Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (radrolle48, Radreisender, salbedo, The_Sam, cterres, Mart, wutztock, 6 unsichtbar), 102 Gäste und 210 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25338 Mitglieder
84239 Themen
1275415 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4112 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 101  < 1 2 3 4 ... 100 101 >
Themenoptionen
#281231 - 06.10.06 09:18 Re: Unsere Räder - Teil 2: Chaka, hier komm ich [Re: Hardliner]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17266
es handelt sich dabei um ein bei rose gekauften (art.-Nr. 597068) Minoura Zusatzlenkerhalter Swing Grip. http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=3716

Nur das ich die Rohrhalterung abgebaut habe und das mit einem bei Rotor gekauften Bremszuggegenhalter kombiniert habe. Eine Befestigung an Lenker war nicht möglich, da die Lenkertasche dann die Lampe verdeckt hätte. Der Vorbau war zu dick für die Rohrschelle.

job

Geändert von katjob (06.10.06 09:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#281246 - 06.10.06 09:53 Re: Unsere Räder - Teil 2: Chaka, hier komm ich [Re: Job]
Hardliner
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 871
Wieso hast du dein Rahmen mit Gewebeband abgeklebt?

Hab ich jetzt auf dem Bild noch bemerkt.

lg

Danjel
Nach oben   Versenden Drucken
#281250 - 06.10.06 10:03 Re: Unsere Räder - Teil 2: Cannondale mit Nexus 8 [Re: Flo]
varadero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 720
In Antwort auf: Flo

Wie was? Du hast gleich zwei Chariots? Oder seh ich das auf den Bildern falsch? Dann wärst Du ja schlimmer als ich grins

Hallo Florian!

Jawohl, 2 Chariot's für unsere 2 Kinder! grins
Einen Cougar 1 (Mod. 2003) und einen Captain XL (Mod. 2005), den Martin hat's sehr gefreut!! zwinker
Ich möchte den Cougar, der ja sozusagen nicht soooo sehr überlegt gekauft war, auch auf keinen Fall missen!!!

Markus

Geändert von varadero (06.10.06 15:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#281252 - 06.10.06 10:04 klebeband am rahmen [Re: Hardliner]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17266
als schutz vor mechanischer Beschädigung und als Diebstahlschutz. Es gab schon einige, die auf den ersten Blick dachten es wäre ein Carbonrahmen. Die Hauptrohre habe ich mit Sichtschutzfolie von Ikea abgeklebt. Bis jetzt hab ich nur eine kleine Schramme in der Kettenstrebe wegen eines Chain-sucks.

job
Nach oben   Versenden Drucken
#281258 - 06.10.06 10:13 Re: Unsere Räder - Teil 2: Cannondale mit Nexus 8 [Re: Hesse]
varadero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 720
In Antwort auf: Hesse
Na ja, jedem Tierchen sein Pläsierchen.

grins
In Antwort auf: Hesse
Für mich wären die Einsatzbereiche der Räder zu stark überlappend.

Womit du natürlich nicht unrecht hast!!
Das Felt hätte ursprünglich auch ein (echtes) RR werden sollen!

In Antwort auf: Hesse
Was für ein Rad würdest du dir denn rund um die Rohloffnabe aufbauen wollen?

Das Cannondale (mit EBB) natürlich, mein Rad für alle Fälle!

Ich möchte lediglich (=> ca. 1200€!!! schockiert ) die Laufräder (Rohloff, SON od. normale Vorderrad Nabe mit guten Felgen u. Speiche) und die Bremse (Disc - Magura Martha 180/160 wäre mein Traum) tauschen.

Markus

Geändert von varadero (06.10.06 15:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#281264 - 06.10.06 10:33 Re: klebeband am rahmen [Re: Job]
Hardliner
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 871
Naja so kann man es auch machen. Obwohl mein Rad nicht ganz billig war benutze ich es als wie ein Alltagsrad. Es ist ein Gebrauchsrad für Radreisen und den Alltag. Wenn ein Kratzer rein kommt so ist es halt so.

