Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (AWOL, HerrZebra, Landradler, Andreas R, velodo, Cosmotom, SteffenP18, Bienenfleiß, Pierrot, 3 unsichtbar), 68 Gäste und 256 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26048 Mitglieder
87183 Themen
1327149 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3700 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1335029 - 02.05.18 20:52 Von Gemünden a.Main nach Bad Wildungen (Eder)
tomrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 105
Liebe Hessenkenner!

Mitte Mai muss ich in Bad Wildungen sein. Die Anfahrt von München bis Würzburg bin ich kürzlich abgefahren. Für die Etappe von Gemünden bis Bad Wildungen sind 2,5 Tage eingeplant. Wenn die Umstände günstig sind (Rad oder Fahrer nicht kaputt, kein Gegenwind, schlechte Wege oder starke Steigungen), sind 100 km am Tag zu schaffen.

Mir sind Strecken gelegen, bei denen bei Pech auf Bummelzüge ausgewichen werden kann.

Mittels Karte und Routenvorschlägen gemäß radweit.de denke ich, dass es wahrscheinlich am unproblematischsten ist, zunächst an der Sinn entlang zu fahren, dann nach oben den R2 und schließlich auf den R1 ab Schmalnau. Den Fuldaradweg R1 weiter nach Norden bis Niederaula.

Ab Niederaula stellt sich mir die Frage, ob ich die Fulda entlang weiter bis Guxhagen fahren soll, um dann auf den Ederradweg Richtung Wabern abzubiegen oder schon bei Niederaula die Fulda verlasse in Richtung Oberaula, um zur Elze vorzustoßen bis nach Wabern.

Letzteres kilometermäßig kürzer, aber wahrscheinlich mehr Autoverkehr und Steigungen.

(Als PC-Doofi bin ich jetzt schon an die 1000 km mit Naviki gefahren. Allerdings nimmt Naviki gerne Abkürzungen (auch bei der Freizeitoption und achtet nicht so auf's Vermeiden von starken Anstiegen). Naviki hatte die"direktere" Alternative vorgeschlagen).

Für Anregungen bin ich sehr dankbar.

Liebe Grüße Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1335041 - 02.05.18 22:05 Re: Von Gemünden a.Main nach Bad Wildungen (Eder) [Re: tomrad]
jfk
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 71
Hallo Tom,

Hessenkenner bin ich nicht, habe nur vor 25 Jahren mal diese Gegend etwas unsicher gemacht grins
Die Variante über Oberaula und dann runter zur Efze - na ja, du musst über den Knüllwald; der ist nicht ganz Ohne. Allerdings, soweit ich es in Erinnerung habe, eher langgezogene Steigungen, keine sehr steilen Aufstiege.
Und die Route dürfte auch eher über verkehrärmere Straßen führen, wenn ich das richtig sehe.
Die andere Strecke sind locker mal 40 km mehr - und einige Hügel hast du auch drin.
Vielleicht melden sich ja noch andere...

Gruß,
Frank.
oîda ouk eidos - Ich weiß, dass ich nicht weiß... - Aber wissen es die anderen auch?? verwirrt
Nach oben   Versenden Drucken
#1335094 - 03.05.18 09:57 Re: Von Gemünden a.Main nach Bad Wildungen (Eder) [Re: tomrad]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12457
Ich bin vor vielen Jahren mal von Korbach kommend "deine" Strecke Richtung Fulda gefahren. Ungefähre Route war über Borken - Schwalmstadt - Alsfeld - Lauterbach, alles auf den Hess. Fernradwegen (https://www.adfc-hessen.de/tourismus/radfernwege/fernwege.html). Ich habe das als sehr abwechslungsreiche, hügelige Strecke mit überraschend netten Orten in Erinnerung.
Ein anderes Hilfsmittel zru Planung: https://radroutenplaner.hessen.de
Gruß
Uli
Plural-Verben ist out!
Nach oben   Versenden Drucken
#1335098 - 03.05.18 10:26 Re: Von Gemünden a.Main nach Bad Wildungen (Eder) [Re: tomrad]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2551
Ab Gemünden/Main Sinntal hoch. Ich beschreibe mal die "wichtigsten" Orte in der Fahrtreihenfolge:
Burgsinn - Jossa - Mottgers - Oberzell - Heubach - Uttrichshausen - Altenhof - Thalau - Schmalnau
Hier stößt du auf den Fuldaradweg R1

Ab Niederaula der Aula flussauf folgen, ab Wahlshausen beginnt die ausgebaute Bahntrasse Rotkäppchenland und endet in Schwalmstadt/Treysa
Der Schwalm bis Wabern folgen.
Dann über Fritzlar nach Bad Wildungen. Alternativ ab Wabern die Stichstrecke nach Bad Wildungen im Zug.
Freundliche Grüße, Matthias
Kontakt bitte nur per E-Mail (Forumsmitteilung ist deaktiviert)
Nach oben   Versenden Drucken
#1335126 - 03.05.18 13:15 Re: Von Gemünden a.Main nach Bad Wildungen (Eder) [Re: tomrad]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13690
Hallo Tom,
meine radlerische Hessen-Erfahrung ist eher gering, bin aber mal 2009 zum Forumstreffen nach Bielefeld von der Stuttgarter Randzone aus angeradelt (auch 2,5 Tage, das war allerdings extrem sportlich, für deine Abschnitt ist das sehr gemütlich). Die Route habe ich noch weitgehend in guter Erinnerung ob der Landschaften und Orte. Radwege waren indes wenige dabei. Du könntest programmatisch von Gemünden nach Gemünden fahren - vom Main an die Wohra. Von Gemünden oder Haina ginge es dann nordöstlich nach Bad Wildungen. Der relevante Streckenteil ist so verzeichnet:

... - Wertheim - Schollbrunn - Rothenbuch - Heinrichsthal - Flörsbach - Bad Orb - Wittgenborn - Wenings - Schotten - Mücke - Homberg/Ohm - Amöneburg - Gemünden - Löhlbach - ...

