Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
3 Mitglieder (polytropos, Holm, Stylist Robert), 29 Gäste und 207 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25338 Mitglieder
84242 Themen
1275444 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4112 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 98 von 99  < 1 2 ... 96 97 98 99 >
Themenoptionen
#279398 - 27.09.06 09:45 Re: Unsere 2-Gang-Räder [Re: jef]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1138
Wow, super gelungenes Fahrrad.

Auch wenn mir das blanke Alu als Lenker zumindest bei kühlerem oder gar kaltem Wetter doch ein wenig zu spartanisch wäre.
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#279400 - 27.09.06 09:55 Re: Meine Göbbel und ich [Re: ]
nairam23
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 352
Hallo,

ist das ein Germans (also das Reiserad). Ich fahre auch ein Germans, ein Acid Classic Reiserad und bin jetzt am überlegen, ob ich mir ein Germans wieder oder aber ein Velotraum aufbauen soll. Das Germans Acid Extreme kostet fast das Doppelte (Rahmen+Gabel), als das Velotraum.
Was meinst Du?

Gruss Markus


Edit: Könnt ihr diese Angelegenheit bitte per PN weiterführen? Der HMT (Hundsfischmonsterthread) platzt sonst aus allen Nähten. Wolfrad
Markus

Geändert von Wolfrad (27.09.06 10:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#279402 - 27.09.06 10:03 Re: Unsere 2-Gang-Räder [Re: jef]
Dittmar
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2515
Hallo Jürgen

ein schönes Rad - Reduzierung auf das Wesentlich - nur mit ein wenig Komfort: die 2 Gänge statt eines Singlespeeders.

Da ich keine Erfahrung mit der Automaticnabe folgende Frage. Schaltet die nabe bei ca. 17 km/h um, egal welche Übersetzung du fährst? Ich vermute es, da es wohl eine "Fliehkraftkupplung" ist, die den Schaltvorgang auslöst.

Fährst Du damit wirklich auf Radreisen? Meine Knie können das leider nicht mehr so gut ab, deshalb habe ich auf einer Radreise mindestens eine 3 Gangschaltung, meist aber deutlich mehr.

Gruß Dittmar
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #279403 - 27.09.06 10:08 Re: Unsere 2-Gang-Räder [Re: jef]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17266
In Antwort auf: jef

... verzichtete ich bewusst auf Lenkerband oder -griffe, da es mir optisch besser gefällt.

Ich werd nie verstehen, wieso sich jemand so selbst kasteit, weil es angeblich schöner aussieht.dagegen

Form follows function!
dafür

job

grins
Nach oben   Versenden Drucken
#279428 - 27.09.06 11:40 Re: Unsere 2-Gang-Räder [Re: Dittmar]
jef
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 409
In Antwort auf: Dittmar

Hallo Jürgen

ein schönes Rad - Reduzierung auf das Wesentlich - nur mit ein wenig Komfort: die 2 Gänge statt eines Singlespeeders.

Da ich keine Erfahrung mit der Automaticnabe folgende Frage. Schaltet die nabe bei ca. 17 km/h um, egal welche Übersetzung du fährst? Ich vermute es, da es wohl eine "Fliehkraftkupplung" ist, die den Schaltvorgang auslöst.

Fährst Du damit wirklich auf Radreisen? Meine Knie können das leider nicht mehr so gut ab, deshalb habe ich auf einer Radreise mindestens eine 3 Gangschaltung, meist aber deutlich mehr.

Gruß Dittmar


Vielen Dank Dittmar und Eberhard für das Lob peinlich peinlich
es ist eine Schaltung per Fliehkraft und deshalb von der Übersetzung unabhängig; jedoch sehr wohl von der Reifengröße abhängig. Hier gibts mehr Infos dazu.
Um der Knieschonung willen werde ich auch demnächst die Winterübersetzung nehmen, damit der "Trittfrequenz-Wohlfühlbereich" von ca. 28 km/h auf 23 km/h abgesenkt wird.

