Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
2 Mitglieder (Sylvanus, 1 unsichtbar), 39 Gäste und 184 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25903 Mitglieder
86416 Themen
1313099 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3838 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >
Themenoptionen
#1319476 - 25.01.18 15:16 Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
Outdoor Smartphone als GPS Navi zum Biken


Doogee S60 - mein Outdoor Smartphone

Ich habe auch lange nach einem tauglichen Outdoor Phone gesucht.
Ich war lange mit Garmin GPS Geräten unterwegs, da es früher dazu keine echte Alternative gab.
Garmin hatte quasi ein Monopol mangels echter Auswahl.
In den letzten Jahren haben aber die Mobile Handy Geräte riesige Fortschritte gemacht.
Inzwischen haben die Handys die Garmins in fast allen Anforderungen eingeholt, aber meist gar überholt. Garmin ist in dieser Zeit praktisch stehen geblieben.
Die zerbrechlichen Design Glasdinger von Apple und Samsung welche überall gehypt werden, waren noch nie ein echte Outdoor Alternative.
Langer Rede kurzer Sinn: Mein neues Outdoor Handy ist das Doogee S60.
Für mich war das ein völlig unbekannte Marke. Ich denke das gilt für die meisten hier.
Ich habe lange mit mir gerungen ob ich das China Handy kaufen soll?
Ich habe mir dann ein Ruck gegeben. Und die China Bestellung ging raus.
Und was soll ich sagen. Ich bin begeistert. Preis Leistung stimmt. Preis war ca. 250-300 Euro.
Praktisch alle versprochenen Specs. tönten für mich wie Weihnachten. (OK, es war ja auch kurz vor Weihnachten...)
Und das Ding liefert!

Hier mal meine für mich wichtigen tech. Details:
- Wasserdicht nach IP68
- echtes Dual SIM und im dritten Slot ist Platz für die Micro-SD Speicherkarte
- 64GB ROM und 6 GB RAM Arbeitsspeicher (Das Ding ist von mir dauernd unterfordert)
- Robustes Gehäuse (Alu) und Gorilla Glas 5 (und von mir noch ne Panzerfolie drauf)
- IPS Display mit Helligkeit 650 cd m2 (auch bei Sonnenlicht gut ablesbar)
- Akku mit 5580 mAh (hält bei mir zwei volle Outdoor Tage durch)
- GPS + Glonass mit sehr guter Genauigkeit.
- Schnelles mobile Internet mit LTE 4G
- Kamera 21 MP Sony (macht wirklich gute Fotos). Diese Kamera hat meine Erwartungen weit übertroffen. Ich bin begeistert.
- Dazu noch Kabelloses Laden mit QI (nice to have)
- Preis/Leistung passt


Das grosse Negative am Handy:
Dass einzige wirklich störende ist für mich, dass der Akku nicht wechselbar ist.
Aber einen ganzer Tag Biken a ca. 9-10 Std. hält das Handy garantiert durch. Bei meinem Gebrauch sind es zwei Biketage als reines Bikenavi mit "Display im Auto Abschalten Modus".
Dann muss das Handy ans Netz oder an die Powerbank.

Ich habe und werde mal meine Eindrücke zum Doogee S60 Smartphone in meinem Blog veröffentlicht und werde dort auch meine detaillierten Erfahrungen Posten.
Allfällige Fragen zum genannten Handy natürlich gerne hier.

Fazit bis heute (8 Wochen in Gebrauch): Ich bin immer noch begeistert von dem Teil!
Bisher mit Abstand das beste Outdoor Navi Handy welches ich bisher hatte.
Das Smartphone ist eigentlich schon wieder zu gut und zu Schade um es draussen zu benützen.


Mein Doogee S60 Smartphone - einfach nur goldig zwinker


Doogee S60 am Fahrrad resp. Mountainbike Lenker montiert



RedOrbiter

Geändert von redorbiter (25.01.18 15:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1319486 - 25.01.18 15:59 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 798
In Antwort auf: redorbiter
...
Das grosse Negative am Handy:
Dass einzige wirklich störende ist für mich, dass der Akku nicht wechselbar ist.
Hallo!
Das mit dem nicht wechselbaren Akku ist wirklich schade, scheint ja auch lt chinahandys-Test nicht durch Lösen der rückseitigen Schrauben/ Platte möglich zu sein (das Dogee ist ja annähernd baugleich zum Ulefone Armor 2).
Bemängelt wurde die Leichtgängigkeit der Tasten - welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Bleibt nur zu hoffen, dass es doch irgendwann mal mit dem Saygus V2 in einer aktuellen Version klappt....
Nach oben   Versenden Drucken
#1319520 - 25.01.18 18:39 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: bezel]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
In Antwort auf: bezel

Bemängelt wurde die Leichtgängigkeit der Tasten - welche Erfahrungen hast Du gemacht?

Die leichtgängigen Tasten sind Fluch und Segen zugleich.
Wenn das Doogee am Fahrradlenker montiert ist genügt ein leichter seitlicher Druck auf die dortigen Tasten und der Bildschirm erwacht sofort wieder.
Hingegen in der Tasche getragen sind die leichtgängigen Tasten störend, da ungewollte Aktionen ausgelöst werden.
Fazit: Die leichtgängigen Tasten sind grundsätzlich gut, aber hätten sicher besser gelöst werden können wenn diese etwas versenkt angeordnet worden wären.

RedOrbiter

Geändert von redorbiter (25.01.18 18:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1319527 - 25.01.18 19:45 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 798
Danke für die Info und besonders Deinen Bericht (link).
Vielleicht kannst Du ja irgendwann nach längerer Nutzung von Deinen weiteren Erfahrungen berichten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1319579 - 26.01.18 09:19 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1104
In Antwort auf: redorbiter
Aber einen ganzer Tag Biken a ca. 9-10 Std. hält das Handy garantiert durch. Bei meinem Gebrauch sind es zwei Biketage als reines Bikenavi mit "Display im Auto Abschalten Modus".
Dann muss das Handy ans Netz oder an die Powerbank.


Was immer dieser "Display im Auto Abschalten Modus" beinhaltet, diese Werte bekomme ich mit meinem Xperia Z1c auch hin, habe aber nur einen Akku mit 2300mHa, deiner 5580 mAh. In den relevanten Benchmarks für Navigation ist das Z1c auch besser. Was bei deinem Handy ist das Display erfreulicher. Bloß das z1c gibt es schon seit drei bis vier Jahren.

Ich könnte mir vorstellen, hättest Du das gleiche Geld für ein konvebtionelles Handy ausgegeben, wärest Du noch glücklicher.
Nach oben   Versenden Drucken
#1319599 - 26.01.18 12:24 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: JSchro]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
In Antwort auf: JSchro
In Antwort auf: redorbiter
Aber einen ganzer Tag Biken a ca. 9-10 Std. hält das Handy garantiert durch. Bei meinem Gebrauch sind es zwei Biketage als reines Bikenavi mit "Display im Auto Abschalten Modus".
Dann muss das Handy ans Netz oder an die Powerbank.

Was immer dieser "Display im Auto Abschalten Modus" beinhaltet, diese Werte bekomme ich mit meinem Xperia Z1c auch hin, habe aber nur einen Akku mit 2300mHa, deiner 5580 mAh. In den relevanten Benchmarks für Navigation ist das Z1c auch besser. Was bei deinem Handy ist das Display erfreulicher. Bloß das z1c gibt es schon seit drei bis vier Jahren.

Ich könnte mir vorstellen, hättest Du das gleiche Geld für ein konvebtionelles Handy ausgegeben, wärest Du noch glücklicher.

@JSchro
Deine "relevanten Benchmarks für Navigation" würden mich mal interessieren? Link?

Wenn ich dein Sony Z1c richtig gefunden habe, hat dein genanntes Sony ein 4.2" Display? Das Doogee hat 5.2". Wenn das stimmt, vergleichst du also quasi Äpfel mit Birnen.

Gemäss Thread Titel hier vergleiche ich das Doogee mit den Garmins. Viele Handys sind in vielen Dingen besser als das Doogee s60, aber vielfach auch viel teurer. Beim Doogee überzeugte mich das Gesamtpaket von Preis und Leistung und es entspricht am besten meinen Outdoor Anforderungen und Wünschen.

UND
Ich denke NICHT das ich mit einem konventionellen Handy glücklicher wäre.
Denn ich suchte explizit ein robustes Handy für draussen.

PS. Mein ca. 5-jähriges Note 2 konnte/kann auch locker zwei Tage im Bikemodus navigieren.

RedOrbiter

Geändert von redorbiter (26.01.18 12:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1319601 - 26.01.18 12:33 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: JSchro]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 798
es sind halt noch andere Details beim S60, die anderswo seltenst zu finden sind:
z.B. Dual-SIM und zusätzlich externer SD-Slot, neben reinem GPS auch Barometerfunktion, Kompass etc..
Nach oben   Versenden Drucken
#1319640 - 26.01.18 15:25 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: bezel]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4651
Wenns jetzt auch nur 200 g wiegen würde... traurig

Am liebsten wäre mir ja sowas hosentaschentaugliches wie die 4er iPhones in robuster, mit Baro. Wirds wohl nie geben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1319681 - 26.01.18 21:42 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1104
In Antwort auf: redorbiter

@JSchro
Deine "relevanten Benchmarks für Navigation" würden mich mal interessieren? Link?


PS. Mein ca. 5-jähriges Note 2 konnte/kann auch locker zwei Tage im Bikemodus navigieren.

RedOrbiter

https://browser.geekbench.com/android-benchmarks
Single Core und Dijkstra.

Die Geräte sind im Lauf der Zeit bei unserer Nutzung stromsparender geworden, also müsste dein Jetztgerät deutlich besser sein. Das Nomu S30 auch ein Chinakracher, braucht im Leerlauf 0,5 bis 1 Watt mehr, als konventionelle Geräte, die ich damit verglichen habe.
Nach oben   Versenden Drucken
#1319706 - 27.01.18 08:48 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17420
Nach oben   Versenden Drucken
#1319729 - 27.01.18 12:40 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Job]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 798
... das M1 ist ja identisch mit dem S60.
Nach oben   Versenden Drucken
#1319779 - 27.01.18 19:22 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Job]
DebrisFlow
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 4854

Das ist auf den ersten Blick exakt das gleiche Gerät wie das Doogee.
Nach oben   Versenden Drucken
#1319834 - 28.01.18 12:05 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: JSchro]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
In Antwort auf: JSchro
In Antwort auf: redorbiter

@JSchro
Deine "relevanten Benchmarks für Navigation" würden mich mal interessieren? Link?


PS. Mein ca. 5-jähriges Note 2 konnte/kann auch locker zwei Tage im Bikemodus navigieren.

RedOrbiter

https://browser.geekbench.com/android-benchmarks
Single Core und Dijkstra.

Die Geräte sind im Lauf der Zeit bei unserer Nutzung stromsparender geworden, also müsste dein Jetztgerät deutlich besser sein. Das Nomu S30 auch ein Chinakracher, braucht im Leerlauf 0,5 bis 1 Watt mehr, als konventionelle Geräte, die ich damit verglichen habe.

Das sind reine Geräte Benchmarks und hat mit Navis ziemlich wenig am Hut...

RedOrbiter
Nach oben   Versenden Drucken
#1319836 - 28.01.18 12:07 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: DebrisFlow]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
In Antwort auf: DebrisFlow

Das ist auf den ersten Blick exakt das gleiche Gerät wie das Doogee.

Würde ich auch sagen. Anderes Label drauf und fertig ist Aermoo aka Doogee.

RedOrbiter
Nach oben   Versenden Drucken
#1319857 - 28.01.18 13:11 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1104
In Antwort auf: redorbiter
In Antwort auf: JSchro
In Antwort auf: redorbiter

@JSchro
Deine "relevanten Benchmarks für Navigation" würden mich mal interessieren? Link?


PS. Mein ca. 5-jähriges Note 2 konnte/kann auch locker zwei Tage im Bikemodus navigieren.

RedOrbiter

https://browser.geekbench.com/android-benchmarks
Single Core und Dijkstra.