Irgendwann werde ich dann das Rad auseinanderbauen und Sandstrahlen und neu Pulverbeschickten wenn es nötig wird.

lg

Danjel
Nach oben   Versenden Drucken
#281272 - 06.10.06 11:02 Re: Unsere Räder - Teil 2: Cannondale mit Nexus 7 [Re: varadero]
Flo
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4635
In Antwort auf: varadero

In Antwort auf: Flo

Wie was? Du hast gleich zwei Chariots? Oder seh ich das auf den Bildern falsch? Dann wärst Du ja schlimmer als ich grins



Jawohl, 2 Chariot's für unsere 2 Kinder! grins


Wenn ichs mir recht überleg war ich doch schlimmer. Ich hatte nen Ritschie1, meine Frau nen Ritschie 2 - gut, wir haben anfangs nicht zusammengewohnt, aber es war auch nur ein Kind grins
Und nein, wir haben damals noch nicht bei Weber gearbeitet, dafür aber zumindest den Ritschie 2 auch bei Martin gekauft verwirrt
Florian
Fahrradhändler und Entwicklungsingenieur

Geändert von Flo (06.10.06 11:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#281277 - 06.10.06 11:14 Re: Unsere Räder - Teil 2: Chaka, hier komm ich [Re: ]
ich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 911
Hi, hab deine Frage eben erst gesehn, wurde ja aber schon in Mengen beantwortet. Bei Rose gibts die dinger ab €7,95 und eigentlich hat jeder einigermassen ausgestattete Radladen sie rumliegen.

Gruß
Bene
Nach oben   Versenden Drucken
#281320 - 06.10.06 13:37 Re: Unsere Räder - Teil 2: Cannondale mit Nexus 7 [Re: varadero]
Uwe Radholz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4739
In Antwort auf: varadero



Die Entfaltung habe ich noch nicht berechnet, ich kann dir aber meine Übersetzung verraten: 33:16 (26" Rad).

Im Endeffekt habe ich aber die selben Probleme wie du. Auf den Gaisberg hinauf (alleine) ist fast nicht zu schaffen, mit den Kinderanhängern habe ich regelmäßig so meine Schwierigkeiten und bei Abfahrten ist die Übersetzung leider des öfteren zu kurz! traurig



Irgendwie kommt bei mir dann doch an dieser Stelle die Frage nach weitereren Kettenblättern beim Antrieb.
Vor ein paar Jahren schon mal sehr heftig hier besprochen, wobei der Ratsuchende auch schon mal die Anweisung erhielt, mehr zu trainieren, damit er mit der vorgegebenen Übersetzung der Nexusnabe die Berge hochkommt. schockiert

Leider habe ich dann zur technischen Umsetzung nichts mehr gefunden.
Aber bei mir liegt noch so eine 7-Gang-Nabe rum. Rahmen und nagelneuer Alivioantrieb 22-44 sind auch vorhanden. Wären vielleicht noch Teile für ca 50 Euronen anzuschaffen (Felge/Speichen/ Umerfer vorn, hinten käme vielleicht als Kettenspanner eine ausrangierte 105er Schaltung rein) Aber 50 € für ein vollkommen unsinniges Projekt sind dann vielleicht auch zu viel Geld?
Nach oben   Versenden Drucken
#281356 - 06.10.06 15:43 Re: Unsere Räder - Teil 2: Cannondale mit Nexus 8 [Re: Uwe Radholz]
varadero
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 720
In Antwort auf: Uwe Radholz
Irgendwie kommt bei mir dann doch an dieser Stelle die Frage nach weitereren Kettenblättern beim Antrieb.

Hallo Uwe!