Der Haupteinsatzbereich sind die "üblichen täglichen Strecken". Jedoch wird es im nächsten Jahr bestimmt auch auf einer RTF oder beim Sprintbrevet zum Einsatz kommen. Der vorhandene Stauraum reichte dieses Jahr für den Fleche Allemagne.

Und dass dieses Rad in Teilen nicht dem Leitspruch "Form-folgt-Funktion" entspricht, ist mir klar, auch wenn ich den Einwurf nicht von Dir, Job, sondern eher von Falk erwartet habe. Genauso wie ich noch auf auf eine Frage von Mario warte
grins
------ Ciao Jürgen (DKmdA) *****
Nach oben   Versenden Drucken
#279443 - 27.09.06 12:26 Re: Unsere 2-Gang-Räder [Re: jef]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hi Jürgen

Was gibt es noch für Fragen...?

Du kommst wenigstens mal in die Gänge! lach


Herzliche Grüße
Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#279461 - 27.09.06 13:24 Re: Unsere 2-Gang-Räder [Re: dogfish]
jef
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 409
In Antwort auf: dogfish

Hi Jürgen
....
Was gibt es noch für Fragen...?
...
Herzliche Grüße
Mario

Hallo Mario,
z.B. die nach einem Ständer peinlich bäh peinlich
------ Ciao Jürgen (DKmdA) *****
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #279483 - 27.09.06 14:45 Re: Unsere 2-Gang-Räder [Re: Job]
slayerman
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 552
Job, du kennst den Jürgen halt nicht grins . Der is auch so irre und fährt 1000km am Stück, da wundert mich ein "fehlendes" Lenkerband gar nicht zwinker . cool

Ciao,
Manu
Nach oben   Versenden Drucken
#279576 - 27.09.06 20:45 Re: Unsere 2-Gang-Räder [Re: jef]
Falk
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 30619
Dein Fahrrad ist so spartanisch, dass zumindest ich es gar nicht sehe.

Falk, SchwLAbt
Falk, SchwLAbt
Nach oben   Versenden Drucken
#279651 - 28.09.06 06:32 Re: Unsere 2-Gang-Räder [Re: Falk]
jef
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 409
Hallo Falk,
das Bildproblem ist ja inzwischen per PN gelöst; hier noch die kuerze Anekdote zur Automaticnabe:

Als meine Frau (die dies damals noch gar nicht war) mit mir das erstemal auf dem (damals geliehenem) Tandem fuhr, dauerte es ca. einer halben Stunde bis wir erstmalig (!) die magische Geschwindigkeit von 17 km/h überschritten und wir waren entsetzt, dass es nun schwerer zu treten ging. MIST! Tandem ausgeliehen und schon kaputt gemacht! Anhalten - alles kontrollieren - nix gefunden - weiterfahren. Bis zum nächsten Mal diese Wahnsinnsgeschwindigkeit überschritten wurde, u.s.w. Nach dem fünften Mal habe ich es aufgegeben und akzeptiert. Und erst bei der nächsten gründlichen Reinigung habe ich die Beschriftung der Hinterradnabe entdeckt.....
------ Ciao Jürgen (DKmdA) *****
Nach oben   Versenden Drucken
#279851 - 28.09.06 21:34 Re: Unsere Räder [Re: kaatiin]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Hallo

"Bin ich nicht so der Komponenten-Fotograf, da an meinen Fahrrädern nun wirklich nichts Weltbewegendes dran ist."

Die Geschichte kommt mir bekannt vor, da ist "fluxomatic" nicht der Erste - hier also sein Fuhrpark erstmal im Großen und Ganzen! schmunzel


"Zuerst mein Flux C500, das ich seit 2 Jahren besitze und mit dem ich den Spaß am Radfahren wiedergefunden habe." Mit Sack & Pack.





Und nach dem Putzen noch etwas besser zu erkennen: "Ausgestattet mit 3*9 Kette Deore, HS 33 und 20"-SON plus B&M Beleuchtung."





