Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
42 Mitglieder (Deul, Jim Knopf, Mooney, ufo, amati111, Rdf, jutta, LKWS, 14 unsichtbar), 101 Gäste und 230 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25251 Mitglieder
83875 Themen
1268670 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4146 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 108 von 108  < 1 2 ... 106 107 108
Themenoptionen
#1234347 - 08.09.16 22:58 Re: Juchem. Onkel Ju. [Re: panta-rhei]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16559
Schmiernippel gips nich. Seit Grease Guard ausgestorben. Auch wenn GG wohl auch von MKS für Suntour gemacht wurde.
------------------------------------------
Gruß Andreas
Vor 10 Jahren
Nach oben   Versenden Drucken
#1237171 - 25.09.16 19:15 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: dogfish]
Vitrus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Hallo,

hab mich vor kurzem hier angemeldet und nutze diesen Thread als kleine Vorstellung. Vor ca. 3,5 Jahren ein Utopia-Roadster zu 100% selber aufgebaut. Hätte man auch so kaufen können, ist dann aber irgendwie nicht dasselbe. zwinker

Rohloff, SON28, Speedlifter-Twist, Vorbau Syntace VRO, Tubus-Edelstahl, Magura-MT4 etc. Hat sich alles bewährt bis auf den Bumm Luxos-U. Gutes Licht aber schlechte bis keine Ladeleistung.

Hier kurz vor der diesjährigen Elberadtour. Tschechien - Cuxhaven.

[img][/img]

Grüße
Vitrus
Nach oben   Versenden Drucken
#1238760 - 04.10.16 21:53 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: dogfish]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1420

Es war einmal anno 2006 ein Reiserad. Das fuhr mit seinem Besitzer quer durch halb Europa.




Nun wurde ich, der Besitzer, 10 Jahre älter. Das Befahren solcher Wege und Steigungen fielen mir nach einem überstandenen Bandscheibenvorfall immer schwerer.




Somit beschloss ich einen neuen Besitzer für ihn hier zu finden:




Es sollte ein neues Rad sein; in meinem Alter wahrscheinlich das letzte!?
Heraus kam ein Riese & Müller BlueLabel Charger GX Rohloff




Da ich gerade schon den Aufschrei höre: „Das hat ja einen Motor! Ein Pedelec!" schockiert
Oh ja, den hat es und das war auch gewollt, denn man kann auch mit Motor wunderbar Radreisen. unschuldig


Es sind aber auch noch ein paar anderer nette Zutaten vorhanden.
- Supernova E3 – Frontscheinwerfer
- Suntour Aion – Federgabel




- Rohloff Speedhub mit externer Ansteuerung
- Hebie Chainglider




- Scheibenbremsen Shimano Deore XT
- Felgen Alex MD40






Auch hinten wird gefedert, mit einer Sattelstütze Cane Creek Thudbuster ST.
Zusätzlicher Komfort auch durch Ergon BioKork Griffen.




Zu guter Letzt noch ein paar spezielle (elektrische) Daten:
- Motor Bosch Performanc CX 25km/h
- Akku Bosch Powerpack 500Wh
- Display Bosch Intuvia



Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1238785 - 05.10.16 07:27 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Wuppi]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6275
In Antwort auf: Wuppi
........... denn man kann auch mit Motor wunderbar Radreisen. unschuldig

Hallo Rolf,
herzlichen Glückwunsch zum letzten neuen Rad.
Ich freu mich auf deine Erfahrungen und den kommenden Reisebericht mit Rad und Zelt. lach
Das R&M fiel mir letztens hier in Neuss auf. Was ich nicht verstanden habe, war die Befestigung vom Schloss. Kann man das nicht besser zwischen Schutzblech und Sattelrohr befestigen?

Lieben Gruß aus Neuss
Jürgen, der es ganz in Ordnung findet, sich im Rentenalter unterstützen zu lassen.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1238801 - 05.10.16 08:55 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Juergen]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1420
In Antwort auf: Juergen
... Was ich nicht verstanden habe, war die Befestigung vom Schloss. Kann man das nicht besser zwischen Schutzblech und Sattelrohr befestigen?

