Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
28 Mitglieder (directdrive, Andrew, Karl der Bergische, doc snyder, Günther Friedrich, 12 unsichtbar), 92 Gäste und 149 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
24961 Mitglieder
82839 Themen
1251429 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4215 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 56 von 58  < 1 2 ... 54 55 56 57 58 >
Themenoptionen
#1120327 - 11.04.15 09:31 Re: Spurtreu [Re: RADAMPLAN]
Flying Dutchman
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3025
Hallo,

Der Aluteil wird wohl auf den Aussparungen auf Vorbau und Lenker von Oben aufgelegt. Das schwarze Teil ist ein Laserpointer und der zielt dann auf die Mitte der Reifenlauffläche. Wenn die "Zielerfassung" passt, dann stehen Lenker und Laufrad genau im 90° Winkel.
LG Robert
Nach oben   Versenden Drucken
#1120346 - 11.04.15 11:29 Re: Spurtreu [Re: RADAMPLAN]
rifi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 355
Meine Vermutung: Die runden Ausschnitte auf den Lenker, den anderen auf den Vorbau, so dass der Laserpointer vor dem Lenker/Vorbau auf den Reifen zielt.

@sickgirl:
Kann ich mich auch anstellen für ein solches Teil? :-) Klasse Arbeit!
Gruß Konrad
Nach oben   Versenden Drucken
#1120348 - 11.04.15 11:31 Re: Spurtreu [Re: rifi]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3114
Ja stimmt. Ich bin das Wochenende leider ziemlich eingespannt und kann gerade kein Foto machen.

Muss jetzt erstmal schlafen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1139103 - 23.06.15 20:45 Re: Unsere Teile [Re: kleinerblaumann]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1017
In Antwort auf: kleinerblaumann
In Antwort auf: hercules77
Und was sind das für Kettenblätter, und wie fahren die sich?
Die Idee ist nicht neu, aber die sind doch extrem.
Interessierte Grüße!
hercules


Es sind Osymetric Kettenblätter. Am Anfang fühlen sie sich unrund an, als ob man ins Leere tritt. Wenn man sich dran gewöhnt hat, merkt man kaum noch, dass sie nicht rund sind. Ich finde, dass es sich gut anfühlt, damit zu fahren. Wenn man wieder auf runde umsteigt, fühlt es sich nicht gut an. Ich merke da tatsächlich, dass da, wo man wenig Kraft aufs Pedal bringen kann, ein großer Widerstand ist. Den Rückumstieg auf runde Kettenblätter finde ich unangenehmer als das Gewöhnen an die unrunden. Seitdem ich mit den Osymetric fahre, habe ich auch keine Knieprobleme mehr, allerdings waren die vorher auch nicht sehr stark ausgeprägt. Nachteile sind, dass sie nicht ganz so gut schalten wie runde Kettenblätter mit guten Steighilfen und dass man, jedenfalls in meiner Kombi (Ritzel, Kettenblattgröße, Rahmen und was sonst noch eine Rolle spielt), die größten beiden Ritzel nicht mit dem großen Kettenblatt fahren kann, sie fällt dann aufs kleine. Aber damit kann ich leben und so schräg soll man ja eh nicht fahren. Und sie sind nicht ganz billig... Aber ich mag wie gesagt das Tretgefühl und das ist es mir wert.


Hier einmal meine Lösung mit den O'Symetric Kettenblättern für die Kombination mit der NuVinci N360. Da die Nuvinci nur eine Kettenlinie von 50 mm +/-5 mm zuläßt mußte ich auch nach einer schlanken Lösung suchen. Somit nur 2 Kettenblätter an der Sunrace MF7 Kurbel:





Ich bin von der perfekten Geometrie der O'Symetrics nach der Eingewöhnungszeit auch begeistert. Knieprobleme gehören der Vergangenheit an und der gleichmäßigere Tritt verteilt auf langen Tagesetappen auch noch die Energie gleichmäßiger. Ich halte so länger durch.
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1139152 - 23.06.15 23:28 Re: Unsere Teile [Re: Stylist Robert]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16130
An deiner Kamera oder beim Bildformat muß irgendwo ein Problem sein! Die Kettenbläter sehen richtig oval aus! Einfach mal mit photoshop entzerren oderso.

teuflisch

lach
------------------------------------------
Gruß Andreas
Jetzt mit funktionierendem link: Rom Januar 2017
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1139155 - 23.06.15 23:42 Re: Unsere Teile [Re: iassu]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1017
erstaunt
Fällt mir jetzt auch erst auf...
Das muß wohl am fehlenden Bashguard liegen - irgendwo aufgeschlagen und dabei platt gemacht? grins
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...

