Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (11111, Marc28, moo, 3 unsichtbar), 29 Gäste und 172 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26026 Mitglieder
86957 Themen
1322792 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3781 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1317213 - 09.01.18 08:36 Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku
Ralf_aus_Kiel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 226
Hallo allerseits,

ich denke darüber nach, ob es eine Möglichkeit gibt, meinen 12V-Forumslader bezüglich seines Gewichts und seiner Maße zu optimieren. Im Moment befindet sich im Inneren ein selbstgebauter 10er-Pack AA-Zellen. Dieser macht mit seinen ca. 300g den Großteil der 450g Gesammtmasse, und auch einen Großteil des Volumens aus. Wegen der Brandgefahr scheue ich ein wenig davor zurück, selber mehrere LiIon-Batterien zusammenzulöten. Weiß irgendjemand, ob man irgendwo so etwas wie leichte, fertige 12V-LiIon-Packs mit geeigneter Kapazität kaufen kann?

Gruß,
Ralf

Geändert von Ralf_aus_Kiel (09.01.18 08:36)
Nach oben   Versenden Drucken
#1317229 - 09.01.18 11:04 Re: Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku [Re: Ralf_aus_Kiel]
Nordlicht
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 416
Moin Ralf,

wenn du nicht direkt an Akkus löten magst, kannst du auch einen solchen Halter verwenden. Den Akku kann man mit einem Gummi gegen herausfallen sichern.

Gruß

Jens
Ich habe keine Macken, das sind alles Special Effects.

Geändert von Nordlicht (09.01.18 11:04)
Änderungsgrund: Rechtschraibfehler korrigiert
Nach oben   Versenden Drucken
#1317230 - 09.01.18 11:35 Re: Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku [Re: Nordlicht]
Strolch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Hmm. Ich frage mich, ob das auf Dauer eine elegante Lösung ist, da an den Kontakten ja Übergangswiderstände entstehen. Durch Witterung und Gerüttel wird das auch nicht unbedingt besser. Naja, zum Glühen wird man die Kontakte natürlich nicht bekommen, wie in dieser Rezension beschrieben. Klick lach zwinker

JensD hatte mal eine Schutzelektronik verlinkt, falls man die 12 V-Version mit Li-Ion betreiben möchte. Meine, die wäre es gewesen: Klick (Ohne Gewähr.)
ersion
P.S.: Ich meine, mich zu erinnern, dass dann auch eine andere Diode in die 12 V-Version
eingelötet wird. Findet sich bestimmt auf der FoLa-Seite.
LG Strolch

Geändert von Strolch (09.01.18 11:46)
Nach oben   Versenden Drucken
#1317239 - 09.01.18 12:29 Re: Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku [Re: Strolch]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14721
Hi Strolch,
genauere Infos gibt dir sicher Jens. Nur soviel: Die 12V-Version des Forumslader gibt es ja in leicht modifizierten Bestückungen, je nachdem, welchen Akkutyp man einzusetzen gedenkt. Bei der 10-Zellen-NiMh-Variante kommt genau die gleiche Bestückung zum Einsatz, wie wenn man LiFePo4-Zellen verwenden will. Diese haben gegenüber anderen Li-Akkus zwar ein etwas schlechteres Energie/Gewicht-Verhältnis, gelten aber als recht sicher. An deiner Stelle würde ich die NiMh-Akkus einfach durch die LiFePo-Zellen ersetzen, da sparst du schon einiges an Gewicht und Volumen. Wenn es wirklich leicht werden soll, dann kommst du um andere Lithium-Akkus wohl nicht drumrum. Das Gehäuse würde ich aus dem von dir genannten Grund auch nicht nehmen wollen. Dann kauf lieber Akkuzellen mit Lötfahnen.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1317245 - 09.01.18 13:47 Re: Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku [Re: derSammy]
Strolch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Hi Sammy,

ich hab' momentan garnicht vor, die 12 V-Version umzubauen, habe ja noch den V5. zwinker schmunzel Ralf_aus_Kiel wollte Li-Ion Zellen verwenden.

Da gehen 3 Stück in Reihe, Ladeschlussspannung 12,6 Volt, z.B.: 14500er in AA-Größe. JensD hatte das mal hier beschrieben, samt Link zu 14500ern und Schutzschaltung, ich finde es nur gerade nicht.
Wenn ich mich recht erinnere, kam dann auch eine andere Diode in die Schaltung, bzw. man kann die alte Diode einfach mit der Neuen brücken, also zusätzlich auf der Lötseite aufbringen. (Das aber ohne Gewähr meinerseits.) Da müsste man mal im Bauteilplan und im Schaltplan nachsehen.