"Wer Interesse an gemäßigten und komfortablen Tourenliegern hat, sollte dieses Rad probefahren. - Für 'Radtouren zum Bahnhof' gibt es...


Mein tolles Kalkhoff Stadt-Rennrad mit einer 5-Gang Shimano Positron Schaltung und Weinmann Bremsen, wie auch beim ersten richtigen
Jugend-Rennrad, da konnte ich einfach nicht widerstehen - hoffe, werde nicht gesteinigt, es hier reinzusetzen, aber fährt sich wirklich gut."





"Aufgrund von vielen kleinen Zimperlein hatte ich vorher mein 99er Cannondale nicht mehr viel genutzt. Mit Lichtanlage und neuem Vorbau,





Gepäckträger, den Ergons, sowie Conti Slicks, ist es jetzt mein besseres Stadtrad. Im Winter gibts immer feste Schutzbleche und Stollen."





"Am Sattel arbeite ich noch." Apropos Sattel: "Habe meinen Fahrradnachwuchs überführt - schicke dir dann davon ein paar schöne Bilder."

................................................................................................................................cool

.................................................................................................................................II
.................................................................................................................................II
.................................................................................................................................\/




Zwar wieder nichts Weltbewegendes - "nur ein Mutant mit drei Rädern" - und einigen interessanten Details. zwinker


Mit erstaunlichen Bildern vom Nicht-Komponenten-Fotograf...






Demnächst in unserer Galerie!



Gruß H.C


u. Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#279876 - 29.09.06 02:30 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
Frederick
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 270
In Antwort auf: dogfish
Und nach dem Putzen noch etwas besser zu erkennen: "Ausgestattet mit 3*9 Kette Deore, HS 33 und 20"-SON plus B&M Beleuchtung."




Bei diesem Bild (Ausschnitt) sind an den Pedalen so komische türkis/graue Teile zu erkennen, was ist das eigentlich?

Gruß Frederick
Nach oben   Versenden Drucken
#279892 - 29.09.06 09:15 Re: Unsere Räder [Re: Frederick]
Henning
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 852
Das sind fußförmige Isomatten-Zuschnitte, die an die Pedale befestigt sind, um vor Wind und Kälte zu schützen. Liegeradfahrer haben ein noch größeres Problem mit dem kalten Wind als Aufrechtfahrer - die Sohlen der Schuhe sind meist nicht gut isoliert...
Nach oben   Versenden Drucken
#279898 - 29.09.06 09:31 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
cadex
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 56
@fluxomatic oder alle die diese Fragen auch beantworten können

Ich will mir auch ein Liegerad kaufen, eine Streetmachine GT von HpV. Ich bin schon ein älteres Modell, mit einer schlecht eingestellten Schaltung probe gefahren. Mich haben da die Schalthebel irgendwie nicht überzeugt, wahrscheinlich auch, weil sie schon ziemlich alt waren.

Was mich nun interessiert ist, wie lässt es sich eigentlich mit den neueren Schalthebeln an den Enden des Lenkers schalten (beim C500)? Ich bilde mir irgendwie ein, dass bei einem Unterlenker doch vielleicht eine Drehgriffschaltung besser wäre. Rasten die Schalthebel irgendwie beim Gangwechsel ein oder muss man da Gefühlvoll zu werke gehen um nicht gleich mehrere Gänge zu überspringen? Ich kenne solche Art Schalthebel nur noch von früher am Rahmen, wo man, wie ich finde, relativ ungenau schalten konnte.

Ach und gleich noch eine Frage, wenn ich darf. Wie weit kannst du den Lenker eigentlich einschlagen? Bei der Streetmachine ist der Lenker oberhalb des Rohres angebracht und da ist der Wendekreis scheinbar etwas größer, da man mit dem Lenker irgendwann die Sitzschale berührt oder ist das normal bei den Unterlenkern?

