Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
4 Mitglieder (Arvid Wi, Pfannastieler, 2 unsichtbar), 18 Gäste und 180 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25706 Mitglieder
85763 Themen
1301449 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3943 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1301657 - 10.09.17 12:17 Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 15810
Ich überlege, Anfang Oktober mit dem Rad von Karlsruhe nach Völklingen im Saarland zu radeln. Auf meiner inneren Landkarte ist die Pfalz ein vollkommen weißer Fleck, über den ich überhaupt nichts weiß, außer dass es Wein und Saumagen gibt... wein cool

Wenn ich auf die Landkarte schaue, dann bin ich ziemlich erschlagen und weiß so gar nicht, wo ich anfangen soll zu planen... traurig

Kann mir das Forum eine schöne Strecke empfehlen (bzw. Ideen geben, die Strecke planen kann ich auch selbst), die in 2 Tagen zu radeln ist? Das Zelt würde ich für eine so kurze Tour zu Hause lassen, eine fest Unterkunft wird sich sicher finden (gern auch in einem Weingut).

Da "schöne Strecke" immer subjektiv ist, hier ein paar zentrale Eckdaten:

- möglichst verkehrsarm, aber wenn mal stückweise befahrene Strecken dabei sind, ist das kein Problem
- vernünftige Mischung aus Asphalt und Offroad. Ich fahre auch gern durch den Wald, und habe auch mit längeren schlechten Strecken kein Problem, wenn sie durch schöne Gegenden führen. Aber es sollte nicht "Buckelpiste aus Prinzip" sein, wenn nebenan eine glatte Straße verläuft.
- nicht nur im Tal, gern auch über die Berge, ich möchte schöne Aussichten genießen, Höhenmeter sind kein Problem.
- großartige Besichtigungen plane ich nicht ein, aber sowas wie einen Aussichtsturm o.ä. oder ein schönes Restaurant würde ich durchaus mitnehmen, wenn es denn am Weg liegt
- in 2 Tagen fahrbar hieße für mich so um die 200 km (also 100 km pro Tag). Wenns jetzt etwas länger wird, ist das auch nicht unbedingt tragisch, wenns kürzer ist, kann ich mehr Wein trinken schmunzel

Ich freue mich über Ideen.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1301662 - 10.09.17 12:30 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Toxxi]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 6822
Von Karlsruhe via Weissenburg, dann etwas Elsässer Weinstraße, bis Niederbronn les Bains, dann über die Vogesen nach Sarrguemines und dann an der Saar weiter. Wenn Dir der Fluss zu langweilig wird Hügel gibts da genug.
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014

Geändert von Deul (10.09.17 12:32)
Nach oben   Versenden Drucken
#1301688 - 10.09.17 16:57 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Deul]
BvH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 298
Wenn er so fährt, ist wenig Pfalz dabei. Und die will Toxxi kennenlernen. Die Strecke müsste also etwas weiter nördlich verlaufen.

@ Toxxi: Einen konkreten Vorschlag habe ich leider auch nicht. Schau mal in den Radtourenplaner RLP www.radwanderland.de
Was ist eine Signatur?
Nach oben   Versenden Drucken
#1301691 - 10.09.17 17:24 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Toxxi]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3044
Hallo Thoralf,

Ich werf mal die (teilweise von mir beigesteuerte) Radweit-Route Karlsruhe-Zweibrücken in die Runde, die man nach Saarbrücken verlängern kann. Die hat zumindest den Vorteil, dass sie relativ wenig Verkehr und zugleich wenige Steigungen hat.

Von Karlsruhe geht es nach Weißenburg rüber und dort ins Wieslautertal, man kann dort entweder die Straße oder den Radweg auf der alten Bahntrasse nehmen (letzteren kanne ich nicht persönlich). Bei Hinterweidenthal liegt der Teufelstisch fast direkt auf der Route. Von Hinterweidenthal nach Münchweiler ist es ein asphaltierter Radweg im Wald über die Wasserscheide, dann den Tälern folgend Richtung Zweibrücken. Von dort kann man entweder der Radweit-Route direkt nach Saarbrücken folgen oder entlang der Blies nach Saargemünd (Römermuseum bei Gersheim). Bei letzterer Variante hat man von KA nach SB quasi null Steigungen.