Das möchte ich aus optischen Gründen weder am Lenker (2 verschiedene Schalthebel), noch unten am Rad haben!
Einzige (optisch für mich vertretbare Lösung) wäre ein Schlumpfgetriebe. So richtig überzeugt wäre ich von der Lösung dann aber auch nicht => Rohloff => sparen, sparen, sparen

Wie gesagt, der Leidensdruck ist einfach (noch) nicht groß genug!

Mit dem Nexus- und dem Shimano Nabendynamolaufrad möchte ich mir dann bei dieser Aktion mit einem Billigrahmen und günstigen Anbauteilen ein "Billigstadtrad" bauen.


(Saalachmündung in die Salzach)

Markus

Geändert von varadero (06.10.06 15:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#281401 - 06.10.06 19:09 Unsere Räder - Teil 2: Mit Rock im Wald... [Re: DyG]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Ok, Richard es sei dir verziehen,
das nächste mal aber m i t Rad... zwinker



"Als ich Aguila abholte, sagte der Händler,
ich sollte die ersten 300 Km ruhig angehen,
bis sich die Komponenten eingefahren haben."

"Für sowas habe ich keine Zeit" - dachte sich unser:




Darf heute Josés Adler vorstellen (spanisch: Aguila) - gesprochen "Agila" - hier in Natura, das Prachtstück mit 1250 gr. Scandium-Rahmen.




Nach ein paar Kilometer die Schaltung, Bremsen u. Lenkung überprüft, dann: "MP3 Player an und mit Rockmusik gings in den Wald."party


....


"Mein Eindruck nach den ersten 65 Km: Ein Super Bike, ist sehr wendig und lässt sich im schweren Gelände gut balancieren. Der Rahmen,
16" groß und trotz seines niedrigen Gewichts extrem steif. Von Magura die 'Odur', Modell 2007, Federweg 80 mm mit Lockout. Stahlfedern!"


....


..........................................."Magura Louise FR Carbon, die Bremswirkung mit der 180 mm Scheibe genial."





Mavic-Felgen: XM 321 Disc - Reifen: Conti 2,3 " - Schaltung: XT - Tretlager LX - Sattelstütze: CC Thudbuster LT und Brooks Professional S





"Mit Aguila werde ich auf die Jagd gehen, ihm entgeht nichts, irgendwann erwische ich dieses Häschen ...

und denn Opa mit dem Sack, der sich vor lachen abrollt." grins


Hasta la vista
José


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#281407 - 06.10.06 19:50 Re: Unsere Räder - Teil 2: Mit Rock im Wald... [Re: dogfish]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17266
boah, was hat der "kleine" Spanier ein Glück, das mir der Rahmen zu klein ist. Sonst hätte er auf Fallgruben und Schlagfallen im Wald achten müssen.
was macht man nicht alles für ein geiles Rad.
ein klarer fall für das "Ministerium für geile-das-denns"
siehe auch Pressemitteilung

job

aber sowas von dafür
!

Geändert von katjob (06.10.06 19:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#281442 - 06.10.06 22:15 Re: Unsere Räder - Teil 2: Cannondale mit Nexus 7 [Re: Uwe Radholz]
virtualcai
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 26
Seit wann gibt es eigentlich die Nabenschalteung+Kettenschaltungsvariante? Ich habe etwa 1984 meine Fichtel und Sachs Dreigang zur Sechsgang ausgebaut (Bausatz wurde glaube ich von F&S angeboten).

Cai
Nach oben   Versenden Drucken
#281491 - 07.10.06 11:56 Re: Unsere Räder - Teil 2: Grüße aus Californien! [Re: virtualcai]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Zwischendurch ein erster Gruß von "Joerg046" nebst Gemahlin (steht leider hinter der Kamera zwinker ) von ihrer letzten Tour!


"Hier ein Photo vom HPVelotechnik 'Grasshopper' meiner Frau, mit SON und Sram Dualdrive 3x8 und 155er Kurbeln, in blaumetallic.
Bremsen Tektro 'Novela 160'. Vorne Meks Carbongabel und hinten DNM Öl-Stahl Dämpfer => Ultrabequem. - Taschen alle von Ortlieb."





