Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
14 Mitglieder (Radreisender, Paste, derSammy, HolyMole, FordPrefect, Felix-Ente, Seghal, bikeIT!, theroadbehind, Gogomil, 1 unsichtbar), 40 Gäste und 188 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25897 Mitglieder
86408 Themen
1312938 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3837 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 3  < 1 2 3
Themenoptionen
#1309621 - 07.11.17 19:16 Re: Radfahren und Verstopfungen im Darm [Re: markus-1969]
ro-77654
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 4515
Geh doch mal zum Arzt, vielleicht schadet die Sitzhaltung einem Darmbereich, es wird etwas ein/abgedrückt oder so.

Was für eine Hose trägst du? Falls Jeans mit breitem Gürtel mal etwas probieren, was im Bauchbereich nicht einschnürt.
Hier nur privat unterwegs (Gewerblich: Autor)
Nach oben   Versenden Drucken
#1309641 - 07.11.17 20:55 Re: Radfahren und Verstopfungen im Darm [Re: Zaubermann]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13500
Hier mal eine schöne Auswahl an Hausmittelchen. Am besten, man nimmt das, was einem schmeckt und glaubt dann auch dran. Im Herbst bieten sich nebst Äpfeln besonders gut Trauben an. Ich stehe übrigens auf Ingwer - äußerst vielseitig verwendbar und mittlerweile auf fast jeder Radreise an Bord.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1309686 - 08.11.17 08:33 Re: Radfahren und Verstopfungen im Darm [Re: veloträumer]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3880
Meine Großmutter hatte mich als Kind immer mal in die Apotheke geschickt. Rizinusöl, Sennesblätter und ein drittes Mittelchen (was mir nicht mehr einfällt) war da zu besorgen. Über die Wirkung weiß ich nichts.
Ich hab aber mal "Manna" (eine röhrenförmige Frucht mit gelartiger Einlage) aus Neugier in früher Jugend probiert, durchschlagender Erfolg.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 3  < 1 2 3


www.bikefreaks.de