Viele Grüße,
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1301694 - 10.09.17 17:35 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: StefanS]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 715
Genau das Gleiche wollte ich auch empfehlen. Echt schöne Strecke.
LG,
Peter
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1301707 - 10.09.17 18:46 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Toxxi]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5318
Huhu Thoralf,
ich würde mich an unserer Ardennentour orientieren,die ging ja auch zunächst nach Saarbrücken. Wir sind über Weißenburg und einen Teil des Wieslautetals und dann im Grenzgebiet Pfalz/Elsass bzw Lothringen auf kleinen Strassen rechts und links der Grenze gefahren. Das war sehr hübsch und nahezu verkehrsfrei. Ein wenig hügelig wars auch schmunzel Wir sinds an einem Tag gefahren.Du kannst das aber mit ein paar Schlenkern in Pfälzer Wald und Nordvogesen problemlos auf 2 Tage strecken und die örtlichen Burgen und Felsen besuchen. Es gibt auch noch die Möglichkeit das Wieslautertal bis Fischbach bei Dahn zu fahren. Von hier kannst Du dann auf einer Forststrasse nach Lothringen wechseln. Von da könnte man z.b. weiter über Bitche zur Saar radeln.
Ich persönlich mag gerade diese Ecke sehr gerne.
Aso:Nimm Essen und Trinken mit -es geht durch Lothringen grins
Gruß
Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1301712 - 10.09.17 19:26 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: natash]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 15810
Danke für die ganzen Vorschläge. schmunzel Die meisten Namen sagen mir so gar nichts, da muss ich mich in Ruhe an die Landkarte setzen.

Hmm... das geht doch alles eher südlich entlang. Diese Variante hatte ich noch gar nicht auf dem Schirm. Aber dann könnte ich endlich die Fahne für Frankreich in meinem Profil setzen. lach (Ab wann darf man das eigentlich? Wenn man mit dem Reiserad durchgefahren ist, oder muss man auch eine Unterkunft gesucht haben?)

Aber so ein richtig knackiger Anstieg ist irgendwie nicht dabei. traurig

Ursprünglich hatte ich eine deutlich nördlichere Route angedacht. Ich dachte immer, im Pfälzer Wald geht es hoch hinaus und es gibt die eine oder andere "Passstraße", zumindest das, was wir Flachlandtiroler darunter verstehen? Oder einen Gipfel, auf den man per Rad kommt?

Lothringen ist offenbar ähnlich "gut" versorgt wie Brandenburg? zwinker

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki

Geändert von Toxxi (10.09.17 19:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1301713 - 10.09.17 19:29 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Toxxi]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5318
Kleine Ergänzung:
ich glaube Du hast die irrige Vorstellung,die Pfalz bestände zu 100 % aus Weinanbaugebieten.
Das ist nicht so. Du wirst die Südliche Weinstrasse mit Ihren Weingütern lediglich queren. Wenn Du Dir die als Volldröhnung geben willst,föhrst Du über das Deutsche Weintor in Schweigen-Rechtwnbach nach Weißenburg (Wissembourg). Zur Einkehr emphehle ich ein kleines Lokal,dessen Lage ich Dir auf Wunsch genauer erklären kann.
Danach fährst Du in den Pfälzer Wald. Hier wächst kein Wein aber viele Bäume,Burgen und Felsen. Schön ist z.b. der Drachenfels bei Busenbach oder das Chateau Windstein auf der elsässer Seite. Fleckstein ist mir mittlerweile zu rummelig.
Zur Einkehr empfehle ich eine Pfälzer Waldvereinshütte. Du findest sie
hier. In manchen kann man auch übernachten. Ich habe das schon häufiger getan. Es sind jedoch etliche der Hütten ehrenamtlich bewirtschaftet und oft nur wochenends auf,aber nicht alle. Über booking-com findest Du die nicht zwinker. Ich finde,dass ein Besuch der Pfälzer Waldes ohne Besuch eine PWV-Hütte nur unzureichend vollständig ist. Aber obacht: Die Menschen da sprechen Dialekt schmunzel
Gruß
Nat