Daneben Jörgi auf seiner 'Speedmachine' der ersten Serie mit Carbonsitz, 9fach Shimano XT Kassette/Schaltwerk hinten und Schlumpf
Mountaindrive (2 Gang) vorn - macht 18 echte Gänge. SON fürs Licht, Univega ST2 Steuerkopffedergabel und DNM Öl - Stahl Dämpfer
mit Ausgleichsbehälter hinten. Bremsen Avid 'BB7' 2003, über 'Odyssey Race' - Parallelogramm-Hebel aus den frühen 90ern betätigt!
Packtaschen sind die großen 'Radical Bags' - bei einer 40er Sitzhöhe in riskant gefahrenen Kurven schonmal am Boden schleifend.

"Die Toptasche vom Karstadt ersetzt die Lenkertasche. Wir fahren Marathon Slicks, hatten in 3 Wochen keine Reifenpanne.

Die Küste gehört Californien, den Arnie haben wir aber nicht getroffen.

Weitere Bilder werden folgen."

Servus Jörgi


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #281513 - 07.10.06 14:04 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: dogfish]
birdy1986
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1009
Hallo Mario,

Wenn du noch nicht genug von den bisher 3028 Beiträgen hast dann schau mal im outdoorforum vorbei. Da gibst einen ähnlichen Thread zu deinem Thema.

Da einige Mitglieder hier ebenfalls in beiden Foren aktiv sind weis ich nicht, ob der Hinweis hier schon stand und ich hab mir auch nicht die Mühe gemacht extra alle Beiträge durchzulesen.

schönes Wochenende,

Holger
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #281518 - 07.10.06 14:18 Re: Unsere Räder - Teil 2 [Re: birdy1986]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo Holger

Du hast recht...einen "Ähnlichen"... grins

Aber trotzdem vielen Dank für den Hinweis!


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#281627 - 07.10.06 22:56 Unsere Räder - Teil 2: Pfaelzers dritter Versuch! [Re: Uwe Radholz]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Tja, Uwe, könntest auch mal einen neuen Versuch wagen, der letzte liegt weit zurück...und weit weg, damals auf Kuba... zwinker



Ganz anders bei Werner "Pfaelzer", er hat seinen Dritten gestartet, diesmal mit einem Chaka "Hina" - "Das ist eigentlich ein Rennrad..."





Stimmt - "Nur mit normalem Lenker. Es hat allerdings schon bei meiner ersten Probefahrt besser abgeschnitten,

als all die anderen. An dem Rad noch ein Triathlon-Lenker plus Hörnchen dran - das könnte was werden." schmunzel





"Bei dann ca. 40 % Gewichtsreduzierung wäre ex-4158 mindestens
an den ersten Hügeln (keine Berge) nicht ganz enteilt." cool

Gruß
Werner


u. Mario

Geändert von Zak (21.02.08 14:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#281703 - 08.10.06 16:04 Re: Unsere Räder - Teil 2: Abdu's Räder [Re: dogfish]
Abdu
Nicht registriert
Ja dann will ich mal...
Als erstes mein geliebtes Eddy Merckx Corsa Extra von 1989 mit weit über 100.000 km


Eddy Merckx Corsa Extra

dann mein Easton mit der Kompaktkurbel für die Vogesen...

EASTON

Dann das Uraltwasserrohrnakamura
MTB Nakamura

und dann - gestern Nacht aufgebaut...mein neuer Renner
Red Bull

Die Renner sind alle Dura Ace 8-fach, da kann ich alle Laufräder untereinander tauschen.

Red Bull 2




Edit: Ich habe den Beitrag an die richtige Stelle verschoben. Er war fälschlich an "Ich - Chaka..." angehängt, gehört aber an den Eingangsbeitrag. Der Betreff wurde einschließlich Kapostroph beibehalten, nur bei Corsars Antwort geändert.

