ich sie auch immer nur im Unterschenkel, also Wadenkrämpfe. ich nehm Magnesium Brausetabletten, wenn ich mal wieder einen Krampf hab und dadurch hab ich dann erstmal wieder monatelang Ruhe.

Geändert von Maze (18.01.12 20:58)
Änderungsgrund: Spam entfernt
Nach oben   Versenden Drucken
#747078 - 08.08.11 10:40 Re: Beinkrämpfe [Re: commi2k]
RuhrRadler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 885
In Antwort auf: commi2k
...
Es ist definitiv Magnesiummangel.

Das ist, ohne Werte einer Blutuntersuchung gesehen zu haben, eine kühne Ansage.

In Antwort auf: commi2k

Du solltest, gerade auf einer Radtour Magnesium in hoher Dosis nehmen...


Was ist denn in "hoher Dosis"?
Magnesium führt bei sehr vielen Radlern zu anhaltender "aus drei Metern durch nen Besen inne Flasche"-Verdauung.
Bei vielen Rennradlern lassen sich Krampf- und Verdauungsprobleme durch eine Messerspitze Kochsalz in der Trinkpulle lösen.

Grüße
Christian
No rain, no rainbows.
Nach oben   Versenden Drucken
#750916 - 22.08.11 12:49 Re: Beinkrämpfe [Re: RuhrRadler]
Klaus1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 744
Unterwegs in Deutschland

Hallo Christian,

ohne Werbung oder eine allgemeine Wertung abzugeben, hilft mir das Produkt Bodymed Sana-Pro das ich per Rezept in der Apotheke besorge.Verschrieben vom Arzt hatte ich es eigentlich bekommen, zwecks meiner seltenen Herzrytmusstörungen. Sehr schöner Nebeneffekt ist allerdings, das seid Einnahme ich auch keine Krämpfe nach starker Belastung in den Oberschenkel bekomme. Mehere Ärzte haben mir bestätigt das die Wasserlöslichen Magnesiumtabletten von sehr vielen Menschen überhaupt nicht angenommen werden.
Grüße aus der Toscana Deutschlands

Klaus
Nach oben   Versenden Drucken
#751400 - 23.08.11 22:33 Re: Beinkrämpfe [Re: Klaus1]
OliOliOla
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 337
In Antwort auf: Klaus1
Hallo Christian,

ohne Werbung oder eine allgemeine Wertung abzugeben, hilft mir das Produkt Bodymed Sana-Pro das ich per Rezept in der Apotheke besorge.Verschrieben vom Arzt hatte ich es eigentlich bekommen, zwecks meiner seltenen Herzrytmusstörungen. Sehr schöner Nebeneffekt ist allerdings, das seid Einnahme ich auch keine Krämpfe nach starker Belastung in den Oberschenkel bekomme. Mehere Ärzte haben mir bestätigt das die Wasserlöslichen Magnesiumtabletten von sehr vielen Menschen überhaupt nicht angenommen werden.


Und welches? Als Sana Pro gibt es ja mind. 8 verschiedene Produktlinien
Zwischen dem Schwachen und dem Starken ist es die Freiheit, die unterdrückt und das Gesetz, das befreit. (Rousseau)
Es grüßt ein Schwacher
Oli

Geändert von OliOliOla (23.08.11 22:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#751441 - 24.08.11 08:51 Re: Beinkrämpfe [Re: OliOliOla]
Klaus1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 744
Unterwegs in Deutschland

Eine andere Bezeichnung gibt es auf der Dose nicht.
Grüße aus der Toscana Deutschlands

Klaus
Nach oben   Versenden Drucken
#751603 - 24.08.11 17:23 Re: Beinkrämpfe [Re: RuhrRadler]
ThoBerg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 276
In Antwort auf: RuhrRadler
Magnesium führt bei sehr vielen Radlern zu anhaltender "aus drei Metern durch nen Besen inne Flasche"-Verdauung.

Das kann aber auch am Süßstoff liegen, der den Magnesiumprodukten in Pellet- und Brausetablettenform in der Regel zugesetzt ist. Wenn man die üblichen (also nicht hochdosierten) Magnesiumpräparate ohne Süßstoff nimmt, sollte das die Verdauung nicht beeinträchtigen.
Nach oben   Versenden Drucken
#752782 - 29.08.11 09:37 Re: Beinkrämpfe [Re: ThoBerg]
Maria777
Nicht registriert
Mein Mann hatte ne Zeitlang auch stark mit Oberschenkelkrämpfen zutun. Vitamineral half ihm da auch sehr gut. Zum Radfahren ist aber allerdings auch die richtige Unterwäsche wichtig! Bequem und elastisch vor allem - das beugt bei langem Touren auch Krämpfen vor zwinker Er hat unter ... genau das Richtige gefunden.
Mit ner Kombination aus beidem sind unsere Touren dann auch wieder ruhiger verlaufen und er kann sie seitdem wieder schmerzfrei geniessen.


Geändert von Maze (18.01.12 20:56)
Änderungsgrund: Spam entfernt
Nach oben   Versenden Drucken
#1264447 - 06.02.17 10:57 Re: Beinkrämpfe [Re: jutta]
Bikebraut1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hmm, das hört sich nach Magnesiummangel an. Ich würde einfach mal in die Apotheke gehen und mich beraten lassen...
Nach oben   Versenden Drucken
#1264497 - 06.02.17 14:57 Re: Beinkrämpfe [Re: Bikebraut1]
iassu
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 17506
Hmmm, wie die Jutta damit wohl in den vergangenen 6 Jahren zurechtgekommen sein mag.....?
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Eissonne
Nach oben   Versenden Drucken
#1264525 - 06.02.17 16:50 Re: Beinkrämpfe [Re: Bikebraut1]
cyclerps
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 1981
Genau. Mit Magnesium (Brausetabletten) war das bei mir weg.
Gruss
Markus
Forza Victoria !
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de