Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (4 unsichtbar), 24 Gäste und 180 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25706 Mitglieder
85763 Themen
1301449 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3943 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1301861 - 11.09.17 19:25 Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017
Stefan aus B
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 658
Hallo,
am kommenden Sonntag (17. September) möchte ich mal wieder eine "berlinnahe" Tour anbieten, der Naturpark Märkische Schweiz und der Oderbruchbahnradweg sollen diesmal unser Ziel sein.
Eckdaten:
Treffpunkt Bf Strausberg 09.00 Uhr, Anreisemöglichkeit mit S5, die von Spandau quer durch Berlin über Westkreuz-Zoo-Friedrichstraße-Ostkreuz-Lichtenberg und Wuhletal nach Strausberg (an 08.58 Uhr) verkehrt. Strausberg liegt im Tarifbereich Berlin C.

Fahrstrecke: Auf dem ZR1/R1 über Garzau-Waldsieversdorf-Buckow nach Trebnitz, weiter auf einer alten Poststraße bis Alt Rosenthal, weiter auf verkehrsarmen Landstraßen bis Diedersdorf. Von dort geht es auf dem Oderbruchbahn-Radweg über Falkenhagen, Hasenfelde, Münchberg nach Dahmsdorf. Wem die 80 km bis dahin genug sind, hat die Möglicheit vom Bahnhof Müncheberg mit den stündlich verkehrenden Triebwagen nach Berlin-Lichtenberg zurück zufahren.
Alle anderen fahren weiter über Waldsieversdorf (Kaffeepause) nach Strausberg (insgesamt ca 105 km).
Einkehrmöglichkeiten (Mittag und Kaffee) sind unterwegs vorhanden.
Wer es eilig hat, kann in Hasenfelde ausscheren und über einen anderen Ast des Oderbruchbahn-Radwegs ca 15 km nach Fürstenwalde fahren und von dort mit der RE 1 ins Berliner Zentrum (30min-Takt, Fahrzeit ca 40 min bis Alex)

Streckenbeschaffenheit: Bis auf die ca 4 km auf der Poststraße (unbefestigt, etwas sandig) zwischen Trebnitz und Alt Rosenthal fester Untergrund und leicht wellig.


Ich hoffe die Informationen reichen erst mal aus, für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Ich würde mich über Mitfahrer freuen, selbige sollten sich aber bis Sonnabend/Samstag 20.00 Uhr melden

Gruß Stefan
Alle reden vom Wetter, wir radeln los.

(frei nach einem DB-Werbespruch der siebziger Jahre)
Nach oben   Versenden Drucken
#1301868 - 11.09.17 20:27 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Stefan aus B]
stekuli55
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 195
Hallo Stefan,
ich bin dabei.
Gruß
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1302397 - 16.09.17 11:50 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Stefan aus B]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 302

Moin Stefan, falls nichts unvorhergesehenes dazwischen fällt und das Wetter sich nicht drastisch dem Regen zuwendet, bin ich dabei.

“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (16.09.17 11:52)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302418 - 16.09.17 17:23 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Radix]
nochnrobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 382
ich auch
Nach oben   Versenden Drucken
#1302433 - 16.09.17 21:33 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Stefan aus B]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 302

Hi Stefan,

nach meiner Info (BVG-Fahrinfo - Routenplaner) kommt die S5 erst um 9:07 in Straußberg Stadt an. Früher werde ich also nicht da sein schmunzel. Bis denne.


“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (16.09.17 21:33)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302436 - 16.09.17 21:58 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Radix]
extraherb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 473
Stefan meint aber den Bhf. Strausberg, nicht Strausberg Stadt! Wenn du in Strausberg Stadt bist, bist du schon zu weit gefahren.

Ich würde auch gern mitmachen, werde es Sonntag früh aber wohl nicht hinkriegen traurig

Gruß, Uwe
Nach oben   Versenden Drucken
#1302439 - 16.09.17 22:04 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: extraherb]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 302

Ah, danke für die Info. Son kleines Städchen und gleich drei S-Bahnhöfe mit Strausberg im Namen lach. O.k., steige ich zwei Stationen früher aus schmunzel.