Die Bitte an alle, die in diesem Faden schreiben wollen: Neue Beiträge bitte an Hundsfischs Ursprungsbeitrag anhängen.

Wolfrad

Geändert von Wolfrad (08.10.06 20:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#281719 - 08.10.06 17:37 Re: Unsere Räder - Teil 2: Abdus Räder [Re: ]
Corsar
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 753
Schoen, das von Eddy Merckx.

Da werden Erinnerungen wach.

Leider konnte ich mir damals dieses Rad NIE und nimmer leisten. traurig


Edit: Betreff nach Verschieben angepaßt. Wolfrad

Geändert von Wolfrad (08.10.06 20:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#281753 - 08.10.06 20:34 Re: Unsere Räder - Joerg046 sein Cannondale F [Re: dogfish]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2392
Der Dogfish hat mich jetzt schon so dermassend ins Gebet genommen, deshalb möchte ich hier der erlesenen Radreisegemeinde mal mein Cannondale F in der Farbe Copper (schaut aus wie braun) mit :

Rohloff Extern,
SON Disc,
Magura Louise 160,
Thudbuster Stütze,
Tubusträger hinten, für mehr Gepäck die BOB Kupplung,
einem sehr alten Flite - Sattel und den wahrscheinlich ältesten
SPD - Pedalen des Forums (erste Serie 737, erster Verkaufstag grins )

Vorstellen.

Hier von der Seite:


Von Vorn und Hinten:



Die Tubus-ScheibenbremsKolben-Bob-Achsen-Rohloff-Drehmomentabstützungsbastelei des Grauens:



Die dreckigste Kette aller Zeiten:

Das ominöse Teil zwischen Gepäckträgerbefestigung oben und der Sattelstrebe ist übrigens ein Rahmenfestes Schloß, das ich mittes modifizierter Cantisockel direkt an den Rahmen geschraubt hab. es dient nur als Wegfahrsperre und Sicherung für das Hinterrad mit der Rohloff drin.

Das Cockpit mit Ortliebtasche, die gerade noch so an den Humpert Brezellenker passt, GPS-Halter mit Stromanschluß im Lenker und den Ergon Griffen. der Lenkerüberzug ist übrigens ein Rennradschlauch grins



Und noch eine Ansicht von der Gabel mit SON und einem (Not-)Halter für das Kryptonite NYC-Lock



Ich bin Elektroniker, deshalb wurden alle Befestigungsprobleme im Zweifelsfall mit Kabelbindern gelöst
Das Rad wurde selbstverständlich nie gewaschen, wo Dreck fehlt, ist er einfach abgefallen grins

Ich benutze das Rad nur für die Fahrt zum Bahnhof, wo es oft wochenlang unbeaufsichtigt rumsteht.

Kleiner Scherz, ich hab ja schon beim Einkaufen ein schlechtes Gewissen, wenn es vor Dallmayrs Delicatessengeschäft, dem Armani Store München oder Käfers Feinkostladen unbeaufsichtigt rumsteht, schon allein wegen dem Gschwerl, das sich da in den Geschäften rumtreibt... grins

Für Verbesserungsvorschläge bin ich jederzeit offen, solang es nicht ums putzen geht.
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
#281866 - 09.10.06 00:35 Re: Unsere Räder - Joerg046 sein Cannondale F [Re: joerg046]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1138
In Antwort auf: joerg046

Ich benutze das Rad nur für die Fahrt zum Bahnhof, wo es oft wochenlang unbeaufsichtigt rumsteht.

Kleiner Scherz, ...


Hallo Joerg,
mach sowas nicht wieder, da krieg ich ja noch ein Herzkasper,... zwinker

Anmerkungen:
- Für die, die auch eine einfache aber efektive Klingel suchen: Seit kurzem habe ich die gleiche Klingel. Ich finde die echt Klasse. Gibts u.a. beim Fahrrad-Franz.
- Aber dein linkes hinteres Ausfallende hats ja wirklich in sich.

