Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (radrolle48, salbedo, The_Sam, cterres, Mart, wutztock, _Cumulus_, JulianK, 5 unsichtbar), 92 Gäste und 203 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25338 Mitglieder
84239 Themen
1275415 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4112 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 98 von 100  < 1 2 ... 96 97 98 99 100 >
Themenoptionen
#658137 - 01.10.10 23:52 Re: UR 3: Freundliche Grüße aus der Schweiz... [Re: mstuedel]
netbelbo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1192
Ein schickes Rad. Aber kann mir mal jemand sagen, wie sich das Lederlenkerband, mit dem ich auch liebäugle, verhält, wenn es nass ist?

Gruß netbelbo
Nach oben   Versenden Drucken
#658138 - 01.10.10 23:53 Re: UR 3: Freundliche Grüße aus der Schweiz... [Re: mstuedel]
mackerziege
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1384
Unterwegs in Deutschland

Wunderschön!

L.G.
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #658144 - 02.10.10 00:56 Re: UR 3: Freundliche Grüße aus der Schweiz... [Re: netbelbo]
Auberginer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3408
Es wird hässlich und matt. Tragisch aber ist nunmal leider so.
Mit pinkem Flecktarn kann man sich super zwischen Flamingos verstecken.
Nach oben   Versenden Drucken
#658159 - 02.10.10 08:34 Re: UR 3: Freundliche Grüße aus der Schweiz... [Re: metz]
mstuedel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1836
Hallo Steffen,

hab' auch 2x hinschauen müssen, als ich es das erste Mal in der Werkstatt erblickte.
Das mit den Taschen muss ich nach Australien mal testen. Wir könnten ja mal eine Winter- Wochenendtour, z.B. ins Elsass zusammen machen, bis dann hast du ja dann auch deinen Randonneur fertig, oder?

Gruss
Markus
volvo, ergo sum!

Nach oben   Versenden Drucken
#658163 - 02.10.10 09:03 Re: UR 3: Freundliche Grüße aus der Schweiz... [Re: mstuedel]
metz
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 195
Hoi Markus,

Ich dachte Du bist schon in Australien. Eine gemeinsame Tour wäre echt klasse.
Mein Randonneur ist fast fertig, bin noch dabei die richtige Lenkerposition zu finden. Ist nicht ganz einfach wenn man noch nie mit einem solchen Lenker unterwegs war, muss mich an die tiefere Position erst noch gewöhnen.

Gruss Steffen
Nach oben   Versenden Drucken
#658182 - 02.10.10 11:24 Re: UR 3: Freundliche Grüße aus der Schweiz... [Re: mstuedel]
Claudius
Nicht registriert
Sehr schöne Farbe hat dein Radel, sieht auch insgesamt richtig stimmig aus. Gut gelungen!

Claudius
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #658197 - 02.10.10 12:39 Re: UR 3: Freundliche Grüße aus der Schweiz... [Re: Auberginer]
mstuedel
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1836
Mit Lenkerendschalter sei die Montage des Lederbandes extrem mühsam, nach Aussage von Patrik, und der hat doch ziemlich Erfahrung darin. Ich glaub' nicht, dass er es nochmals in dieser Kombination empfehlen würde.

Das mit der Alterung muss sich erst zeigen. Sättel werden ja auch matt und ändern die Farbe, kriegen mit etwas Aufmerksamkeit und Pflege aber eine schöne Patina.
Ist aber sicher nicht unbedingt eine Sache für's Alltagsrad.

Gruss
volvo, ergo sum!

Nach oben   Versenden Drucken
#658229 - 02.10.10 16:04 Re: UR 3: mein neuer Tieflieger [Re: metz]
trike-biker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3494
So hier mal ein kleiner Beitrag zu meinem derzeitigen Projekt.





Der erste Sturz wurde bis auf den Drehschaltgriff auch gut überstanden...





da der UDK-Lenker voll auf den Randstein knallte. - Zwischenzeitlich hat der Lieger ca. 150km Testlauf drauf.


......


Das Feintuning ist gerade in Arbeit, danach wird grundiert und anschliessend lackiert, da bin ich mal gespannt.





Klaus

Ps. Es ist ein Reisetieflieger

seit 1.10.2015 am Col de Wunnenstein .Wenn du unten bist, geht`s nur noch bergauf.