Geändert von natash (10.09.17 19:30)
Nach oben   Versenden Drucken
#1301717 - 10.09.17 19:44 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Toxxi]
Tauchervater
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 595
In Antwort auf: Toxxi
Lothringen ist offenbar ähnlich "gut" versorgt wie Brandenburg? zwinker


Versorgungsmäßig hast Du da recht. Das liegt daran, daß die ehemals gut bezahlten Arbeitsplätze in den Stahl- und Hüttenwerken alle weg sind. Beispiel Longwy. Seitdem verödet die Landschaft und man sieht es den Dörfern an.

Lutz
Nach oben   Versenden Drucken
#1301725 - 10.09.17 20:22 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Toxxi]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5318
In Antwort auf: Toxxi
Ich dachte immer, im Pfälzer Wald geht es hoch hinaus und es gibt die eine oder andere "Passstraße", zumindest das, was wir Flachlandtiroler darunter verstehen? Oder einen Gipfel, auf den man per Rad kommt?



das Pfälzer Wald ist zwar ein Mittelgebirge aber keines mit herausragenden Gipfeln. Höhenmeter bekommst Du dennoch genug.
Wenn Du Gipfel brauchst, musst Du doch nach Norden über die Kalmit und dann über Lamprecht und Kaiserslautern weiter. Allerdings involviert diese Strecke eine stark befahrene, enge Bundesstraße.
Ansonsten kommst Du durch Erklimmung einer Burg oder Felsens (oft beides) auch Deinen Gipfel und eine tolle Aussicht dazu.
Ich empfahl ja bereits den Drachenfels oder Windstein .

Geschichtsbewusste kommen am Trifels nicht vorbei, immerhin saß hier Richard Löwenherz ein.

Wenn Du dringend einen Paß brauchst, fährst Du über den Col de Pfaffenschlick, der ist zwar nicht hoch, aber es gibt ein Paßschild und ein Restaurant. Es läg auch so ungefähr auf dem Weg.

Einen schönen Anstieg bekommst Du im Schwarzwald, ich versprechs Dir.

Das ist übrigens alles noch Elsaß, Lothringen erkennst Du daran, daß es schlagartig "französischer" aussieht und nicht mehr ganz so ähnlich wie in Baden und der Pfalz.
Lothringen und das Saarland haben wiederum mehr Ähnlichkeiten.
Wenn Du auf einer Radreise durch Frankreich kommst, dann warst Du auch dort schmunzel.

Gruß

Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1301783 - 11.09.17 11:50 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Toxxi]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 80
Hallo Toxxi,

wenn du gerne Berge fährst, dann würde ich dir wirklich den Kalmit bei Maikammer empfehlen. (2. höchste Berg der Pfalz. Oben mit Aussichtsturm und Rundblick).
Von dort dann die "Totenkopf-Straße" hinunter bis Breitenstein ins Speyerbach-Tal.
Das Tal führt dich hoch zum Johanniskreuz.

Von dort schöne Abfahrt entweder über Heltersberg (Wohnort von Udo Bölts -- "Quäl dich du S...") oder Leimen (schönere Variante) nach Waldfischbach.

Von dort zum Pirminius-Radweg, der dich bis Zweibrücken führt.