Die Geräte sind im Lauf der Zeit bei unserer Nutzung stromsparender geworden, also müsste dein Jetztgerät deutlich besser sein. Das Nomu S30 auch ein Chinakracher, braucht im Leerlauf 0,5 bis 1 Watt mehr, als konventionelle Geräte, die ich damit verglichen habe.

Das sind reine Geräte Benchmarks und hat mit Navis ziemlich wenig am Hut...

RedOrbiter


Das Problem vieler Naviapps ist, dass sie nur SingleCore fähig sind. So beklagt man bei OSmand das langsame Kartenrendering, weil dies trotz aller Versprechungen der Entwickler, das Rendering immer noch nicht Multicore nutzen kann. Ebenso sind alle Routingalgorithmen Singlecore und basieren auf dem Dijkstraalgorhitmus.

Und wenn man dann in einer sehr dicht besiedelten Gegend lebt wie ich, dann interessiert das einen schon, wie lange das Routing dauert oder wie schnell sich das Bild aufbaut.
Nach oben   Versenden Drucken
#1320031 - 29.01.18 13:32 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
Flachländer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 509
Jetzt mal eine etwas provokante Frage: Wie gut ist das GPS unter welchen Bedingungen?

Mein 4 Jahre altes Smartphone hat bei schönem Wetter am Lenker sehr guten GPS Empfang (linke oder rechte Seite einer Strasse ist locker unterscheidbar). Bei Nieselregen in der Hosentasche reicht es noch genug um grob den Weg mitzuschreiben aber Instantgeschwindigkeit/Höhe ist komplett Blödsinn. Bei richtigem Regen, dichten Bäumen in einer Ortliebtasche fehlen auch mal 100m.

Wie gut/schlecht ist das S60 da im Vergleich? Kannst du im dichten Wald bei Regen noch Wege aufzeichnen?
Nach oben   Versenden Drucken
#1320058 - 29.01.18 15:16 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6721
Hallo,
evtl. ist es mir entgangen, aber du machst eine reißerische Überschrift, aber gehst in deinem Posting nicht wirklich darauf ein, warum das so ist. Was macht das vorgestellte Smartphone nun besser als jedes Garmin?

SCNR: Sind es jetzt die zu leicht drückbaren Knöpfe oder der nicht wechselbare Akku?
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1320067 - 29.01.18 16:23 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: aighes]
Momomuck
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 332
Auch wenn mir die Frage nicht gestellt wurde ... Ich besitze ein Garmin GPSMap 60 CSX und einen Garmin Edge 1000, navigiere aber nur noch mit meinem Samsung Galaxy S5 neo und OsmMad mit BRouter. Warum?

Die Karten auf dem Samrtphone werden viel brillanter dargestellt, das Display ist größer. Bei Sonnenschein ist das Smartphone besser ablesbar wie die Garmin Geräte.

Eine Routenberechnung dauert beim Smartphone wenige Sekunden/Minuten beim Edge 1000 eine gefühlte Ewigkeit. Beim Abweichen von der Route berechnet das Smartphone innerhalb weniger Sekunden den neuen Weg zum Track, der Edge 1000 benötigt dafür etliche Minuten.

Wenn ich mit dem Smartphone einen Track abfahre bekomme ich gesprochene Abbiegehinweise die absolut präzise sind, ein Blick auf die Karte ist fast nie nötig. Beim Edge 1000 ertönt ein meist nicht wahrzunehmender Piepston und wenn das Gerät es will, dann bekomme ich einen Abbiegehinweis (neues Fenster mit Kartenauschnitt dessen Mapstab und Entfernung zum Abbiegepunkt ich nicht verändern kann).

Bei Starkregen (als hier bei uns einige Städte regelrecht abgesoffen sind) hat mein Smartphone die Tagesetappe (84 Kilometer) durchgehalten, der Edge 1000 ist abgesoffen, weil der SD Kartenslot nicht ganz abgedichtet hat.

Der Edge 1000 hat bei aktiver Navigation den Akku (nicht wechselbar) nach 5-6 Stunden leer, das Smartphone bei gleicher Aufgabe nach 7-10 Stunden. Mit einer 5600er Powerbank komme ich mit meinem Smartphone etwa 3 Tagestouren hin.

Wer nur Tracks abfährt und dabei dauernd auf sein Garmin schaut, der ist sicherlich mit einem Garmin bestens bedient. Meine Ansprüche sind aber eben höher.

Es ist für mich unverständlich, das Garmin (als Marktführer) kein Interesse daran hat Outdoorgeräte zu bauen, mit denen die Navigation mit einem Samrtphone mit OsmAnd/Locus und Brouter nahe kommt. Liegt es an den dann teureren und stromfressenden Prozessoren, den durch stärkere Akkus schwereren Geräten oder daran das man eben an seiner propäriteren HW und SW festhält?

Der Edge 1000 ist ein hervorragender (teurer) Sportcomputer, der die Herzen von Rennradfahrern begeistert ... aber Navigation geht anders. Und letztlich um nur mal auf die Karte zu schauen wo ich bin, sind diese Geräte vom Preis-/Leistungsverhältnis viel zu teuer.
Grüße Wolfgang,
und hömma, mama Majo bei die Pommes von den Flattermann
Mein Tourer Mein Reiserad Mein Faltrad

Geändert von Momomuck (29.01.18 16:23)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320090 - 29.01.18 20:44 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: aighes]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
In Antwort auf: aighes
Hallo,
evtl. ist es mir entgangen, aber du machst eine reißerische Überschrift, aber gehst in deinem Posting nicht wirklich darauf ein, warum das so ist. Was macht das vorgestellte Smartphone nun besser als jedes Garmin?

SCNR: Sind es jetzt die zu leicht drückbaren Knöpfe oder der nicht wechselbare Akku?

@aighes

Ich könnte jetzt wahrscheinlich locker 50 Gründe für das Outdoor Smartphone aufschreiben...

Nur mal drei Hauptgründe gegen Garmin:

Display:
Beim Garmin Nutzer ist ein 3" Display (wie z.B. beim Oregon) schon fast das grösste aller Gefühle. Aber hallo? So ein Mäusekino ist schlicht nicht mehr zeitgemäss.
So was ist eigentlich nur brauchbar wenn man ausschliesslich der Krümmelspur (GPS Track) folgt.
Für Planung, Neuorientierung, Routen-Erstellung usw. unterwegs aber eher nicht brauchbar!
Da gilt schlicht -> je grösser um so besser.


Schnelligkeit:
Eine Karte am Garmin Display schnell verschieben Zoomen usw. ist einfach nur ein Geduldspiel.
Für mich einfach nicht mehr zeitgemäss...
Garmin erkauft sich Ihre Akkulaufzeit mit äusserst lahmer CPU/Geräte Leistung.
Das ist sicher ein möglicher Weg, aber eher nicht mein Ding.


Software:
Was mich bei Garmin nie zufrieden stellte - die oftmals mangelhafte Garmin Software und dessen oftmals künstliche gesetzten Grenzen welche von Garmin gefühlt eher willkürlich gesetzt wurden.
Und ja, fehlerhafte Software findet man bei jedem Software Produkt. Aber was sich Garmin hier zum Teil leistet ist oftmals stümperhaft. Software erst beim Kunden reifen lassen, welcher eine Menge Kohle dafür gezahlt hat, ist nicht so mein Ding. Auch die Begrenzung von ladbaren/abspeicherbaren Trackpunkten, Wegpunkten, Routen usw. heute in Zeiten von günstigen RAM und ROM in GB Grösse schlicht nicht mehr Zeitgemäss.
Da habe ich lieber ein möglichst offenes System wie beim Smartphone. Hier bestimme ich welche Software ich will und welche zu mir passt. Schlechte Software wird einfach gelöscht! Ich bin nicht dem Wohlwollen eines Konzerns abhängig, welche sich immer noch wie ein Monopolist benimmt. Vor zehn Jahren hatte man vielleicht keine andere Wahl. Denn zu Garmin gab es im GPS Outdoor Bereich keine wirkliche Alternative.
Zum Glück ist diese Alternative mit dem Smartphones heute vorhanden.


Und noch zu den angesprochenen leichtgängigen Tasten und den nicht wechselbaren Akku:
Es finden sich bei JEDEM Geräte irgendwelche Schwachpunkte.
Auch ich hätte lieber ein wechselbaren Akku. Aber eine 5580 mAh Batterie ist ein gutes Zeit-Polster.
Die beiden letzten GPS-Touren Aufzeichnungen waren zusammen 6:51 Std. lang. Akkustand war danach bei 71%. Da geht was.
Damit kann ich sehr gut leben.
Zu den leichtgängigen Tasten habe ich weiter oben mein Kommentar schon abgegeben.


Beim Doogee S60 macht einfach das Gesamtpaket den grossen Unterschied.
Mein Fazit deshalb - Besser als jedes Garmin.



RedOrbiter
www.Trail.ch

Geändert von redorbiter (29.01.18 20:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320406 - 01.02.18 13:05 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
Foto Grössenvergleich "Mäusekino" und Smartphone
https://www.trail.ch/gallery/albums/bike...18_dsc03588.jpg
Links Garmin 60CSX - rechts das Doogee S60
zu großes Bild in Link gewandelt. Siehe auch: HowTo: Bilder in Beiträge einfügen (Forum)
RedOrbiter

Geändert von Juergen (01.02.18 14:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320416 - 01.02.18 13:22 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7286
Und jetzt wiederhole das Foto noch einmal nach 14 Stunden Laufzeit mit eingeschaltetem Display zwinker .

Ich will die Vorteile des größeren Displays und der Nutzung von Internet und diversen Apps auf dem Smartphone nicht abstreiten und ganz sicher ist eine robustere "Outdoor-Variante" bei einer Radtour von Vorteil. Dennoch sollte man weder in einer noch in anderer Richtung die "beste Lösung" identifizieren wollen. Vieles ist Geschmackssache und/oder richtet sich nach der individuellen Nutzung. Für mich hat sich z. B. die Kombination des robusten, wetterfesten und energiesparenden Garmins in Kombination mit dem möglichen Zugriff auf mein Smartphone bei Bedarf (ansonsten lief es im Standby oder wurde nur eingeschaltet, wenn ich es benötigt habe) sehr gut bewährt.

Das Doogee ist aber sicher eine interessante Möglichkeit, egal ob man das Teil auf den Lenker packt oder ob man es beim Outdooreinsatz in einer Tasche mitführt.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320417 - 01.02.18 13:33 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2647
Jetzt wird's ja schon langsam "missionarisch" Selbstverständlich muss man sich nicht auf irgendeinen Hersteller, auch nicht auf Garmin, versteifen. Aber bitte mit etwas mehr Gelassenheit. schmunzel

Die Größen der angebotenen Displays sind selbstredend sehr unterschiedlich. Garmin bietet für den Outdoorbereich beispielsweise Geräte mit Displaydiagonalen zwischen 2 und 5 Zoll an. Daher ist ein Verweis auf eine Baureihe mit knapp 3 Zoll Diagonale wenig zielführend. Aber ich will die möglicherweise vorliegenden besonders guten Details des hier propagierten Smartphones nicht infrage stellen. Jeder mag da andere Schwerpunkte setzen.
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1320427 - 01.02.18 14:16 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
In Antwort auf: redorbiter
Garmin erkauft sich Ihre Akkulaufzeit mit äusserst lahmer CPU/Geräte Leistung.
Das ist sicher ein möglicher Weg, aber eher nicht mein Ding.

Mein Ding ist es. schmunzel Und viele andere Wege hat man nicht, zumindest gemessen in absolutem Stromverbrauch.

In Antwort auf: redorbiter
Eine Karte am Garmin Display schnell verschieben Zoomen usw. ist einfach nur ein Geduldspiel.

Klar, mit dem oben gezeigten verlinkten Tastennavi geht das natürlich nicht gut. Geräte mit Touchscreen sind da wesentlich komfortabler.

Und Zeit zum Bildaufbau braucht die Software auf einem Smartphone auch. Da scrollt man nicht zwangläufig in Sekundenbruchteilen.

