Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (Sylvanus, 1 unsichtbar), 39 Gäste und 184 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25903 Mitglieder
86416 Themen
1313099 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3838 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#1319605 - 26.01.18 12:59 Bessere Kletterfähigkeit
denkfisch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 152
Hallo, ich würde gerne das Rad meiner Frau dahingehend modifizieren, dass sie besser Berge hochkommt. Ich selbst habe eine 30-Gang XT-Schaltung und kaum Probleme mit Steigungen, sie hat an ihrem Rad allerdings eine 24-Gang-Schaltung und muss absteigen, wenn ich noch locker weiterfahren kann. Was wäre empfehlenswert auszutauschen? Hinten die komplette Kassette tauschen und/oder vorne das kleinste Blatt (hat 28 Zähne) tauschen und wenn ja, in welche Richtung? Wenn ich richtig informiert bin, müsste ich vorne weniger Zähne (bringen 26 schon spürbar was?) und hinten mehr Zähne etablieren, oder bin ich da vollständig "falsch gewickelt"?
Vielen Dank für Eure Hilfe!
Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1319609 - 26.01.18 13:08 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: denkfisch]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7128
Hallo Peter!

Ein paar mehr Angaben zu dem Antrieb am Rad deiner Frau wären hilfreich.
Das kleinste Kettenblatt vorne zu wechseln ist definitiv der einfachste/ günstigste Weg eine kürzere Übersetzung zu bekommen, da kannst du runter auf 22 Zähne gehen (wenn du eine MTB/ Trekking-Kurbel hast, 28Z ist eher selten, das 22Z. KB bekommst du sicher hier billig im Marktplatz), der Sprung vom mittlerem Kettenblatt auf das kleinste KB dürfte dann aber etwas unharmonisch groß ausfallen.
Wie viel darf die Umrüstung denn max. kosten? Und wie verschließen sind die anderen Sachen (Kette, Kettenblätter, Kassette)?
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!

Geändert von BaB (26.01.18 13:10)
Nach oben   Versenden Drucken
#1319611 - 26.01.18 13:10 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: denkfisch]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
In Antwort auf: denkfisch
Ich selbst habe eine 30-Gang XT-Schaltung und kaum Probleme mit Steigungen, sie hat an ihrem Rad allerdings eine 24-Gang-Schaltung und muss absteigen, wenn ich noch locker weiterfahren kann.

Die bloße Anzahl der Gänge sagt gar nichts. Wie Bernd schon sagte, beschreibe bitte mal genauer:

Wie viele Zähne haben die Kettenblätter?
Wie viele Zähne hat die Kassette (also von...bis)?

Dann können wir dir am besten helfen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1319612 - 26.01.18 13:11 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: denkfisch]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14490
Hallo Peter,
die Überlegung ist schon richtig, genau so geht es: Vorn kleiner und hinten größer. Was wie viel bringt, verrät dir der Ritzelrechner.
Das 26er-Blatt allein wird es nicht bringen, klingt so also ob die Kurbel generell für deine Frau viel zu große Kettenblätter hat. Eventuell wäre es sinnvoll vorn direkt eine neue Kurbel zu montieren.

Die Kassetten sind sowieso Verschleißteile, aber auch da darf es eine 11-34 sein, wenn nicht schon montiert.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1319614 - 26.01.18 13:29 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: denkfisch]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3650
Mal eine andere Frage. Wer von euch hat denn das leichtere Rad?

Geändert von Sickgirl (26.01.18 13:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1319618 - 26.01.18 14:05 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: denkfisch]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 983
Wir haben auch 8-fach auf unseren Reiserädern. Vorne 48/38/28 und hinten 12-34 langt für Steigungen von mindestens 15%.