“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (16.09.17 22:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302443 - 16.09.17 22:38 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: extraherb]
Stefan aus B
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 658
Wieso Uwe, ist Dein Wecker defekt schmunzel ?

Ja bitte beachten, an der Station direkt hinter Petershagen Nord bitte aussteigen.
Und die Weltstadt Strausberg hat sogar 4 Bahnhöfe mit Strausberg (ohne Zusatz) ,
-Hegermühle, -Stadt und -Nord grins

Bis morgen

Gruß Stefan
Alle reden vom Wetter, wir radeln los.

(frei nach einem DB-Werbespruch der siebziger Jahre)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302464 - 17.09.17 08:46 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Stefan aus B]
Tandemus
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Hallo Stephan,
Eine schöne Idee und eine tolle Strecke. Wir wären auch gerne dabei gewesen. Leider hat es mich erwischt und ich kurier mich erstmal aus.
Nächstes mal sind wir dabei. Zumal hier im MOL, quasi direkt vor der Haustür lach
Wir wünschen euch viel Spass, für gutes Wetter haben wir gesorgt. Lg
Nach oben   Versenden Drucken
#1302527 - 17.09.17 18:11 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Stefan aus B]
nochnrobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 382
Es war eine schoene gemuetliche und sonnige Tour, mit einem (noch nicht freigeschalteten) Forumsneuzugang waren wir zu fuenft.

Auf dem Rueckweg bin ich noch in einen kraeftigen Regenschauer gekommen.
Ich hoffe, euch hat er verschont, im Gegensatz zu mir sasst ihr ja noch auf dem Rad.

Geändert von nochnrobert (17.09.17 18:15)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302533 - 17.09.17 19:01 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Stefan aus B]
Felix-Ente
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 575
Unterwegs in Niederlande

Ich musste noch für einen Kollegen einspringen und wäre erst 14 Uhr in Briesen gewesen. Vielleicht klappt es nächstes Mal.
Felix
Nach oben   Versenden Drucken
#1302559 - 17.09.17 22:00 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: nochnrobert]
Stefan aus B
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 658
Ich kann mich Robert nur anschließen. Es war eine straff gefahrene, aber dennoch entspannte Tour bei perfektem Herbstwetter. Stefan+Stefan sind jedenfalls trocken zu Hause angekommen.

Gruß Stefan
Alle reden vom Wetter, wir radeln los.

(frei nach einem DB-Werbespruch der siebziger Jahre)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302560 - 17.09.17 22:24 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Stefan aus B]
stekuli55
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 195
Kann mich Stefan nur anschließen. Das Wetter war nahezu perfekt, die gastronomische Versorgung ebenfalls. Na ja, und die Mitfahrer sind sowieso und immer spitze.
Für den Freak: ich hatte lt. Garmin 639 und lt. Tacho 745 HM auf der Uhr; woher dieser Unterschied kommt, erschließt sich mir allerdings nicht.
Gruß Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1302567 - 17.09.17 23:12 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: stekuli55]
nochnrobert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 382
Der Unterschied ist vermutlich leicht zu erklaeren: der Messwert zittert staendig ein bisschen auf und ab. Bis wann ist das Messfehler, ab wann realer Hoehenunterschied? Da muss man filtern. Und, selbst wenn beide Geraete dabei genau gleich rechnen, das Zittern der Messwerte ist von Geraet zu Geraet unterschiedlich.
Nach oben   Versenden Drucken
#1302592 - 18.09.17 08:47 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: nochnrobert]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 302

Yep, war wieder ne sehr schöne, flotte, nahezu sommerliche Tour auf abwechslungsreicher Strecke. Besonders der Postweg hatte es mir angetan ;-).

Nach 155 Kilometern bin ich trocken zu Hause angekommen. Dort muss es allerdings kurz zuvor geregnet haben, die Straßen waren allesamt sehr naß.

Kennt ihr das schon:

https://www.stadtradeln.de/home/

“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (18.09.17 08:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302604 - 18.09.17 09:57 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Radix]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14192
Stadtradeln dürften viele kennen. Ist halt so ein Ding was Medienöffentlichkeit generiert und einen vermeintlichen sportlichen Ehrgeiz weckt. Was es bringt? Nun, zumindest Aufmerksamkeit fürs Radfahren.