In Antwort auf: redorbiter
Was mich bei Garmin nie zufrieden stellte - die oftmals mangelhafte Garmin Software und dessen oftmals künstliche gesetzten Grenzen welche von Garmin gefühlt eher willkürlich gesetzt wurden.

Das stimmt leider... traurig Darüber habe ich mich auch immer wieder mal geärgert.

In Antwort auf: redorbiter
Da habe ich lieber ein möglichst offenes System wie beim Smartphone. Hier bestimme ich welche Software ich will und welche zu mir passt. Schlechte Software wird einfach gelöscht!

Im Prinzip stimme ich dir zu. Und wenn es denn so einfach wäre, würde ich bestimmt das Smartphone auch öfter zur Navigation nutzen.

Nur habe ich bisher keine vernünftige Navigationssoftware gefunden, die alles kann, was ich brauche. Insofern war ich konsequent, habe alle Software gelöscht und nutze das Garmin. lach Das ist für mich der Hauptgrund, kein Smartphone zu nutzen.

Locus, Osmand, Orux... alle haben irgendwo einen ganz entscheidenden Haken (Locus hat keine POI-Suche, Osmand frisst viel zu viel Rechenleistung...).

Wir haben hier schon oft und immer wieder über die Navigationssoftware diskutiert. Bei den ganzen offenen Systemen kann im Prinzip jeder dran rumfummeln, so dass die Software am Ende aufgebläht ist und nicht immer richtig funktioniert. Im Gegensatz dazu haben dezidierte Navis eine Software, die aus einem Stück gegossen ist. Ich finde, dass man das merkt, trotz aller Nachteile und Fehelrchen, die ein Garmin so hat.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (01.02.18 14:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320433 - 01.02.18 14:40 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6992
Das von dir verlinkte 60er Garmin war zu seiner Zeit sicher quälend langsam.
Diese Eigenschaften aber auf neue Geräte (64s) zu projizieren ist ganz einfach falsch, unlauter und hat mit der Realität nichts, aber auch gar nichts gemein.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1320434 - 01.02.18 14:40 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Toxxi]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1920
In Antwort auf: Toxxi
Locus hat keine POI-Suche

Hallo Thoralf,
tut mir leid das es dich schon wieder trifft. Ist keine Absicht. schmunzel
Locus hat eine POI-Suche. Die POIs werden nach Entfernung zur eigenen Position aufgelistet und auf der Karte optisch angezeigt. Untergliedert in ca. 27 Rubriken.
Findet man unter Menü, Weitere Funktionen, Interessante Orte.
Gruß Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#1320442 - 01.02.18 15:35 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Ulli Gue]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
In Antwort auf: Ulli Gue
Locus hat eine POI-Suche. Die POIs werden nach Entfernung zur eigenen Position aufgelistet und auf der Karte optisch angezeigt. Untergliedert in ca. 27 Rubriken.
Findet man unter Menü, Weitere Funktionen, Interessante Orte.

Das stimmt so nicht, ist hier auch schon mehrmals diskutiert worden. Das funktioniert nur, wenn man vorher explizit eine spezielle von Locus vorgebene POI-Datei installiert. Das funktioniert NUR mit Locus-eigenen Karten, aber zum Beispiel nicht mit Openandromaps. Ist von vielen Freaks im Internet getestet worden - es geht einfach nicht. (Falls doch, dann erst seit kurzem)

Wenn ich bei mir diese Funktion aufrufe, steht da nämlich "keine Einträge gefunden".

Beim Garmin funktioniert die POI-Suche immer, da werden direkt die Einträge der Karte durchsucht. Auf OSM sind sehr viele verschiedene POIs eingezeichnet, und die kann man direkt mit dem Garmin suchen und auslesen. Obendrein noch sortiert nach Kategorien und Unterkategorien.

Zusätzlich kann man trotzdem noch User-POIs instellieren (bei mir Bett&Bike mit ca. 5000 Einträgen und ArchiesCamping mit ca. 35000 Einträgen).

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320456 - 01.02.18 16:08 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Toxxi]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 798
In Antwort auf: Toxxi
.. Das funktioniert NUR mit Locus-eigenen Karten, aber zum Beispiel nicht mit Openandromaps. Ist von vielen Freaks im Internet getestet worden - es geht einfach nicht. (Falls doch, dann erst seit kurzem)...
Also bei mir funktionierts schon seit Monaten (openandromaps in Kombination mit der POI Datenbank der Locus Maps). Der "Trick"/Anleitung dazu mit der Dummy-Datei findet sich irgendwo im openandromaps-Forum...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320463 - 01.02.18 16:51 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: bezel]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
Siehste, und bei Garmin geht das einfach so. Ohne Trickserei und stundenlange Internetrecherche. Und ich muss keine POI-Datenbank installieren, sondern nutze einfach die ohnehin vorhanden POIs der Karte.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (01.02.18 16:51)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320474 - 01.02.18 17:48 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Toxxi]
rayno
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3210
Ich habe Locus seit einigen Wochen auf meinem Smartfone und habe gerade nach der Anleitung von Ulli nach den POI's gesucht. Unter Interessante Orte (BETA) habe ich nach Campingplätzen im Umkreis von 10 km von meinem Wohnort suchen lassen. Und Locus hat mir prompt 26 Plätze aufgelistet und in der Karte markiert.
Lothar

Geändert von rayno (01.02.18 17:49)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320475 - 01.02.18 17:51 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Toxxi]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6496
Hallo Thoralf!
Zitat:
Siehste, und bei Garmin geht das einfach so.

Und wenn man Lust hat, kann man noch zig tausend weitere POI problemlos hinzufügen. Entweder als .gpi-Datei als direkten Download bei Garmin, oder sonstigen Seiten. Oder man lädt sich auf einer Seite die passende gpx-Datei mit den Wegpunkten runter (z.B. die Archies-CPs) und installiert die sich mit dem POI Loader von Garmin auf sein Gerät.

Eine weitere nette Möglichkeit ist die Software (zusätzlich muss der POI-Loader von Garmin installiert sein) POI-Base (kostenlos, aber Registrierung nötig), über man sich eine eigene Liste mit kostenlosen (oder kostenpflichtigen) POI zusammenstellen kann. Für meine Auto-Navis habe ich z.B. die DKV-Tankstellen als POI drauf geladen.

Auf meinem 62s/64s/Oregon 600 habe ich momentan diverse POI-Dateien mit ca. 200.00 Punkten. Die Verwaltung geht einfach über den Datei-Explorer (neue Dateien hinzufügen, alte lösechen), die Suche erfolgt via Find bzw. Zielsuche - Extras - Kategorie (z.B. Archies). Oder auch via POI-Suche.

Die gesamte Vorgehensweise ist für mich jedenfalls deutlich einfacher als bei irgendeinem Streichelautomaten.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320480 - 01.02.18 18:24 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Juergen]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6496
Hallo Jürgen!
Zitat:
Diese Eigenschaften aber auf neue Geräte (64s) zu projizieren ist ganz einfach falsch, unlauter und hat mit der Realität nichts, aber auch gar nichts gemein.

Es ist doch deutlich einfacher, die Eigenschaften eines mittlerweile 12 Jahre alten Geräts (das 60CSX erschien im Februar 2006, hatte damals eines der ersten in D verfügbaren Geräte erstmalig in Betrieb nehmen und einrichten dürfen) mit einem frisch auf dem Markt erschienenen Streichelautomaten zu vergleichen.
Sinnvoller wäre da schon ein Vergleich mit einem 60CSX und einem damals aktuellen Smartphone gewesen.
Ich jedenfalls - und viele andere Nutzer zu der Zeit - waren jedenfalls mit den damals angebotenen Karten und Möglichkeiten des 60CSX - recht zufrieden (Fehler lasse ich mal unberücksichtigt).

Oder wenn es ein aktueller Vergleich sein soll, dann das hier für den Vergleich genutzte Outdoor-Smartphone mit einem Garmin Montana 610 oder 680 (4" Display) bzw. Oregon 700 (3" Display).
Dazu bei beiden zu vergleichenden Geräten dieselbe Karte (z.B. OFM).

Das scrollen der Karte geht bei meinem 64s jedenfalls flott und einfach (OFM D, 120m Zoomstufe, Details auf maximal) und deutlich einfacher als bei meinen Streichelautomaten (Falk Ibex u. Tiger, Oregon 600, Samsung xcover 4 mit Locus / Osmand / Kompass / Scout...). Beim 64er lasse ich einfach den Finger auf der Taste und verschiebe die Karte so mal eben um z.B. um 5 (10, 20, 30km).

Es muss halt jeder selber wissen, was ihm gefällt.
Für mich überwiegen weiterhin die Vorteile eines Garmin-Geräts, gegenüber einem (aktuellen!) Smartphone + Karten-/Navi-App. Das Garmin-Geräte, wie auch Geräte von Teasi oder Falk (die ja bekanntlich pleite sind bzw. nur noch deren Tiger-Serie von einer anderen Firma weitergeführt wird) oder sonst eines Herstellers, nicht fehlerfrei sind, ist bekannt.
Aber auch Smartphones und deren Applikationen sind nicht fehlerfrei. Warum laufen da sonst alle paar Tage zig Megabytes an Updates durch?

Ein weiterer Aspekt mag für manch einem sicher auch der Datenschutz sein. Was von Geräten mit dauerhafter Onlineanbindung (PC, Laptop, Tabletten, Streichelautomaten egal mit welchem Betriebssystem) so alles "nach Hause" gesendet wird, möchte ich jedenfalls nicht wissen...
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320492 - 01.02.18 19:16 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: rayno]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
In Antwort auf: rayno
Ich habe Locus seit einigen Wochen auf meinem Smartfone und habe gerade nach der Anleitung von Ulli nach den POI's gesucht. Unter Interessante Orte (BETA) habe ich nach Campingplätzen im Umkreis von 10 km von meinem Wohnort suchen lassen. Und Locus hat mir prompt 26 Plätze aufgelistet und in der Karte markiert.

Dann machst du was anders als ich. Welche Karte hast du drauf? Ich habe Openandromaps.

Wenn ich auf "Interessante Orte (BETA)" klicke, dann steht da "keine Einträge gefunden".
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1320514 - 01.02.18 21:06 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
wollsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7
Ich bin auch von den Garmin Geräten weggekommen und benutze sie fast nur noch zum Aufzeichnen. Aber der große Vorteil meines Edge 705 gegenüber dem Smartphone S4Active mit OSMAnd ist die Bedienbarkeit bei Regen. Wie sieht es da mit dem Doogee aus, lässt sich das mit nassem Display noch bedienen?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320516 - 01.02.18 21:12 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Toxxi]
rayno
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3210
Karten von den mich interessierenden Ländern und Regionen in Europa und Nordamerika habe ich aus dem Locus Store (gegen kleines Entgelt versteht sich) heruntergeladen. Um welche es sich dabei handelt, kann ich nicht sagen. Sie unterscheiden sich aber kaum von denen, die ich zum Teil auch unter OsmAnd+ auch habe.

Wenn ich nach dem Start von Locus über "Weitere Funktionen" nach "Interessante Orte" gehe, kann ich "POI in der Umgebung" anklicken. Dann erscheint eine Liste mit allen POI's der Umgebung. Ich kann aber auch gleich Listen mit speziellen POI's wählen, also z.B. C-Plätze, Restaurants, Motels etc.
Wenn ich dann auf einen bestimmten POI klicke, wird er auf der Locus-Map angezeigt und ich könnte mich dann dahin routen lassen.
Lothar
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320558 - 02.02.18 08:23 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: cyclist]
rayno
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3210
Hallo Markus,
nachdem Du zum wiederholten mal die Vorteile der Garmin-Geräte gegenüber Smartfones, hier im Faden am Beispiel der POI's, betont hast, habe ich mich mal hingesetzt und mich auf die Suche nach C.Plätzen in meiner unmittelbaren Umgebung begeben. Einmal mit meinem Garmin GPSMAP64 und dann mit meinem Huawei P10 und darauf (auf SD-Karte) installiertem Locus.
Einen nennenswerten Unterschied konnte ich dabei nicht feststellen. Mit beiden Geräten wurden alle mir schon von meinen alltäglichen Radtouren hier in der Gegend bekannten C-Plätze, vorwiegend Mini-Campings auf Bauernhöfen in der niederländischen Twente, angezeigt.
Die jeweiligen Vorzüge von Garmin bzw. Smartfone will ich aber nicht in Abrede stellen.