Liegst du schon, oder buckelst du noch !
[IMG]http://winterpokal.mtb-news.de/images/team/30.png?1641413[/IMG]


N49°01,726` / O9° 16,012`

Geändert von HvS (10.10.10 09:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#658233 - 02.10.10 16:25 UR 3: Back to Basic [Re: Koriander]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Eigentlich wollte sie auf der nächsten Ausfahrt ein paar nette Bilder machen,
und natürlich prompt ihre Kamera vergessen. Nun etwas hastig geschossene Bildchen
von Christiane vor der heimischen Fahrradhütte, drinnen hängen die etwas anderen Trophäen. schmunzel





"Ich möchte euch mein Basic-Liegerad vorstellen. Mir gefällt es so gut, dass ich tatsächlich frohen Herzens
mein voll gefedertes Flux verkauft habe; Ingo hat auch eins und seitdem sein geliebtes Flux nicht mehr gefahren."





"Unsere Basics sind natürlich gebraucht gekauft, es ist ja kein aktuelles Rad. Die Firma Flevobike hat es gebaut und im Laufe der Zeit weiter entwickelt,
später die Lizenz an Sinner verkauft (für eine Nabenschaltungsversion auch an Hercules u. Batavus). - Der Netzsitz mit Schaumstoffsitzkissen passt mir prima
und federt einiges ab. Das Rad ist das wendigste Liegerad, was ich bisher gefahren bin, sowie eben das bequemste. - Lustig sind die schmalen Sinner-typischen..."





"Alu-Schutzbleche in Wagenfarbe. Leider ein bisschen kurz, besonders vorne, da haben wir einen Schmutzlappen montiert. Mein Sinner-Basic kam mit 7-Gang-Kettenschaltung.
Ingo hat mir eine 11-34er Megarangekassette montiert, dazu ein kleines 28er Rettungsblatt. Da kein Umwerfer montiert werden kann und ich für Ketten-Umleg-Aktionen per Hand
oder Fuß während der Fahrt zu ängstlich und ungeschickt bin, gibt es nun die 'Tüdeltec'- Schnur zwischen Lenker u. Kettenschutzrohr, und das klappt auch im Rollen recht gut."





"Der originale Gepäckträger war aus Stahl in Vollmaterial und wog unfassbare 1800 Gramm, da macht sich der Tubus-Carry nun wirklich bemerkbar."
Weitere Änderungen: "V-Brakes, eine schöne Lichtanlage (teils vom Flux übernommen). Shimano PD-A 530 Pedale, die mir sehr gut gefallen."





"Nach einigen Experimenten bin ich mit einem stinknormalen Marathon in 40-406 vorne
und hinten einem Vittoria Randonneur Pro in 40-559 sehr zufrieden."





"Mein Rad hängt mit 18,5 Kilo an der Federwaage,
Ingo sein Basic hat 18 kg."

Grüße Christiane
("Koriander")


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#658286 - 02.10.10 20:28 Re: UR 3: Back to Basic [Re: dogfish]
Koriander
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1341
Vielen Dank, Mario!

Grüße, Christiane
Nach oben   Versenden Drucken
#658310 - 02.10.10 22:08 Re: UR 3: Back to Basic [Re: dogfish]
IngmarE
Nicht registriert
Das ist ein sehr schönes Rad. Ich durfte auch schon ein Flevo Basic Probefahren und muss sagen, ich war begeistert.
Es ist sicher nicht das schnellste oder leichteste Liegerad, aber von allen bisher probegefahrenen Modellen fuhr es sich am besten. Meine Speedmachine ist bei langsamer Fahrt wacklig, sie ist auf schnelles Fahren ausgelegt, da gewöhnt man sich dran, ich kann trotzdem <<4km/h fahren. Aber das Basic fährt sich auch langsam unglaublich laufruhig und dennoch direkt und wendig. Bei anderen Modellen braucht es ein paar Meter bis man enge Kurven fahren kann, auf das Basic hab ich mich draufgesetzt und es machte sofort genau das und nur das, was ich wollte. Sehr intuitives Fahrgefühl, und mMn am nahesten an Uprights. Das anfängergeeignetste Einspur-Liegerad.
Ich würde mir nie ein Basic kaufen, aber ich würds empfehlen, als preiswerten und angenehmen Einstieg.
Wenn meine Speedmachine eher eine Randonneuse/ein klassisches Reiserad ist, entspricht das Basic am ehesten einem gutmütigen Trecking-City-Mischrad.
Nach oben   Versenden Drucken
#658341 - 02.10.10 23:32 Re: UR 3: Back to Basic [Re: ]
Koriander
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1341
In Antwort auf: IngmarE

Wenn meine Speedmachine eher eine Randonneuse/ein klassisches Reiserad ist, entspricht das Basic am ehesten einem gutmütigen Trecking-City-Mischrad.


