Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (Landradler, IndianaWalross, Hell0imChris, lenaemmi, kaal, alfaorionis, sheckley666, Peony, kuhbe, Nordlicht, 3 unsichtbar), 101 Gäste und 82 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25338 Mitglieder
84218 Themen
1275264 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4118 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 33 von 34  < 1 2 ... 31 32 33 34 >
Themenoptionen
#1271127 - 16.03.17 10:32 #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab!
thomas2508
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19
12.000 Kilometer alleine mit dem Rad

This is a Moment - Film ab! https://www.youtube.com/watch?v=szeV0uGVwRc

Gestartet bin ich am Sonntag den 26. April 2015 aus seiner Heimatstadt Gnoien und durchfuhr insgesamt acht Länder mit meinem Drahtesel: Deutschland, Polen, Litauen, Lettland, Russland, Kasachstan, Kirgisistan und China.

Krankheit, Einsamkeit, brenzlige Situationen, Begegnungen mit Tieren, Hitze aber auch schöne Momente mit Menschen und atemberaubenden Landschaften zeichneten meinen Weg.

Am Freitag den 18. September 2015 nach genau 146 Tagen und 11.453 Kilometern im Sattel, habe ich die chinesische Millionenstadt Peking wohlbehalten und überglücklich erreicht.

#G9toBeijing
Nach oben   Versenden Drucken
#1271136 - 16.03.17 10:52 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: thomas2508]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6526
Wenn ich etwas Zeit habe, werde ich das Video ansehen. Es scheint recht interessant zu sein.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1271145 - 16.03.17 11:10 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: thomas2508]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1369
Unterwegs in Spanien

Schöne Eindrücke und dabei nicht zu aufdringlich, gefällt mir gut!
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."
Nach oben   Versenden Drucken
#1271305 - 17.03.17 07:39 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: thomas2508]
textsalat
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 71
Danke für den Link, das Video hält wirklich schöne Eindrücke fest, hat mich ganz bewegt…
Und es ist dabei so angenehm unaufgeregt.
Jetzt muss ich wohl auch noch die anderen Videoas zur Reise gucken :-)
LG Anna
Nach oben   Versenden Drucken
#1271321 - 17.03.17 08:52 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: textsalat]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2354
Sehr interessant, noch einmal seine Vorstellung und die Reaktionen darauf nachzulesen. Ein Schwall von Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Starke Paralleln zu "Pedaling the world". Ich hielt das für äußerst vielversprechend in Richtung "spannende Pannen" etc und wurde auch nicht enttäuscht. Allein die Sache mit den täglich brechenden Zeltstangen. Herrlich. Die Idee quer durch China ausschließlich Autobahn zu fahren, weil das schneller geht. Aber auch das Nudel-Sponsoring und was da noch so alles kam. Lohnt sich.

Ich habe mehrere solcher Blogs mitgelesen. Die andere haben alle abgebrochen. Thomas hat sein Ziel erreicht. Hut ab dafür. Die anschließend wieder donnernd einsetzende Öffentlichkeitsarbeit habe ich ausgelassen.

Geändert von Fricka (17.03.17 08:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#1271356 - 17.03.17 10:21 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: Fricka]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6526
Das kann ich nicht wirklich nachvollziehen. Öffentlichkeitsarbeit in Form von Zeitungsberichten und Vorträgen ist doch völlig in Ordnung. Und auch die Unterstützung durch Sponsoren ist nicht wirklich verwerflich. Bei "Pedal the World" hätten mich diese beiden Punkte auch nicht gestört. Es war die Selbstverliebtheit des Protagonisten, die mir dort unangenehm auffiel. Zumindest in dem Video, welches Thomas hier verlinkt hat, entdecke ich aber so etwas nicht.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1271392 - 17.03.17 12:28 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: Fricka]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1369
Unterwegs in Spanien