PS: Locus nutzt offensichtlich dieselbe POI-Datenbasis wie auch OsmAnd. Ich konnte sie unter Locus nutzen, ohne zuvor irgendwelche Tricksereien anstellen zu müssen. Dazu wäre ich, da ziemlich unbedarft in diesen Dingen, auch nicht imstande gewesen.
Lothar
Nach oben   Versenden Drucken
#1320563 - 02.02.18 08:53 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: hopi]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1104
In Antwort auf: hopi
Jetzt wird's ja schon langsam "missionarisch" Selbstverständlich muss man sich nicht auf irgendeinen Hersteller, auch nicht auf Garmin, versteifen. Aber bitte mit etwas mehr Gelassenheit. schmunzel

Die Größen der angebotenen Displays sind selbstredend sehr unterschiedlich. Garmin bietet für den Outdoorbereich beispielsweise Geräte mit Displaydiagonalen zwischen 2 und 5 Zoll an. Daher ist ein Verweis auf eine Baureihe mit knapp 3 Zoll Diagonale wenig zielführend. Aber ich will die möglicherweise vorliegenden besonders guten Details des hier propagierten Smartphones nicht infrage stellen. Jeder mag da andere Schwerpunkte setzen.


Das Problem des Threads ist, viele sind der Ansicht Smartphone ist besser als Garmin. Wenn dan geschrieben wird "Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone" dann erwartet man ein besonders tolles Smartphone, was sich von den anderen Smartphones deutlich abhebt, bei dem alle Smartphonefans sagen: "Wow, das ist mein nächstes Handy für das Fahrrad."

Liest man den OP, scheint es für ihn eine sensationelle Neuigkeit zu sein, dass man Smartphones lieber nutzen kann als Garmin.

Zwei Welten treffen also aufeinander.
Nach oben   Versenden Drucken
#1320566 - 02.02.18 09:05 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: JSchro]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2647
Ja, das ist schon klar. Bei solchen "überlebenswichtigen" Fragen, wie der einzig richtigen Methode seinen Weg zu finden, auch bei simplen Rad-und/oder Wandertouren, kommen gelegentlich gewisse Emotionen hoch. schmunzel Mich stört nur grundsätzlich, wenn die Anpreisung einer Sache oder auch einer Person häufig mit der ausdrücklichen Abwertung anderer Sachen oder gar Personen verbunden wird. Das ist zwar häufig nicht so richtig ernst gemeint, aber schön ist es für mich nicht.
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1320588 - 02.02.18 12:01 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: wollsocke]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
In Antwort auf: hopi

Garmin bietet für den Outdoorbereich beispielsweise Geräte mit Displaydiagonalen zwischen 2 und 5 Zoll an.

Garmin Displays mit 5 Zoll Diagonale gebaut für den Fahrrad Lenker sind mir nicht bekannt?
Ich bitte gerne um Aufklärung.

In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: redorbiter
Garmin erkauft sich Ihre Akkulaufzeit mit äusserst lahmer CPU/Geräte Leistung.
Das ist sicher ein möglicher Weg, aber eher nicht mein Ding.

Mein Ding ist es. schmunzel Und viele andere Wege hat man nicht, zumindest gemessen in absolutem Stromverbrauch.

OK. ich muss präzisiere: Garmin erkauft sich Ihre Akkulaufzeit mit äusserst lahmer CPU/Geräte Leistung und einem Mäusekino-Display.
Das heisst im Umkehrschluss: Das Doogee Smartphone mit einem kleinen 3 Zoll Display würde wahrscheinlich eine ganze Woche locker zur Navigation reichen...

In Antwort auf: Toxxi

Locus, Osmand, Orux... alle haben irgendwo einen ganz entscheidenden Haken (Locus hat keine POI-Suche, Osmand frisst viel zu viel Rechenleistung...).

Ich benutze OruxMaps. Was konkret fehlt dort?

In Antwort auf: Juergen
Das von dir verlinkte 60er Garmin war zu seiner Zeit sicher quälend langsam.
Diese Eigenschaften aber auf neue Geräte (64s) zu projizieren ist ganz einfach falsch, unlauter und hat mit der Realität nichts, aber auch gar nichts gemein.

Beim oben verlinkten Foto ging es mir eigentlich um den markanten Grössenunterschied der Displays der Garmins und der Smartphones.
Dieser Optische Vergleich der Display Diagonale spricht eigentlich für sich.
Um ein Foto zu machen habe ich leider gerade nur diese beiden Geräte hier.
Ich habe einige Zeit ein Oregon 650 genutzt. Dessen Bildaufbau Geschwindigkeit oder Bedienung ist aber immer noch quälend "laangsaam" verglichen mit einem aktuellen Smartphones wie dem genannten Doogee S60.
Alles andere ist imo eher Selbsttäuschung.

In Antwort auf: cyclist

Das scrollen der Karte geht bei meinem 64s jedenfalls flott und einfach (OFM D, 120m Zoomstufe, Details auf maximal) und deutlich einfacher als bei meinen Streichelautomaten (Falk Ibex u. Tiger, Oregon 600, Samsung xcover 4 mit Locus / Osmand / Kompass / Scout...). Beim 64er lasse ich einfach den Finger auf der Taste und verschiebe die Karte so mal eben um z.B. um 5 (10, 20, 30km).

Auch ein 64s hatte ich schon mal am Lenker. Auch dieses Gerät ist kein Wunder der Geschwindigkeit.
Das sind klar Welten gegenüber einem aktuellen Smartphone.

In Antwort auf: cyclist

Ein weiterer Aspekt mag für manch einem sicher auch der Datenschutz sein. Was von Geräten mit dauerhafter Onlineanbindung (PC, Laptop, Tabletten, Streichelautomaten egal mit welchem Betriebssystem) so alles "nach Hause" gesendet wird, möchte ich jedenfalls nicht wissen...

Zu diesem Punkt gebe ich Dir meine volle Zustimmung.
Ich blocke auch alles was geht und in meinem Wissen ist.
Aber da hat wohl die jugendliche "Facebook Generation" eher ein anderes Verständnis wenn es um Datenschutz geht.

In Antwort auf: wollsocke
Ich bin auch von den Garmin Geräten weggekommen und benutze sie fast nur noch zum Aufzeichnen. Aber der große Vorteil meines Edge 705 gegenüber dem Smartphone S4Active mit OSMAnd ist die Bedienbarkeit bei Regen. Wie sieht es da mit dem Doogee aus, lässt sich das mit nassem Display noch bedienen?

Ich hab's bis jetzt noch nicht bei Regen draussen probiert.
Unter dem fliessenden Wasserhahn ging eine sinnvolle Bedienung jedenfalls nicht mehr gut.
Dazu habe ich mir eine Displaysperre App installiert. Ich bin bekennender Schönwetterfahrer...
Vereinzelte verirrte Tropfen auf dem Display waren aber bisher noch kein Problem.


RedOrbiter

Geändert von redorbiter (02.02.18 12:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320592 - 02.02.18 12:32 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2647
In Antwort auf: redorbiter
In Antwort auf: hopi

Garmin bietet für den Outdoorbereich beispielsweise Geräte mit Displaydiagonalen zwischen 2 und 5 Zoll an.

Garmin Displays mit 5 Zoll Diagonale gebaut für den Fahrrad Lenker sind mir nicht bekannt?
Ich bitte gerne um Aufklärung.
dann schau auf den öffentlich zugänglichen Internetseiten mal nach, was Garmin z.Zt. für den Outdoorbereich anbietet. Und was soll die Formulierung "gebaut für den Fahrradlenker" denn aussagen?

Aber wie bereits in einem anderen Posting gesagt, halte ich das jetzt doch für sehr missionarisch. Warum reicht es nicht, einfach bestimmte Eigenschaften, die Dir am von Dir vorgestellten Gerät als besonders gut gelungen erscheinen, zu beschreiben. Erscheinen Dir solche Eigenschaften nur dann als ordentlich, wenn gleichzeitig andere Dinge mit anderen Eigenschaften fast schon penetrant abgewertet werden?
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1320596 - 02.02.18 12:52 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: hopi]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
In Antwort auf: hopi
In Antwort auf: redorbiter
In Antwort auf: hopi

Garmin bietet für den Outdoorbereich beispielsweise Geräte mit Displaydiagonalen zwischen 2 und 5 Zoll an.

Garmin Displays mit 5 Zoll Diagonale gebaut für den Fahrrad Lenker sind mir nicht bekannt?
Ich bitte gerne um Aufklärung.
dann schau auf den öffentlich zugänglichen Internetseiten mal nach, was Garmin z.Zt. für den Outdoorbereich anbietet. Und was soll die Formulierung "gebaut für den Fahrradlenker" denn aussagen?

Aber wie bereits in einem anderen Posting gesagt, halte ich das jetzt doch für sehr missionarisch. Warum reicht es nicht, einfach bestimmte Eigenschaften, die Dir am von Dir vorgestellten Gerät als besonders gut gelungen erscheinen, zu beschreiben. Erscheinen Dir solche Eigenschaften nur dann als ordentlich, wenn gleichzeitig andere Dinge mit anderen Eigenschaften fast schon penetrant abgewertet werden?

Du bleibst mir immer noch die Antwort schuldig? Konkretes Gerät und Link?
Und,
was mir am Gerät wichtig ist, habe ich ganz klar im 1.Posting in diesem Faden geschrieben.

RedOrbiter

Geändert von redorbiter (02.02.18 12:55)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320597 - 02.02.18 12:53 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6496
Hallo Rote Raumsonde!
Zitat:
Garmin Displays mit 5 Zoll Diagonale gebaut für den Fahrrad Lenker sind mir nicht bekannt?
Garmin-Geräte mit einem 5 Zoll Display für den Outdooreinsatz sind mir auch nicht bekannt. Aber welche mit 4 Zoll --> Montana 610 u. 680.
Mir reicht ein Display, wie es das 64s hat vollkommen aus, für die Aufgaben, die es unterwegs erfüllen soll.
Für die große Übersicht habe ich weiterhin geeignete Papierkarten dabei. Die große Übersicht kann man ja auch mit einem 5 zölligem Streicheldisplay nicht bekommen. Aufrollbare Displays sind aber schon marktreif, allerdings wohl (noch) nicht für den mobilen Einsatz.

In spätestens 10 Jahren wird es dieselbe Diskussion an dieser Stelle wieder geben, warum denn so manch ewig Gestriger noch ein Gerät mit nur einem 5 Zoll Display nutzt, anstatt ein mobiles faltbares Multimedia 8G-fähiges 50 Zoll "Display". grins Und vermutlich in noch nicht mal 20 Jahren werden alle Infos live direkt per Hologramm einem vor die Augen geführt...

Was die Kartenaufbaugeschwindigkeit bei dem 64er (oder anderen Garmins) angeht, so ist das auch Einstellsache. Wenn man z.B. die "Plastische Karte" deaktiviert, den Detailgrad herabsetzt, die Darstellung von Objekten via der Zommstufeneinstellung minimiert, dann geht es schon sehr flott.
Rein aufgrund der Bedienung geht das Verschieben einer Karte bei einem Tastengerät von Garmin schon flotter, als bei einem Streicheldisplay (egal ob Garmin oder ein anderer Streichelautomat). Bei einem Tastengerät lasse ich den Finger einfach auf der Taste drauf (z.B. Karte nach Norden verschieben). Beim Tatsch-Display muss ich immer wieder den Finger neu ansetzen.

Zitat:
Ich bin bekennender Schönwetterfahrer...