Aus Gemünden könnte es Sinn machen in Flörsbach oder Bad Orb auf die Route aufzuschließen. Die Strecke hatte allerdings auch einige Hügel drin, für Flachradler wäre es sicherlich anspruchsvoll. Übernachtet hatte ich in dem Verlauf auf dem Camping in Homberg/Ohm, war auch ganz nett. Noch ein wenig mehr Info und auch ein paar Bilder habe ich damals verlinkt in dem Beitrag zum Forumstreffen mit Anreise: Bielefeld 2009.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias

Geändert von veloträumer (03.05.18 13:16)
Nach oben   Versenden Drucken
#1335212 - 03.05.18 20:51 Re: Von Gemünden a.Main nach Bad Wildungen (Eder) [Re: 19matthias75]
tomrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 105
Hallo Matthias,

vielen herzlichen Dank für deine ausführlichen Informationen.
Die Bahntrasse Rotkäppchenland ist genau der Tipp!
Auf der ADFC-Seite wird er ja sehr gelobt. Er erinnert mich vom Lesen her an den Gaubahnradweg zwischen Bieberehren und Ochsenfurt, den ich bei der Hinfahrt nach Würzburg genommen hatte. (Bei der Rückkehr bin ich dann aus dem Mainkessel in das Taubertal hinüber geächzt).
Auch Danke nochmals für die Beschreibung ab Gemünden, die mich beruhigt, da sie sich fast mit meiner bisherigen Planung deckt. schmunzel

Vielen Dank auch an alle anderen für die Hilfestellung!

LG Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1335275 - 04.05.18 09:12 Re: Von Gemünden a.Main nach Bad Wildungen (Eder) [Re: tomrad]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2551
Nicht gelungen ist die Rampe der Auffahrt in Wahlshausen auf die Bahntrasse. Vom Ort geht es da erst durch den Bahndamm durch und dann auf die Trasse. Meine Befahrung Niederaula-Schwalmstadt liegt auch schon wieder ein paar Jahre zurück (es könnte das Jahr vom letzten Edersee-Treffen gewesen sein).

Ich muss noch dazu sagen, das Stück Schwalmstadt-Wabern bin ich selbst noch nicht gefahren. Auch in Bad Wildungen war ich noch nicht. Ach Käse, gerade nochmal auf die Karte geschaut, bis Bad Zwesten bin ich 2014 gefahren (danach am Borken mit Zug zurück gen Süden). War damals für eine Nacht auf dem CP Bad Zwesten, netter kleiner Platz. War damals aber direkt nach Zeltaufbau Dauerregen der die ganze Nacht dann anhielt.
Freundliche Grüße, Matthias
Kontakt bitte nur per E-Mail (Forumsmitteilung ist deaktiviert)
Nach oben   Versenden Drucken
#1337340 - 15.05.18 21:35 Re: Von Gemünden a.Main nach Bad Wildungen (Eder) [Re: 19matthias75]
tomrad
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 105
Hallo Matthias und auch an die anderen!

Voll im Plan bin ich heute Mittag in Bad Wildungen angekommen.
Durchs Altmühltal war es wieder recht gemütlich. Es waren dort auch schon ziemlich viele Reiseradler unterwegs. Weniger war los im Taubertal bis Bieberingen, wo ich dann in den gaubahnradweg nach Ochsenfurt abgebogen bin. Recht eben ging es weiter am Main. In Würzburg war die Hölle los (Samstag und Sommerwetter und subjektiv gefühlt Kilometer langer Flohmarkt am Main).
Ab Gemünden durchs Sinntal dann wieder recht einsam und wider Erwarten doch sehr anstrengend bis zum Anschluss an den Fernradweg R1 bzw R2 bei Schmalnau, dann relativ eben bis Fulda.
Von Fulda bis Niederaula dann wieder sehr anstrengend durch diverse Steigungen und recht warmes Wetter.

Dort gibt es wegen Baustellen einige kürzere Umleitungen die unbedingt zu beachten sind z.B gesperrte Brücke! Was Ausschilderungen betrifft, da haben es die Hessen einfach drauf! Da können sich die Ober- und Niederbayern dicke Scheiben abschneiden!

Gut, dass es dann auf dem Rotkäppchenweg ab Wahlshausen bis Schwalmstadt Ziegenhain doch sehr eben dahin ging und die meiste Zeit bergab. Die Ausschilderung zum Rotkäppchenbahnradweg war perfekt. Ich glaube, dass in den letzten Jahren dort sehr viel getan wurde. Naviki hatte auch immer wieder versucht mich auf frühere Trassen zu locken. Der Weg war schon fast zu geleckt. Ab Schwalmstadt Ziegenhain bin ich dann den r4 Schwalm Radweg bis Niederurff gefahren und kurz vor Bad Zwesten auf den R5 direkt nach Bad Wildungen abgebogen. Dort ist der Weg teilweise sehr schottrig und steil. So war die heutige Vormittagsfahrt teils sehr ursprünglich durch Wald, Wiesen und an alten Gehöften vorbei, aber auch anstrengend.

An dieser Stelle nochmals besten Dank und liebe Grüße!

Geändert von tomrad (15.05.18 21:37)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de