Die Überlegung ist, wie viele km hat der Antrieb schon drauf? Bei uns hält immer die Kassette 20-25.000 km, genauso das mittlere Kettenblatt. Das 48er und 28er doppelt so lange. Kassetten gibt's schon so ab 15 Euro schmunzel

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...
Nach oben   Versenden Drucken
#1319620 - 26.01.18 14:12 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: Toxxi]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17923
In Antwort auf: Toxxi
Die bloße Anzahl der Gänge sagt gar nichts.
Ein offenbar kaum auszurottendes Mißverständnis, welches sich in sehr weiten Teilen der Radfahrenden hält. Vielleicht könnte man das aufbrechen, wenn man aufhörte, von Gängen zu sprechen und statt dessen Abstufungen sagte.
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Tessin Jahresende 2017

Geändert von iassu (26.01.18 14:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#1319622 - 26.01.18 14:22 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: denkfisch]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2607
In Antwort auf: denkfisch
bringen 26 schon spürbar was?


Wenn, dann nimm das kleinste Kettenblatt so klein wie möglich. 28 Zähne klingt nach Trekking-Kurbel, die möglicherweise 110er und 74er Lochkreis hat. Da ist das kleinstmögliche Kettenblatt ein 24er.
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1319632 - 26.01.18 15:10 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: Cruising]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
In Antwort auf: Cruising
Vorne 48/38/28 und hinten 12-34 langt für Steigungen von mindestens 15%.

Mir würde das nicht reichen (zumindest nicht für eine Radreise im Gebirge mit Zeltgepäck über mehrere Wochen). Ein 22er Kettenblatt darf es vorn schon sein.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1319635 - 26.01.18 15:16 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: denkfisch]
drachensystem
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 65
Sone Fragen stellen TE gerne ....
Berlin hat echt steile Anstiege, man denke nur an Kreuzberg, Prenzlauer Berg, Teufelsberg usw. grins
Welche Steigungen sollen mit wie viel Gepäck geschafft werden?
Selbst mit der Antwort sagte das noch nichts über Ihre Kondition aus.





Geändert von drachensystem (26.01.18 15:19)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1319638 - 26.01.18 15:21 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: Cruising]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17923
In Antwort auf: Cruising
Wir haben auch 8-fach auf unseren Reiserädern. Vorne 48/38/28 und hinten 12-34 langt für Steigungen von mindestens 15%.
Glückwunsch zum Heldenstatus! lach verliebt
Als Angehöriger des einfachen Volkes, zudem noch völlig ungerechterweise aufgelastet mit persönlichen Überlebensvorräten aus dem lipophilen Bereich, bin ich bei Beladung mit 44-32-20 nebst 11-36 sehr zufrieden. Dauerhaft 15% sind trotzdem nix für mich.
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Tessin Jahresende 2017
Nach oben   Versenden Drucken
#1319641 - 26.01.18 15:27 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: denkfisch]
19matthias75
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2415
Bei der (bereits vergangenen) 3x8 Schaltung hatte ich folgende bergtaugliche Komination:

vorne 22-32-44
hinten 36-11/12

Schaltwerke gehen oft hinten nur bis 34, einige aber auch bis 36 Zähne (nannte sich früher mal Megarange)
Freundliche Grüße, Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1319642 - 26.01.18 15:30 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: 19matthias75]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17923
In Antwort auf: 19matthias75
... oft hinten nur bis 34, einige aber auch bis 36 Zähne (nannte sich früher mal Megarange)
Hat sich auch erweitert. Viele schalten auch 40 und 42 Zähne, der Trend zu Kuchenplatten geht ja weiter und da muß es auch MontagekräneSchaltwerke für geben.
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Tessin Jahresende 2017
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1319643 - 26.01.18 15:30 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: drachensystem]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
Wir sind sind hier in einem RadREISEforum. Deshalb gehe ich davon aus, dass es nicht um eine Kneipentour durch Kreuzberg geht.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1319644 - 26.01.18 15:30 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: 19matthias75]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13963
In Antwort auf: 19matthias75

Schaltwerke gehen oft hinten nur bis 34, einige aber auch bis 36 Zähne (nannte sich früher mal Megarange)