Ich hatte auch erst die Befürchtung, aber das Video zumindest hat mir gefallen. Natürlich ist es immer Selbstdarstellung wenn man sich selber filmt. Man bedenke dass man wieder zurückkommen muss und die Kamera einsammeln.... zwinker
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."
Nach oben   Versenden Drucken
#1271446 - 17.03.17 14:27 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: dhomas]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6526
Wenn man aber Reisefilme machen will, so ist es sinnvoll, den Fahrer selber auch immer wieder zu zeigen. Wenn ich meine Bilder von meinen Radreisen Freunden zeige, wird immer gefragt, "Und wo bist Du einmal auf dem Bild?" Ich fotografiere eigentlich mehr für mich selber und da brauche ich kaum Bilder von mir.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1271449 - 17.03.17 14:34 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: Fricka]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2354
Ja, stimmt. Die Selbstverliebtheit. Die Begeisterung, einen Haufen gesponsortes Zeug mitzuschleppen, dass kein Mensch braucht.

Aber wie schon geschrieben: Er hat doch bewiesen, dass er Durchhaltevermögen hat. Ich vermute auch eine gewisse Weiterentwicklung durch die Reise.
Nach oben   Versenden Drucken
#1271454 - 17.03.17 14:49 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: dhomas]
thomas2508
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Schön zu lesen, danke dir ;-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1271456 - 17.03.17 14:51 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: textsalat]
thomas2508
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Jetzt gibts kein zurück mehr ;)) Viel Spaß bei gucken...bin auf dein feedback gespannt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1271459 - 17.03.17 14:58 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: Fricka]
thomas2508
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Ein kleines "Lob" lese ich dann doch heraus ;-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1271461 - 17.03.17 15:08 Re: #G9toBeijing - Fahrrad Weltreise - Film ab! [Re: Keine Ahnung]
thomas2508
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Ja das stimmt, Pedal the World und mein Abenteuer sind zwei völlig verschiedene Reisen gewesen aber jeder empfindet/sieht das anders! Aber schön zu lesen das dir der "Film" gefallen hat zwinker
Nach oben   Versenden Drucken
#1271966 - 20.03.17 09:14 Re: Sammelfaden Kurzreiseberichte - Links auf Berichte [Re: 2blattfahrer]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2145
Unterwegs in Deutschland

Einen kurzen Bericht meiner Winterreise vom Münsterland (Hamm Westfalen)nach Osthessen (Eschwege) ist in Worten unter folgendem Link zu finden:

BLOG

Evtl. schreibe ich den später noch mit Bildern versehen in die Reiseberichte Rubrik dazu.
Grüße,
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1275418 - 06.04.17 11:42 Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla
kettenfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 226
Unterwegs in Deutschland

Hallo Leute,
liebe Gemeinde,

ich bin am vergangenen Sonnabend von meiner einwöchigen Saisonstarttour von Lissabon nach Sevilla zurückgekommen.

Es war wieder sehr entspannt, erholsam & sportlich!

Ich bin drei Tage durch Dauerregen & ansonsten durch sonnige teils bewölkte Stunden geradelt.

Der Wind kam meist aus S/O, teils mäßig bis stark (4 - 6). Die Temperaturen lagen tagsüber ziwischen 11 und 22 Grad und nachts meist nie unter 8 Grad.

Ich war mit meinem Zelt unterwegs.

Gefahren bin ich in erster Linie die größeren Autostraßen, da ich ansonsten mein Ziel in dieser Zeit nicht erreicht hätte.

Die Berge der Algarve sind bei Steigungen bis 10% zu meistern.

An einer Stelle hatte ich Pech: Die Fähren von Setubal nach Troja haben mich nicht mitgenommen. Deshalb musste ich einen größeren Bogen (Umweg fahren) - Warum...entzieht sich meiner Kenntnis, Gerede half nix...
Vielleicht kennt eine(r) von Euch die Fähre und weiß mehr darüber...

Hier mein Link zur Strecke und ein paar Fotos (noch unsortiert, aber für den ersten Eindruck). Ein Film folgt:


Lissabon - Sevilla - Kettfenfahrer

Solltet Ihr Fragen haben, dann freue ich mich, wenn ich eine Antwort geben kann!

