Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
18 Mitglieder (silbermöwe, cterres, peer, Lagerschaden, 6 unsichtbar), 81 Gäste und 185 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25608 Mitglieder
85302 Themen
1292720 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3992 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1290252 - 27.06.17 22:41 Magnesium Spray
iassu
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 17379
Hat damit jemand Erfahrung? Scheint eine relativ neue Art der Anwendung zu sein und was man so liest, sind die Nutzer rundrum begeistert. Radreisen gerade im Warmen kann ja schon auch zu Wadenkrämpfen udgl führen, also könnte das schon hier interessant sein. Man kann das direkt auf die betroffenen Muskeln auftragen und einreiben. Soll deutlich besser aufgenommen werden als oral.
------------------------------------------
Gruß Andreas Farben
Nach oben   Versenden Drucken
#1290255 - 27.06.17 23:34 Re: Magnesium Spray [Re: iassu]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4708
Das war bereits vor ca. 10 Jahren ein gewisser Hype. Ich dachte, das ist wieder versickert. Man sagte damals, dass das Magnesium in Nanogröße durch die Haut aufgenommen wird. Möglich. Ein Mediziner sagte mir damals, das beim Fußballspielen auf den kleinen Bolzplätzen durch den aufgewirbelten Staub ebenso über die Haut Mineralien aufgenommen werden. Und das kostet nix. Außerdem erzählte der, dass man sich nach sehr schweißtreibenden Tätigkeiten in Hitze nicht sofort abduschen soll. Trinkt man, ist die Salzkonzentration auf der Haut in Bezug auf die des Blutes so hoch, dass auch hier Mineralien wieder zurückwandern.
Akuten Magnesiummangel wird man kurzfristig eher nicht ausgleichen können. Da sollte (z.B. vor einem Marathon) schon lange vorher in der Vorbereitungsperiode gut ergänzt werden. Aber Probieren geht über Studieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1290259 - 28.06.17 00:38 Re: Magnesium Spray [Re: iassu]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1483
Nach kurzer Recherche konnte ich keine Studien finden, die in namhaften Journalen veröffentlicht sind und einen positiven Nachweis bringen konnten. Natürlich gibt's immer "Studien" von herstellernahen Vermarktern, wo auch die vermutete "Nano"aufnahme erwähnt wird, jedoch nicht experimentell nachgewiesen wird.

Mehrere Studien, darunter auch ältere, konnte ich jedoch finden die auch nach Ganzkörperbad keine Magnesiumaufnahme feststellen konnten. Man ist sich also nicht mal einig ob es den Effekt überhaupt gibt. Und bevor jetzt wieder jemand die Wissenschaft schlechtredet: Die Wirksamkeit von oral eingenommenem Magnesium ist von allen Seiten anerkannt.

In dem Sinne - man kann nie ganz ausschließen dass es ja nicht doch irgendwie funktioniert - aber man sollte doch bitte handfeste Beweise bringen bevor man das Produkt vermarktet. Soweit ich weiß müssen diese Mittel deshalb als Kosmetika geführt werden und bekommen keine Arzeneimittelzulassung.
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."

Geändert von dhomas (28.06.17 00:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#1290262 - 28.06.17 00:59 Re: Magnesium Spray [Re: dhomas]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1483
Nachtrag: viele Salben und Sprays wirken kühlend und wohltuend. Natürlich spielt wie immer auch der Placeboeffekt mit.

Beispielweise kann der Wirkstoff von Voltarencreme in vielen Fällen z.B. gereizte Sehnen gar nicht erreichen weil Muskeln dazwischen sind. Der schmerzlindernde Effekt ist trotzdem nachgewiesen.
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."

Geändert von dhomas (28.06.17 01:00)
Nach oben   Versenden Drucken
#1290264 - 28.06.17 01:25 Re: Magnesium Spray [Re: dhomas]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13862
Naja, aber auch bei dem oral aufgenommenen Magnesium ist meines Wissens bekannt, dass die Aufnahmefähigkeit durch den Körper recht dürftig ausfallen kann.
Am sinnvollsten scheint mir immer noch, auf mineralienreiche Ernährung zu achten: Obst und Gemüse, saure Gurken usw. Das ist zumindest in meinem Fall ne gute Krampfprophylaxe.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1290346 - 28.06.17 13:49 Re: Magnesium Spray [Re: derSammy]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4708
Hatten wir die letzten heißen 2 Wochen in Griechenland auch. Viel Gemüse, Greek Salad, und überall gut gesalzener Feta drauf. Ab und zu Fisch, auch gut salzig. Magnesium hatten wir zwar täglich 300mg zusätzlich eingeworfen, ansonsten aber keinerlei Probleme.
Nach oben   Versenden Drucken
#1291888 - 06.07.17 15:59 Re: Magnesium Spray [Re: iassu]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1313
Es geht sehr günstig!
Ich habe bei Hitze sehr gute Erfahrungen mit diesen preiswerten Tabletten gemacht:
Magnesium
Calcium
Eisen
Dabei zerbrösele ich jeweils 1/2 Tablette in der Trinkflsche mit 0,5l Wasser - das 4mal am Tag während schweren Radels in der Sonne.
Mit Krämpfen hatte ich keinerlei Probleme, das Calcium stärkt den Knochenbau und Eisen fördert die Blutbildung.
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1300758 - 04.09.17 14:08 Re: Magnesium Spray [Re: derSammy]
talybont
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 347
Zuviel Magnesium oral geht wirklich nach hinten los! Ich vertrage das nicht sonderlich.

Meine Frau hat irgendwann mal einen Eimer Magnesium angeschleppt, mit dem sie abends Fussbäder gemacht hat (ich musste auch). Da mag das was bringen, aber mit so einem kleinen Pumpzerstäuber runzumachen - pfft, pfft - würde mir zu lange dauern.

War es nicht auch so, dass Krämpfe eher durch Flüssigkeitsmangel entstehen als durch Magnesiummangel?
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de