Dann weiter (meist) auf Radwegen:
Zweibrücken --> Blieskastel/Lautzkirchen --> Niederwürzbach (mein Wohnort)--> St. Ingbert/Sengscheidt --> Saarbrücken --> Völklingen

Wenn dich diese Strecke grob interessiert, kann ich dir auf www.gpsies.de einen gps-Track mit bevorzugt Radwegen und kleinen Straßen basteln. Ein grober Test ergab: ab Maikammer bis Völklingen sind es ca. 140 km

Uli aus dem Saarland




Geändert von Uli Fricke (11.09.17 11:51)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1301789 - 11.09.17 12:24 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: natash]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 15810
In Antwort auf: natash
Einen schönen Anstieg bekommst Du im Schwarzwald, ich versprechs Dir.

dafür

In Antwort auf: natash
Aber obacht: Die Menschen da sprechen Dialekt schmunzel

Au weia... ich spreche weder Pfälzisch noch Französisch. Dann werde ich wohl verhungern, wenn ich nicht eine ganze Tasche voll Essen mitnehme. cool
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1301791 - 11.09.17 12:25 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Uli aus dem Saarland]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 15810
Hallo Uli,

danke für den Input! schmunzel Dass du mir einen Track bastelst, ist erst mal nicht nötig. Ich werde am nächsten Wochenende die ganzen Vorschläge sichten und sortieren.

Wenn ich dann noch Fragen habe, dann melde ich mich.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1301806 - 11.09.17 13:39 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Toxxi]
Uli aus dem Saarland
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 80
Alles klar,
Da ich die genannten Strecken gut kenne, wäre ein Track schnell gebastelt. Aber auch für andere Fragen: Jederzeit gerne.

Uli aus dem Saarland
Nach oben   Versenden Drucken
#1301822 - 11.09.17 15:23 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Toxxi]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13274
Hallo Thoralf,
zunächst einmal: Schau im Forum mal nach den Forumstreffen in Dahn - es gab mehrere, eins davon auch nicht das offizille Himmelfahrtstreffen, sondern am 1. Mai. Jim Knopf (Jürgen), der die Treffen organisiert hatte, ist auch einer der Frontmänner von GPS & Co. evtl. sind auf den Seiten damals bereits Tracks hinterlegt. Auf einem Treffen (war wohl das am 1. Mai) sind wir ein anspruchsvollere Tour auch mit größerem Pistenanteil gefahren. Ging u.a. über Luitpolturm, Taubensuhl, Annweiler. Ein Ausflugsstätte auch irgendwo mittendrin. Bis auf einen Wurzelwegabstecher zu einem Aussichtsplatz alles gut fahrbar, auch wenn einer der Mitfahrer 3 Platte sich einverleibte (Rennrad).

Pfalz ist viel Laubwald, Anfang Oktober wohl noch nicht wirklich bunt. Kann manchmal schattig sein. Auffahrt Kalmit ist eher offen (Kalmit übrigens ein abzweigender Stich, oberhalb des Parkplatzes auch Weg, kein Asphalt). Man kann aber auch unten vorbeifahren und über oben bereits erwähnte Passstraße nach Elmstein oder Erfenstein. Es gibt eine zweite Auffahrt ohne Kalmit ab Maikammer über St. Martin - wohl schattiger. Schattig ist jedenfalls auch die Westseite der Strecke - klassisches Bachtal mit Buchenwald.

Orte: An der Weinstraße liegen sehr viel reizvolle Orte wie Edenkoben, Maikammer, Edesheim, Bad Dürkheim, Bad Bergzabern usw. Wo es Wein gibt, wird auch gut gegessen, daher auch einige Gourmet-Restaurants (Dürkheim, Edesheim). In Edesheim habe ich auch ganz gut im Alten Posthof gegessen - nicht Gourmet. Bad Bergzabern lohnt ggf. mit einem Besuch der Südpfalztherme. Wenn du nach Bad Dürkeim kommst (größtes Weinfass), lohnt ein Auffahrt zur Ruine Limburg (Aussicht, markante Ruine) - ist im Sommer auch Festivalbühne des Palatia Jazz Festivals (verteilt sich auf diverse Orte).

