Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
6 Mitglieder (11111, Marc28, moo, 3 unsichtbar), 29 Gäste und 172 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
26026 Mitglieder
86957 Themen
1322792 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3781 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 3  1 2 3 >
Themenoptionen
#1302860 - 19.09.17 16:14 MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
Ich nutze an meinen Rädern gern Kettenschlösser. Um die Dinger auch unterwegs mal problemlos öffnen zu können hab ich mir ein kleines Werkzeug ausgedacht und mit ganz einfachen Mitteln gebaut.



Das Teil wiegt genau 12 g, kostete ein paar Stunden Überlegung, eine Stunde Bastelzeit und ca. 5 €.
Nie wieder kaputte Finger und unschöne Flüche.

Mehr dazu hier.

HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"
Nach oben   Versenden Drucken
#1302868 - 19.09.17 17:40 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16448
Cooles Teil! bravo Nur habe ich leider keine Möglichkeit, Edelstahl zu bearbeiten... weinend

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1302869 - 19.09.17 17:55 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
BaB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 7192
Auch von mir: Tolles Teil! bravo

Solltest du an eine Kleinserie denken: Ich würde dir direkt eins abkaufen. schmunzel
Wintertreffen 2018 - Forumstouren - Kettentest - Reiseradlertreffen Berlin
Leben ist was passiert, während du eifrig dabei bist, andere Pläne zu machen.
When nothing goes right -> go left!
Nach oben   Versenden Drucken
#1302875 - 19.09.17 18:15 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7248
..... ich kauf dir zwei Schlossknacker ab. wein
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1302877 - 19.09.17 18:33 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Juergen]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
Danke, danke!!!
Nööö, an eine Kleinserie ist nicht gedacht. Das würde Euch ja auch um den Bastelspaß bringen und das kann ich überhaupt nicht verantworten. grins
Deshalb hab ich ja auch die ausführliche Anleitung geschrieben. Ihr schafft das schon! schmunzel

HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"
Nach oben   Versenden Drucken
#1302880 - 19.09.17 18:49 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14074
In Antwort auf: hal23562

Deshalb hab ich ja auch die ausführliche Anleitung geschrieben. Ihr schafft das schon! schmunzel


Nö, ich schaff das nicht, das weiß ich auch, ohne die Anleitung zu lesen. Meistens gehen Kettenschlösser aber auch so auf, wenn auch um den Preis heftig dreckiger Finger.

Sorry, zu früh abgeschickt: das sollte nicht so rauskommen, als ob ich dreckige Finger über alles lieben würde. Im Gegenteil, ich würde dir sofort auch einen oder zwei abkaufen... lach

Martina

Geändert von Martina (19.09.17 18:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302885 - 19.09.17 19:09 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
silbermöwe
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 226
dafür"an eine Kleinserie ist ..... gedacht"!dafür
Dirk
(demideTira)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302918 - 19.09.17 21:48 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16448
In Antwort auf: hal23562
Deshalb hab ich ja auch die ausführliche Anleitung geschrieben. Ihr schafft das schon! schmunzel

Ich weiß genau, dass ich mit meinem Equipment zu Hause keinen V2A-Edelstahl bohren kann. Ich habe das schon versucht an einem Tubus-Teil, es ging einfach nicht. Ich habe es dann in einer Werkstatt machen lassen, und der meinte auch, dass das nur mit Spezialwerkzeug ginge.

Was hast du da verwendet? Irgendwelche speziellen Bohrer? Wie hast du das Teil festgehalten? Oder waren die Löcher schon drin und haben zufälligerweise von Form, Anordnung und Größe gepasst?

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1302927 - 19.09.17 22:20 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Toxxi]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: hal23562
Deshalb hab ich ja auch die ausführliche Anleitung geschrieben. Ihr schafft das schon! schmunzel

Ich weiß genau, dass ich mit meinem Equipment zu Hause keinen V2A-Edelstahl bohren kann. Ich habe das schon versucht an einem Tubus-Teil, es ging einfach nicht...
Ich habe einen ganz normalen HSS-Bohrer benutzt. Das war vollkommen problemlos, da in den Bändern schon Löcher drin waren (s. Foto im Blog) und diese nur um vielleicht 1/10 mm erweitert werden mußten. Konnte ich mit nem Akkuschrauber erledigen. Zum Sägen ganz normale Metallsäge mit entsprechendem Blatt.
... Ich habe es dann in einer Werkstatt machen lassen, und der meinte auch, dass das nur mit Spezialwerkzeug ginge...
Spezialwerkzeug? Ich habe an meinem Tubus auch da mit einem HSS-Bohrer bei der Anpassung an mein Koga problemlos die Befestigungslöcher erweitern können.
... Was hast du da verwendet? ... Ganz normale V2A Bänder von Bauhaus.
... Irgendwelche speziellen Bohrer? ... s.o.
... Wie hast du das Teil festgehalten? ... Beim Aufbohren gings sogar in der Hand (sollte man aber eigentlich nicht machen) und beim Aussägen/Zurechtfeilen Schraubstock.
...Oder waren die Löcher schon drin und haben zufälligerweise von Form, Anordnung und Größe gepasst? ... Ja, mussten nur etwas aufgebohrt werden. s.o.