Wenn mit LiFePo4-Zellen die gleiche Dioden-Bestückung zum Einsatz kommt, wie mit der 10er NiMh-Variante, ist das natürlich ein bisschen weniger Arbeit. Wie es da mit einer Schutzschaltung aussehen würde, weiß ich nicht.
LG Strolch

Geändert von Strolch (09.01.18 13:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1317249 - 09.01.18 14:11 Re: Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku [Re: derSammy]
Strolch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 350
Nachtrag: Ja, ich würde auch Akkus mit Lötfahnen empfehlen.

Wenn man nicht löten will, nach "lithium ionen akku 3s1p" googeln.Dann muss man eben nehmen, was es gibt.


LG Strolch

Geändert von Strolch (09.01.18 14:19)
Nach oben   Versenden Drucken
#1317281 - 09.01.18 20:20 Re: Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku [Re: Ralf_aus_Kiel]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8941
Moin Ralf,
im Pedelecforum schreiben einige Leute mit, welche (gewerblich) Li-Ion-Zellen nach Wunsch zu Akkupaketen konfigurieren, z.B. der User "Akkufritze" aus Bernburg.
Ich selbst hatte dort 2015 unter der Rubrik "An-/Verkauf" eine dementsprechende Anfrage gestellt und (bei einem anderen Anbieter) drei Pedelec-Akkus aus besonders robusten Samsung 25R-Zellen bauen lassen. Meine bisherigen Erfahrungen damit sind sehr gut, d.h. wesentlich besser als die Originalbestückung.
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (09.01.18 20:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1317363 - 10.01.18 11:41 Re: Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku [Re: Ralf_aus_Kiel]
JensD
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2491
Ein Umstieg auf 4 Zellen LiFePo geht ohne Umbau der Laderplatine. Eine Schutzschaltung ist bei diesem Akkutyp aus meiner Sicht nicht erforderlich (aber auch nicht verkehrt, eine Schutzschaltung für 4 Zellen LiIon passt zwar nicht perfekt wäre aber ok). Die Gewichtsersparnis ist aber vermutlich nicht so sehr gross.

Leichter wird es mit 3 Zellen LiMn und einer Schutzschaltung für 3 Zellen LiIon. Dafür musst Du die Diode D8 ersetzen, die Ladeschlussspannung muss etwas abgesenkt werden.
An die Diode D8 kommst Du relativ schlecht ran, da aber die Ladeschlussspannung gesenkt werden muss kannst Du die neue Diode auf der Unterseite der Leiterplatte dazulöten. Beide Dioden sind dann parallel geschaltet und die mit der niedrigeren Spannung ist zuerst wirksam- Umbau und Spannungsabsenkung sind fertig. Das erspart Dir den fummeligen Ausbau der bisherigen Diode D8.

Ich weiss jetzt aber nicht, wo man einen Akkupack 3s1p mit Schutzschaltung fertig bekommt.

Viele Grüße von
Jens.
Permanente Fahrradelektrik: www.forumslader.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1317372 - 10.01.18 12:32 Re: Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku [Re: JensD]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1989
In Antwort auf: JensD
Ich weiss jetzt aber nicht, wo man einen Akkupack 3s1p mit Schutzschaltung fertig bekommt.

Zum Beispiel hier.
Gruß Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#1317386 - 10.01.18 14:02 Re: Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku [Re: Ulli Gue]
amseld
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 577
In Antwort auf: Ulli Gue

Zum Beispiel hier.
Gruß Ulli


Leider kann man sie grade dort nicht im Shop kaufen

Geändert von amseld (10.01.18 14:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1317389 - 10.01.18 14:20 Re: Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku [Re: amseld]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1989
In Antwort auf: amseld
In Antwort auf: Ulli Gue

Zum Beispiel hier.
Gruß Ulli

Leider kann man sie grade dort nicht im Shop kaufen

Wahrscheinlich werden die bei Bedarf zusammengelötet. Also:
Anrufen, nach Lieferzeit und Preis fragen und bei Gefallen bestellen.
Gruß Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#1318404 - 16.01.18 11:45 Re: Gewichtsoptimierung Forumslader-Pufferakku [Re: JensD]
Ralf_aus_Kiel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 226
Ganz lieben Dank für die zahlreichen Antworten, insbesondere für den fachmännischen Rat vom Experten persönlich schmunzel . Ich denke, ich werde eines der nächsten trüben norddeutschen Winterwochenenden dazu nutzen eine Diode einzulöten und und auf die 3s1p-Lösung umzubauen.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de