Manchmal hilft es auch, den Schaltwerken einfach nicht zu verraten, dass sie nur bis 34 Zähne gehen. zwinker Unseres (allerdings neunfach) schaltet jedenfalls die 36 Zähne, auch wenn es das offiziell nicht können dürfte.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1319653 - 26.01.18 15:55 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: iassu]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 514
In Antwort auf: iassu
40 Zähne...
...hat das Kuchentellerritzel meines neusten (und schnellsten) Reiserades. Die 34-53 zu 11-40 sind allerdings keine Sorglosschaltungskombination und hier gilt 2*10 == 10+4 zwinker
Reiseblog: 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Karte
Nach oben   Versenden Drucken
#1319684 - 26.01.18 22:58 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: iassu]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 983
In Antwort auf: iassu
Glückwunsch zum Heldenstatus! lach verliebt

Hi Andreas, und @Toxxi,

danke für die Blumen lach Als Held habe ich mich wahrlich nie empfunden, aber mit dieser Übersetzung haben wir unsere Böcke mit 25-30 kg Zuladung schon zweimal über die Pyrenäen und unzählige Male über die Alpen pedaliert. Wobei wir Mortirolo, Kronplatz und Blumau-Tiers zugegebenermaßen ausgelassen haben zwinker

Ich meine fast, wenn man 20 zu 36 fährt, muss man trebbeln wie ein Eichhörnchen, damit man nicht umfällt schmunzel Also, mich würde da der Schnapper packen. Im Endeffekt ging es ja auch darum, dass der TE das Rad seiner Frau (zu vertretbaren Konditionen) so aufrüsten will, dass sie auch bei stärkeren Steigungen nicht absteigen muss. Und die beiden planen eine Tour quer durch Europa und nicht die Alpen längs von Wien nach Nizza. Da sind längere Passagen mit >15% am Stück wohl eher die Ausnahme.

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (26.01.18 23:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#1319685 - 26.01.18 23:05 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: veloeler]
denkfisch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 152
Hui, ward Ihr fleissig! Vielen Dank schon mal! Ich werde morgen bei Tageslicht mal die Zähne genau durchzählen. Das leichtere Rad hat meine Frau - ein Maxcycle in 26 Zoll. Ich fahre ein VSF TX-400 auch in 26 Zoll. Berlin´s Berge sind nicht besonders anspruchsvoll - das stimmt. Wir waren die letzten beiden Jahre in Tschechien unterwegs - jeweils mit voller Ausrüstung -und da ging es teilweise schon ganz schön hoch und runter. In einigen Wochen wollen wir eine etwas längere Tour unternehmen. Entweder über Portugal/Spanien/Frankreich nach Berlin oder über Athen/Balkan/Tschechien nach Berlin. Können uns nicht so recht entscheiden bisher. Da kommen in jedem Fall ziemliche Steigungen auf uns zu, denke ich mal. Die Kondition meiner Frau ist nicht unbedingt die beste - sie müht sich aber redlich...:-)
LG Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1319686 - 26.01.18 23:23 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: Martina]
Strolch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 325
In Antwort auf: Martina
In Antwort auf: 19matthias75

Schaltwerke gehen oft hinten nur bis 34, einige aber auch bis 36 Zähne (nannte sich früher mal Megarange)


Manchmal hilft es auch, den Schaltwerken einfach nicht zu verraten, dass sie nur bis 34 Zähne gehen. zwinker Unseres (allerdings neunfach) schaltet jedenfalls die 36 Zähne, auch wenn es das offiziell nicht können dürfte.

Martina


Ja, sehr oft geht da noch was. Zwei Zähne klappen z.B. bei bewährter 90er-Jahre MTB-Technik oft.
LG Strolch
Nach oben   Versenden Drucken
#1319719 - 27.01.18 10:24 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: Cruising]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
In Antwort auf: Cruising
Ich meine fast, wenn man 20 zu 36 fährt, muss man trebbeln wie ein Eichhörnchen, damit man nicht umfällt schmunzel

Genau das ist Sinn und Zweck der Aktion. Höhere Drehzahlen entlasten die Muskeln.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1319720 - 27.01.18 10:25 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: denkfisch]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6906
Hallo Peter,

nach der Tour ist sie aber dann richtig fit.

