Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (Radreisender, huxtebude, motion, nicolaiB, gathaga, Tiescha, 6 unsichtbar), 64 Gäste und 208 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25789 Mitglieder
86145 Themen
1308374 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3847 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1318018 - 14.01.18 15:18 Oregon 600 / Trackbreite im Display ändern
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1529
Hallo Navi-Experten,

Ich besitze seit längerem ein Garmin Oregon 600. Scheinbar ist das mit den älter werdenden Augen jetzt auch mir angekommen. Ich habe das Problem, dass ich den Track nicht mehr sehr gut sehe.
Ich fände es prima, wenn neben der Strichfarbe auch die Strichstärke von Tracks einstellbar wäre; einen dicken Strich sieht man einfach besser als einen dünnen.
Nachdem ich nun die Hintergrundinformationen (Straßennamen, Städtenamen …) auf Klein oder ausgestellt habe und fast sämtliche Farbdarstellungen des Tracks durchhabe, weiß ich nun nicht mehr so recht weiter.

Weiß jemand wie ich die Track-Anzeigebreite im Display ändern kann?

Ich habe bereits sämtliche Menupunkte in den Einstellungen durchprobiert, aber keine Lösung gefunden.
Im Gegensatz hierzu ist beim Routing die Routing-Linie erheblich breiter traurig

Schon mal vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Rolf
Erst anhalten, dann absteigen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1318020 - 14.01.18 15:36 Re: Oregon 600 / Trackbreite im Display ändern [Re: Wuppi]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6464
Hallo Rolf!
Du kannst dich da am besten, zusammen mit Hopi und vielen anderen, in die lange Schlange derjenigen einreihen, die ebenfalls Änderungswünsche bei dem Oregon 600 haben. Allerdings wirst du und auch die anderen, nur wenig Chancen bei Garmin haben, denn zum einen ist das Oregon 700 schon seit über einem Jahr draußen, zum anderen ist die Bereitschaft von Garmin, auf Kundenwünsche einzugehen, nicht besonders hoch. Ich rechne daher auch nicht damit, das so ein Wunsch beim Oregon 600 noch über ein Update behoben wird. Allzu viele Updates werden da sicher auch nicht mehr kommen, nach Ende 2018 wohl dann auch keine weiteren mehr (2 Jahre nach Erscheinen des 700er).

Eine Alternative wäre vielleicht, wenn du ein Trackrouting startest: Track wählen - "Karte anzeigen" anklicken - Karte aufbauen lassen - "Los". Der Track wird dann in magenta und relativ breit dargestellt. Optional kann derselbe Track auch, in einer frei wählbaren Farbe, auf "Karte einblenden" angezeigt werden.

Ansonsten mal zum richtigen Optiker gehen... grins
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte
Nach oben   Versenden Drucken
#1318024 - 14.01.18 15:47 Re: Oregon 600 / Trackbreite im Display ändern [Re: Wuppi]
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1383
Wenn ich beim Etrex 30 Schwierigkeiten habe, den Track zu erkennen, dann schalte ich die Kartenausrichtung auf "Fahrzeugmodus". Dann wird der Track fett und breit angezeigt. Dass die Karte in diesem Modus gekippt in angezeigt wird, nehme ich dafür gerne in Kauf. Das Oregon 600 sollte dieses Einstellungsmöglichkeit auch haben.
Nach oben   Versenden Drucken
#1318197 - 15.01.18 11:56 Re: Oregon 600 / Trackbreite im Display ändern [Re: Wuppi]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2751
In Antwort auf: Wuppi
Im Gegensatz hierzu ist beim Routing die Routing-Linie erheblich breiter :


Ich kann dir ebenfalls nur den Tipp geben, deinen Track mit "Los" zu starten, was nach meiner Ansicht und Handhabung ohnehin der übliche Weg und Normalfall ist.
Dann schaut die Tracklinie genauso aus wie beim Routing: lila und dick, und du kannst dir auch die trackbezogenen Daten wie "Entfernung zum Ziel" anzeigen lassen.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1318317 - 15.01.18 20:41 Re: Oregon 600 / Trackbreite im Display ändern [Re: Hansflo]
cyclist
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6464
Hallo Hans!
Die Antwort ist weniger an dich gerichtet, als an die anderen.
Zitat:
Dann schaut die Tracklinie genauso aus wie beim Routing: lila und dick, und du kannst dir auch die trackbezogenen Daten wie "Entfernung zum Ziel" anzeigen lassen.