Geändert von Stylist Robert (23.06.15 23:42)
Änderungsgrund: Tippfehler
Nach oben   Versenden Drucken
#1139158 - 23.06.15 23:57 Re: Unsere Teile [Re: iassu]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1017
Bei meinem Vorbau ist mir auch schon einmal so etwas verrücktes passiert:
Direkt ungebremst auf einen Laternenmast zugerast und dabei den Sakae SR MTS-100 genau in der Mitte durch den Aufprall aufgespalten!

Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1140985 - 01.07.15 20:14 Re: Unsere Teile [Re: Stylist Robert]
niknik
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 134
Fett scharfkantige laternenmasten. Hammerkrass grins
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1140989 - 01.07.15 20:26 Re: Unsere Teile [Re: niknik]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1017
In Antwort auf: niknik
Fett scharfkantige laternenmasten. Hammerkrass grins

Hab' ich schon meinen richtigen Namen genannt? Baron von Münchhausen... zwinker
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1144487 - 19.07.15 00:04 Stationäres Steckschutzblech [Re: dogfish]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16130
Moin.

Heute habe ich ein lang vorgehabtes Projekt verwirklicht. Problem: wenn ich den Rahmen falte und das VR rausnehme, hängt das vordere Schutzblech in der Luft und wird im Kofferraum und sonstigen engen Abteilen gerne ruiniert. Die Streben etc abzuschrauben ist eine nervige Fummelei. Ein normales Steckschutzblech kommt mir nicht ans Rad, also war etwas Fantasie gefragt. (Das Ding hängt vorne noch zu hoch, das werde ich noch verbessern.):



Der zweite Versuch wurde es dann. Die obere Aufhängung:





Die dazugehörigen Langlöcher im Plastik (es ist nur der Schlitz schief gefeilt, nicht die Lochposition peinlich ):



Die Streben-Klick-Befestigung. Die Schnalle wird mit einem dunkeleloxierten 1mm Alublechsterifen fixiert:



Die Babelkinder sind noch ein Provisorium:



Die aufgegebene erste Version mit großer Klickschnalle unter der Gabelkrone. Die gebogene Schraube ist der asymmetrischen Gabelkrone geschuldet:







Der Lampenhalter war zu wackelig, weil man die Schrauben nicht festknallen kann, sonst würde die Schnalle eingeklemmt. Außerdem zu wuchtig und grob.

Fazit: die Ausführung ist noch etwas hemdärmelig, aber das Teil sitzt stabil und fest wie hingeschweißt. cool

------------------------------------------
Gruß Andreas
Jetzt mit funktionierendem link: Rom Januar 2017

Geändert von iassu (19.07.15 00:08)
Nach oben   Versenden Drucken
#1144491 - 19.07.15 00:45 Re: Stationäres Steckschutzblech [Re: iassu]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16130
Sorry, hatte glaube ich die Bilder nicht öffentlich freigegeben.
------------------------------------------
Gruß Andreas
Jetzt mit funktionierendem link: Rom Januar 2017
Nach oben   Versenden Drucken
#1144492 - 19.07.15 00:52 Re: Stationäres Steckschutzblech [Re: iassu]
nothingman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 264
Chapeau dafür !! ...auf diese Verwendung von Klick-Verschlüssen wäre ich nicht gekommen!