Vielleicht suche ich mir noch mal einen Laden der auch ein Flux zum Probefahren anbietet

Wirklich schönes Liegerad hast du da!!!!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #279900 - 29.09.06 09:45 Re: Unsere Räder [Re: cadex]
Möre
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 408
Sersn!
Ich fahre Streetmachine, und hab von den Lenkerendschaltern auf Drehgriffschalter umgerüstet. Mich haben die Lenkerend... genervt, weil ich da immer beim auf und absteigen hängen geblieben bin, beim tragen in den Keller hab ich auch immer unbeabsichtigt die Schaltung betätigt. Bin mit den Drehgriffen Sram Atack Halfpipe (=längere Griffausführung) sehr zufrieden, wobei mann zugeben muss, das sich selbige bei Nässe gegen die Bedienung sträuben. Als bekennendes Regenweichei aber soweit nicht wirklich ein Problem.
Die Lenkerendschalter von Shimano kann man von Rasterung auf Nichtrasterung umschalten. Ich fand sie unpräzieser als die Drehgriffe. Einzig das Durchschalten des ganzen Gangspektrums ging scheller.
So, jetzt die Fluxfahrer...
(F)Liegende Grüße
Christian

Geändert von Möre (29.09.06 09:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#279901 - 29.09.06 09:47 Re: Unsere Räder [Re: cadex]
thomas-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5413
Hallo cadex,

die Schalthebel die Du vermutlich meinst sind Lenkerendschalthebel, die die gibt es schon "immer". Die meisten, die hier mit Rennlenker unterwegs sind nutzen die auch. Seit ca. 20 Jahren Rasten die für das hintere Schaltwerk präzise ein und man kann damit sehr gut schalten, auch mehrere Gänge in einem Rutsch. Ob bei einem Liegerad ein Drehgriff oder ein Lenkerendschalter besser ist kann ich, mangels Erfahrung, nicht sagen.

Gruß
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#279902 - 29.09.06 09:55 Re: Unsere Räder [Re: cadex]
tom tyler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 309
hallo cadex,

mit letzterem solltest du anfangen. ich empfehle dafür jan cordes in uelzen. schau dir einmal seine website an.

was besser geht oder nicht musst du selbst ausprobieren. ich finde, dass sich am unterlenker lenkerendschalthebel besser machen, da die hände weiter ruhig am lenker bleiben. bei drehgriffen besteht eine gewisse gefahr, mit dem drehen den lenker zu verreißen. aber auch das lässt mit der übung nach.

auch der mögliche einschlagwinkel des lenkers besagt nicht viel, da berücksichtigt werden muss, dass du je nach radstand und körpergröße unter umständen mit den fersen an das vorderrad stößt, wenn du mit starkem lenkereinschlag weitertrittst.

insgesamt habe ich den eindruck, dass du dich noch mit zufälligen einzelfragen aufhältst. ich habe inzwischen auführliche probefahrten mit sechs modellen gemacht und weiß, was für mich in frage kommt. viele fragen beantworten sich bei testfahrten von selbst, manche frage wird dazukommen und von jan cordes mit sicherheit zufriedenstellend beantwortet werden. (sorry, soll keine werbung sein, aber ich bin nirgendwo besser beraten worden.)

gruß

manfred
Nach oben   Versenden Drucken
#279959 - 29.09.06 15:16 Re: Unsere Räder [Re: Henning]
fluxomatic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 343
In Antwort auf: Henning

Das sind fußförmige Isomatten-Zuschnitte, die an die Pedale befestigt sind, um vor Wind und Kälte zu schützen. Liegeradfahrer haben ein noch größeres Problem mit dem kalten Wind als Aufrechtfahrer - die Sohlen der Schuhe sind meist nicht gut isoliert...


Perfekte Antwort : lach

Da ich immer mit Clickpedalen fahre und ansonsten die Kältebrücke direkt im WInd ist bringt das schon etwas. Zusätzlich ist auf der Isomatte in Fahrtrichtung noch je ein großer gelber Reflektor angebracht.... übliche Pedalreflektoren sehe bei der Liege ja nur Vögel und Maulwürfe grins Nachts kann man mich damit von Vorne nur mit Vorsatz übersehen.