Das war eigentlich auch mein Plan, passt aber leider nicht bis ganz nach unten. Da ist es zu eng.
Sobald es etwas höher befestigt wird, kann man das Schloss nicht mehr aus seinem "Cover" ziehen. Um es seitlich rauszuziehen müsste diese Hülle aufgeschnitten werden. Dann hält das Schloss nicht mehr und klappert wie wild.

ach so; Danke für die Blumen zwinker

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1239211 - 06.10.16 22:07 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Wuppi]
scheng
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34
Hallo Wuppi,

finde es gut, dass Du Dich traust hier ein Pedelec zu posten. Ich wundere mich manchmal über die agressive Pedelecabneigung bei vielen Puristen in diesem und anderen Foren. Zumal ein Pedelec zum großen Teil ja die gleiche Technik hat wie ein Reiserad. Motorthemen kann man ja in anderen Foren erörtern.

Darüber hinaus Glückwunsch zu Deinem Rad, eins dder interessantesten Pedelecs, wie ich finde, vor allem kann man mit der Rohloff vermutlich auch mit wenig Unterstützung erklimmen und somit zwischen hohem Tempo oder sparsamer Fahrt mit großem Eigeneinsatz wählen.

Ansonsten sieht es ja aus, als ob man mit dem Charger fast überall hinkommt.

Grüße
Scheng
Nach oben   Versenden Drucken
#1239215 - 06.10.16 22:27 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: scheng]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6368
Ich denke, dass man in Zukunft den elektrischen Antrieb nicht mehr ausschließen kann. Ich sehe ihn als Möglichkeit, die Radreise-Tätigkeit auch aufrecht zu erhalten, wenn man nicht mehr so fit ist - und dagegen ist nichts zu sagen. Ich persönlich habe aber auch immer wieder ein recht gespaltenes Gefühl, wenn ich relativ junge Leute mit E-Bikes sehe. Einerseits denke ich, "Jeder kann das ja für sich entscheiden ...", andererseits sehe ich schon zunächst das Fahren aus eigener Kraft als einen wesentlichen Aspekt bei einer "Radreise" und überlege, "Manche Leute sind doch recht bequem ...". Am Ende siegt aber die "Toleranz" - jeder sollte es für sich entscheiden. Ich schließe ein E-Bike für mich nicht aus, aber solange ich ohne über die Runden komme, kann das noch warten.

Das vorgestellte Rad würde mir dann sicher gefallen zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1239216 - 06.10.16 22:31 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: scheng]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4691
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Lieber Scheng

In Antwort auf: scheng
Ich wundere mich manchmal über die agressive Pedelecabneigung bei vielen Puristen in diesem und anderen Foren.

Was heisst hier "agressive Pedelecabneigung"?!

Wir diskutieren hier auch keine Mopeds und Motorräder, sondern es geht um Fahrradfahren zu Reisezwecken, d.h. Fortbewegung mit Muskelkraft. Natürlich gibt es viele gute Gründe, sich ein Motorfahrzeug zuzulegen - warum nicht auch eins mit Elektroantrieb! Hat nur nichts mit Radfahren und von daher auch nix mit Reiserädern zu tun.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1239218 - 06.10.16 23:02 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: panta-rhei]
scheng
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 34
Wie gesagt, da ein Großteil der Technik und die damit verbundenen Probleme identisch sind und außerdem für beiderlei Fahrzeuge Beinarbeit nötig ist, finde ich eine so strikte Trennung nicht nötig.

Wie gesagt Motorthemen brauchen ja hier nicht diskutiert zu werden.

Von daher finde ich das Mancher es mit seinen Kommentaren zu Pedelecs etwas ruhiger angehen lassen könnte. Das bezieht sich jetzt nicht auf den vorigen Beitrag, da habe ich schon ganz anderes gesehen. Bin auch nur muskelbetrieben unterwegs, kann aber einfach die teilweise krasse Abneigung nicht nachvollziehen.

Scheng

Geändert von scheng (06.10.16 23:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1239220 - 06.10.16 23:04 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: panta-rhei]
Ozzy
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1184
Na ja, Pedelec fahren ist auch Fortbewegung mit Muskelkraft, denn es funktioniert nur, wenn man tritt. Gut, es gibt halt Unterstützung hinzu.
MMn gehört es deshalb auch hier rein!
Nach oben   Versenden Drucken
#1239221 - 06.10.16 23:06 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: panta-rhei]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5754
In Antwort auf: panta-rhei
Lieber Scheng

In Antwort auf: scheng
Ich wundere mich manchmal über die agressive Pedelecabneigung bei vielen Puristen in diesem und anderen Foren.