Hatte ich aber alles genau im Blog beschrieben, schaus Dir nochmal an.
Gruß aus Marzipanien - Hartmut


Gruß
Thoralf

Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"

Geändert von hal23562 (19.09.17 22:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302930 - 19.09.17 22:26 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18297
Was ist das denn für eine seltsame Zitatesammlung? wirr wirr wirr
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Weißt du noch, damals, wo wir....?
Nach oben   Versenden Drucken
#1302932 - 19.09.17 22:29 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: iassu]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
Die eines bekennenden Faulpelzes! peinlich grins
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"

Geändert von hal23562 (19.09.17 22:29)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302933 - 19.09.17 22:34 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18297
Aber doch nicht aus diesem Faden, oder wo liegt mein Fehler?
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Weißt du noch, damals, wo wir....?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302936 - 19.09.17 22:39 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: iassu]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
Ich habe nur Toxxi's Zitat genommen und meine Antworten auf seine Fragen in rot reingeschrieben. Ich dachte, dass das offensichtlich wäre.
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"

Geändert von hal23562 (19.09.17 22:41)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302939 - 19.09.17 23:14 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18297
Diese Fragen von Thoralf hatte ich zuerst nicht realisiert. Ich finde aber, daß das Rot schon ziemlich aufdringlich wirkt. Das Untergliedern einer detaillierten Antwort in echte Zitate und Antworten finde ich dann auch nicht mehr so sehr viel aufwendiger, aber deutlich klarer zu lesen und zu verstehen.
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Weißt du noch, damals, wo wir....?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302945 - 19.09.17 23:54 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Toxxi]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2039
In Antwort auf: Toxxi
Ich habe das schon versucht an einem Tubus-Teil, es ging einfach nicht. Ich habe es dann in einer Werkstatt machen lassen, und der meinte auch, dass das nur mit Spezialwerkzeug ginge.

Ein paar HSS-E Bohrer (zumindest die gängigen Größen) gibt es für wenig Geld. Ich war unlängst an einem Tubus Cosmo (Edelstahl) mit Bohren beschäftigt - das hat einwandfrei funktioniert.

Ob das jetzt unter Spezialwerkzeug fällt wage ich nicht zu beurteilen zwinker.
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1302947 - 20.09.17 00:17 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Langhals
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 123
Super Idee!
Danke fürs teilen :-)
Gute Reise
Gruß Langhals
Nach oben   Versenden Drucken
#1302949 - 20.09.17 06:41 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4634
Sehr gut!
Genau so etwas vermisse ich.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302952 - 20.09.17 07:22 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Friedrich]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16448
In Antwort auf: Friedrich
In Antwort auf: Toxxi
Ich habe das schon versucht an einem Tubus-Teil, es ging einfach nicht. Ich habe es dann in einer Werkstatt machen lassen, und der meinte auch, dass das nur mit Spezialwerkzeug ginge.

Ein paar HSS-E Bohrer (zumindest die gängigen Größen) gibt es für wenig Geld. Ich war unlängst an einem Tubus Cosmo (Edelstahl) mit Bohren beschäftigt - das hat einwandfrei funktioniert.

Ob das jetzt unter Spezialwerkzeug fällt wage ich nicht zu beurteilen zwinker.

Ich hatte versucht, in diese Bleche noch ein weiteres Loch (neben dem vorhandenen und dem Langloch) zu bohren und bin gescheitert. Vielleicht hatte ich die falschen Bohrer (aber einen Holz-, Stahl- und Steinbohrer kann ich schon unterscheiden). Allerdings habe ich das Wort "HSS-Bohrer" bis gerade eben noch nie gehört... HSS kannte ich bisher nur als Pickupkombination für die E-Gitarre.

Wir müssen uns auch nicht streiten.

Ich wüsste nur gern, wie man das macht. Es kann nicht jeder eine komplette handwerkliche Ausbildung hinter sich haben.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302954 - 20.09.17 07:38 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Toxxi]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3730
vielleicht sind deine Bohrer auch schon stumpf, Edelstahl lässt sich zwar mit normalen Metallbohrern bearbeiten aber nimmt sie schon ganz schön mit

ich habe gestern eine 160 mm langen Stab duchgebohrt, trotz Spezialpaste und Kühlwasser könnte ich den Bohrer zwischendurch dreimal nachschleifen
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302959 - 20.09.17 08:47 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Toxxi]
Michael B.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2019
In Antwort auf: Toxxi
Allerdings habe ich das Wort "HSS-Bohrer" bis gerade eben noch nie gehört...