Gruß,

H.C.
Nach oben   Versenden Drucken
#279967 - 29.09.06 15:39 Re: Unsere Räder [Re: cadex]
fluxomatic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 343
In Antwort auf: cadex

Was mich nun interessiert ist, wie lässt es sich eigentlich mit den neueren Schalthebeln an den Enden des Lenkers schalten (beim C500)? Ich bilde mir irgendwie ein, dass bei einem Unterlenker doch vielleicht eine Drehgriffschaltung besser wäre.

Hallo,

Ich komme mit den Lenkerendschalthebel so gut klar, das ich deswegen auch am Scorpion welche habe und diesen Schaltkomfort bei einer Rohloff vermissen würde. Drehgriffe sind gut, am MTB wo ich auch welche habe. Aber am Untenlenker (den ich bevorzuge) mag ich das seitliche drehen nicht. Ich würde ein mal neues gut eingestelltes Liegerad fahren.

In Antwort auf: cadex

Ach und gleich noch eine Frage, wenn ich darf. Wie weit kannst du den Lenker eigentlich einschlagen? Bei der Streetmachine ist der Lenker oberhalb des Rohres angebracht und da ist der Wendekreis scheinbar etwas größer, da man mit dem Lenker irgendwann die Sitzschale berührt oder ist das normal bei den Unterlenkern?

Beim Flux C500 hast Du eine indirekte Lenkung, das ganze ist (meiner Meinung nach) weit besser gelöst als an der Streetmachine. Der Lenker sitzt tiefer und man kann weiter einschlagen und Du bleibst auch nicht an den Lenkerendschaltern beim absteigen hängen. Selbst HP macht es nun bei der neuen Speedmachine so.

In Antwort auf: cadex

Vielleicht suche ich mir noch mal einen Laden der auch ein Flux zum Probefahren anbietet

Ich halte das für sehr wichtig bei dem Preisbereich. Fahr beide Untenlenker Flux-Modelle S600 und C500 im Vergleich zu HP Streetmachine, Speedmachine und Grashpper mal probe. Wichtig: Vergleiche auch die Stabilität der Gepäckträgerlösungen! Tip: Ich persönlich bin mit meinem Händler Jan Cordes (Google mal) sehr zufrieden.

In Antwort auf: cadex

Wirklich schönes Liegerad hast du da!!!!

Danke cool

Gruß,

H.C.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #279970 - 29.09.06 15:54 Re: Unsere Räder [Re: fluxomatic]
tom tyler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 309
hallo h.c.,

wir trafen uns letzten samstag bei jan cordes. ich war mit dem s 800 unterwegs gewesen. du holtest gerade dein dreirad zur fahrt nach BS ab. wie ich sehe, bist du gut angekommen. wie viele entgegenkommenden radfahrer hast du denn vertrieben? grins
Nach oben   Versenden Drucken
#279998 - 29.09.06 19:17 Auf drei Rädern... [Re: fluxomatic]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Wie angekündigt, die neuen (Detail)Bilder von H.C ("fluxomatic") ...





Netter Spruch auf der Klingel vom (t)ollen Kalkhoff Stadt-Renner, paßt aber auch zu seinem neuesten Fahrradnachwuchs auf drei Rädern.


"Seit ich mal vor ein paar Jahren ein Thorax Sinus (Amen!) gefahren bin, hat mich der Trike-Gedanke, trotz aller systembedingten Nachteile
(deren Breite, 3 Schlaglochsucher, vorne ungefedert, ungeeignet für schmale Wege und Feldwege mit Hecke in der Mitte) nicht losgelassen.
Als nun das Scorpion rauskam, konnte ich nach der Probefahrt nicht widerstehen - ein faires Angebot meines Händlers hat auch geholfen."