LG
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#1319722 - 27.01.18 10:34 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: denkfisch]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
In Antwort auf: denkfisch
Wir waren die letzten beiden Jahre in Tschechien unterwegs - jeweils mit voller Ausrüstung -und da ging es teilweise schon ganz schön hoch und runter.

Zustimmung.

Tschechien war mein anstrengendste Radreise, anstrengender als die Tour durch die Ostkarpaten oder die Anden. Wenn ihr bis Griechenland fahren wollt, geht es auch viel hoch und runter. Ich würde vorschlagen, bei deiner Frau Kettenblätter 22-32-44 zu verbauen, und hinten durchaus 11-34. Lieber einen kleinen Gang zu 95% unnütz spazieren fahren, als sich an den entscheidenden Anstiegen quälen zu müssen.

Kassetten 11-34 8-fach gibt es noch, sollte unter 20 e kosten.

Einzelne Kettenblätter sind teuer. Am günstigsten ist es, eine neue Kurbel zu kaufen. Entweder tauschst du die Kurbel komplett, oder du schlachtest du Kurbel aus und tauschst nur die Kettenblätter.

Zeig doch mal ein Foto der Kurbel, oder verrate uns die Modellnummer. Die steht i.A. innen auf der Kurbel, so ein kryptisches Kürzel wie FC-M442. Dann können wir die sicherlich ein passende Kurbel empfehlen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (27.01.18 10:35)
Nach oben   Versenden Drucken
#1319724 - 27.01.18 11:24 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: Toxxi]
blue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 132
Das kleine Kettenblatt für eine XT-3fach-Kurbel kostet 8,99. Finde ich nicht teuer. Ist nur die Frage, was bei dem betreffenden Rad derzeit verbaut ist.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1319725 - 27.01.18 11:28 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: Toxxi]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 983
In Antwort auf: Toxxi
Genau das ist Sinn und Zweck der Aktion. Höhere Drehzahlen entlasten die Muskeln.

Schon klar. Aus dem Grund hat auch Jan Ullrich einstmals kaum einen Stich gegen Lance Armstrong gemacht (obwohl beide mutmaßlich gleich "versorgt" waren zwinker ), weil der eine höhere Drehzahl fahren konnte. Und alle Stunden-Weltrekorde wurden m.W. mit Drehzahlen von >100 U/min gefahren.

Doch was für eine Drehzahl fährt ein Reiseradler? Ich komme bestimmt nicht über 70 U/min. Das wäre bei 22x34 eine Geschwindigkeit von um die 5 km/h, wenn ich mich nicht verrechnet habe. Und auch diese Drehzahl muss man erst mal länger durchhalten.

Für mich wär' das nix schmunzel Aber egal...

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de

Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (27.01.18 11:31)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1319726 - 27.01.18 11:38 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: Cruising]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
In Antwort auf: Cruising
Doch was für eine Drehzahl fährt ein Reiseradler? Ich komme bestimmt nicht über 70 U/min.

Ich fahre deutlich mehr, zwischen 80 und 90 U/min, teilweise auch drüber.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1319727 - 27.01.18 11:40 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: blue]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
In Antwort auf: blue
Das kleine Kettenblatt für eine XT-3fach-Kurbel kostet 8,99. Finde ich nicht teuer. Ist nur die Frage, was bei dem betreffenden Rad derzeit verbaut ist.

Schon klar. Aber wenn an der Ursprungskurbel 28-38-48 verbaut ist, die üblichen Pizzateller bei Reiserädern, dann wäre nach dem Umbau 22-38-48. Das kann man schalten, ich habe sowas selbst schonmal verbaut. Aber es geht nicht wirklich gut, auf derart große Kapazitäten sind weder Umwerfer noch Schaltkäfig wirklich ausgelegt. Und das große 48er Kettenblatt wird doch wohl bei einer Frau, die nicht unbedingt ein Kraftpaket ist, nicht wirklich gebraucht.