Ich fahre zwar auch am liebsten bei schönem trockenem Wetter, aber da die derzeit verfügbaren Navi-Apps noch nicht wunschgemäß wetterbezogen mit Live-Anbindung navigieren können (sinnvolle Umgehung von Regengebieten), ziehe ich es weiterhin vor, zur Navigation voll regentaugliche und uneingeschränkt bedienbare Geräte zu nutzen. Im letzten Jahr in Schweden hatte ich eine 50km Etappe mit fast durchgängigen Starkregen, Unterstellmöglichkeiten waren nur sehr spärlich, da war ich froh, ohne Probleme mir alle erforderlichen Infos an meinem 64s abrufen zu können (geplanten Track ändern, neue Route, POI-Suche).
Die Bedienung aller Tatsch-Displays ist nun mal systembedingt nur noch eingeschränkt bis gar nicht mehr möglich (unabhängig vom IP-Schutz für das Gerät an sich).
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#1320599 - 02.02.18 13:03 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6496
Hallo Rote Raumsonde,
In Antwort auf: redorbiter
Du bleibst mir immer noch die Antwort schuldig? Konkretes Gerät und Link?

Es gibt von Garmin die Zumo-Serie, für Motoradfahrer, siehe hier (Zumo 595LM). Das verlinkte Gerät hat ein 5-zölliges Display und kann (auch) über USB mit Spannung versorgt werden.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320600 - 02.02.18 13:15 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: cyclist]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2647
In Antwort auf: cyclist
Garmin-Geräte mit einem 5 Zoll Display für den Outdooreinsatz sind mir auch nicht bekannt.
na ja, seit einiger Zeit gibt es wieder das GPSMAP 276Cx. Hat lt. Datenblatt ein Display mit 5" Diagonale und wird von Garmin in deren Kategorie "Outdoor" eingeordnet. Von einem speziell für eine Montage am Fahrradlenker konstruierten Gerät habe ich nicht gesprochen. Bei vielen anderen Geräten dürfte das in einer solchen Absolutheit auch nicht zutreffen, auch wenn solche Geräte für den Einsatz bei Radtouren geeignet sind. Man wird im Einzelfall möglicherweise irgendwelche Montagehilfen, beispielsweise so etwas wie eine "Otterbox", benötigen. Soll ja auch bei manchen Smartphones und ähnlichen Geräten nicht völlig unbekannt sein. schmunzel
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320602 - 02.02.18 13:23 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: hopi]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6496
Hallo hopi,
In Antwort auf: hopi
na ja, seit einiger Zeit gibt es wieder das GPSMAP 276Cx.

ja, stimmt. Das GPSMAP 276Cx ist ja auch noch da. Da ja vom "redorbiter" auch ein Link gewünscht war, habe ich es noch mal für ihn verlinkt.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#1320603 - 02.02.18 13:26 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2647
In Antwort auf: redorbiter

Du bleibst mir immer noch die Antwort schuldig? Konkretes Gerät und Link?
na ja, wer mit der Formulierung "besser als jedes Garmin" hantiert, sollte die aktuelle Angebotspalette dieses Anbieters kennen oder sich zumindest im Verlaufe einer Diskussion über die Homepage dieses Anbieters sachkundig machen. Es ist doch wirklich nicht besonders schwierig, deren Homepage aufzurufen und dann in deren Bereich "Outdoor" nachzuschauen.
Aber wie schon in meiner vorhergehenden Antwort an Cyclist erwähnt: es gibt wieder das GPSMAP 276 Cx
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320607 - 02.02.18 13:39 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: cyclist]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
In Antwort auf: cyclist
Hallo hopi,
In Antwort auf: hopi
na ja, seit einiger Zeit gibt es wieder das GPSMAP 276Cx.

ja, stimmt. Das GPSMAP 276Cx ist ja auch noch da. Da ja vom "redorbiter" auch ein Link gewünscht war, habe ich es noch mal für ihn verlinkt.

Du hast etwas vergessen...
Das verlinkte Garmin 276Cx hat ein Preis von 700 Euro...
Dafür gibt es locker 2 Stk. vom Doogee S60.

RedOrbiter
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320618 - 02.02.18 14:27 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
Jetzt fang doch nicht an, alles wieder zu relativieren.

Es ging um die Auflösung und Funktion, und nun auf einmal funkst du seitlich mit dem Preis dazwischen. Kein schöner Diskussionsstil. traurig

Gibt doch einfach mal zu, dass du die aktuelle Palette von Garmin eben nicht kennst, dass ein heutiges Smartphon auf jeden Fall besser als das alte Gpsmap 60 ist, und dass die Etnwicklung bei Garmin weitergegangen ist.einfach

Ist das so schwer, über seinen Schatten zu springen?

Es kann doch jeder selbst entscheiden, ob es ein Smartphon oder ein Garmin nutzt. schmunzel
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320632 - 02.02.18 15:08 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Toxxi]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6496
Hallo Thoralf!
Zitat:
Es kann doch jeder selbst entscheiden, ob es ein Smartphon oder ein Garmin nutzt. schmunzel

Volle Zustimmung! bravo bravo bravo
Genauso wie Papierkarten weiterhin ihre Berechtigung haben. Letztendlich bietet einem das optimalste Ergebnis die Nutzung aller verfügbaren Systeme im Rahmen der gebotenen Möglichkeiten.
Wer dann was und in welchem Umfang nutzt, was für einen selber dann "optimal" ist, bleibt immer noch jedem selber überlassen. Jedes System und auch Gerät hat seine Vorzüge und zugleich auch Nachteile. Zudem hat ein jeder doch ganz individuelle Ansichten und Ansprüche an die Navigation unterwegs. Und wenn wer mit Billigstgeräten / -zubehör unterwegs sein möchte (an alle gerichtet), damit klar kommt, dann ist das doch auch ok! Oder etwa nicht?
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte

Geändert von cyclist (02.02.18 15:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320638 - 02.02.18 15:24 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: hopi]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11874
In Antwort auf: hopi
na ja, wer mit der Formulierung "besser als jedes Garmin" hantiert, sollte die aktuelle Angebotspalette dieses Anbieters kennen oder sich zumindest im Verlaufe einer Diskussion über die Homepage dieses Anbieters sachkundig machen.
Das gilt natürlich für die Palette beider Seiten. Heilsbringend ist jedenfalls keines der Verfahren.

Die Diskussion erinnert mich aber an vergangene Neuentwicklungen. Die indexierte Schaltung wurde damals von den Rennfuzzies abgelehnt und reüssierte erst, als man Alltagsräder damit ausstattete. Bei den elektrischen Automatikschaltungen ist es nicht mehr ganz so schlimm. Wenn Garmin nicht die Konnektivität vorantreibt, werden sie meiner Meinung nach im Consumermarkt in einigen Jahren weg vom Fenster sein. Die Innovationsgeschwindigkeit im Smartfonbereich ist um ein Vielfaches höher als bei den Navis und die Verkaufszahlen zeigen heute bereits den Vorsprung der Fone.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1320639 - 02.02.18 15:26 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Toxxi]
Andreas R
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12783
Hallo,

es ist doch immer die Frage, was man will. Am Liegerad habe ich das Garmin 60CSx zwischen den Unterschenkeln, mehr Platz ist da gar nicht. Zum reinen Abfahren von Strecken ist es m.E. kaum zu schlagen, da die Akkus lange halten, das Gerät regenfest ist und es immer piepst, wenn der Track einen Knick macht. Das alles zusammen wird kein Smartphone können und auch nicht die neueren Garmin-Apparate.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#1320646 - 02.02.18 16:02 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: StephanBehrendt]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2647
In Antwort auf: StephanBehrendt
In Antwort auf: hopi
na ja, wer mit der Formulierung "besser als jedes Garmin" hantiert, sollte die aktuelle Angebotspalette dieses Anbieters kennen oder sich zumindest im Verlaufe einer Diskussion über die Homepage dieses Anbieters sachkundig machen.
Das gilt natürlich für die Palette beider Seiten. Heilsbringend ist jedenfalls keines der Verfahren . .
ich vermag jetzt nicht so genau zu erkennen, warum Du Deinen Beitrag an mich adressierst. In diesem ganzen Faden habe ich mich weder besonders für irgendein Gerät von Garmin noch gegen das vorgestellte Smartphone ausgesprochen. Mich hat im wesentlichen nur die etwas '"reißerische" Darstellung irritiert.
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1320654 - 02.02.18 16:41 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: hopi]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11874
In Antwort auf: hopi
ich vermag jetzt nicht so genau zu erkennen, warum Du Deinen Beitrag an mich adressierst. .
Ich erkenne es auch nicht und dachte eigentlich, die Pauschalität meiner Anmerkung wäre eindeutig zu erkennen.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1320661 - 02.02.18 17:22 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6992
In Antwort auf: redorbiter
Ich hab's bis jetzt noch nicht bei Regen draussen probiert.
Unter dem fliessenden Wasserhahn ging eine sinnvolle Bedienung jedenfalls nicht mehr gut.
Dazu habe ich mir eine Displaysperre App installiert. Ich bin bekennender Schönwetterfahrer...
Vereinzelte verirrte Tropfen auf dem Display waren aber bisher noch kein Problem.
Na dann probiers mal draußen aus und schreib, wie sich das Display verhält, wenn die Sonne so richtig draufknallt. Musst Du es abschatten oder drehst Du es heller?
Beim 64s muss ich das Display nur bei Dunkelheit einschalten und im Regen funzt es sowieso erstklassig.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (02.02.18 17:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320666 - 02.02.18 18:10 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Juergen]
Musiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 41
Hallo,

kurze Zwischenfrage:

Wenn ich zb ein Garmingerät, zb das 64er als Backup dabeihabe und nur in bestimmten Fällen nutze wenn zb das Kartenmaterial unklar ist, verlängert sich dann die Akkulaufzeit ?
Beim 64er ist das ja mit rund 16 Stunden angegeben, bezieht sich das auf GPS- Dauerbetrieb oder Standby Modus ? Ich vermute im Standby Modus braucht das Gerät auch ne gewisse Zeit um den Standort zu lokalisieren.. wie lang dauert den das und inwiefern belastet das den Akku, also Betriebsmodus hochfahren und wieder runterfahren?


danke
Nach oben   Versenden Drucken
#1320669 - 02.02.18 18:23 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Musiker]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6906
Das 64iger hat keinen richtigen Standby modus. man kann die Displayhelligkeit auf 0 drehen und im Bedarfsfall hochschalten. wieviel das bringt ist mir zumindestens unbekannt. Ich lass es immer mitlaufen und lade die Akkus halt vom Forumslader auf.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#1320675 - 02.02.18 19:19 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Musiker]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7286
Man könnte das GPSMap bei Bedarf einschalten. Wenn es aber läuft, läuft es - einen Standby-Betrieb gibt es nicht. Das Display ist bei mir nur in der Nacht auf schwächster Stufe beleuchtet. Ansonsten muss keine Beleuchtung eingeschaltet werden. Wenn nicht gerade sehr große Wege zwischen den Einschaltvorgängen zurückgelegt wurden, ist das Auffinden der Satelliten schnell geschehen.

Wenn man einem Track nachfahren will oder einer Route, ist es meiner Meinung nach aber sicherlich effizienter, das Garmin eingeschaltet zu lassen und das Smartphone nur bei Bedarf zu aktivieren. Der Bildschirm langt locker, um dem Track zu folgen. Für einen besseren Überblick kann man bei Bedarf dann das Smartphone einschalten oder aus dem Standby aufrufen. Energietechnisch gesehen ist das definitiv die bessere Variante.

Sinnvoll wäre für mich ein großes Display während der Fahrt, wenn ich den Weg noch gar nicht kenne und immer wieder neue Abschnitte planen will. Hat man den Weg schon geladen oder berechnet, so genügt die Anzeige des Tracks mit Positionspfeil völlig aus, da ist selbst ein GPSMap-Bildschirm fast noch ein "Overkill". Dadurch dass eine Hintergrundbeleuchtung nicht nötig ist, kann das Garmin auch konstant den Track anzeigen, was mir wichtig ist. Ich mag keine Sprachansagen während meiner Tour und so komme ich durch kurze Blicke auf das Navi sehr gut und lautlos durch die Lande.