Danke, Ingmar. Ja, klar, ein Rennrad ist das Basic nicht. Mit Ingos Mango bin ich schneller unterwegs grins. Aber das Basic läuft auch prima und ich war damit nun schon 10.500 km unterwegs, manchmal auch für meine Verhältnisse lange Tagesetappen. Ich persönlich war mit meinem Flux S-600 keinen Deut fixer, warum auch immer, einen sportlicheren Eindruck macht das Flux ja schon.

Grüße, Christiane

Geändert von Koriander (02.10.10 23:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#658535 - 03.10.10 22:07 UR 3: Forum-typisch... [Re: dogfish]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Nachdem mein Intec M02 und ich den Schwarzwald-Radweg im August erfolgreich bewältigt haben, darf es sich jetzt offiziell Reiserad schimpfen. schmunzel

Die verbauten Komponenten können als Forum-typisch gesehen werden. Mit dem Kartenhalter von Rixen&Kaul bin ich sehr zufrieden, die Karte bleibt da wo sie sein soll."





"Das Frontschutzblech wurde durch einlagiges Carbon-Papier verlängert. Probeweise habe ich es mit Tesa PowerStrip befestigt, es hält immer noch."





"Das Carbon ist so flexibel, dass man auch durch Wiesen fahren kann. Das Tretlager bleibt sauber."





"Die Rohloff ist natürlich ein Traum."

Gruß Matthias ("RS2000")


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#658539 - 03.10.10 22:25 Re: UR 3: Forum-typisch... [Re: dogfish]
RS2000
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Vielen Dank Mario!

Grüße

Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#658610 - 04.10.10 10:06 Re: UR 3: Forum-typisch... [Re: dogfish]
BeBor
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4896
Schönes Rad.

Wieviel Liter Ramazzotti braucht der Motor auf 100 km? wein

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#658832 - 04.10.10 21:43 UR 3: Alles ist möglich... [Re: ]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
.........................................................................................................."Mein richtiges Reiserad,
.....................................................................................................also das Rad, mit dem ich reise,
...............................................................................................ist ein 12 Jahre altes MTB von 2-Danger."


....................


..........."Mein erstes Rad mit Federgabel - im Neuzustand hatte es eine billige Elastomergabel - ich war sehr gespannt darauf, wie das Fahren mit Federgabel sein würde.
....Große Enttäuschung. Kaum ein Unterschied zum Vorgänger mit Starrgabel, also nochmal Geld investiert und eine gute Marzocchi gekauft, und dann kam der AHA-Effekt."





"Das Rad hat noch immer das erste Tretlager, das erste Steuerkopflager, erstes Schaltwerk und erste Bremsen - natürlich nicht die ersten Beläge. - Kilometerstand etwa 25000.
Größter Defekt: Die Kurbel hatte sich bei einer Tour gelöst. Da ich keinen großen Inbusschlüssel dabei hatte, habe ich mit einem dicken Ast die Kurbel auf den Vierkant geklopft
und bin dann tatsächlich bis nach Hause gekommen. - Ausser Belgrad-Budapest habe ich alle meine Touren mit diesem Rad gemacht, und es hat mich nie im Stich gelassen."





"Ich habe vorige Woche bei einer MTB-Tour durch den Taunus gemerkt, dass sich die Gabel nicht mehr so straff anfühlt, irgendwie weich und labbrig.
Es ist aber kein Ölverlust. Jetzt bin ich am Überlegen, ob ich vielleicht nochmal eine neue Gabel...oder vielleicht doch gleich ein neues Bike."





"Hm, mal sehen, so lange wie dieses Rad habe ich noch nie eines besessen, und ich hänge schon dran.
Ein MTB mit Straßenreifen ist eine eierlegende Wollmilchsau, es kann alles."

Gruß Jörg ("Joese")


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#661199 - 13.10.10 00:54 UR 3: Aufgegabelt... [Re: Falk]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434

.............................Damit auch Quereinsteiger im Bilde sind:
.............................UR 3: Mobile Spezialkräfte (Ausrüstung Reiserad)

............................."Ich habe noch Bilder von meinem kampfwertgesteigerten Birdy."


.............................


........................."Vorbereitet mit neuer Gabel, Laufrad, und Scheibe (stammt aus Vereinheitlichungsgründen von Magura).
.........................Die neue Nabe ist ein SON XS 100S, eine Sonderbauart speziell für Birdy. Die Scheibe sitzt weiter innen,
.......................die Nabe verträgt schadlos die im Vergleich zu anderen Naben entgegengesetzte Drehrichtung. - Die Gabel..."