Insofern wäre es wegen des Schaltkoforts aus meiner Sicht besser, alle Kettenblätter zu verkleinern.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1319728 - 27.01.18 11:52 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: Toxxi]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2003
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: blue
Das kleine Kettenblatt für eine XT-3fach-Kurbel kostet 8,99.

Schon klar. Aber wenn an der Ursprungskurbel 28-38-48 verbaut ist, die üblichen Pizzateller bei Reiserädern,

28-38-48 ist keinesfalls üblich (Die Standard-Trekking-Macho-Kurbel ist 26-36-48). Das ist nur bei preiswerten Gruppen wie Tourney oder No-Name-Herstellern, die noch billiger als Tourney sind, üblich. Hier hat man normalerweise gar nicht die Möglichkeit, Blätter auszutauschen, da die vernietet und nicht verschraubt sind.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1319737 - 27.01.18 14:08 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: nachtregen]
denkfisch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 152
Hallo liebes Forum,
ich habe jetzt mal nachgezählt. Die Ausstattung ist Folgende:
vorne: 28-38-48
hinten: 11-12-14-16-18-21-24-28
Hier habe ich mal ein paar Bilder abgelegt: https://1drv.ms/f/s!AqKP8QWquNQRg2Jes2pXNRdYrfwq
Die Kurbel rechts trägt die Bezeichnung: IF5KCI 175
links lautet sie: IF5JKI 175
Insgesamt mutet die Technik recht rustikal an. Das Rad wurde vor drei Jahren gekauft, stand aber vorher wohl schon einige Jahre im Laden...
Freue mich auf konkret Tipps, die Kletterfähigkeiten meiner Frau zu optimieren
LG Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1319742 - 27.01.18 14:56 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: denkfisch]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 811
Hallo Peter,

so wie es aussieht, hat die Kurbel ein truvativ-eigenes "Power Spline" Tretlager. Veralteter Standard und nicht kompatibel zu den am meisten verbreiteten Shimano-Kurbeln.
Möglichkeit 1:
Diese Acera-Kurbeln kaufen und die Kettenblätter an die alten Kurbeln schrauben, ist billiger als KBs einzeln kaufen und sollte passen (104mm und 64mm-Lochkreis). Könnte aber sein, dass weder der alte noch der neue Kettenschutz passen.
Möglichkeit 2:
Tretlager ebenfalls tauschen (hat das evtl. schon Spiel?). Dann kannst Du oben empfohlene Kurbel oder auch irgend was anderes verbauen.

Hinten z.B. diese Kassette 11-34 . Nicht vergessen, die Kette muss evtl. länger sein, damit es das Schaltwerk beim Schalten von groß-groß nicht zerreisst. Aber vlt. ist die sowieso fällig. Außerdem muss der Umwerfer vorne nach unten geschoben werden, damit er wieder den richtigen Abstand zu den Kettenblättern hat.

Gruß Ekki
Nach oben   Versenden Drucken
#1319745 - 27.01.18 15:23 Re: Bessere Kletterfähigkeit [Re: habediehre]
denkfisch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 152
Hallo Ekki, vielen Dank für Deine Einschätzung. Spiel im Tretlager ist bisher nicht vorhanden und der Austausch der einzelnen Kettenblätter vorne ist eine interessante Möglichkeit - fände aber blöd, wenn dann nichts mehr passt...muss mich aber auf jeden Fall noch mal überzeugen, dass die KB verschraubt und austauschbar sind - habe ich vorhin vergessen drauf zu achten...
Wie stark spürbar würde sich denn der Austausch lediglich der Kassette von 11-28 auf 11-34 bemerkbar machen? Ist das quasi "1 gefühlter Gang nach unten" mehr? Kette und Kassette sind ca. 2500 KM gelaufen. Denke mal, dass die Kette nunmehr eh fällig ist und die Kassette ist dann ja auch nicht so die Riesen-Investition. Glaube, dass ich erst einmal mich darauf beschränken würde. Doof auch, dass das Rad schon so technisch veraltet ist...
LG Peter

Geändert von denkfisch (27.01.18 15:24)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de