Aber ich kann nur immer wieder betonen: Für mich ist die beschriebene Nutzung einer Kombination aus Garmin und Smartphone die optimale Lösung. Für andere ist z. B. eine Sprachansage jeder Abzweigung wichtig und wieder andere halten es für entscheidend, ihren Track vor einem großen Kartenausschnitt zu sehen, während sie durch die Lande fahren. Man kann für alles Vor- und Nachteile aufzählen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320693 - 02.02.18 20:52 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1104
Nimm es mir nicht übel, aber warum kannst Du eigentlich nicht akzeptieren, dass jeder seine eigenen Prioritäten hat und die mit entsprechender Gerätschaft gelöst sieht, sei es nur Garmin oder Smartphone. Also eine Aussagen wie "Besser wie jedes Garmin" eigentlich nur von Beschränktheit und Weltfremdheit zeugt, ist Dir anscheinend nicht klar. Eine Aussage wie "Dieses Gerät ist für mich besser als jedes Garmin" scheint Dir nicht in den Sinn zu kommen.

Ach ja und ich bin überzeugter Smartphonenavigator und habe PDAs statt Garmin genutzt, bevor es Smartphones gab.

Geändert von JSchro (02.02.18 20:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320737 - 03.02.18 09:45 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Keine Ahnung]
Musiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 41
In Antwort auf: Deul
Das 64iger ....

In Antwort auf: Keine Ahnung
Man könnte das GPSMap ...



Danke für eure Antworten.

Wie ist das den wenn man das Gerät ausgeschalten lässt ?
Wie lange dauert das hochfahren ink Anzeige des Standortes per GPS ?
Ich denke die Akuulaufzeit würde sich dadurch deutlich verlängern, praktiziert das jemand so und hat da Erfahrungswerte ?

Danke
Nach oben   Versenden Drucken
#1320741 - 03.02.18 10:08 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: JSchro]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3954
In Antwort auf: JSchro
Nimm es mir nicht übel, aber warum kannst Du eigentlich nicht akzeptieren, dass jeder seine eigenen Prioritäten hat und die mit entsprechender Gerätschaft gelöst sieht, sei es nur Garmin oder Smartphone.
Wahrscheinlich akzeptiert das der Themenersteller und ist momentan einfach nur begeistert, dass er für sich "die Lösung" gefunden hat. Derzeit gefällt mir mein 7"-Tablet unterwegs am besten. zwinker
Viele Grüße
Margit

Geändert von Margit (03.02.18 10:08)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320747 - 03.02.18 10:50 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Musiker]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16178
In Antwort auf: Musiker
Wie ist das den wenn man das Gerät ausgeschalten lässt ?

Dann braucht es keinen Strom.

In Antwort auf: Musiker
Wie lange dauert das hochfahren ink Anzeige des Standortes per GPS ?

Wenn kaum was drauf ist -> 30 sec
Wenn viele Tracks und Wegpunke drauf sind -> durchaus mehrere Minuten

In Antwort auf: Musiker
Ich denke die Akuulaufzeit würde sich dadurch deutlich verlängern, praktiziert das jemand so und hat da Erfahrungswerte ?

Es ist wie bei jedem Gerät: die Akkulaufzeit gilt nur für die Zeit, in der das Gerät an ist.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1320752 - 03.02.18 11:28 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Toxxi]
Musiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 41
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: Musiker
Wie ist das den wenn man das Gerät ausgeschalten lässt ?

Dann braucht es keinen Strom.

In Antwort auf: Musiker
Wie lange dauert das hochfahren ink Anzeige des Standortes per GPS ?

Wenn kaum was drauf ist -> 30 sec
Wenn viele Tracks und Wegpunke drauf sind -> durchaus mehrere Minuten

In Antwort auf: Musiker
Ich denke die Akuulaufzeit würde sich dadurch deutlich verlängern, praktiziert das jemand so und hat da Erfahrungswerte ?

Es ist wie bei jedem Gerät: die Akkulaufzeit gilt nur für die Zeit, in der das Gerät an ist.

Gruß
Thoralf



Ja, das ist mir natürlich bewusst das ein Gerät nur Strom bzw Akkuleistung verbraucht wenn es "an" ist und du beschreibst da die Ausgangssituation.

Es gibt aber auch die Tatsache das gerade das Hochfahren eines Systems im Vergleich zum Energieverbrauch im StandbyModus oder gewöhnlichen Betrieb verhältnismässig viel Energie zieht.

zb 5 mal hochfahren und die Akkuleistung ist bei 50 %.

Darauf wollte ich hinaus.

Geändert von Musiker (03.02.18 11:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320753 - 03.02.18 11:28 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Musiker]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2779
In Antwort auf: Musiker
Wie ist das den wenn man das Gerät ausgeschalten lässt ?
Wie lange dauert das hochfahren ink Anzeige des Standortes per GPS ?
Ich denke die Akuulaufzeit würde sich dadurch deutlich verlängern, praktiziert das jemand so und hat da Erfahrungswerte ?


Ich verwende für meine Radtouren ein Garmin Oregon 600 und natürlich würde sich die Akkulaufzeit beim Ausschalten des Gerätes verlängern. Ich praktiziere das trotzdem nicht, und zwar aus einem ganz simplen Grund: ich sehe keine Notwendigkeit.

Mit einem Akkusatz komme ich elegant über einen Reisetag und am Abend wird gewechselt oder aufgeladen. Ich möchte nicht nur eine durchgehende Trackaufzeichnung, sondern auch eine durchgehende Anzeige haben, wenngleich ich sie zur Orientierung oft genug gar nicht brauche. Das Display zeigt mir ja nicht nur die Karte mit dem Track, sondern auch Kilometer, Höhe, Uhrzeit, was immer ich mir einstelle.

Einschalten nach einer Stunde außer Betrieb würde auf einer Radtour etwa eine Minute dauern, bis die Position wieder angezeigt wird.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1320754 - 03.02.18 11:32 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Hansflo]
Musiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 41
Meine Überlegung geht dahingehend das ich ein GPS nur als Backup nutzen möchte und ich ganz Oldschool nach Papierkarten fahre bzw mich einfach treiben lasse ohne feste Route bzw nach "Augenmass" fahre.

Da ist es dann gut zu wissen, falls man sich mal verfranzt hat, ein GPS als Backup zu haben wo man kutz mal den Standort gegencheckt.
Soviel zur Notwendigkeit.



Schönen samstag euch allen ! :-)

Geändert von Musiker (03.02.18 11:32)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320755 - 03.02.18 11:32 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Musiker]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6992
In Antwort auf: Musiker

Beim 64er ist das ja mit rund 16 Stunden angegeben, bezieht sich das auf GPS- Dauerbetrieb oder Standby Modus ?
Die 16 Stunden hab ich noch nie erreicht. Normalerweise sind die Akkus bei meiner Fahrweise am späten Nachmittag leer.
Entweder liegt es an den Akkus (eneloop mit 1900 mAh) oder am exzessiven Rumspielen. CP, POIs, alternative Streckensuche, Zwischenrouting mit unterschiedlichen Steigungsprofilen oder sonstwas. Dazu kommt, dass ich mein 64er nie ausschalte und in den Pausen auch anlasse.
Mir ist das aber wurscht, da ich regelmäßig auf Campingplätzen übernachte und die Akkus unbeaufsichtigt laden kann. Motorisierte Camper helfen schon mal mit einer Steckdose aus.

Wäre ich vom Streichelphone mit eingebautem Akku abhängig, müsste ich mir einen Forumslader zulegen, denn wer will schon die eierlegende Wollmilchsau (Kamera, Telephon, Navi und PC) in den Sanitäranlagen unbeaufsichtigt laden lassen.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1320756 - 03.02.18 11:36 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Musiker]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2779
nur als Backup würde ich mir kein Navi zulegen, das kannst du auch mit dem Smartdings haben, das du sicher ohnehin mitführst.

H.
Nach oben   Versenden Drucken
#1320758 - 03.02.18 11:39 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Juergen]
Musiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 41
Den Forumslader hab ich auch fest in mein Vorhaben eingeplant.

Bin mir nur noch nicht sicher ob ich ein GPS Gerät oder ein Smartphone nutzen werde.
Mein altes Smartphone ist gänzlich ungeeiget da zu langsam und kleines Display.
Wobei das ganze auch erst interessant wird wenn ich grössere Touren angehe die über kleine Wochenendtouren hinausgehen.

Ich steh da ja eher am Anfang was meine Reiseradaktivitäten betrifft. Ich bin viel gewandert mit WIldcamping, da waren mir Papierkarten und Kompass gut genug.

Vermutlich wird es ein Smartphone, ein billiges Chinateil wo es nicht gross wehtut wenn es während der Fahrt zu Boden fällt und zerschellt.

@hansflo

dito, da haben sich unsere Nachrichten überschnitten.
ich denke darauf wird es auch hinauslaufen.

Geändert von Musiker (03.02.18 11:43)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320785 - 03.02.18 17:11 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Musiker]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14490
Das GPSmap 64s startet m.A.n. recht flott. Im Detail hängt es davon ab, wie viele Karten- und sonstigen Daten geladen werden müssen. Ich müsste mal eroieren, wie hoch der Bedarf dafür ist, aber mit frischen Batterien kannst du das sicher 20mal ein- und wieder ausschalten.

Wie schnell der Satellitenfix funktioniert, hängt davon ab, ob das Gerät über die aktuellen Daten der Aufenthaltsorte der Satelliten verfügt. Diese werden von diesen auch gesendet, aber das dauert etwas diese zu empfangen. Schaltest du ein schnödes GPS-Gerät kurz nachdem du es ausgeschalten hast wieder an, dann sind diese Daten da und der Fix geht schneller. Recht schnell ist der Fix meist auch, wenn du es wieder da einschaltest, wo du es ausgeschaltet hast. Weiß das Gerät weder wo es seine Position vermuten soll, noch dass es die aktuellen Satellitendaten kennt, dann kann der Fix auch mal wenige Minuten dauern und verbraucht dabei sicher auch merklich mehr Energie.

Smartphones nutzen i.d.R. aGPS, wo die Positionsdaten über die Handy-Datenverbindung geschickt werden. Das kostet minimal Mobilfunkdaten, ist aber schneller als ein GPS-Gerät, was über keine aktuellen Satellitendaten mehr verfügt.

Nur als Backup, um "mal schnell" nachzuschauen würde ich kein GPS-Gerät kaufen, aber auch das Smartphone nur ungern einsetzen, weil mir da auch der Fix zu lange dauert. Der Vorteil beim GPS-Gerät ist wie gesagt, dass du das dauerhaft mitlaufen lassen haben kannst, der Akku macht das mit. Vor allem wenn du auf rechenintensive Dienste wie Routing verzichtest.

Anfangs hab ich das GPS-Gerät immer nur am Lenker mitlaufen lassen, keine Routen oder Tracks verwendet, sondern das Gerät lediglich als Anzeigegerät für die aktuelle Position verwendet. Parallel dazu hatte ich bikeline-Karten auf der Lenkertasche. Die beiden Karten erganzen sich super, eine für etwas mehr Überblick, eine für die genaue Position und verwinkelte Kleinstadtgässchen. Vielleicht auch eine Idee für dich?

Der Forumslader versorgt ein GPS-Gerät problemlos dauerhaft mit Strom (eigentlich in jedem Gelände und bei jedem noch so langsamen Tempo), da musst du an keine Steckdose mehr.
Der Leistungsbedarf von einem Handy ist viel höher!
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (03.02.18 17:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320787 - 03.02.18 17:24 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: derSammy]
Musiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 41
In Antwort auf: derSammy
Das GPSmap 64s startet...


Danke Sammy, da sind ein paar stichhaltige Argumente dabei die mir gefallen und die Idee mit GPS im Dauerbetrieb ink Forumslader/Powerbank und paralell Papierkarten klingt praktikabel und taugt mir.