Fragen:
- Ich weiß nicht, mit dem Fahrradschlauch als Griffüberzug hätte ich Probleme. Zumindest bei unserem Kinderwagen hatte ich immer schwarze Hände, als ich den geschoben hatte. Bleiben deine Hände sauber? Wenn ja, wie machst du das?
- Warum hast du der Sattelstütze ebenfalls ein "Verhüterli" übergezogen?
- zum drittletzten Bild: Steht das Fahrrad schief? oder steht der Gepäckträger schief? oder ist das am Ende sogar so gewollt?

Bis dann
Eberhard
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#281885 - 09.10.06 07:50 Re: Unsere Räder - Teil 2: Abdu's Räder [Re: ]
ex-4158
Nicht registriert
Nach oben   Versenden Drucken
#281920 - 09.10.06 09:42 Re: Unsere Räder - Teil 2: Abdu's Räder [Re: ]
Abdu
Nicht registriert
Hi ex-4158,
ja ich bin das Radrennen in Überherrn Anfang der 90er ein paar mal gefahren - habs dann aber gelassen, die Strecke ist einfach zu schwer (mit der besagten Bergwertung) für so nen dicken Fahrer wie mich bäh und es war dort immer der halbe BDR am Start.
Das mit dem zu kurzen Hinterbau am Eddy Merckx hab ich auch schon festgestellt, da kommt man mit den Hacken an die Taschen. Für die geplante Radreise nach Santiago de Campostela muss ich mir da was anderes einfallen lassen.

gruß Abdu

Geändert von Zak (21.02.08 14:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#281978 - 09.10.06 12:33 Re: Unsere Räder - Joerg046 sein Cannondale F [Re: Hesse]
joerg046
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2392
In Antwort auf: Hesse


Fragen:
- Ich weiß nicht, mit dem Fahrradschlauch als Griffüberzug hätte ich Probleme. Zumindest bei unserem Kinderwagen hatte ich immer schwarze Hände, als ich den geschoben hatte. Bleiben deine Hände sauber? Wenn ja, wie machst du das?


Ich habe Handschuhe an, die alle paar Wochen in die Waschmaschine fliegen...
Ich fass auch nicht so oft aussen an den Bügel, nur Bergauf.

In Antwort auf: Hesse

- Warum hast du der Sattelstütze ebenfalls ein "Verhüterli" übergezogen?
- zum drittletzten Bild: Steht das Fahrrad schief? oder steht der Gepäckträger schief? oder ist das am Ende sogar so gewollt?

Bis dann
Eberhard


Das Verhüterli (Radlschlauch) dient dazu, daß kein Wasser zwischen Sattelstütze und Rahmen reinlaufen kann, das Tretlager lebt dann länger. Die Schraube zur Stützenbefestigung ist dann auch abgedeckt.

Das Fahrad steht schief, weil die Wiese schief ist. Normal steht es gerade.
Servus, Jörgi aus München bier

Münchner Liegeradstammtisch
Nach oben   Versenden Drucken
#282164 - 09.10.06 22:57 Re: Unsere Räder - Teil 2: Abdu's Räder [Re: ]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2515
In Antwort auf: Abdu

Das mit dem zu kurzen Hinterbau am Eddy Merckx hab ich auch schon festgestellt, da kommt man mit den Hacken an die Taschen. Für die geplante Radreise nach Santiago de Campostela muss ich mir da was anderes einfallen lassen.

gruß Abdu


Hallo Abdu

Fahre einen ziemlich recht Rennrahmen von Faggin als Reiserad, dort habeich den Heckgepäckträger selber gebaut (bzw. werde ihn bauen), hatte mich mit einem anderen beholfen, das geht mit den Taschen. Ich liebe kurze knackige Reiseräder, auch mit 40,5 cm Hinterbau, hat eben einen besseren Antritt. Die Tubusadapter für Gepäckträger bauen für Räder ohne Ösen auch ein Stück weiter nach hinten.