Was heisst hier "agressive Pedelecabneigung"?!

Wir diskutieren hier auch keine Mopeds und Motorräder, sondern es geht um Fahrradfahren zu Reisezwecken, d.h. Fortbewegung mit Muskelkraft. Natürlich gibt es viele gute Gründe, sich ein Motorfahrzeug zuzulegen - warum nicht auch eins mit Elektroantrieb! Hat nur nichts mit Radfahren und von daher auch nix mit Reiserädern zu tun.



Hast du das da als C/P abgespeichert?

Sag doch einfach, Du statt wir und wenn du da nicht teilnehmen willst, dann lass es einfach und wende dich den anderen Themen zu

ist ganz einfach

Allebekloppt

Geändert von Oldmarty (06.10.16 23:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1239222 - 06.10.16 23:08 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Vitrus]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5754
schickes Rad zwinker

Utopia Räder sind hier ja nicht so häufig zusehen


viel spass da mit

Allebekloppt
Nach oben   Versenden Drucken
#1239237 - 07.10.16 07:52 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Oldmarty]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6368
In Antwort auf: Oldmarty

Utopia Räder sind hier ja nicht so häufig zusehen


Daher auch der Name (?) zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1239245 - 07.10.16 08:58 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Vitrus]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4863
In Antwort auf: Vitrus

hab mich vor kurzem hier angemeldet und nutze diesen Thread als kleine Vorstellung. Vor ca. 3,5 Jahren ein Utopia-Roadster zu 100% selber aufgebaut. Hätte man auch so kaufen können...

Ich war der Meinung, dass die Utopisten nur komplette Räder anbieten, keine einzelnen Rahmen. Ist das (inzwischen) anders?

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1239272 - 07.10.16 11:06 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: panta-rhei]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1420
In Antwort auf: panta-rhei
Wir diskutieren hier auch keine Mopeds und Motorräder, sondern es geht um Fahrradfahren zu Reisezwecken, d.h. Fortbewegung mit Muskelkraft. Natürlich gibt es viele gute Gründe, sich ein Motorfahrzeug zuzulegen - warum nicht auch eins mit Elektroantrieb! Hat nur nichts mit Radfahren und von daher auch nix mit Reiserädern zu tun.

Tja, da ist es wieder, das Vorurteil.
Ich denke, dir ist bekannt dass bei einem Pedelec zwingend eine Eigenleistung am Pedal erforderlich ist. Außerdem läßt sich das Rad hervorragend auch ohne Unterstützung (!) des Motors bewegen. Und was eine Radreise mit einer Motorunterstützung zu tun hat erschließt sich mir nicht.
Aber diese Diskussion wurde ja auch schon mal betrieben und sollte vor allen Dingen nicht diesen Radvorstellungsfaden zerstören.
Ich werde auch in Zukunft hierüber keine Komentare mehr abgeben.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1239298 - 07.10.16 12:53 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: panta-rhei]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4863
In Antwort auf: panta-rhei
Hat nur nichts mit Radfahren und von daher auch nix mit Reiserädern zu tun.

Das ist zunächst mal nur eine Meinung, in diesem Falle Deine Meinung. Ist auch völlig o. k., nach dieser Meinung zu leben und zu handeln. Als allgemeingültiges kategorisches Edikt (so, wie es bei Dir unterschwellig rüberkommt), finde ich das allerdings inakzeptabel.

Ein antriebsseitig elektrifiziertes Rad ist zunächst mal ein ganz normales Fahrrad, das mit "Moped" rein gar nichts zu tun hat, sondern lediglich zusätzlich zum Muskelantriebsstrang den Motor bietet, wenn es aus individuellen Gründen notwenig oder zweckmäßig ist. Diese Gründe können sich leider manchmal schneller ergeben, als man es sich selbst wünscht, z. B. wenn sich nach 60 Jahren Muskelkraftrad abzeichnet, dass nach bestimmten Unvorhergesehenheiten (bei mir Krebserkrankung, Herzinfarkt, Bypass-OP, nicht reversible Gelenkprobleme) abzeichnet, dass man irgendwann seine Lebensgrenzen beim Radreisen aufgezeigt bekommt. Wenn ich dann irgendwann in den nächsten Jahren mal ein Rad (möglichst elegant) elektrifiziere, um auf der Tour die Leistungsspitzen abzufedern, möchte ich deshalb noch nicht als Mopedfahrer gelten.