Grüße aus Bärlin,

Alex.


Der Weg macht süchtig
www.kettenfahrer.berlin

Geändert von kettenfahrer (06.04.17 11:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#1275461 - 06.04.17 13:40 Re: Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla [Re: kettenfahrer]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12912
Danke dafür. Die Temperaturen waren hier aber gar nicht so verschieden, auch viele Nächte recht mild. Die Vegetation sieht auf einigen Bildern recht grün aus. Wieviel Zeit siehst die die Vegetation dort voraus gegenüber Deutschland (was allerdings auch sehr verschieden ist).
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1275472 - 06.04.17 14:05 Re: Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla [Re: veloträumer]
kettenfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 226
Unterwegs in Deutschland

Hallöchen,

...das ist ja so eine Sache mit der Natur, zumal es dort teilweise Immergrün ist.

Als ich vergangene Woche dort war, hatte ich den Eindruck, dass der Mai schon voll im Gange ist!

Ja, & das Wetter war zur ersten Hälfte der Tour nicht viel anders als hier zu Hause, nur mit dem Unterschied, dass es hier nicht so viel geregnet hat.

Nun war ich im November und zum zweiten Mal Ende März in dieser Gegend unterwegs. Fazit: das ist das beste Gelände für den Saisonstart und das Saisonende schmunzel

Grüße, Alex.
Der Weg macht süchtig
www.kettenfahrer.berlin
Nach oben   Versenden Drucken
#1275514 - 06.04.17 16:55 Re: Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla [Re: kettenfahrer]
amarillo
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1013
Hallo Alex,

es gibt 2 Fähren ab Setubal.
Die Personenfähre geht an die Spitze der Landzunge und nimmt keine Räder mit. Etwas weiter östlich von der Personenfähre geht in Setubal eine Autofähre ab. Man landet im Mündungstrichter des Rio Sado an der östlichen Landzunge an. Das war für uns auch etwas verwirrend, da wir im Nebel und Regen nicht richtig sehen konnten, dass wir nicht in Troia sondern weiter südlich anlandeten.

Gruß Hildegard
Nach oben   Versenden Drucken
#1275533 - 06.04.17 17:54 Re: Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla [Re: kettenfahrer]
wpau
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 43
In Antwort auf: kettenfahrer

An einer Stelle hatte ich Pech: Die Fähren von Setubal nach Troja haben mich nicht mitgenommen.
Vielleicht kennt eine(r) von Euch die Fähre und weiß mehr darüber...


Hallo Alex, mir gefiel Portugal auch sehr gut und ich werde dort auf jeden Fall wieder hinfahren.

Gepäck für eine Weltreise dabei. Da bin ich mit meinen 64 Jahren bescheidener mit nur 2 Gepäck- und einer Lenkertasche.

Mit der Fähre ist leicht zu erklären. Du hast Dir die Personenfähre ausgesucht. Der richtige Fähranleger ist rechts davon im Hafenbecken. Hier ist die Zubringerstraße zu sehen.



Die Personenfähre ist in der linken Bildhälfte. Rechts das Grüne ist die Reservefähre im Hafenbecken. In Deiner GPX-Datei gut zu sehen.


Geändert von wpau (06.04.17 17:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1275556 - 06.04.17 20:31 Re: Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla [Re: amarillo]
kettenfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 226
Unterwegs in Deutschland

Hallo Hildegard, auch die zweite Fähre hat mich nicht mitgenommenen. Ein Typ an der Einfahrt kam direkt auf mich zu und prallte mir No Bikes!!! entgegen...
Keine Ahnung wieso, weshalb, warum...