"Der Detailfreund erkennt den Spiegel, wo er wirklich was bringt. Farbe ist mir egal, deswegen nehme ich heutzutage nur noch Schwarz." zwinker


"BC1606L am Streamerhalter: Schön, mit praktischer Beleuchtung."..."BIGMAG: Schwere Entscheidung, aber dann hat letztendlich doch...


....


der Komfort der Einhandbetätigung über die Einzelbremsung gesiegt.".."3-Fach, 105er (81 Gänge), Kettenschutz und 324er Kombipedale."


....

"Meine AirZound für die Momente, die man(n) nicht haben möchte." teuflisch "Lenkerendschalter (für mich das einzig Wahre am Untenlenker)."


"Die 81-Gang-Version, bei mir durchaus sinnvoll: Ich bin ein Kettenschalter, der aber auch eine Anfahr- und Steigungshilfe mag (=>Nabe) ...


....

Auch wenn ich der Nabe (noch) nicht so recht über den Weg traue."...."Sage nur: Customizing & optimizing by Jan Cordes - wenn 3 * 3 * 9,

dann die bessere Lösung - im Gegensatz zum Serien-Scorpion wird der Drehgriff dort platziert, wo man ihn leicht drehen und sehen kann."


...................................................Zum Schluß nochmal Scorpion mit Streamer in freier Wildbahn. cool





"So das war das letzte...viel Spaß."

Gruß H.C.



Selbigen wünsche ich dir auch.

Und herzlichen Dank.

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #280000 - 29.09.06 19:22 Re: Auf drei Rädern... [Re: dogfish]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17266
In Antwort auf: dogfish

Farbe ist mir egal, deswegen nehme ich heutzutage nur noch Schwarz." zwinker

dafür

bitte mal eine PN mit dem fairen Preis an mich.

danke
Job
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #280013 - 29.09.06 20:59 Re: Auf drei Rädern... [Re: Job]
bike_72st
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 67
In Antwort auf: katjob


bitte mal eine PN mit dem fairen Preis an mich.

danke
Job


verliebt grins
.....an mich bitte auch. Wirklich das Heißeste seit Thorax Sinus...
Viel Spaß damit.
P.S. So ein Kalkhoff hatte ich auch mal. Auch ein tolles Rad.
Herzlich
Uwe
Don't worry about the world coming to an end today. It's already tomorrow in Australia. cool
Nach oben   Versenden Drucken
#280030 - 29.09.06 22:48 Verleihnix... [Re: bike_72st]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
Noch wissen wir nicht, wie Jürgen ("verleihnix") zu seinem Nicknamen kam, dafür erfahren wir jetzt umsomehr über seine Räder!


"Habe einwenig Zeit gefunden und ein paar Bilder gemacht, sechs an der Zahl - denke mal, fürs Forum reichen sie." - Besser als nix! schmunzel



Fangen wir beim PUCH Radl an: "Schwiegervater wollte es vor 6 Jahren in die Tonne kloppen. Fand es dafür definitiv zu schade, habs mir
unter den Arm geklemmt und mitgenommen. Einwenig Zeit, Geld und Arbeit investiert, nun steht es als Reserve-Rad in der Fahrradgarage."





"Für den Fall, dass mal Besuch kommt. - Aufgezogen sind Schwalbe Weißwandreifen, so wie sie vor Jahren auch mal drauf waren. Schon
damals waren die Laufräder mit Schnellspann-Naben ausgestattet. Schaltung ist eine Simplex mit zehn Gängen - Schalthebel, alt bekannt
am Rahmen. Platz nehmen darf der Fahrer auf einem Brooks B66. Gebremst wird das gute Stück mit Weinmann 'symetric' - olle Klötze!" zwinker


....