(ich mag einfach mittles Papierkarten und mit dem Kompass zu navigieren, wobei das auf dem Rad nochmal was anderes ist als zu Fuss)


Geändert von Musiker (03.02.18 17:25)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320788 - 03.02.18 17:30 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: derSammy]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11874
In Antwort auf: derSammy
Smartphones nutzen i.d.R. aGPS, wo die Positionsdaten über die Handy-Datenverbindung geschickt werden. Das kostet minimal Mobilfunkdaten, ist aber schneller als ein GPS-Gerät, was über keine aktuellen Satellitendaten mehr verfügt.
Nicht nur das. Smartfons nutzen zusätzlich die GSM-Daten des Fonnetzes und von Google gescannte WLan-Sender.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320792 - 03.02.18 18:01 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Toxxi]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
In Antwort auf: Toxxi
Jetzt fang doch nicht an, alles wieder zu relativieren.

Es ging um die Auflösung und Funktion, und nun auf einmal funkst du seitlich mit dem Preis dazwischen. Kein schöner Diskussionsstil. traurig

Gibt doch einfach mal zu, dass du die aktuelle Palette von Garmin eben nicht kennst, dass ein heutiges Smartphon auf jeden Fall besser als das alte Gpsmap 60 ist, und dass die Etnwicklung bei Garmin weitergegangen ist.einfach

Ist das so schwer, über seinen Schatten zu springen?

Es kann doch jeder selbst entscheiden, ob es ein Smartphon oder ein Garmin nutzt. schmunzel


Ich gebe zu, das Garmin GPSMAP 276Cx mit dem 5" Display kannte ich nicht.
War mein Fehler und Wissens-Defizit.
In der Zwischenzeit habe ich mich ein wenig eingelesen.
Wenn ich mich dann frage: "Wieso ich dieses neue Garmin nicht kenne?", ist die Frage ziemlich schnell beantwortet.
Das genannte Gerät ist anscheinend vorwiegend als Motorrad Navi bezw. Auto Navi im Einsatz.
Eher nur Wenige klemmen sich dieses Garmin an den Fahrradlenker und brauchen es zum Biken oder Fahrrad fahren.
Ist es der enorme Preis?
Ist es die Akkulaufzeit?
Ist es die Grösse oder das Gewicht?
Ist es, weil es besser Alternativen gibt?
Ich weiss es nicht.
Gerne sagt es mir.
Bezüglich Garmin Software im GPSMAP 276Cx werden meine bisher gemachten Garmin Erfahrungen eher wieder mal bestätigt.
In den einschlägigen Foren (garmin.de, naviboard.de usw.) sind viele Beiträge wegen Software Bugs, verzögertes Scrollen usw.
So nach dem Moto "is not a bug is a feature... ;(
Nach altbekannter Garmin Manier muss die proprietäre Software wieder mal beim Kunden quasi geschätzte 1-2 Jahre reifen.


RedOrbiter

Geändert von redorbiter (03.02.18 18:03)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320815 - 03.02.18 19:39 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2779
Deine verzweifelte Hartnäckigkeit bekommt schön langsam beängstigende Ausmaße. Lass' es doch einfach gut sein, du darfst dein Gerät so oft und so lange und ausschließlich verwenden, wie du willst. Niemand hier will dir das streitig machen, auch wenn die meisten hier deine großmäulige Ansage "besser als jedes Garmin" nicht teilen.

H.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320816 - 03.02.18 19:55 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Hansflo]
Hansebiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1130
Unterwegs in Deutschland

Volle Zustimmung, Hans !!! bravo
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320818 - 03.02.18 20:02 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6496
Hallo rote Raumsonde!
Zitat:
Eher nur Wenige klemmen sich dieses Garmin an den Fahrradlenker und brauchen es zum Biken oder Fahrrad fahren.
Und wieviele Leute haben das von dir so sehr favorisierte Telefon und nutzen es auch am Rad?

Was Softwarefehler bei den Telefonen angeht, ist es doch dasselbe. Warum kommen sonst regelmäßig Updates für das Android-System?
Bei meinem Samsung xcover 4 gab es zu Anfang ziemliche Probleme bei der Bedienung. Man musste da fast schon den Finger ins Display bohren um eine Funktion auszulösen. Nach dem Update war dieser Fehler behoben.
Mit den vielen kleinen anderen Fehlern (genauso wie bei den anderen Smartphones oder Apps) müssen wir leben und kaum einer jammert da groß. Wenn man dann aber die entsprechenden Foren liest, so bekommt man da schon fast Angst, ob das eigene Gerät/die App xyz überhaupt ordnungsgemäß seinen Dienst verrichtet.
Genauso ist es mit den Garmin-Geräten. Die allermeisten sind damit zufrieden, kommen halbwegs im Rahmen der eigenen Ansprüche damit klar und nur ein kleiner Teil (in Anbetracht der Anzahl der auf dem Markt befindlichen 60er oder 64s von Garmin, oder ein anderes Outdoorgerät).

Bei Garmin gibt es über deren Foren wenigstens eine Möglichkeit, sich als Kunde zu äußern. Hin und wieder werden auch entsprechende Wünsche umgesetzt. Wie sieht das bei dem von dir so hoch gelobten Multimediakommunikationsgerät aus?

Wie sicher kannst du sein, dass das Betriebssystem in Bezug auf den Datenschutz und dem chinesischen Staat wirklich sicher ist?

Was die Kosten angeht, vergleiche doch mal das von dir so gelobte Gerät mit einem ähnlichen eines etablierten Herstellers. Z.B. denen von Caterpillar (Link zu einer Vergleichsseite von Outdoor-Telefonen). Da sind auch mehrere Händys gelistet, die preislich gar nicht so sehr von deinem entfernt sind.
Letztlich bestimmt der Markt den Preis und ebenso die Käufer über die Nachfrage.

Ein Gerät mit diesem angebissenen Apfel ist an sich (neu) auch nur die Hälfte oder ein Drittel (oder noch weniger?) wert, der größere Anteil verbleibt beim Konzern. Und die Geräte sind sogar noch viel teurer als dein Gerät oder ein Garmin-Gerät, die Verkaufszahlen liegen aber trotzdem deutlich über denen von deinem Streichelautomat.

Tja, wer hätte das noch rund 20-25 Jahren gedacht, als es noch keine mobilen Geräte gab, die mehr konnten, als (so halbwegs) zu telefonieren...
Oder auch PCs und nicht zu vergessen das www...
Und schon morgen werden wir uns über das jetzige Gerät beschweren, das es noch keinen integrierten 3D-Drucker hat. Und nicht mehr allzu lange wird es dauern, da ist das Xphone schon wieder veraltet und wir jammern, dass es bei dem neuen Gerät mit 4D-Druck zu Fehlern kommt und die Pizza ohne Teig drunter ausgeliefert wird... grins
Und du bist dann vermutlich immer noch mit deinem dann 5 Jahre alten Gerät zufrieden...
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte

Geändert von cyclist (03.02.18 20:07)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320922 - 04.02.18 16:19 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: cyclist]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2151
Ich empfehle die Auskunft anzurufen. Die wissen bestimmt welches Gerät nun der Burner ist. party

Jedem Narr gefällt soi Kapp.
Gruss
Markus
Forza Victoria !
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320925 - 04.02.18 16:50 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: cyclist]
Musiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 41
In Antwort auf: cyclist

Bei meinem Samsung xcover 4 gab es zu Anfang ziemliche Probleme bei der Bedienung. Man musste da fast schon den Finger ins Display bohren um eine Funktion auszulösen. Nach dem Update war dieser Fehler behoben.
.


Hallo Cyclist,

Interessant, das XCover4 hatte ich neulich auch auf dem Schirm, da ich demnächt mal mein S3mini upgraden will, das tuts nicht mehr so richtig, Dislplay schon gesprungen und hat jetzt ja auch schon paar Jahre auf dem Buckel.
Mich hat das neulich auch abgeschreckt, als ich mich in Netz umgesehen hatte, mit dem Displayproblem bzgl der Eingabe.
Und das hat sich bei dir problemlos nach einem Update erledigt ?

Wie schlägt sich den sonst das XCover4 im Alltag bzw auf Tour ?

Danke

Geändert von Musiker (04.02.18 16:51)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320926 - 04.02.18 17:05 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Musiker]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6496
Hallo Musiker,
Zitat:
Und das hat sich bei dir problemlos nach einem Update erledigt ?

Wie schon weiter oben geschrieben, gab es nach dem 1. Update keine Probleme mehr, mit dem 2. Update ist es dann noch mal minimal besser geworden.

Zitat:
Wie schlägt sich den sonst das XCover4 im Alltag bzw auf Tour ?

Ich nutze ja primär mein 64s auf meinen Touren. omm grins
Manchmal habe ich parallel das Händy am Lenker dran, aber mehr als Spielerei und um mal irgendeine Navi-App auszuprobieren, sowie um auf eine Mail oder Anruf zu reagieren. Das Problem was alle Smartphones haben - egal welcher Hersteller oder welches Modell - ist die Stabilität der USB-Buchse. Die Buchsen (auch beim Navi) sind nicht für die Belastungen am Rad ausgelegt (Erschütterungen und Krafteinwirkungen mit angeschlossenem Ladekabel). Auch wenn es bei manch einem schon länger hält, kann es sein, das die Buchse beschädigt wird, bzw. die Lötverbindungen an der Platine sich ablösen (Wackelkontakt, bzw. kein Kontakt mehr).
Das gilt auch für die "Rugged"-Versionen.

Hierzu gab es schon reichlich Diskussionen hier. --> Such mal...
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte

Geändert von cyclist (04.02.18 17:06)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320968 - 04.02.18 21:09 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: cyclist]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7286
Daher habe ich nie das Garmin an der Spannungsversorgung angeschlossen, sondern ich lade die AA-Akkus und tausche sie dann aus.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320969 - 04.02.18 21:17 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Keine Ahnung]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6496
Hallo Arnulf,
Zitat:
Daher habe ich nie das Garmin an der Spannungsversorgung angeschlossen, sondern ich lade die AA-Akkus und tausche sie dann aus.

bei der 60er-Reihe ist es nicht ganz so schlimm, da die Buchse an der Rückseite ist und nicht am Rand (wie bei den Telefonen). Auch bei mir ist schon an einem Gerät (64s) die USB-Buchse kaputt gegangen. Leider war die Garantiezeit vorbei und ich habe dann nur ein neues Gerät von Garmin zu einem vergüstigtem Preis bekommen können. Eine Reparatur wollte ich nicht in diesem Fall selber machen.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320973 - 04.02.18 21:49 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: cyclist]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7286
Auch beim 62s ist die Buchse auf der Rückseite. Dennoch schließe ich das Gerät nicht an. Die Akkus lade ich in der Lenkertasche entweder über eine Powerbank oder direkt über das Nabendynamo auf. Meist wähle ich die letztere Variante und verwende die Powerbank, um das Smartphone über Nacht im Zelt zu laden. Selbst in der Lenkertasche möchte ich das Smartphone nicht mit dem USB-Ladekabel verbinden. Diese Buchsen sind tatsächlich nicht besonders stabil und die ständige Erschütterung rüttelt am Ende doch immer etwas an dem Anschluss.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321001 - 05.02.18 08:37 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: cyclist]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
In Antwort auf: cyclist

Ich nutze ja primär mein 64s auf meinen Touren. omm grins
Manchmal habe ich parallel das Händy am Lenker dran, aber mehr als Spielerei und um mal irgendeine Navi-App auszuprobieren, sowie um auf eine Mail oder Anruf zu reagieren. Das Problem was alle Smartphones haben - egal welcher Hersteller oder welches Modell - ist die Stabilität der USB-Buchse. Die Buchsen (auch beim Navi) sind nicht für die Belastungen am Rad ausgelegt (Erschütterungen und Krafteinwirkungen mit angeschlossenem Ladekabel). Auch wenn es bei manch einem schon länger hält, kann es sein, das die Buchse beschädigt wird, bzw. die Lötverbindungen an der Platine sich ablösen (Wackelkontakt, bzw. kein Kontakt mehr).
Das gilt auch für die "Rugged"-Versionen.

Das Doogee S60 hat die Möglichkeit vom kabelosen Laden (QI Wireless Charge).
Einfach am Abend das Handy auf die QI Ladestation legen und der Kabellose Lader lädt das Handy bis am Morgen wieder auf.