Folgender Rundkurs ist reizvoll, du kannst was rauspicken, wenn es auf die Route legbar ist: Von Wachenheim bei Bad Dürkheim über Rotsteig-Pass an Kurpfalz-Park vorbei nach Lindenfels. Schönes Waldtal, auch weniger befahren, zur anderen Seite fast mediterraner Kiefernwald, halboffen. Über Bundestraße via Lambrecht nach Weidenthal. Dort einsame Straße zur Passhöhe Schwarzsohl mit angesagtem Ausflugslokal für Radler und Wanderer (auch Saumagen - konnte allerdings nicht herausfinden, warum der so kultig ist, schmeckt wie bäh). Verwunschene Sumpfecken in den unteren Talbereichen zu beiden Seiten, oben dichter Wald. Anstieg eher etwas anspruchsvoller. Runter kommt man dann z.B. nach Elmstein. Wenig weiter abwärts eine Straße nach Harzofen reinfahren - alter Harzofen zu sehen (kein Zufall, dass der Ort so heißt). Weiter Strecke aufwärts nach Esthal, zum größeren Teil Piste. Gegen oben auch ein wenig fordernd. Kann man nun runter nach Frankeneck/Lambrecht oder bei der Breitenstein-Ruine zur Kalmit-Route nach Maikammer aufschließen. Alles umdrehbar und variabel kombinierbar.

Südroute: Du kannst auch recht einsam nahe der frz. Grenze oder auch im Wechsel mit Frankreich entlang fahren. Je nach Wegewahl geht es auch mal etwas kräftiger auf. Orientierung: Wissembourg - Bobenthal - Fischbach - Eppenbrunn und weiter westwärts, evtl. via Bitche und Saargemünd. Kenne da aber die Wege dort nicht. Zuvor zumindest auch viele Fischteiche immer wieder. Gute Variante wäre mit zwei kleinen Pässen von Wissembourg nach Lembach, zur Pfalz rüber Richtung Fischbach.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1301831 - 11.09.17 16:12 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: StefanS]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2063
100 Punkte.

Bei Hinterweidenthal ein wenig aufpassen wegen der Verkehrsführung bzgl der Baustelle der B10. Es geht um 2 Kreisel problemlos.
Dann geht's die Wäsch hoch. Ziemlich steil (deshalb steige ich in Weiterhintenthal in den Zug). In Münchweiler angekommen geht's rechts ab nach Rodalben, Biebermühle, Thaleischweiler und immer weiter nach Zweibrücken.
In Zweibrücken am besten Richtung Bliestalweg/Saargemüse. Weiter der Saar entlang.
Gruss
Markus
Forza Victoria !

Geändert von cyclerps (11.09.17 16:15)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1301832 - 11.09.17 16:17 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Toxxi]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2063
Mit Grumbeerepannekuche und Gequelde kommste gut durch. Falls es ebbes geben sollte dann einfach zugreifen!
Gruss
Markus
Forza Victoria !
Nach oben   Versenden Drucken
#1310935 - 16.11.17 09:47 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Toxxi]
Joelle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 35
Hallo Toxxi,
Ich bin eigentlich neugierig ob du noch diese oder jene Strecke gefahren bist, denn ich möchte Saarbrücken-Karlsruhe nächstes Jahr fahren.
Vielleicht kannst Du deine Erfahrungen mal kurz teilen ??
Grüsse, Yolanda
Nach oben   Versenden Drucken
#1311046 - 17.11.17 08:24 Re: Schöne Strecke Karlsruhe-Saarbrücken [Re: Joelle]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 15810
Ich habe die Tour aus zwei Gründen abgeblasen:

1. Xavier
2. Meine Verwandtschaft im Saarland, die besuchen wollte, musste kurzfristig auf Dienstreise

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de