"Dann kommt das 'Brötcheholrad', ein Continental 'Elegance', stammt aus unserer Firmenschrottkiste. Einer der Kollegen hat es bei einem
Kunden aus dessen Keller entsorgt und sich dafür einen Heiermann eingesteckt - viel zu schade, wie Opas Rad untern Arm geklemmt..." grins





"Bei meinem damaligen Händler, den ich seit 41 Jahren kenne (inzwischen im Ruhestand), zwei neue Laufräder und neue Kette besorgt -
dann alles zerlegt, gereinigt, gefettet und wieder zusammengefummelt. Mit dem, was die Bastelkiste so hergab, u.a. ein 'Altus C10' -Teil.
Dem Lenker, Vorbau, Träger und den Schutzblechen, wie schon beim Puchrad, eine Lackierung aus der Dose gegönnt, hier in Schwarz."

"Benutze es für kleinere Touren: Brötchen, Zeitung holen, zum Sportplatz, wenn Junior trainiert - muß man nicht so ein Auge drauf haben."


Nun zum Raleigh Radl: "Es war mein zweites Trekkingrad, gekauft 1999, sah auch nimmer so schön aus, spendierte ihm diesen Sommer
auch die Dose...ich weiß, bin einwenig geizig schmunzel , bei der Gelegenheit hab ich es dann natürlich auch zerlegt und alles wieder aufgepeppt."





"Mit Schwalbe Marathon Cross Reifen. Schaltung ist eine Shimano Nexave. Auch hier ein Brooks B66, sogar mit gefederter Sattelstütze -
nehme es am liebsten für Touren, deren Ausgangspunkt ich mit der Bahn oder dem Auto anfahre. Die Räder, dank Schnellspannern schnell
draußen und schneller im Auto verstaut. Der Alurahmen tut sein Übriges dazu - auch einwenig leichter als meine neueste Errungenschaft..."


"Tja, ein FRAMEWORK - mir hat es gefallen, weil die Optik von den üblichen runden Rohren abweicht. Bin aber noch nicht viel mit geradelt.
Hatte aber bereits seinen ersten langen Einsatz - 105 km, die ich mit webmantz zusammen von Weißenthurm bis Leverkusen geradelt bin."





"Kann mich nicht beklagen...es lief gut, allerdings ist es am Rhein ja meistens flach. Denke, ich muß noch einige Kilometer damit fahren,
um mir eine vernünftige Meinung zu bilden - ehrlich gesagt...ich hadere noch ein wenig."


"Hoffe, dieser kleine Bericht und die angehangenen Bilder genügen fürs erste."

Lieben Gruß, Jürgen...der aus dem "Drachenfelser Ländchen".



Auch dir herzlichen Dank!

Gruß Mario
Nach oben   Versenden Drucken
#280040 - 29.09.06 23:45 Re: Verleihnix... [Re: dogfish]
bike_72st
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 67
Einfach der schönste Fred im Forum.
Danke allen, die sich beiteiligen und vor allem, danke Mario. schmunzel
Allzeit runden Tritt wünscht
Uwe
Don't worry about the world coming to an end today. It's already tomorrow in Australia. cool
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #280045 - 30.09.06 01:36 Re: Unsere Räder [Re: tom tyler]
fluxomatic
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 343
In Antwort auf: tom tyler

wir trafen uns letzten samstag bei jan cordes. ich war mit dem s 800 unterwegs gewesen. du holtest gerade dein dreirad zur fahrt nach BS ab. wie ich sehe, bist du gut angekommen. wie viele entgegenkommenden radfahrer hast du denn vertrieben? grins


Ich bin gut angekommen, habe aber um so mehr ich gefahren bin die Strasse bevorzugt. Das muß ich ja sogar auf Basis der StVO/VwV um die gesetzlichen Mindestabstände zu Fußgängern (80cm) einzuhaltenanderen Radfahrern (speziell auf einseitigen Wegen die zu schmal sind)... Manchmal nervig, aber allgemein hat es gut geklappt und es wurde viel Abstand gehalten.

Wenn Du das S800 (schönes Rad) durch den Familienvorstand bekommst, kannst Du ja auch mal Bilder an Dogfish schicken.

Gruß

H.C.
Nach oben   Versenden Drucken
#280060 - 30.09.06 09:23 Re: Verleihnix... [Re: dogfish]
Hesse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1138
Vier Räder nur für eine Person, ...