Gruß Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #282178 - 09.10.06 23:32 Re: Unsere Räder - Teil 2: Abdu's Räder [Re: Dittmar]
ethnowolfi
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 628
Grias eich, wie macht ihr das bloß mit der Rahmenstabilität bei den umfunktionierten Rennern? Mein Schubert und Chefzig: Wackelt wie ein Hundeschwanz, wenn hinten Gepäck drauf ist. Mein alter Colnago Master wackelt schon, wenn kein Gepäck drauf ist, bei meinem alten englischen Renner mit feinem Reynoldsrohr wars ebenso. Alles Rahmen zwischen 58 und 61cm. Bin ich mit meinen, ähem, 100 Kilo einfach zu schwer? Oder was? Gruß aus dem jetzt wieder Oktoberfest-freien München, Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
#282193 - 10.10.06 00:06 Unsere Räder - Teil 2: "Schwalli", die Zweite! [Re: joerg046]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Tja, Jörgi, hätte auch anders laufen können! grins



Heute kam ein ganzer Schwall Bilder von Andreas.

"Nun will ich dich auch mit meinen ollen Fahrradbildern nerven. Wäre klasse, wenn du mir ("schwalli") die Bilder reinstellen könntest"


Klaro, mach ich doch gerne, aber erst gibts noch einen herzlichen Gruß an deine Frau, hier auf eurem Deutschlandbesuch letzten Mai. schmunzel





"Vollbeladen fuer 10 Monate durch Nordamerika getrieben, ohne Schaeden! Schaltung xt, Bremsen lx, der Rest immer noch orginal Deore."


....


"Nach der langen Reise war es an der Zeit, eine Federgabel nachzuruesten, was sich sehr sehr gelohnt hatte! - Und wie es der Zufall will..."





"...kam ich ueber sehr glueckliche Umstaende auch zu einem FAIV-Traeger, meiner Meinung nach das absolute Teil fuer Federgabeln!" cool


............................................"Ganz besonders stolz bin ich auf die mir erradelten Aufkleber am Rahmen."






"Die Streetmachine wird hauptsächlich nur für Wochenend-Touren eingesetzt - was mir meine Oberschenkel immer wieder übel nehmen..."





"Auch an diesem Rad einige Änderungen, zum Beispiel der selbst umgebaute low rider von einem normalen Rad. Nähere Infos bei Anfrage."





..........................."Desweiteren mussten meine Leuchten befestigt werden, mit dem Minoura-Halter ganz gut gelungen."


...........................



Und zum Schluß noch in einem ganz anderen Licht: "Von unserer Nachbar-Insel, auf die wir regelmäßig übers Wochenende zelten gehen."





Gruss schwalli


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#282202 - 10.10.06 00:22 Re: Unsere Räder - Teil 2: "Schwalli", die Zweite! [Re: dogfish]
schwalli
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1162
wow das ging ja schnell ,danke mario schmunzel
andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#282229 - 10.10.06 08:20 Re: Unsere Räder - Teil 2: "Schwalli", die Zweite! [Re: schwalli]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Ging sogar so schnell, daß ich etwas vergessen habe: Heißen Dank für die vielen Bilder - mußte direkt gnadenlos aussortieren!

Außerdem, Schwalli, diese Vorstellung lief quasi unter Idealbedingungen, so macht es doppelten Spaß.

Dann kann der Dogfish auch schnell sein. schmunzel


Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#282760 - 11.10.06 17:13 Re: Unsere Räder - Teil 2: "Schwalli", die Zweite! [Re: schwalli]
jebent
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 103
Ich bin vor Neid erblasst, weniger wegen der Raeder, obwohl mir die Streetmachine auch gefaelllt, als wegen des Wohnorts.

Treffe heute meinem Liebslingsweltenbummler, der seine Zelte auch auf unbestimmte Zeit in CA aufgeschlagen hat.

Gruss
Jenny
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 101  < 1 2 3 4 ... 100 101 >


www.bikefreaks.de