Richtig gut finde ich die Meldeplattform RADar! Da kann man auf einer Karte Problemstellen der Radinfrastruktur anpinnen, hängt natürlich dann an den Kommunen, wie die mit den Meldungen umgehen und wie zügig das bearbeitet wird. Die Kommunen haben gegen Bezahlung auch die Möglichkeit die Plattform auch außerhalb des Stadtradelzeitraunes offen zu halten und können es so als ganz praktikable Kommunikationsmöglichkeit zwischen Radfahrern und Stadtverwaltung nutzen.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1302610 - 18.09.17 10:05 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Radix]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15810
In Antwort auf: Radix
...die Straßen waren allesamt sehr naß.

Irgendwas habt ihr falsch gemacht. Bei mir war die ganze Zeit strahlende Sonne. schmunzel

In Antwort auf: Radix

gähn Immer dieser Aktionismus... Warum kann man nicht einfach ganz normal das Rad nutzen, ohne irgendwelches Tamtam drum zu machen und nach Medienöffentlichkeit zu gieren? verwirrt Regelmäßge Benutzung des Fahrrades schützt das Kima viel mehr als irgendwelche einmaligen medienwirksamen Hauruckacktionen

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (18.09.17 10:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1302617 - 18.09.17 10:22 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Toxxi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14192
Tja Thoralf, schön, wenn es so einfach ginge. In vielen Städten erreichst du ein Umdenken in der Radpolitik aber erst, wenn das Thema in der Lokalpresse omnipräsent ist. Und genau dafür ist so ein Kram gut. Ist wie Wahlkampf. Da wird auch keine Politik gestaltet, aber wer keinen Wahlkampf macht, hat die Wahl schon verloren...
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1302618 - 18.09.17 10:23 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Toxxi]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 302

Hey, Missverständnis. Ich hatte auch durchgehend Sonne auf der Tour, von Haustür zu Haustür schmunzel.
Nur als ich zurück kam, waren die Straßen halt klitschnass in meinem Bezirk. Heißt, es muss dort wohl während meiner Abwesenheit geregnet haben.

Zum Stadtradeln: Ja, geschenkt, aber man kann sich manchmal auch zu viele Gedanken machen über sinnvoll/nicht sinnvoll. Gerade weil ich sowieso mit dem Rad "normal" unterwegs bin, sehe ich erst mal keinen Nachteil, oder einen negativen Effekt, dort mitzumachen. Ich fahre jetzt ja nicht mehr oder weniger Strecke, nur weil ich da mitmache. Ist auch keine medienwirksame Hauruckaktion. Das gibts schon seit 2008.

“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (18.09.17 10:24)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302634 - 18.09.17 11:48 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Radix]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15810
In Antwort auf: Radix
Ferade weil ich sowieso mit dem Rad "normal" unterwegs bin, sehe ich erst mal keinen Nachteil, oder einen negativen Effekt, dort mitzumachen.

Ich schon. Da steht nämlich ganz explizit "alleine radeln gilt nicht".
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302652 - 18.09.17 12:53 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Toxxi]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14192
Was? Wo? Das habe ich verpasst. Kann sein, dass man immer einer "Gruppe" zugehören muss. Dann mach halt eine auf: "Reiseradforum Berlin" oder so.
Ich sehe auch keinen Nachteil. Wenn man die App nicht nutzt (was ich bisher nie tat) muss man halt, wie beim Winterpokal auch, händisch die km eintragen. Das ist aber auch schon alles an "Nachteilen".
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1302686 - 18.09.17 15:15 Re: Oderbruchbahnradweg am 17.09.2017 [Re: Toxxi]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 302

Nochn Missverständniss. Du musst Dich halt formal nur bei ner Gruppe eintragen (z.B. bei der "Offenen Gruppe") um dann Deine "individuellen" Kilometer eintragen zu könnnen schmunzel. Und, siehe Sammy.

“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (18.09.17 15:15)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de