Oh Mann, ich hätte auch gern mehr Platz um mehr Räder abzustellen, ...
Wie war das noch mal mit dem Steine-werfenden Elefanten im gläsernen Porzelanladen?
Nach oben   Versenden Drucken
#280062 - 30.09.06 09:38 Re: Verleihnix... [Re: Hesse]
verleihnix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 49
Zitat:
Oh Mann, ich hätte auch gern mehr Platz um mehr Räder abzustellen


Platz ist satt und genug. Da würde mancher Radladen blass vor Neid. grins

Fahren kann ich aber nur eins zwinker
Jürgen aus dem "Drachenfelser Ländchen" ;-)
Nach oben   Versenden Drucken
#280067 - 30.09.06 10:33 Re: Unsere Räder [Re: dogfish]
Raphsen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 351
Hallo allerseits

ich möchte euch hiermit mal mein Stadt/Alttagsrad kurz vorstellen: Rahmen ist ein 60cm CroMo Rahmen (gemufft) den ich auf dem Schrott gefunden hab und anschliessend schwarz gesprayt. LaufradSatz von Rose mit Deore Naben, Einfachkurbel 33 Zähne, Ritzel 12 Zähne, Alivio V-Brakes, NoName Sattel,Lenker und Pedale aus dem Altbestand, Reifen Conti SportContact 1.3 Zoll. Mittlerweile sind noch SKS's und Dynamo-Lichtanlage montiert.
Das Rad fährt sich super, mach z.T. auch längere Ausfahrten damit (30-40km), verlichen mit meinem Reiserad fliege ich förmlich schmunzel würde mir jedezeit wieder ein SS aufbauen, macht einfach Spass, vorallem in der Stadt.






liebe Grüsse Raphael
Nach oben   Versenden Drucken
#280069 - 30.09.06 10:57 Neues aus den 80ern! [Re: rayno]
dogfish
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 9434
"Herzliche Grüße aus Nordhorn"


"In den letzten Tage habe ich meinen Keller aufgeräumt
und vorhandene RR-Komponenten der letzten 20 - 30 Jahren gesichtet."

Das Ergebnis von Lothars ("rayno") Arbeit sehen wir auf den nächsten Bildern...





"Konnte meinen alten GIOS-Rahmen - aus den 80ern, glaube ich - zu einem fahrbaren Rennrad komplettieren.

Es ist ein nur kurzzeitig gebauter 'aerodynamic' aus der damaligen Aerodynamic-Welle, erkennbar an den ovalisierten Hinterbaustreben
und an der schlanken Gabel. Er hing ca. 20 Jahre lang als Dekorationsstück in meiner alten kaufm. Berufsschule an der Wand im Büro." schmunzel





"Habe ihn damals schon neu lackieren lassen und mit bei Brügelmann besorgten GIOS-Aufklebern versehen. Etwas unpassend, nur für die


....


Optik, ist das jetzt (noch) montierte XT-Schaltwerk, funktioniert aber prima mit der Dura-Ace 8fach-Kassette und den Modolo-Schalthebeln."





Für viele nur ein Keller, bei Lothar muß es eine wahre Schatzkammer sein! cool



Herzlichen Dank und Grüße

Mario



Und hier kommt auch schon der Nachschub von Lothar dem Schatzgräber. schmunzel

In einer Kellerecke ist er noch fündig geworden: "Ich fand ein komplettes, noch nie verwendetes Schaltset Sachs-Huret New Succes.


Das 'Aerodynamische' gleich anstelle des XT an mein GIOS montiert - und außerdem konnte ich eine im oberen Teil ovalisierte Sattelstütze


....


von Primax (vom Basso) gegen die zuerst montierte neumodische (und damit etwas unpassende) Ritchey ausgetauschen."





Lothar

Geändert von dogfish (30.09.06 14:24)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 98 von 99  < 1 2 ... 96 97 98 99 >


www.bikefreaks.de