Aktuell sind nach meinem Geschmack allerdings viele Großserien-E-Räder viel zu plump und zu schwer, um damit elegant motorlos zu fahren. Aber die technische Entwicklung ist ja auch noch recht jung, da wird sicher noch was kommen.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1239312 - 07.10.16 13:24 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: BeBor]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1800
Guter Bericht genau so ist es.

Es wäre schade wenn sich der ein oder andere Forumisti irgendwann ausgeschlossen fühlt nur weil er ohne Motor nicht mehr fahren kann.

Für mich kann ein E-Bike genau so ein Reiserad sein wie andere auch. Es steht nirgends geschrieben das eine Radreise ausschließlich ohne Motor gemacht wird. Und wenn es nicht mehr anders geht dann nur zu!
Gruss
Markus
Forza Victoria !
Nach oben   Versenden Drucken
#1239314 - 07.10.16 13:28 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Wuppi]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6368
Was mir auffällt - vielleicht täuscht das auf dem Bild, die Schutzbleche wirken sehr schmal im Vergleich zur Reifenbreite. Da kann der "Schutzeffekt" schnell deutlich gemindert werden ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1239320 - 07.10.16 13:42 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Wuppi]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4691
Unterwegs in Britisches Territorium im Indischen Ozean

Lieber Wuppi


In Antwort auf: Wuppi
In Antwort auf: panta-rhei
Wir diskutieren hier auch keine Mopeds und Motorräder, sondern es geht um Fahrradfahren zu Reisezwecken, d.h. Fortbewegung mit Muskelkraft. Natürlich gibt es viele gute Gründe, sich ein Motorfahrzeug zuzulegen - warum nicht auch eins mit Elektroantrieb! Hat nur nichts mit Radfahren und von daher auch nix mit Reiserädern zu tun.

Tja, da ist es wieder, das Vorurteil.


Welches Vorurteil - wohl kaum, dass ein Fahrrad ein Muskelkraftfahrzeug ist?!


In Antwort auf: Wuppi
Und was eine Radreise mit einer Motorunterstützung zu tun hat erschließt sich mir nicht.

Ebend.
Nix - ist mit Motorunterstützung eben keine Fahrrad-, sondern eine E-Moped-Reise. Kann aber auch wunderschön sein schmunzel .

Niemand kann für sich Ausschliessen, im Alter nicht mal einen Herzinfarkt zu bekommen, auch wenn man am Liebsten gesund wäre. Gesund ist man NACH einem Herzinfarkt eben nicht mehr! Kann man drehen und wenden, wie man will, ist so.

Und genauso kann niemand (auch ich nicht) ausschliessen, dass man sich irgendwann nicht mehr aus eigener Kraft per Rad fortbewegen kann (oder eben WILL). Dann macht man halt Moped, Auto, Schiffreisen - auch schön, aber es hilft überhaupt nix, darumzueiern, eine Radreise ist das dann halt nicht mehr. Bei allem Mitleid für "verdiente" Reiseradler, die jetzt nicht mehr so können wie sie wollen.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (07.10.16 13:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#1239427 - 07.10.16 19:56 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Keine Ahnung]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1420
In Antwort auf: Keine Ahnung
Was mir auffällt - vielleicht täuscht das auf dem Bild, die Schutzbleche wirken sehr schmal im Vergleich zur Reifenbreite. Da kann der "Schutzeffekt" schnell deutlich gemindert werden ...

Die Reifen sind Schwalbe Rock Razor 60-584 (60 mm breit). Verbaut sind SKS B65R-Schutzbleche. Die sind aber in Wirklichkeit auch nur 62mm breit.
Passt also so eben unsicher.



Trotzdem habe ich bei Waldwegen noch keinen Dreck auf den Beinen gehabt.
Was noch fehlt sind lange Schmutzfänger, die kommen noch.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1239428 - 07.10.16 20:00 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: Wuppi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 12741
In Antwort auf: Wuppi

Passt also so eben unsicher.