Alex.
Der Weg macht süchtig
www.kettenfahrer.berlin
Nach oben   Versenden Drucken
#1275561 - 06.04.17 20:38 Re: Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla [Re: wpau]
kettenfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 226
Unterwegs in Deutschland

... irgendwie war ich baff und frustriert. Und ich bin auch drumherum geradelt, es sah auch wie auf dem Foto aus.... Nun gut, ich habe wohl was verpennt und bin an die falschen Gestalten geraten.
Jedenfalls bin ich nun in zwei Etappen durch Portugal von Nord nach Süd (diagonal).
Als übernächste Tour fahre ich die Küste von Lissabon nach Faro.

Danke für Deine Info!

Alex.

ps so viel hatte ich gar nicht dabei. Es waren 39 kg Zuladung mit Campingausrüstung inkl Koch er und Werkzeug. Ich habe das nach einigen Jahren Erfahrungen bereits sehr optimiert.
Der Weg macht süchtig
www.kettenfahrer.berlin

Geändert von kettenfahrer (06.04.17 20:41)
Nach oben   Versenden Drucken
#1275638 - 07.04.17 05:08 Re: Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla [Re: kettenfahrer]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6342
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1275652 - 07.04.17 08:03 Re: Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla [Re: Juergen]
kettenfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 226
Unterwegs in Deutschland

... ich glaube Dir ja!!! lach

... ich habe diesen Typen einfach falsch verstanden. Unfreundlich war er auch!
Der Weg macht süchtig
www.kettenfahrer.berlin
Nach oben   Versenden Drucken
#1275661 - 07.04.17 08:57 Re: Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla [Re: kettenfahrer]
wpau
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 43
In Antwort auf: kettenfahrer
... irgendwie war ich baff und frustriert.
Als übernächste Tour fahre ich die Küste von Lissabon nach Faro.

ps so viel hatte ich gar nicht dabei. Es waren 39 kg Zuladung mit Campingausrüstung inkl Koch er und Werkzeug. Ich habe das nach einigen Jahren Erfahrungen bereits sehr optimiert.


Hier mehr zur richtigen Fähre

Autofähre Setubal nach Troia

Auf der richtigen Fähre war ausreichend Platz vorhanden.



Fahrrad + Gepäck in Reiseausführung, inklusive Radkleidung am Körper ist nur 25,2 kg. Für den Rest gibt es die Eurocard und Booking.com.
Mit 39 kg Zuladung könnte ich den Küstenweg auf den häufig anzutreffenden Sandwegen nicht befahren.

Lissabon nach Faro ist ja gerade an der Westküste in den naturbelassenen Bereichen ein Erlebnis. Mein Schwerpunkt liegt auch mehr bei Reisen und nicht Rasen.

Geändert von wpau (07.04.17 09:00)
Änderungsgrund: Fähre nachgetragen
Nach oben   Versenden Drucken
#1275674 - 07.04.17 09:46 Re: Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla [Re: wpau]
kettenfahrer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 226
Unterwegs in Deutschland

...Danke!
Ich plane Anfang Oktober dieses Jahr, oder Ende März im nächsten Jahr die Strecke zu fahren.
Ich fahre seit zwei Jahren, zum Beginn des Jahres und zum Ende des Jahres jeweils für 8 Tage mit dem Rad in Portugal / Andalusien.
Für mich ist sind diese Touren Ausdauersport und Natur / Vögel beobachten.
Ich wohne mitten drin in Berlin und bin froh wenn ich mal einige Tage hintereinander viel Land und Bäume sehe und nicht Reden muss.
Städtegucken ist nicht mein Ding. Ich mag aber sehr die kleineren Ortschaften.
Und zu diesen Zeiten sind die Cämpingplätze so gut wie leer.

Jedenfalls werde ich nun die Fähre beim nächsten Mal ansteuern.

Ich gebe zu, dass ich dieses Mal einfach drauflos gefahren bin.
Die Strecke hatte ich nur grob geplant. Mein Ziel war es in 7 Tagen von Lissabon nach Sevilla zu fahren.
Dennoch konnte ich mit ca. 15 km/h im Schnitt nicht schnell fahren. Es gab zu viel Wind und es ging wieder viel hoch und runter.