Gruß
Ingo
Nach oben   Versenden Drucken
#1144493 - 19.07.15 01:08 Re: Stationäres Steckschutzblech [Re: iassu]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13618
Gefällt mir. Wobei wenn ich mir das recht überlege die heute gern verbauten 'Sicherheitsbefestigungen' für die Schutzblechstreben doch sowieso schon trennbar sind, damit sich das Schutzblech löst, wenn sich etwas darin verkeilt hat. Leider ist es zumindest bei unserem Exemplar so, dass es nicht mehr richtig fest hält, wenn es einmal 'ausgelöst' hat. Aber es müsste doch möglich sein, diese Verbindungsteile nur ein bisschen robuster auszuführen, dann könnte man in Kombination mit deiner 'Obenbefestigung' jedes Schutzblech schnell abnehmen.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1144494 - 19.07.15 01:34 Re: Stationäres Steckschutzblech [Re: iassu]
Falk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30081
Zitat:
Der Lampenhalter war zu wackelig, weil man die Schrauben nicht festknallen kann, sonst würde die Schnalle eingeklemmt.

Das würde funktionieren, wenn Du in den Träger Gewinde geschnitten hättest. Dann würden die Schraubenköpfe den Klickverschluss und die Muttern den Lampenhalter halten. In die Gabelbrücke hätte ich auch Gewinde geschnitten. Zumindest dann, wenn die Bohrung nicht zu groß ausfällt, dass M6 nicht mehr ausreichend tragfähig ist.
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#1144495 - 19.07.15 03:15 Re: Stationäres Steckschutzblech [Re: Falk]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16130
Gewinde im Träger würde gehen, der ist immerhin 3 mm dick, wenn auch das Baumarktalu sehr weich ist. In der Gabelbrücke nicht, denn die hat nur eine Wandstärke von 1,5 mm.

(Ich habe mir schon das 5er Loch kaum getraut. Aber die Gabel war zum Service beim Hersteller und von dort sind mir keine Berichte über Massenohnmachtsanfälle der Belegschaft übermittelt worden grins .)
------------------------------------------
Gruß Andreas
Jetzt mit funktionierendem link: Rom Januar 2017

Geändert von iassu (19.07.15 03:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1144496 - 19.07.15 03:23 Re: Stationäres Steckschutzblech [Re: Martina]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16130
Stimmt. Diese Secufixteile oderwiedieheißen, sind per se Murks. In verbesserter Ausführung wäre das eine Option.

Ich wundere mich ein bißchen im Stillen, daß noch niemand die blauen Schutzbleche erwähnt hat. Für die (und noch zwei andere) bin ich letztes Jahr extra nach Basel gefahren.... zwinker
------------------------------------------
Gruß Andreas
Jetzt mit funktionierendem link: Rom Januar 2017
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1144639 - 20.07.15 00:58 Re: Stationäres Steckschutzblech [Re: iassu]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1017
In Antwort auf: iassu
...
Problem: wenn ich den Rahmen falte und das VR rausnehme, hängt das vordere Schutzblech in der Luft und wird im Kofferraum und sonstigen engen Abteilen gerne ruiniert. Die Streben etc abzuschrauben ist eine nervige Fummelei. Ein normales Steckschutzblech kommt mir nicht ans Rad, also war etwas Fantasie gefragt...

Irgendwie kommt mir das doch wie ein Steckschutzblech vor - oder bezeichnet man das als ein Anschnallschutzblech? zwinker
Aber die Idee gefällt mir.
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1156100 - 09.09.15 12:14 Re: Stationäres Steckschutzblech [Re: iassu]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10740
Die legendären "Gütersloher Reiseradler" haben einst mit Druckknöpfen am Kotschützer experimentiert; Fastex-Schnallen gab es damals vermutlich noch nicht.

Ich sehe gerade, ich schrieb es bereits in 2010 im Beitrag #631713; und 2002 waren sie in #21398 auch schon Thema.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1185167 - 21.01.16 19:14 Re: Unsere Teile, Abnehmbarer Forumslader [Re: dogfish]
pwe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum. Ich habe mir im Herbst ein Reiserad zugelegt. Dieses war mit einem Scheinwerfer von BuM ausgestattet, nämlich dem Luxos U mit USB Ladebuchse. Leider war die Ladeleistung total unbefriedigend und so bin ich dann auf Euch hier und auf den Forumslader gestoßen. Den(V5)hab ich mir dann als Bausatz bestellt und nach meinen Wünschen zusammengebaut. Er sollte wasserdicht sein und schnell abnehmbar, abends zum Laden im Zelt oder zum Füllen der Akkus mit dem Boostlader an der Steckdose.
Hier nun ein paar Bilder:

[img]http://www.file-upload.net/download-11233725/IMG_0516.JPG.html[/img]
Das Rohr ist ein Elektro-Instalationsrohr aus PVC mit den dazugehörigen, kabelbindermodifizierten Schellen und Rohrkappen ø32 (Ebay)

[img]http://www.file-upload.net/download-11233726/IMG_0517.JPG.html[/img]
Alle Stecker und überschüssigen Kabel verschwinden aus wasserscheu unter den Abdeckkappen.

[img]http://www.file-upload.net/download-11233724/IMG_0518.JPG.html[/img]
Die Leitungen (hier NaDy und USB) werden so unter der Kappe herausgeführt, dass Wasser nur schwer eindringen kann.

[img]http://www.file-upload.net/download-11233727/IMG_0520.JPG.html[/img]
Unter der Kappe sieht das dann so aus.

[img]http://www.file-upload.net/download-11233728/IMG_0523.JPG.html[/img]
Steckverbinder aus dem Modellbau, eingestecktes USB-Kabel.

[img]http://www.file-upload.net/download-11233729/IMG_0526.JPG.html[/img]
Hier der Blick auf die Doppel-USB-Steckdose mit Belüftungsröhrchen für den Drucksensor (BT, Höhenmessung)

[img]http://www.file-upload.net/download-11233730/IMG_0527.JPG.html[/img]
Komplett verschlossen für Tauchfahrten schmunzel

[img]http://www.file-upload.net/download-11233731/IMG_0528.JPG.html[/img]
Hier die andere Rohrseite mit 12V - Ausgang und Ladestarttster.

[img]http://www.file-upload.net/download-11233732/IMG_0530.JPG.html[/img]
Stecker und Taster aus dem Rohr zum Laden gezogen.

[img]http://www.file-upload.net/download-11233733/IMG_0533.JPG.html[/img]
Zuleitungen vom NaDy und vom Smartphone

[img]http://www.file-upload.net/download-11233883/IMG_0536.JPG.html[/img]
Und hier die Forumslader-App im Gespräch mit dem Rohr.

[img]http://www.file-upload.net/download-11233966/061.JPG.html[/img]
Genügend Stauraum für Stecker und Kabel. Statt den Klemmschellen könnte das Rohr auch mit Klett-Kabelbindern am Rad befestigt werden.

[img]http://www.file-upload.net/download-11233961/045.JPG.html[/img]
Zum Aufbau: die LED wurde mit Heißkleber auf dem Schrumpfschlauch über der Platine befestigt. Man sieht sie durch das PVC-Rohr blinken. Bei Sonne muss man mit der Hand etwas abdunkeln, dafür gibt´s kein extra abzudichtendes Loch im Rohr.

[img]http://www.file-upload.net/download-11233964/052.JPG.html[/img]
[img]http://www.file-upload.net/download-11233965/054.JPG.html[/img]
Den Lader hab ich auf der Seite mit der Steckdose über 4 Bohrungen mit Heißkleber im Rohr verklebt.

[img]http://www.file-upload.net/download-11233963/050.JPG.html[/img]
In der Mitte und auf der gegenüberliegenden Seite gegen Erschütterung mit Schaumstoff-Klebeband (Moosgummi) gesichert.

Vielleicht ist ja für den ein oder anderen eine Anregung zum Basteln dabei.

Ich hoffe das mit dem Up und Download der Bilder funktioniert so wie ich es mir denke und sie sind auch nicht zu groß.

Mit den allerbesten Grüße von Peter

Geändert von pwe (21.01.16 19:21)
Nach oben   Versenden Drucken
#1185194 - 21.01.16 21:24 Re: Unsere Teile, Abnehmbarer Forumslader [Re: pwe]
Putzteufel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 32
Hallo Peter,
zur Befestigung des Laders könntest Du auch jeweils zwei passende Schellen zusammenschrauben und auf dem Oberrohr aufschnappen lassen. Sicherlich auch nicht die Lösung aber besser als mit den Kabelbindern.