"ist sichtbar breiter als die der Ursprungsausführung. Ein Originalteil von Riese und Müller. Ein paar Wochen, nachdem ich mein Birdy hatte,
wurde die Scheibenbremsversion vorgestellt. Nachrüstung vorhandener Fahrzeuge wurde ausdrücklich ausgeschlossen, der Rahmen wäre..."





"ebenfalls geändert worden, zu erkennen ist das auch im direkten Vergleich nicht. Die Bremse sitzt untypischerweise auf der rechten Seite.
Die gesamte Julie 2010 war billiger als eine einzelne baugleiche Zange. Zwischen Gabel und Postmountadapter, sowie zwischen Adapter..."





"und Bremszange liegen 1mm-Distanzscheiben. Zwischen Gabel u. Adapter wegen einer Schweißraupe, zwischen Adapter u. Zange wegen des Scheibendurchmessers.





"Lenker mit unterschiedlichen Bremsgriffen, auch die Länge weicht ab. Im Betrieb problemlos. - Hauptgrund für den Umbau war das schlechte Bremsverhalten."





"Dieses hat sich radikal verbessert. Ein Nebengrund war der Felgenverschleiß, nach ca. 1 1/2 Jahren war die Vorderradfelge am Grenzwert."





"Beladen auf einem Zeltplatz in Hendaye. Damit sollte dieser Bock als Reiserad durchgehen." schmunzel

Falk, SchwLAbt


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#661206 - 13.10.10 07:26 Re: UR 3: Aufgegabelt... [Re: dogfish]
Landradler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1646
Klasse Birdy, aber damit

Zitat:
."Ich habe noch Bilder von meinem kampfwertgesteigerten Birdy."


weis jetzt jeder warum Du zur SchwLAbt gehörst Falk. lach Warst Du zu lange bei dem Haufen? träller
Gruß, Michael

- Buckelst du noch oder liegst du schon? -
Nach oben   Versenden Drucken
#661275 - 13.10.10 11:09 Re: UR 3: Forum-typisch... [Re: dogfish]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 506
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: dogfish

"Das Frontschutzblech wurde durch einlagiges Carbon-Papier verlängert. Probeweise habe ich es mit Tesa PowerStrip befestigt, es hält immer noch."

"Das Carbon ist so flexibel, dass man auch durch Wiesen fahren kann. Das Tretlager bleibt sauber."


Hallo Mario und Matthias,

was ist denn das für ein "Carbon-Papier" und wo bekommt man es her? Es wird ja wohl kein klassisches Kohle-Papier zum Durschschreiben sein. Schnelles Googlen brachte bloß letzteres zu Tage.

Liebe Grüße
Maja
Nach oben   Versenden Drucken
#661293 - 13.10.10 12:13 Re: UR 3: Forum-typisch... [Re: MajaM]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Maja

Du akzeptierst leider keine privaten Nachrichten. schmunzel

Ich kenne mich zwar auch nicht aus mit Carbon, aber ein Versuch mit "Carbonmatten" bringt beim Googeln wesentlich mehr nützliche Treffer.

Noch ein Tipp: Immer mit den Richtigen "reden", in diesem Fall wäre Matthias-"RS2000" die bessere Wahl gewesen.
So bleibt es quasi reine Glückssache, ob er von deiner hier gestellten Frage etwas mitbekommt.

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#661359 - 13.10.10 14:15 Re: UR 3: Forum-typisch... [Re: dogfish]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 506
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: dogfish

Ich kenne mich zwar auch nicht aus mit Carbon, aber ein Versuch mit "Carbonmatten" bringt beim Googeln wesentlich mehr nützliche Treffer.

Danke Mario. Solche Carbonfaser-Gewebe-Matten, die für Verbundwerkstoffe mit Epoxidharz vorgesehen sind, habe ich schon mal in der Hand gehabt. Das scheint mir als Spritzlappen aber "pur" nicht geeignet, da das schnell ausfransen würde und man hätte nur noch wehende Fransen am Schutzblech. Artgerecht verarbeitet zusammen mit Epoxidharz wäre es schick aber auch empfindlich auf Rempelei.

In Antwort auf: dogfish

Noch ein Tipp: Immer mit den Richtigen "reden", in diesem Fall wäre Matthias-"RS2000" die bessere Wahl gewesen.
So bleibt es quasi reine Glückssache, ob er von deiner hier gestellten Frage etwas mitbekommt.

Ich hoffe doch sehr, dass wer schöne Bilder von seinem Fahrrad und gar speziellen Basteleien von Dir hier liebevoll präsentieren läßt, dann auch mal schaut, ob es Antworten darauf gibt. So eilig hab ich es nicht. Möchte nur nicht dumm sterben.