HSS hat mit der Qualität ansich wenig zu tun. zwinker
Gruß
Michael

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302961 - 20.09.17 09:12 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Toxxi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14721
Ich denke auch, dass deine Probleme am ehesten daran gelegen haben dürften, dass der Bohrer vorn stumpf war. Hast du vorgebohrt? Bei der Löchgröße für Gepäckträgerhalter kann das oft schon mal sinnvoll sein. Wenn du ein kleines Loch hast, dann greift der große Bohrer auch leichter.

Grüße,
Sammy,
der froh ist für recht kleines Geld mal eine Ständerbohrmaschine im ALDI erworben zu haben.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302962 - 20.09.17 09:13 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Toxxi]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
In Antwort auf: Toxxi
... Ich hatte versucht, in diese Bleche noch ein weiteres Loch (neben dem vorhandenen und dem Langloch) zu bohren und bin gescheitert...

Vermutlich sind diese Bleche aus einem besonders belastbaren Stahl gefertigt (CroMo?). Bei dem kommt man dann u.U. mit HSS-Bohrern nicht weiter und braucht speziell gehärtete. Stahl ist halt nicht gleich Stahl.

HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"
Nach oben   Versenden Drucken
#1302965 - 20.09.17 09:24 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
borstolone
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2650
Unterwegs in Deutschland

Hallo,
das ist ja absolut toll und erspart vielleicht die Mitnahme von Einmalhandschuhen. Eigentlich bin ich aber immer mit ungebrauchten Nietstiften in der Satteltasche, oder wie die Dinger heißen, und einem Nieter, wie z.B. dem Toppeak Multitool 20 gut klargekommen.

Grüße, Jakob
Zahme Vögel singen von Freiheit.
Wilde Vögel fliegen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1302970 - 20.09.17 10:52 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Nordlicht
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 416
Moin HAL,

goiles Teil. bravo Dat sollte aber auch mit Alu funzen, dann klappt dat auch besser mit dem Bohren und Schleifen.

Gruß

Jens
Ich habe keine Macken, das sind alles Special Effects.

Geändert von Nordlicht (20.09.17 10:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302976 - 20.09.17 11:14 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Nordlicht]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14721
Hängt von der Legierung ab. Ich fürchte, dass du Alu bei den kleinen Dimensionen schnell verbogen/zerbrochen hast.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1302979 - 20.09.17 11:33 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: derSammy]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
In Antwort auf: derSammy
Hängt von der Legierung ab. Ich fürchte, dass du Alu bei den kleinen Dimensionen schnell verbogen/zerbrochen hast.

... befürchte ich auch. Das müsste wohl schon ein sehr belastbares Alu sein!

Die V2A-Bänder aus dem Baumarkt ließen sich wirklich einfach bohren, da ich die bereits vorhandenen Löcher nutzte. Aussägen ging auch überraschend gut, besser, als ich befürchtete. Und auch die Endbearbeitung mit den Feilen und dem Schmirgelpapier war schnell und problemlos erledigt. Wichtig ist, dass man einen kleine Schraubstock nutzen kann.
Ich bin übrigens kein ausgebildeter Handwerker oder so und mit Metall arbeite ich normalerweise nicht so gern (lieber mit Holz oder Stoffen). Da teile ich schon ein bischen die hier erkennbar geäußerten Vorbehalte.
Meine Anleitung habe ich gerade deswegen veröffentlicht, weil alles viel besser lief, als vorher angenommen hatte und m.M. nach diese kleine Bastelei von den vielen Schraubern hier durchaus nachgemacht werden kann.

HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"

Geändert von hal23562 (20.09.17 11:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302981 - 20.09.17 11:43 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: derSammy]
Nordlicht
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 416
Keine Frage, Alu hast du schneller verbogen, als Edelstahl. Aber 2 mm Alu hält schon einiges aus. Man könnte auch Messing nehmen, das ist noch etwas stabiler als Alu.
Ich habe keine Macken, das sind alles Special Effects.
Nach oben   Versenden Drucken
#1302990 - 20.09.17 12:25 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
gaudimax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 972
Servus!

Bin kürzlich über dieses Video gestoßen, dort öffnet der Kerl sein Kettenschloss einfach mit einem Schnürsenkel. Habs selbst noch nicht getestet, sieht aber auch interessant aus, gerade für den Gebrauch auf Tour. Deins ist dann die stabile Werkstattvariante :-)
Gruß, Berti
Nach oben   Versenden Drucken
#1302992 - 20.09.17 12:35 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: gaudimax]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
Tolle Idee! schmunzel Einfacher gehts wohl kaum. Muß ich auch mal probieren. Wer weiß wofür es mal gut sein kann. grins

HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"
Nach oben   Versenden Drucken
#1303005 - 20.09.17 14:27 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13635
In Antwort auf: hal23562
Ich nutze an meinen Rädern gern Kettenschlösser. Um die Dinger auch unterwegs mal problemlos öffnen zu können hab ich mir ein kleines Werkzeug ausgedacht und mit ganz einfachen Mitteln gebaut.