Ich fürchte, nee, bin eigentlich ziemlich sicher, dass das auf ner ruppigen Matschstrecke nicht mehr passt. Links und rechts 5mm Überstand dürfen es schon sein, bei ganz schmalen profillosen Reifen mag auch mal etwas weniger gehen.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1239464 - 07.10.16 23:08 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: derSammy]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16559
Ich hab am Onkel bei 32er Reifen auch nur 35er Schützer. Und natürlich ist breiter besser. Aber der Gewinn von 35 vs 0 ist in meinen Augen um ein Vielfaches größer als der Gewinn von meinetwegen 50 vs 35 bei meinen Reifen. Fazit: reicht mir.
------------------------------------------
Gruß Andreas
Vor 10 Jahren
Nach oben   Versenden Drucken
#1239804 - 09.10.16 22:25 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: panta-rhei]
hansano
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 869
In Antwort auf: panta-rhei
Wir diskutieren hier auch keine Mopeds und Motorräder, sondern es geht um Fahrradfahren zu Reisezwecken ...


Sag doch einfach: Ich diskutiere
Gruß Michael
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1239811 - 09.10.16 23:20 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: hansano]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16559
oO, viel Arbeit für den neuen Moderator.
------------------------------------------
Gruß Andreas
Vor 10 Jahren

Geändert von iassu (09.10.16 23:20)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1239817 - 10.10.16 06:54 Re: Unsere Räder - Teil 4 [Re: iassu]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5754
Dieser faden ist schon hoffnungslos verloren

Allebekloppt
Nach oben   Versenden Drucken
#1239819 - 10.10.16 07:41 Ende unserer Räder - Teil 4 [Re: iassu]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6275
In Antwort auf: iassu
oO, viel Arbeit für den neuen Moderator.

Hallo Andreas,
es gibt auch viel Arbeit für dich. schmunzel
Du kannst deine Onkel und Tanten, deren Passphotos verloren gegangen sind, im neuen Bereich einstellen.

Dieser Faden wird demnächst geschlossen. Wer also sein Rad von hier in den neuen Bereich Unsere Reiseräder verschieben möchte, kann das mit der Zitierfunktion recht einfach machen.

Ich werde im Laufe der Woche noch etwas dazu schreiben und bitte alle, hier keine neuen Räder mehr einzustellen.

Herzliche Grüße
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1239917 - 10.10.16 13:32 Re: Ende unserer Räder - Teil 4 [Re: Juergen]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16559
Hallo Jürgen,

aus welchem Grund auch immer gelöschte Bilder können natürlich durchaus Anlaß sein, die entsprechenden Beiträge zu erneuern. Der verwaiste Onkel Ju erfuhr ja erst kürzlich eine Aktualisierung in UR 4.

Aus welchem Grund sonst aber sollte man Beiträge aus UR 1-4 in den neuen Bereich übertragen wollen/sollen?
------------------------------------------
Gruß Andreas
Vor 10 Jahren
Nach oben   Versenden Drucken
#1239922 - 10.10.16 13:45 Re: Ende unserer Räder - Teil 4 [Re: iassu]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6275
Von sollen kann keine Rede sein.
Doch gerade deine Sammlung lädt zu Nachfragen ein. Das ist jetzt äusserst schwierig.

Vielleicht hast Du auch Konstruktionen geändert oder für nicht gut genug befunden. Dann könntest Du das noch ergänzend kommentieren. schmunzel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1239926 - 10.10.16 14:05 Re: Ende unserer Räder - Teil 4 [Re: Juergen]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16559
zwinker
------------------------------------------
Gruß Andreas
Vor 10 Jahren
Nach oben   Versenden Drucken
#1241170 - 16.10.16 06:33 Re: Ende unserer Räder - Teil 4 [Re: Juergen]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6275
Seit dem 7. Dezember 2004 wurden mehr als 2000 Reiseräder in UR1-UR4 vorgestellt. Das ist eine beeindruckende Sammlung, in der kein Rad dem anderen gleicht und in der jeder Suchende fündig werden dürfte.

Damit Nachfragen zu den einzelnen Rädern dauerhaft möglich sind, wurde ein neuer Bereich Unsere Reiseräder geschaffen. Die Anfänge sind gemacht, die ersten Räder wurden eingestellt. bravo

Mein Dank gilt Mario, der schrieb: "Für alle, die wissen wollen, wo man das Richtige findet." schmunzel

Ich wünsche allen viel Freude bei der Vorstellung ihrer Reiseräder.
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 108 von 108  < 1 2 ... 106 107 108


www.bikefreaks.de