Fips
Nach oben   Versenden Drucken
#1185205 - 21.01.16 22:00 Re: Unsere Teile, Abnehmbarer Forumslader [Re: Putzteufel]
pwe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Hallo Fips,

das Problem hierbei ist "passend".
Der Querschnitt meines Oberrohrs verändert sich von vorn nach hinten von rund auf oval. Ich hab mittlereweile in Form geschnittene Moosgummiteile unter den Schellen, das hält gut und ist auch gegen Verdrehung gut gesichert.

Grüße,
Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1197262 - 11.03.16 20:48 Re: Unsere Teile - Schutz für das Ketterl [Re: dogfish]
huterbix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Hier meine LKW-Planen Kettenschutzvorrichtung mit Aluprofilinnerei


[img][/img]

Grüße
Tobias

Geändert von huterbix (11.03.16 20:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1197264 - 11.03.16 21:01 Re: Unsere Teile - Schutz für das Ketterl [Re: huterbix]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4442
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

Hi Tobi

In Antwort auf: huterbix
Hier meine LKW-Planen Kettenschutzvorrichtung mit Aluprofilinnerei




Gefällt mir sehr gut - nur: Wie wird geschaltet?
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1197268 - 11.03.16 21:04 Re: Unsere Teile - Schutz für das Ketterl [Re: panta-rhei]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1204
Na mit dem Pinion-Getriebe. Am Rahmen kann man es erahnen und der Schriftzug auf der Kurbel ist noch eindeutiger.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1197405 - 12.03.16 13:43 Re: Unsere Teile - Schutz für das Ketterl [Re: cterres]
huterbix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11
In Antwort auf: cterres
Na mit dem Pinion-Getriebe. Am Rahmen kann man es erahnen und der Schriftzug auf der Kurbel ist noch eindeutiger.


So ist es. Wäre für eine Getriebnabe aber auch umsetzbar. Schön ist es, dass das Pinion-Getriebe verschiedene Befestigungspunkte (Bohrungen mit Gewinde, teils ungenutzt) hat, an denen man den Rahmen des Kettenschutzes vorne befestigen kann.

Grüße
Tobias
Nach oben   Versenden Drucken
#1197446 - 12.03.16 18:28 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
huterbix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Und hier noch eine kleine Bastelei:

Lichtschalter, bequem mit dem Daumen schaltbar. Kleiner Kippschalter in BIC-Feuerzeug. Ein wenig Fahrradschlauch zum Abdichten unten drunter, Kabel durch eine kleine Bohrung herausgeführt und durch die Gabel zum Dynamo runter.

[img][/img]
[img][/img]
Grüße
Tobias
Nach oben   Versenden Drucken
#1197448 - 12.03.16 18:45 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
huterbix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Und so bewahre ich meine Ortliebse auf. Einfache Alurohre aus dem Baumarkt zwischen zwei offenen Regalen.

[img][/img]

Grüße
Tobias
Nach oben   Versenden Drucken
#1197451 - 12.03.16 19:01 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
huterbix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Und weil wir schon mal in der Wohnung sind, noch mein Kronleuchter. Union-Lampen an HR-Nabe schmunzel

[img][/img]

[img][/img]

Wie kriege ich eigentlich das [img] weg?

Grüße
Tobias
Nach oben   Versenden Drucken
#1197452 - 12.03.16 19:08 Re: Unsere Teile [Re: dogfish]
huterbix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Und zu guter Letzt noch meine Taschenlampe. Die Kurbeldinger aus Plaste und Akkus mochte ich noch nie.

[img][/img]


Grüße
Tobias
Nach oben   Versenden Drucken
#1197454 - 12.03.16 19:14 Re: Unsere Teile [Re: huterbix]
ohne Gasgriff
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1650
In Antwort auf: huterbix
Und zu guter Letzt noch meine Taschenlampe.

lach :thumbs_up:
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 56 von 58  < 1 2 ... 54 55 56 57 58 >


www.bikefreaks.de