Hm, da habe ich mal eine dumme Frage. unschuldig Bisher wurden mir immer wieder Kettenschlösser schmackhaft gemacht, weil man sie so leicht auch unterwegs bedienen kann, Kettenwechsel leicht gemacht usw. Manche sprachen über Kettenschlösser so, als würde man die Hallen von König Ludwig treten und die Kette klänge dann nur noch nach Schwanensee. Bedenken, dass das Kettenschloss das schwächste Glied ist, haben ich doch eher vom Kettenschloss abgehalten, der Vorteile nicht ganz überzeugt, zumal Kettenwechsel auf Reisen bisher für mich keine Thema war. Achte jetzt eher drauf, die Kette kurz vor großer Reise auszutauschen (lasse tauschen, logisch grins), auch wenn noch nicht ganz abgelaufen. Die Bastler, die das empfehlenen, verfügen i.d.R. sowieso über eine hochwertigen Kettennieter, weswegen mir die Lobeshymnen etwas widersprüchlich erschienen. Wozu also jetzt für das Kettenschloss auch noch ein Werkzeug? Ist das Gerücht vom leichten Kettenwechsel mit Kettenschloss bisher nur ein Märchen gewesen? verwirrt
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1303007 - 20.09.17 14:39 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: veloträumer]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4767
Kommt drauf an. Lang genutzte SRAM gehen etwas schwer auf, v.a. muss man sie gehörig seitlich zusammendrücken, damit sie durch zusammenschieben (dieses Werkzeug für letzteres) öffnen. Connex Schlösser (zumindest bis 10, die ich kenne) kann man problemlos auf 90 Grad drehen und sie flutschen auf, super easy. Die sind aber teurer, entweder einzeln oder in Kombination mit Kette. Andere kenne ich nicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1303011 - 20.09.17 14:52 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: veloträumer]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16448
In Antwort auf: veloträumer
Bedenken, dass das Kettenschloss das schwächste Glied ist, haben ich doch eher vom Kettenschloss abgehalten, der Vorteile nicht ganz überzeugt, zumal Kettenwechsel auf Reisen bisher für mich keine Thema war.

Wenn du dir die Dinger anschaust, dann siehst du, dass die mitnichten das schwächste Glied sind, eher im Gegenteil. Wenn aber Kettenwechsel ohnehin kein Thema...

In Antwort auf: veloträumer
(lasse tauschen, logisch grins)

...für dich ist, dann ist das sowieso vollkommen irrelevant für dich. Brauchst also nicht weiterzulesen. bier2

----

Aha, du willst doch weiterlesen? verwirrt Nun denn, zur Info für den Nichtbastler:

In Antwort auf: veloträumer
Die Bastler, die das empfehlenen, verfügen i.d.R. sowieso über eine hochwertigen Kettennieter, weswegen mir die Lobeshymnen etwas widersprüchlich erschienen. Wozu also jetzt für das Kettenschloss auch noch ein Werkzeug?

Zum einen ist ein richtig guter Kettennieter einigermaßen schwer und auch nicht billig. Im Gegenteil dazu kann man Nieten einfach nur rausdrücken (aber nicht wieder reindrücken) mit nahezu jedem Gerät. Und zum anderen gehören dazu immer 2 Teilnehmer: der Nieter und der Niet. Wenn der Niet ausgeschlagen ist, kann man mit dem besten Kettennieter rangehen, und die Kette wird trotzdem nicht halten.

Bei modernen Ketten wird ohnehin empfohlen, den Niet nicht wieder reinzudrücken, sondern einen speziellen Verschlussniet zu nehmen.

Ob ich nun Ersatz- bzw. Verschlussnieten mitschleppe oder Kettenschlösser, bleibt sich beinahe gleich. Nieten mögen zwar leichter sein, aber...
In Antwort auf: veloträumer
Ist das Gerücht vom leichten Kettenwechsel mit Kettenschloss bisher nur ein Märchen gewesen? verwirrt

...Kettenschlösser sind für mich einfach deutlich zuverlässiger. Ibs. unterwegs, bei schlechtem Wetter, eingefrorenen Händen etc.

Die Kette zu verschließen geht wirklich sehr einfach, ohne Werkzeug und ohne nervige Popelei in wenigen Sekudedn. DARAUF kommt es an! Genau das braucht man unterwegs! Mit einem Kettenschloss bekomme ich sogar eine Kette mit leicht verbogener Lasche und ggf. mit ausgefranstem Loch (in dem kein Niet mehr hält) noch zuverlässig und belastbar geschlossen.

Dass die Dinger ein bisschen unhandlich aufgehen, finde ich nicht schlimm. Aufmachen tut man sie eh nur zum Kettenwechsel, und da ist ja auch Werkzeug parat. Ich habe mir schon mal an der Tanke eine Zange geben lassen, um das Kettenschloss zu öffnen.

