Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
24 Mitglieder (TobiTobsen, Bahnhofsradler, cterres, Hansebiker, wulfen, einrad, 10 unsichtbar), 80 Gäste und 227 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25706 Mitglieder
85765 Themen
1301471 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3943 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1301661 - 10.09.17 12:27 Bastelfrage: Welchen Kleber für Schlauch?
Lucas
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 794
Unterwegs in Dänemark

Hallo,

Dies ist ein bisschen OT aber trotzdem:

Ich möchte mit dem Gummi von einem Fahrradschlauch 2 kleine Stücke zusammenkleben. Dazu habe ich zuerst die Stücke mit Seife gewaschen um das Talkum zu entfernen. Somit waren sie komplett sauber und entfettet. Ich habe mit folgenden Klebern probiert:

UHU Alleskleber
Klebfest von Renia
Syntic TOTAL Universalkleber von Renia
Tiptop Reifenlösung

.. aber keiner von denen klebt zufriedenstellend. Hat jemand Praxiserfahrung mit Klebern die funktionieren?

Lucas
Nach oben   Versenden Drucken
#1301663 - 10.09.17 12:35 Re: Bastelfrage: Welchen Kleber für Schlauch? [Re: Lucas]
cterres
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 1756
Uhu Schuh- und Lederkleber könnte klappen. Der ist aber eher zäh und elastisch. Das wird nicht so belastbar.
Ansonsten die Allzweckwaffe, ein Zweikomponentenklebstoff auf Kunstharzbasis.
Auf einem Heizkörper oder im Backofen für ein paar Stunden aushärten und danach noch bis zum nächsten Tag ruhen lassen.
Der Profi nimmt Loctite 406. Das ist auf Basis von Cyanoacrylat (klassischer Sekundenkleber), aber mit Zusätzen für mehr Elastizität.
Normaler Sekundenkleber wird Glashart und dürfte auf dem Butyl (Material des Schlauches) bei Belastung zerbrechen.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph

Geändert von cterres (10.09.17 12:41)
Nach oben   Versenden Drucken
#1301684 - 10.09.17 16:31 Re: Bastelfrage: Welchen Kleber für Schlauch? [Re: cterres]
noireg-b
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 431
Das Abwaschen hilft nicht wirklich. Ähnlich wie beim Schlauchflicken musst Du die leicht graue Oberfläche soweit abschmirgeln, bis es dunkelgrau bis schwarz wird. Dann beide Flächen mit Vulkanisierlösung einstreichen, trocknen lassen und dann erst fest zusammenpressen.
Das verbindet sich dann elastisch so fest, dass eher Material herausgerissen wird als dass es sich an der ursprünglichen Oberfläche wieder trennt.
Merke: Vulkanisierlösung ist kein Klebstoff, sondern ein Art Oberflächen-Aktivator für Gummi.

Viel Erfolg Gereon
Nach oben   Versenden Drucken
#1301731 - 10.09.17 21:38 Re: Bastelfrage: Welchen Kleber für Schlauch? [Re: noireg-b]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14192
Jupp, so würde ich das auch machen: Gummivulkanisiermittel mit allen klassischen Schlauchflicktipps (Reinigen, Trocknen, Anrauhen, Antrocknen lassen, FEST verpressen).
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de