Kabellos (Wireless) Laden

RedOrbiter

Geändert von redorbiter (05.02.18 08:49)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321008 - 05.02.18 09:10 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7286
Es geht um das Laden unterwegs. Da die Induktions-Version relativ ineffizient und langsam ist, wäre sie für das Laden am Fahrrad zumindest nicht optimal geeignet. Immerhin kann dann aber natürlich nichts abbrechen ... zwinker
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321009 - 05.02.18 09:11 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14490
Kabelloses Laden ist furchtbar ineffizient. Für die Reise, wo ich die Verbraucher normalerweise mit der von mir schwer selbst erstrampelten Forumsladerenergie lade, wäre das ein Ausschlussgrund.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321010 - 05.02.18 09:19 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Keine Ahnung]
rayno
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3210
Hallo Arnulf & Markus,
ich lade die Akkus für mein GPSMAP64 teils extern, teils aber auch intern über die USB-Buchse bei Anschluss an den PC oder über einen Ladestecker. Da man ja sehr häufig laden muss, kommen mir Zweifel, ob einerseits nicht früher oder später der USB-Anschluss defekt ist und andererseits durch das häufige Wechseln der Akkus der Verschluss des Gehäusedeckels nicht mehr richtig funktioniert.
Gibt es diesbezüglich Erfahrungswerte?
Mich ärgert übrigens, dass man beim Garmin immer noch den vorsintflutlichen Mini-USB-Stecker benötigt und nicht wenigstens einen Micro- oder besser noch einen USB-C-Stecker.
Lothar
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321013 - 05.02.18 09:27 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: rayno]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7286
Die Wahrscheinlichkeit, dass die USB-Buchse - obwohl sie zumindest bei meinem 62s einen robusten Eindruck macht - irgendwann Probleme macht, halte ich für viel größer als die für eine mögliche Beschädigung des Gehäusedeckels. Da ich ja nur außerhalb des 62s laden kann, habe ich den Deckel schon sooft geöffnet und geschlossen, dass ich es gar nicht mehr zählen kann. Was hier früher kaputt geht, das ist die Gummierung über dem seitlichen Druckknopf. Dort musste ich nun nach ein paar Jahren intensiver Nutzung bereits einen Gummiflicken drüber kleben, damit der durchgewetzte Gummi wieder abgedichtet wird.

Übrigens solltest Du froh sein, dass eine Mini-USB-Buchse verbaut wurde. Die ist robuster als die Micro-Variante, die bei meinem eigenen Smartphone und dem meines Sohnes bereits von der Platine losgerissen worden ist. Der Mini-Stecker ist auch gegen seitliches Verbiegen deutlich widerstandsfähiger.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321017 - 05.02.18 09:51 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: rayno]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6496
Moin Lothar,
also das reine An- und Abstöpseln des USB-Steckers ist nicht das Problem, sondern mehr die Einwirkungen auf die Buchse durch Erschütterungen und Bewegungen während der Fahrt.

Bei dem Gehäusedeckel gibt es, soweit mir bekannt, keine Probleme, in Bezug auf Dichtheit und dem Verschluss. Defekte aufgrund von fehlerhafter Bedienung oder andere äußere Einflüsse, sind natürlich außen vor.

Bei den Batteriekontakten sind mir schon ein paar Defekte untergekommen, meist wwar der Grund hierfür aber ein falsches Einlegen der Akkus. An sich sind die Kontakte schon sehr robust.

Zitat:
Mich ärgert übrigens, dass man beim Garmin immer noch den vorsintflutlichen Mini-USB-Stecker benötigt und nicht wenigstens einen Micro- oder besser noch einen USB-C-Stecker.
Das ist eigentlich sogar ein großer Vorteil. Denn die Mini-USB-Buchsen und Stecker sind aufgrund der Bauart deutlich robuster und weniger verschleißanfällig.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321018 - 05.02.18 09:57 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6496
Moin rote Raumsonde,
Zitat:
Einfach am Abend das Handy auf die QI Ladestation legen und der Kabellose Lader lädt das Handy bis am Morgen wieder auf.

wie schon Sammy schrieb, ist der Wirkungsgrad des kabellosen Ladens recht gering. Ich lade mein Telefon abends bzw. nachts unterwegs (im Zelt) über eine Powerbank, oder direkt am Rad (im Stand oder während der Fahrt, Pufferakku via meinem 6V + USB Forumslader). In einer festen Unterkunft hat man ja üblicherweise eine Netzsteckdose.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321023 - 05.02.18 11:08 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: cyclist]
rayno
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3210
In Antwort auf: cyclist

...
Das ist eigentlich sogar ein großer Vorteil. Denn die Mini-USB-Buchsen und Stecker sind aufgrund der Bauart deutlich robuster und weniger verschleißanfällig.

OK; mich ärgert nur, dass man inzwischen drei verschiedene USB-Anschlusskabel mitnehmen muss, oder sogar vier, wenn ich auch noch mein iPad dabei habe.
Lothar
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321032 - 05.02.18 12:35 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: rayno]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14490
Da gibts zahlreiche Adapter oder Y-Kabel mit mehreren Enden. Mit etwas Suche in den Elktrokrabbeltischen kann man diesbezüglich optimieren. Schwieriger finde ich den Sachverhalt, dass viele Verbraucher nur mit "guten" Kabeln auf vollem Strom laden wollen. Was gute Kabel sind, kann man leider oft nur durch eigene Messung herausfinden.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321039 - 05.02.18 13:33 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: derSammy]
slatibart
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1260
In Antwort auf: derSammy
Was gute Kabel sind, kann man leider oft nur durch eigene Messung herausfinden.


Mal nen Euro mehr für Qualität auszugeben, wäre nicht das Problem. Hast Du Tipps ?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321044 - 05.02.18 14:10 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: slatibart]
Flachländer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 509
Bisher fahre ich mit Syncwire konsistent recht gut, allerdings habe ich Kabel noch nicht draussen bzgl. Korrosion an den Kontakten getestet.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321047 - 05.02.18 14:22 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: derSammy]
Sattelstütze
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 76
Du hast vollkommen recht, Sammy. Aber mit einem einfachen USB-Voltmeter
lässt sich ganz leicht herausfinden,welches USB-Kabel wie viel Saft durchlässt.

Zum Beispiel das hier:

https://www.voelkner.de/products/851411/...AiABEgKcq_D_BwE
Ein Leben ohne Lenkertasche ist möglich - aber sinnlos (frei nach Keine Ahnung und Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321049 - 05.02.18 14:36 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Keine Ahnung]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6721
Für die gängigen Micro-USB und USB-C Stecker gibt es halt Magnet-Stecker, die das Problem komplett lösen. Für Mini-USB gibts das leider nicht. Vermutlich wegen geringer Verbreitung. Daher finde ich es schon schade, dass Garmin hier auf Mini-USB setzt. Aber sei es drum...
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321055 - 05.02.18 14:57 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: slatibart]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14490
In Antwort auf: slatibart

Mal nen Euro mehr für Qualität auszugeben, wäre nicht das Problem. Hast Du Tipps ?

Ich mache es wie Sattelstütze und messe bei den Kabeln nach. Hätte nicht gedacht, dass diese schnöden Kabel einen derartigen Einfluss darauf haben, was durch geht. Ob teure Kabel durchweg besser sind, kann ich nicht sagen, gibt auch billige, die genug Strom durchlassen. Und ich bin selten Markenfixiert, so dass ich keine große Sammlung teurer Kabel zuhause habe.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1321072 - 05.02.18 17:42 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: cyclist]
borstolone
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2618
Unterwegs in Deutschland

Hallo werte Gemeinde,

Zitat:
Und wieviele Leute haben das von dir so sehr favorisierte Telefon und nutzen es auch am Rad?


BAB hät mal jesonge: "et werden immer mehr..."

Ich brauche zu meinem Cellphone kein zusätzliches Device auf Reisen mehr. Ich kenne Leute, die haben ne komplette IT Panzerausrüstung auf der Radreise dabei. Ich fühle mich mit meinem Handy, dem Forumslader, Locus Pro und BRouter durchweg happy und frage mich nach der Existenzberechtigung für Garmin, das sich noch nach vielen Jahren Gebrauch hakelig anfühlt.
Jeder darf nach seiner eigenen Facon glücklich werden.
Gruß Jakob
Zahme Vögel singen von Freiheit.
Wilde Vögel fliegen.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321079 - 05.02.18 18:32 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Sattelstütze]
moo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 195
Für Android Geräte gibt es auch die kostenlose App "Ampere". Deren Werte sollten nicht als exakt verstanden werden, aber um verschiedene Kabel und Ladegeräte zu vergleichen reicht sie mMn. völlig aus.
Gruß,
Oliver
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1321094 - 05.02.18 20:04 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: derSammy]
Sloughi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 476
Hallo,
Hier werden einige usb-Kabel getestet.
Gruß
Holger
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1323314 - 20.02.18 09:12 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Sloughi]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
Ich weiss gar nicht was für Probleme Ihr mit euren USB Kabeln und Steckern habt?

Mein Doogee lässt sich Wireless Laden mit QI. zwinker

Das sind dann halt eher die Garmin Sorgen die Ihr hier ausbreitet...

RedOrbiter

Geändert von redorbiter (20.02.18 09:16)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1323316 - 20.02.18 09:23 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
rayno
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3210
Und wie lange dauert das?
Ich habe so etwas für mein Smartphone, nutze es aber nicht mehr, weil es über Ladestecker und USB-Kabel viel schneller geht.
Lothar
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1323317 - 20.02.18 09:28 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: rayno]
redorbiter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 101
Ich weiss nicht wie Ihr es habt?
Ich schlafe in der Nacht.
Genug Zeit um das Handy QI zu laden zwinker

RedOrbiter
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1323318 - 20.02.18 09:39 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14490
Es geht um die Möglichkeit das Garmin während der Fahrt zu laden. Laden über Nacht ist völlig problemlos und geht natürlich, setzt aber voraus, dass man Zugang zu einer Steckdose hat.

Garminakkus halten bei mir zwei Tage, beim Smartphone schaffe ich mit "tutti" nicht mal einen.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1323319 - 20.02.18 09:45 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7286
Es soll hier Leute geben, die die Nacht im Zelt verbringen und dafür nicht einmal immer einen Zeltplatz aufsuchen zwinker .

Das induktive Laden ist elegant, aber es ist nicht effizient!
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1323324 - 20.02.18 10:06 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8850
In Antwort auf: redorbiter
(.....)
Mein Doogee lässt sich Wireless Laden mit QI.
Moin moin,
funktioniert das induktive Laden auch während der Fahrt, wenn man die runde Ladeplatte mit Tesafilm o.ä. auf dem Smartphone fixiert?
Gruß aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (20.02.18 10:13)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1323330 - 20.02.18 10:44 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: redorbiter]
rayno
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3210
Ich schlafe in der Nacht auch und weiß auch, dass die Nacht lang genug ist, um den Akku über QI zu laden; aber seit ich die zahlreichen Geräte an meinem Arbeitsplatz am Abend aus wohlerwogenen Gründen über einen Zentralschalter vom Netz nehme, entfällt für mich diese Möglichkeit. Und im Schlafzimmer oder sonstwo will ich über Nacht so etwas nicht haben.
Lothar
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1323335 - 20.02.18 10:58 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: HeinzH.]
Flachländer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 509
In Antwort auf: HeinzH.
funktioniert das induktive Laden auch während der Fahrt, wenn man die runde Ladeplatte mit Tesafilm o.ä. auf dem Smartphone fixiert?


Ja, geht, wenn du genug elektrische Kapazität dafür an Board hast.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1323341 - 20.02.18 11:24 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Flachländer]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7286
Dachtest Du an so etwas? träller
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1323363 - 20.02.18 13:52 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: Keine Ahnung]
Flachländer
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 509
Naja, ganz so schlimm ist es nicht. Ich hatte mal um 0.55 Wirkungsgrad gemessen.

...wobei, Handydisplay auf voller Helligkeit...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1323662 - 22.02.18 10:46 Re: Besser als jedes Garmin> Doogee S60 Smartphone [Re: rayno]
Hansebiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1130
Unterwegs in Deutschland

Gut gesprochen, Lothar.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 4  1 2 3 4 >


www.bikefreaks.de