-----

Wenn ich ganz päpstlich und spitzfindig bin: Ein Kettenschloss braucht man nicht zu öffnen. Wenn die Kette ihre Lebensdauer erreicht hat, dann das Schloss in der Regel auch. Damit kann man die Kette ganz normal entfernen und mit dem ungeöffneten Schloss entsorgen. schmunzel

Und dass das Verschließen einer neuen Kette mit dem Kettenschloss deutlich schneller geht (dauert nur 10 Sekunden) und v.a. auch zuverlässiger, schrieb ich ja schon. lach

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (20.09.17 15:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#1303014 - 20.09.17 15:08 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Martina]
Andreas R
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12827
Hallo Martina,

In Antwort auf: Martina
Meistens gehen Kettenschlösser aber auch so auf, wenn auch um den Preis heftig dreckiger Finger.

Nicht bei 10-fach.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1303016 - 20.09.17 15:19 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Andreas R]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16448
10C (also für 10-fach Campagnolo) habe ich schon mit der Hand aufbekommen...
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1303023 - 20.09.17 16:00 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Toxxi]
rohler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 106
Mal die blauäugige Frage des Neuen hier:

Wann muss man denn unterwegs die Kette öffnen, also wann hilft das Schloss?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1303024 - 20.09.17 16:05 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: rohler]
veloeler
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 514
Habe ich schon genutzt, um das Liege(!)-Rad zerlegt in eine flugzeuggerechte Verpackung zu bekommen (nur 1x von ein paar Mal fliegen).
Reiseblog: 2016 Nordamerika, 2015 Neuseeland & Australien, 2014 Dubai->Schweiz, 2013 Schweiz->Nordkap->Schweiz
Karte
Nach oben   Versenden Drucken
#1303026 - 20.09.17 16:25 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: rohler]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4767
Hat mir schon mal bei eingeklemmter Kette hinten geholfen (da mit Glück dass das Schloss zugänglich war), zwei mal bei verschlammter Kette zum putzen (mit Rad zieht sich die Kette schlecht durch eine Pfütze grins ). Weitere Putzaktionen laufen unter Bequemlichkeit, hätte es aber nicht gebraucht.
Als Wegfahrsperre hab ich abgenommene Kette noch nicht genutzt, aber schon mal überlegt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1303029 - 20.09.17 16:31 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: gaudimax]
IndianaWalross
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1085
In Antwort auf: gaudimax
Servus!

Bin kürzlich über dieses Video gestoßen, dort öffnet der Kerl sein Kettenschloss einfach mit einem Schnürsenkel. Habs selbst noch nicht getestet, sieht aber auch interessant aus, gerade für den Gebrauch auf Tour. Deins ist dann die stabile Werkstattvariante :-)


Danke für das Video, made may day! Vor allem den Erdnussbutter Burrito werd ich mir später mal zu Gemüte führen, dafür hab ich lustigerweise alle Zutaten stets parat lach
Nach oben   Versenden Drucken
#1303031 - 20.09.17 16:35 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: rohler]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16448
In Antwort auf: rohler
Mal die blauäugige Frage des Neuen hier:

Wann muss man denn unterwegs die Kette öffnen, also wann hilft das Schloss?

Wie ich schon schrieb - öffnen musst du eigentlich nur, wenn du die Kette wechselst. Und dann ist das Schloss ohnehin verschlissen.

Aber schließen musst du sie ggf. öfter, primär nach einem Kettenriss. Und das geht mir dem Schloss wesentlich einfacher und unkomplizierter (vorausgesetzt, dass das Schloss passt).

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1303033 - 20.09.17 16:44 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Andreas R]
gaudimax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 972
In Antwort auf: Andreas R

In Antwort auf: Martina
Meistens gehen Kettenschlösser aber auch so auf, wenn auch um den Preis heftig dreckiger Finger.

Nicht bei 10-fach.

Ein 10-fach Kettenschloss von KMC hab ich letzte Woche recht gut mit den Händen aufbekommen, das anschließende Händewaschen hat fast länger gedauert...
SRAM-Schlösser lassen sich meines Wissens nur bis 9-fach wieder öffnen.
Gruß, Berti
Nach oben   Versenden Drucken
#1303037 - 20.09.17 17:29 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: gaudimax]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14074
Ok, mit 10fach hab ih keine Erfahrungen. Was das Öffnen angeht: Thoralf hat recht, das ist nur selten nötig, am ehesten noch nach irgendwelchen kapitalen Verschaltern mit verklemmter Kette oder wenn man das Rad sehr klein zerlegen muss.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
#1303038 - 20.09.17 17:35 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Martina]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7508
... oder zum gründlichen Kettenreinigen... grins
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1303050 - 20.09.17 18:57 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: gaudimax]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 18297
In Antwort auf: gaudimax
Servus!....dort öffnet der Kerl sein Kettenschloss einfach mit einem Schnürsenkel.
Gut, aber der hat auch offensichtlich die Kette geputzt vor dem Filmen. Ob ich meine leuchtend gelben Edelschnürsenkel nach diesem Akt noch in die schneeweißen Edeltreter rückfädeln möchte, weiß ich im Moment nicht so genau.... teuflisch
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Weißt du noch, damals, wo wir....?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1303054 - 20.09.17 19:18 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Keine Ahnung]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 16448
party
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1303057 - 20.09.17 19:28 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Toxxi]
rohler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 106
In Antwort auf: Toxxi

Aber schließen musst du sie ggf. öfter, primär nach einem Kettenriss. Und das geht mir dem Schloss wesentlich einfacher und unkomplizierter (vorausgesetzt, dass das Schloss passt).