Frohes Schaffen, Alex.
Der Weg macht süchtig
www.kettenfahrer.berlin

Geändert von kettenfahrer (07.04.17 09:54)
Nach oben   Versenden Drucken
#1275895 - 08.04.17 13:39 Re: Kurzbericht: Radtour von Lissabon nach Sevilla [Re: kettenfahrer]
fabianovic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 74
Also ich hatte im Februar auch überhaupt kein Problem mit der Autofähre von Setubal überzusetzen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1277679 - 17.04.17 15:44 Taubergießen - Isteiner Schwellen [Re: 2blattfahrer]
max saikels
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 306
Vom 28. bis 30. März ein bisschen in Baden rumgeradelt, alles flach, bis auf den Anstieg zur Jugendherberge Schloss Ortenberg traurig

Ortenau



Taubergießen



Isteiner Schwellen



Ein bisschen Text und mehr Bilder dazu gibts hier.
Grüße, Stephan
Taubergießen
Nach oben   Versenden Drucken
#1277782 - 18.04.17 14:15 Kurzreise Normandie/Picardie
labertasche
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
Wie bereits letztes Jahr hatte ich die Gelegenheit, einen berufsbedingten Normandieaufenthalt mit einer Woche Radeln zu verbinden. Im Gegensatz zum letzten Jahr konnte ich dieses Mal jedoch sogar mein Reiserad mitnehmen, statt mich wie 2016 auf dem Faltrad über die Hügel zu kämpfen.

Da ich am 30. März anreiste und der Camnpingplatz am Ankuftsort Pont-Audemer wie die meisten Campingplätze erst ab April geöffnet hat, radelte ich ein Stück Richtung Seine, wo laut Archies zwei Plätze geöffnet haben sollten. Diese Info war leider so nicht ganz richtig und da es inzwischen dunkel war und die Suche nach einer Wildzeltstelle im unbekannten Terrain daher schwierig war, nahm ich für diese erste Nacht ein Hotel.
Am echten Tag 1 fuhr ich von dort westlich bis Le Havre und folgte dem Lauf der Küste bis Fécamp, wobei ich natürlich die berühmten Felsformationen am Strand von Etretat besucht habe.
An Tag 2 ging es weiter der Küste entlang bis Dieppe, an Tag 3 erst bis Le Tréport, von dort landeinwärts an die Somme, wo ich bei Abbeville übernachtete. Tag 4 brachte mich dann über Amiens weiter bis Poix de Picardie, von wo aus ich am Tag 5 über Forges-les-Eaux nach Rouen radelte. Tag 6 brachte mich dann zurück nach Pont-Audemer, wo ich vor der Rückreise noch einen Tag fahrradlos entspannte.

Insgesamt waren es ca 580km in den knapp über 6 Tagen. Mit dem Wetter hatte ich enormes Glück und so war es eine schöne Reise.

Detaillierter, mit Kartenausschnitten, Fotos und Podcastepisoden zu den einzelnen Tagen sowie einem Video findest Du den Reisebericht auf meiner Website (verlinkt).
Nach oben   Versenden Drucken
#1277820 - 18.04.17 16:39 Re: Sammelfaden Kurzreiseberichte - Links auf Berichte [Re: 2blattfahrer]
mic133
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Indonesien: Die etwas andere Fahrradreise!

http://www.mtb-news.de/news/2017/04/01/indonesien-die-etwas-andere-fahrradreise/

Viel Spaß beim lesen ;-)

grüsse,
Markus
Nach oben   Versenden Drucken
#1278107 - 19.04.17 21:59 Re: Sammelfaden Kurzreiseberichte - Links auf Berichte [Re: mic133]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 668
Sehr beeindruckend - und toll fotografiert.
Ich habe zweieinhalb Jahre in Indonesien gelebt und kenne die meisten der Orte (und Berge) von euren Fotos, auch wenn ich letztere fast immer nur zu Fuß, nicht per Rad bestiegen habe.

LG,
Peter
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 33 von 34  < 1 2 ... 31 32 33 34 >


www.bikefreaks.de