Dazu muss man einmal ein Routing / Trackrouting zu irgendeinem Ziel starten. Dann kann man die Datenfelder einrichten. Leider kann man nicht, wie z.B. beim 62s/64s nur eine Zeile an Datenfeldern einrichten (z.B. Entfernung bis zum nächsten Abbiegepunkt u. Entfernugn bis zum Ziel), sondern zwangsweise immer nur beide Zeilen. Dadurch wird ein Teil der Karte verdeckt. Als das Oregon 600 neu war, hatte ich mal vergeblich nach einer entsprechenden Einstellmöglichkeit gesucht.
Schönen Gruß
Markus
Fotogalerie GPS-Geräte

Geändert von cyclist (15.01.18 20:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1318324 - 15.01.18 21:10 Re: Oregon 600 / Trackbreite im Display ändern [Re: cyclist]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2598
In Antwort auf: cyclist
Leider kann man nicht, wie z.B. beim 62s/64s nur eine Zeile an Datenfeldern einrichten (z.B. Entfernung bis zum nächsten Abbiegepunkt u. Entfernugn bis zum Ziel), sondern zwangsweise immer nur beide Zeilen. Dadurch wird ein Teil der Karte verdeckt.
Es gibt beim 600er durchaus eine gewisse Wahlmöglichkeit bzgl. der mit der Karte anzuzeigenden Datenfelder. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, diese Datenfelder durch einen einfachen "klick" aus- bzw. wieder einzublenden. Diese Ein/Ausblendung lässt sich bei Bedarf wirklich problemlos im normalen Fahrbetrieb ausführen. Eine weitere Möglichkeit, das Kartenanzeigefeld nicht durch Datenfelder zu minimieren kann dadurch erreicht werden. dass statt die gewünschten Datenfelder am Rand des Kartenbildes diese über den Reisecomputer anzuzeigen. Bei dieser Option könnte es sinnvoll sein, für den Aufruf des Reisecomputers eine spezielle Tastenbelegung einzurichten.
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1318339 - 15.01.18 22:27 Re: Oregon 600 / Trackbreite im Display ändern [Re: cyclist]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1529
In Antwort auf: cyclist
Eine Alternative wäre vielleicht, wenn du ein Trackrouting startest: Track wählen - "Karte anzeigen" anklicken - Karte aufbauen lassen - "Los". Der Track wird dann in magenta und relativ breit dargestellt. Optional kann derselbe Track auch, in einer frei wählbaren Farbe, auf "Karte einblenden" angezeigt werden.
werde diese Variante in den nächsten Tage mal live testen. Scheint mir die praktikabelste Lösung zu sein.

Gruß Rolf
Erst anhalten, dann absteigen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1318362 - 16.01.18 06:50 Re: Oregon 600 / Trackbreite im Display ändern [Re: Wuppi]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2751
In Antwort auf: Wuppi
Scheint mir die praktikabelste Lösung zu sein.


Ist meines Erachtens ohnehin die übliche Handhabung und bietet auch den Vorteil der trackbezogenen Werte in der Anzeige bis hin zum Höhenprofil deines Tracks.

Hans
Nach oben   Versenden Drucken
#1318379 - 16.01.18 08:51 Re: Oregon 600 / Trackbreite im Display ändern [Re: Wuppi]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2598
In Antwort auf: Wuppi
In Antwort auf: cyclist
Eine Alternative wäre vielleicht, wenn du ein Trackrouting startest: Track wählen - "Karte anzeigen" anklicken - Karte aufbauen lassen - "Los". Der Track wird dann in magenta und relativ breit dargestellt. Optional kann derselbe Track auch, in einer frei wählbaren Farbe, auf "Karte einblenden" angezeigt werden.
werde diese Variante in den nächsten Tage mal live testen. Scheint mir die praktikabelste Lösung zu sein.
Hallo Rolf,

dann probiere auch gleich das bereits von Hans erwähnte Procerde aus. Auswahl "Zieleingabe", von den angebotenen Varianten "Tracks" wählen, in der dann folgenden Liste den gewünschten Track auswählen und mit Druck auf "Los" den Track starten. Das funktioniert selbst dann, wenn keine Karte installiert ist oder die installierte Ksrte im gewählten Gebiet sehr lückenhaft oder nicht routingfähig ist.

Auch wenn Garmin häufig das zahlende Publikum bei einigen Softwaredetails mit nicht besonders überzeugenden Lösungen bzw. Zwischenlösungen "im Regen stehen lässt", die Handhabung der Tracknavigation ist schon recht ordentlich gelöst, auch wenn das zu Zeiten meines uralten VISTA HCx noch besser war. schmunzel
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken
#1318393 - 16.01.18 10:08 Re: Oregon 600 / Trackbreite im Display ändern [Re: Wuppi]
Nordlicht
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 410
Moin Rolf,

auch bei mir klappt dat mit dem Gucken nicht mehr so richtig. Deshalb schalte ich alle Karten ab und lasse mir nur den Track anzeigen, den ich abfahren will - klappt super. zwinker

Gruß

Jens
Ich habe keine Macken, das sind alles Special Effects.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1318398 - 16.01.18 10:37 Re: Oregon 600 / Trackbreite im Display ändern [Re: Nordlicht]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2598
Vor Jahren hatte ich mal mit meinen Augen erhebliche Schwierigkeiten. Das hatte mich leider veranlasst, auf meine frühere Leidenschaft für den aktiven Segelflug zu verzichten. In dieser Phase hatte ich mir dann ein Navi von Garmin zugelegt und mir dann einfach einen Track ohne Kartenhintergrund anzeigen lassen. Zum Glück hatte sich einer relativ kurzen Zeitspanne mein Sehvermögen so verbessert, dass ich jetzt auch wieder meinen Weg auf detailliertem Kartenmaterial identifizieren kann. Aber zurück zur Navigation mit Papierkarten wollte ich nach dieser Zwischenzeit auch nicht mehr. schmunzel
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de