Bisher bin ich glücklicherweise davon verschont geblieben - das war aber auch meine Vermutung. Hilft aber auch nur bei kaputten Außenlaschen, was aber wahrscheinlich der wahrscheinlichere Fall ist?

Vielen Dank auch den anderen Antworten.

(Habe mir auch immer mal Kettenschlösser mitbestellt, aber bisher selten benutzt. Werde mir eins in die Werkzeugdose packen!)
Nach oben   Versenden Drucken
#1303065 - 20.09.17 20:14 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: rohler]
Spargel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4767
Besser zwei. Und nutzen kannst Du sie auch bei kaputter Innenlasche, musst nur mehr Glieder rausnehmen dass es passt.

P.S. "rohler", hm, bei Rohloffantrieb ist eher nix mit viel kürzen. Und solche Kettenschlösser sind mW nur für Schaltungsketten, für Einritzelantriebsketten gibt es einen anderen Verschluss - ob der auch öffenbar ist, weiß ich nicht, nur mal im Shop gesehen.

Geändert von Spargel (20.09.17 20:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1303077 - 20.09.17 21:10 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Spargel]
rohler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 106
In Antwort auf: Spargel
Besser zwei. Und nutzen kannst Du sie auch bei kaputter Innenlasche, musst nur mehr Glieder rausnehmen dass es passt.


Logisch, mir fehlte nur grad die Ergänzung im Kopf:

Zitat:
P.S. "rohler", hm, bei Rohloffantrieb ist eher nix mit viel kürzen. Und solche Kettenschlösser sind mW nur für Schaltungsketten, für Einritzelantriebsketten gibt es einen anderen Verschluss - ob der auch öffenbar ist, weiß ich nicht, nur mal im Shop gesehen.


Genau da liegt der Hase im Pfeffer - da muss dann ggf. auch ein Stück Ersatzkette mit. Schlösser habe ich für die aktuelle KMC X1 hier, und wenn die durch ist, kommt eine Campa C9, also alles kein Problem. schmunzel

Aber stimmt schon, im Zweifelsfall quäle ich mich lieber mit der Improvisation unterwegs rum als Kilometerlang zu schieben! Radfahren ist aber auch kompliziert!

Auf jeden Fall sollte ich mal das (Ent)-nieten an einer alten Kette üben, sonst bringt das im Zweifelsfall eh alles nichts.
Nach oben   Versenden Drucken
#1303093 - 20.09.17 22:30 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Rad-Franz
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 172
Servus HAL,

auch von mir herzlichen Glückwunsch schmunzel.
Da hast du dann praktisch auch immer automatisch einen Mimiaturreifenheber mit dabei. Die Plastikdinger biegen sich eh oft viel zu leicht.

Bete Grüße
Franz
Nach oben   Versenden Drucken
#1303147 - 21.09.17 11:10 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
Das Video mit dem Schnürsenkel ließ mir einfach keine Ruhe und ich dachte mir, dass sich das Prinzip sich doch auch ohne verdreckte Senkel umsetzen lassen müsste.
Ich glaube, dass ist nun wirklich der simpelste, billigste, und leichteste Kettenschlussöffner. Vielleicht kann der eine oder andere hier, der nicht das Teil aus Metall anfertigen möchte, ja damit was anfangen. Es funktioniert prima.

Voila - der "Schlossknacker S"!



Gruß - Hartmut
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"

Geändert von hal23562 (21.09.17 11:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1303148 - 21.09.17 11:17 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14721
Sieht gut aus und ist noch leichter. Wir nutzt du das? Den Inbus drehen und die beiden Laschen so umeinander wickeln? Wenn das nicht geht, würde ich die Schlaufen noch etwas länger machen und wie beschrieben vorgehen. So kann man extrem große Knebelkräfte erzeugen, die auch ein wirklich stramm sitzenden Schloss "knacken" sollten.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1303151 - 21.09.17 11:32 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: derSammy]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
In Antwort auf: derSammy
Sieht gut aus und ist noch leichter. Wir nutzt du das? Den Inbus drehen und die beiden Laschen so umeinander wickeln? Wenn das nicht geht, würde ich die Schlaufen noch etwas länger machen und wie beschrieben vorgehen...

Ja, es funktioniert genau so. Die Schlaufen auf den Bildern sind lang genug und man kann sie umeinander drehen. Notfalls einen dünneren Drehhebel nutzen.
Bei zu langen Schlaufen muss man den Hebel zu oft drehen.

HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"
Nach oben   Versenden Drucken
#1303176 - 21.09.17 14:47 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Nordlicht
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 416
Joh, 'nen Imbus und 'n Stück Bändsel hat man auf Tour (ich jedenfalls) immer dabei. zwinker

Gruß

Jens
Ich habe keine Macken, das sind alles Special Effects.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1303207 - 21.09.17 18:06 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Toxxi]
Friedrich
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2039
In Antwort auf: Toxxi
Wir müssen uns auch nicht streiten.

Das habe ich nicht beabsichtigt.

Zitat:
Es kann nicht jeder eine komplette handwerkliche Ausbildung hinter sich haben.

Eine akademische aber auch nicht um das komplexe Formelwerk und wissentschaftliche Exposee mit dem er hier ab und zu zugeschüttet wird zu verdauen.

Dies ist keine Kritik sondern eine kleine persönliche und unbedeutende Randnotiz zwinker
Fritz
Nach oben   Versenden Drucken
#1303213 - 21.09.17 19:04 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Andreas R
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12827
Hallo,

ich finde das Zusammendrücken der Laschen mühseliger als das Zusammenschieben der Kettenglieder.

Grüße
Andreas
Radreiseberichte aus vier Kontinenten: Liegerad-Fernweh
Nach oben   Versenden Drucken
#1303216 - 21.09.17 19:41 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7508
Ich lese interessiert mit, aber da ich immer eine kleine Zange im Reisewerkzeug dabei habe, hatte ich noch nie Bedarf an solchen "Tools". Aber schöne Basteleien gefallen mir immer zwinker .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1303221 - 21.09.17 20:47 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Keine Ahnung]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 826
Ich habe mich bislang auch immer mit ner kleinen Zange beholfen; das Problem dabei ist, dass es doch recht fummelig ist und sie dann doch immer wieder abrutscht.
Werde mich jetzt auch mal an der "Schlossknacker S"-Lösung versuchen... Gerade die SRAM-Verschlüsse sind wirklich schwer zu öffnen. Danke für die Idee!

Geändert von bezel (21.09.17 20:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#1303242 - 21.09.17 23:00 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: bezel]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
In Antwort auf: bezel
Ich habe mich bislang auch immer mit ner kleinen Zange beholfen; das Problem dabei ist, dass es doch recht fummelig ist und sie dann doch immer wieder abrutscht...


Genau das war der Grund, warum ich mir die Dinger erdacht und gebaut hab. schmunzel

Gruß - HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"
Nach oben   Versenden Drucken
#1303721 - 26.09.17 11:01 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
LudgerP
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1962
In Antwort auf: hal23562
Voila - der "Schlossknacker S"!



Gruß - Hartmut

Wenn du jetzt noch den Inbus als Drehknebel durch ein kleines Messer oder Cutter ersetzt, dann kann man mit dem Kettenöffner auch Riemen öffnen!

...duck und wech...
Nach oben   Versenden Drucken
#1303761 - 26.09.17 15:38 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: LudgerP]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
In Antwort auf: LudgerP
... Wenn du jetzt noch den Inbus als Drehknebel durch ein kleines Messer oder Cutter ersetzt, dann kann man mit dem Kettenöffner auch Riemen öffnen!

...duck und wech...


Ts, ts, ts ...
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"
Nach oben   Versenden Drucken
#1308413 - 30.10.17 15:48 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Ccarlos
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 30
Hallo, musste wegen Schaltungsschaden SRAM-Kettenschloss öffen. Zange nicht vorhanden, Variante Schnürsenkel mit Draht und auch Bowdenzugkabel versucht, -Fehlanzeige-. Da fiel mir meine Kabelabisolierzange auf. Im oberen Bereich auf beiden Seiten ca. 1 cm eingesägt danach seitlich zur Sägefuge, beide Teile raus genommen, bissel verfeilt und rechts und links außen Bogen gefeilt, in der Stärke wenige zehntel mm abgefeilt damit die Zange in die Glieder passen. Zange rein, gedrückt, Kettenschloss offen. Arbeitszeit, keine 15 Minuten. Natürlich ist das Teil nicht für unterwegs geeignet.

Gruss Carl
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1308576 - 31.10.17 15:51 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Toxxi]
goerdy
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 799
In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: veloträumer
Bedenken, dass das Kettenschloss das schwächste Glied ist, haben ich doch eher vom Kettenschloss abgehalten, der Vorteile nicht ganz überzeugt, zumal Kettenwechsel auf Reisen bisher für mich keine Thema war.

Wenn du dir die Dinger anschaust, dann siehst du, dass die mitnichten das schwächste Glied sind, eher im Gegenteil. Wenn aber Kettenwechsel ohnehin kein Thema...


Hallo,

bei Schlössern in Schaltungsketten mit 2 gleichen Teilen (jeweils eine Lasche mit Stift) stimme ich dir zu. Super Teile.
Bei Schlössern für 1-Fach Ketten gibt es leider gute und schlechte.
Diese Teile hier gehen regelmäßig kaputt und sind wirklich das sprichwörtlich schwächste Glied.