Liebe Grüße
Maja
Nach oben   Versenden Drucken
#661375 - 13.10.10 14:52 Re: UR 3: Forum-typisch... [Re: MajaM]
slowbeat
Nicht registriert
ich geh davon aus, daß cfk-laminat in dünn gemeint ist.

in 0,3-0,5mm stärke (einlagiges gewebe) ist das laminat auch noch schön flexibel.
Nach oben   Versenden Drucken
#661421 - 13.10.10 17:48 Re: UR 3: Forum-typisch... [Re: ]
MajaM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 506
Unterwegs in Deutschland

In Antwort auf: slowbeat
ich geh davon aus, daß cfk-laminat in dünn gemeint ist.
in 0,3-0,5mm stärke (einlagiges gewebe) ist das laminat auch noch schön flexibel.


Danke! Das müßte dann sowas sein: CFK-Platte - oder?

Werde mal die Augen offen halten, ob mir mal sowas in die Hände fällt.

Liebe Grüße
Maja
Nach oben   Versenden Drucken
#661505 - 13.10.10 21:33 Re: UR 3: Aufgegabelt... [Re: Landradler]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30617
Zitat:
Warst Du zu lange bei dem Haufen?

Wie manns nimmt. Gab es da nicht mal ein passendes Lied,
...eine Ewigkeit, drei Jahre lang...
Ohne den vermutlich dämlichsten Staabschef der gesamten LSK/LV wäre es gar nicht so schlecht gewesen. Dümmer geworden bin ich nicht und es hat schon was, Flugzeuge an den Stellen zu sehen, die andere nie zu Gesicht bekommen.

(Die Kabine gehört vielleicht nicht dazu, aber andere Bilder habe ich nicht)
Dass auch dieses Flugzeug vier Jahre später ausgemustert und zerlegt wurde, hatte mit mir nichts zu tun.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt

Geändert von falk (13.10.10 21:34)
Änderungsgrund: Drückfehler
Nach oben   Versenden Drucken
#661537 - 13.10.10 22:27 Re: UR 3: Forum-typisch... [Re: MajaM]
RS2000
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 29
Hi Maya,

es handelt sich dabei eigentlich um ein Abfallprodukt einer CFK-Sandwichplatte (CFK-Lage, Honeycomb, CFK-Lage). Die CFK-Lage hat nicht gehalten und ich hab sie einfach abgezogen. Der Spritzschutz ist also keine reine Matte sondern ein Laminat, jedoch noch höchstflexibel. Man kann es ohne Probleme im 10mm-Radius biegen. Das Laminat ist wohl einlagig und das Gewicht pro Fläche niedrig (160g/m² ???).
Vielleicht gibt es sowas bei den Modellbauern oder da du aus Stuttgart kommst bei Lange+Ritter in Gerlingen.

Liebe Grüße

Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#661557 - 13.10.10 23:21 Re: UR 3: Forum-typisch... [Re: MajaM]
Freundlich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2277
In Antwort auf: MajaM
Werde mal die Augen offen halten, ob mir mal sowas in die Hände fällt.

Bestellware in 0,3 mm oder 0,55 mm Stärke in der Conrad-Modellbauabteilung: "Carbon-Folie"
Nach oben   Versenden Drucken
#661577 - 14.10.10 08:37 Re: UR 3: Aufgegabelt... [Re: Falk]
Jose Maria
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5394
Hola falk,
ist das eine MIG?

Nach oben   Versenden Drucken
#661589 - 14.10.10 08:59 Re: UR 3: Aufgegabelt... [Re: Jose Maria]
Fahrradfips
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 974
Von der Rumpf- und Scheibenform her würde ich es für eine MiG 21 halten.
Gruß, Jonas

Nach oben   Versenden Drucken
#661592 - 14.10.10 09:07 Re: UR 3: Aufgegabelt... [Re: Fahrradfips]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17266
ja natürlich, was denn sonst?

müsste ausführung MF sein
:job

Geändert von Job (14.10.10 09:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#661658 - 14.10.10 12:05 Re: UR 3: Aufgegabelt... [Re: Job]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Nur ein Wunsch meinerseits, der nicht persönlich gemeint ist:

Ab Seite 99 wird es buchstäblich eng, jeder Beitrag, der absolut nichts mit dem eigentlichen Thema zu tun hat,
egal ob als solcher gekennzeichnet oder nicht, nimmt anderen Mitgliedern quasi die letzte Chance!


Gruß Mario


Geändert von dogfish (14.10.10 12:05)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 98 von 100  < 1 2 ... 96 97 98 99 100 >


www.bikefreaks.de