Beste Grüße
Philipp
Zweiradmechatroniker in einem Elektrofahrrad Fachgeschäft, daher wohl ... Gewerblicher Teilnehmer
Nach oben   Versenden Drucken
#1308650 - 01.11.17 08:07 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: bezel]
wpau
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 82
In Antwort auf: bezel
... Gerade die SRAM-Verschlüsse sind wirklich schwer zu öffnen. Danke für die Idee!


Seit es den Connex PowerLink gibt, kommen als Ersatzketten nur noch Connex Ketten auf meine Räder. Da muss das Kettenschloss nur senkrecht stehen und dann lässt es sich problemlos öffnen.

Bei meinem neuen Rennrad von Rose war an der Force 22 Gruppe eine SRAM 11-fach Kette verbaut. Da ich die Kette zur gründlichen, mechanischen Reinigung immer demontiere, bekam ich dort fast eine Krise, bis ich diesen Film sah:

SRAM Kettenschloss öffnen

Die Kette etwas im Schlossbereich hin und her bewegen und dann die beiden Laschen zusammen drücken und gegeneinander verschieben und schon ist es offen. Mit Einweg Latexhandschuhen für medizinische Zwecke bleiben auch die Hände sauber.

Das mehrfache Öffnen hat die Funktion des Kettenschlosses bisher nicht gemindert. Das Schloss der alten Kette kommt für den Notfall immer in die Werkzeugtasche für Unterwegs.
Nach oben   Versenden Drucken
#1313298 - 04.12.17 20:23 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: wpau]
smu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Hier nochmal eine andere Minimallösung zum Öffnen von Kettenschlössern:

https://youtu.be/ENYpUIW5x3A
Nach oben   Versenden Drucken
#1313405 - 05.12.17 13:22 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: wpau]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
Die Connex Power Links sind schon toll.
Die Preise für diese Massenkleinteile scheinen mir jedoch nicht angemessen. Z.B. für ein Schloss bei BC 8/9-fach 2,95, 10-fach für 6,95 und 11-fach 14,95.
Letztlich entscheidet jeder selbst, ob er das mitmacht. Für mich lautet die Entscheidung eindeutig "nein"! Da schleppe ich lieber meinen Schlossknacker mit.

HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"

Geändert von hal23562 (05.12.17 13:27)
Nach oben   Versenden Drucken
#1317318 - 10.01.18 08:02 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: smu]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 826
Eine weitere Möglichkeit, gerade von Wolf Tooth vorgestellt:
Master Link Combo Pliers .

Geändert von bezel (10.01.18 08:03)
Nach oben   Versenden Drucken
#1317356 - 10.01.18 10:57 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: bezel]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
In Antwort auf: bezel
Eine weitere Möglichkeit, gerade von Wolf Tooth vorgestellt:
Master Link Combo Pliers .

Durchdacht und kompakt - aber, 30$? Ganz schön happig!

HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"
Nach oben   Versenden Drucken
#1318220 - 15.01.18 13:11 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2460
Und bei 9x Shimano Kette und SRAM 9x Kettenschloss kann man sich einen Knacker gänzlich sparen. Da ist reichlich Luft vorhanden. Aber auch die weniger luftige Variante Campa C9 Kette und das SRAM 9x Kettenschloss war gut zu handhaben.

Bei 10x (KMC und Connex) fand ich es etwas frickeliger. Aber 10x und 11x Kettenschlösser sind eh nicht so günstig.
Ich verschließe daher wieder mit dem Shimano Stift und habe nur ein Kettenschloss für eventuelle Reparaturfälle mit.

Trotzdem tolles Werkzeug von dir, einfach und praktisch! (und höchstwahrscheinlich macht man sich die Finger weniger dreckig)

Geändert von Nordisch (15.01.18 13:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1318223 - 15.01.18 13:17 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: Nordisch]
hal23562
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 275
Danke! schmunzel

Hmmm ... bei mir hats eben gerade bei der 9-fach nicht gefunzt. Hängt wohl auch stark von der Art des Schlosses ab.

HAL
Mit dem Rad kommt man überall hin ... (frei nach Herbert Rittlinger)
Meine Website "Plünnenkreuzer"
Mein Blog "raus&weg-Blog"
Nach oben   Versenden Drucken
#1318286 - 15.01.18 17:18 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
Nordisch
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2460
Hallo,

ich habe die gleichen SRAM Kettenschlösser wie du an deinem Werkzeug.


Viele Grüße,
Andreas
Nach oben   Versenden Drucken
#1320135 - 30.01.18 13:05 Re: MYOG - Kleiner Öffner für Kettenschlösser [Re: hal23562]
bulzgf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 25
Hallo,
gute Idee und sauber ausgeführt, es ist ein Werkzeug für die Werkstatt.

Aber ich kann keine praktische Anwendung für unterwegs finden, die angeführten Beispiele sind rein theoretischer Natur und um das Werkzeug spontan herum gebildet.


Für unterwegs kann man sich die 11Gr sparen.

bulzgf
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 3  1 2 3 >


www.bikefreaks.de