Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
33 Mitglieder (blue, Holger, Falk, DieterFfm, Behördenrad, Luz Erner, 15 unsichtbar), 133 Gäste und 222 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25474 Mitglieder
84802 Themen
1284184 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4033 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1285792 - 27.05.17 17:19 Entzündeter Po - Warten oder fahren?
bguenthe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hallo zusammen,

ich bin gerade auf einer Radreise durch Kanada und habe das Problem, dass ich mir einen Wolf gefahren habe. Ich kann mir eigentlich nicht erklären warum, ich hatte noch nie Probleme in den letzen 52 Jahren damit. Aber vielleicht waren die Touren von 150 km, 140 km, 130 km, 120 km und 90 km (mit Gepäck) zu viel. Ich hatte bereits nach den ersten beiden Tagen leichte Probleme, die natürlich durch das Weiterfahren nicht besser geworden sind.

Ich mache jetzt bereits 4 Tage Pause, fahre maximal 10 km am Tag (ohne Gepäck, ich wohne aber etwas außerhalb und muss ja essen). Es ist besser geworden, aber ich habe immer noch ein einigen Stellen ein leichtes Pieken, wenn ich auf einem Stuhl sitze. Ich benutze Betaisodona zum cremen. Was meint ihr denn? Soll ich eine Weiterfahrt riskieren, oder lieber warten und es ganz ausheilen lassen? Ich werde langsam ein wenig unruhig, wobei ich keinen Zeitdruck habe, nur mein eigener Druck!

Danke für Eure Einschätzungen!

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1285795 - 27.05.17 18:42 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
indomex
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 684
Hallo Bernd,
ich bin echt kein Spezialist, aber ich würde wohl warten und ausheilen, gerade weil du ja auch Zeit hast. Die Vorgeschichte hatte ja gezeigt, dass es zunehmend schlechter geworden ist, und so steht zu vermuten, dass es wieder so kommen könnte. Dann müsstest du noch einmal warten, insgesamt also länger - und würdest dich nur umso mehr ärgern.
LG,
Peter
Leben und leben lassen
Liebe Grüße, Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1285889 - 29.05.17 08:44 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6482
Ringelblumenöl oder -Salbe soll ganz gut helfen, habe das aber nur gehört. Ich selber benutze Brustwarzensalbe, die ich täglich auf den Hintern schmiere. grins

Versuchs mal und mach langsam.

° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (29.05.17 08:45)
Nach oben   Versenden Drucken
#1285893 - 29.05.17 08:57 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2445
Betaisodona ist recht scharf im Dauergebrauch. Ist auch eher zum Desinfizieren. Ich würde jetzt zu einer milden Heilsalbe wechseln und die auch nach Abheilen zunächst weiterbenutzen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1285899 - 29.05.17 10:25 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17102
Wenn es nicht Kanada wäre, wäre meine klare Empfehlung schmier und weg. Hilft zuverlässig bei diesen Problemen, nicht nur bei Hämodingsbums.
------------------------------------------
Gruß Andreas Farben
Nach oben   Versenden Drucken
#1285900 - 29.05.17 10:38 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
jutta
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3696
Entzündete Haut muss heilen, nicht weiter reizen
Eas CA da bietet, weiß ich nicht. Hier würde ich neben Salbe Aufguss mit Thymian, Salbei, Kamille, ... machen und damit Umschläge.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1285905 - 29.05.17 11:19 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13434
Was die Heilungsgeschwindigkeit betrifft, erlaube ich mir keine Empfehlung.

Aber grundsätzlich können so Dinge wie Schweiß (vor allem in gerocknet-kristaliner Form) die Entstehung eines Wolfes befördern. Ich würde in den nächsten Tagen penibel darauf achten, den Schweiß da so gut als möglich fern zu halten, die Radunterwäsche regelmäßig wechseln (auch ein anderes Radhosenmodell kann helfen) und lieber mal eine Badepause während des Tages mehr einlegen, als auf Krampf da >100km wegzuschrubben.
Ich bin kein großer Cremefreund, aber in ähnlichen Situationen habe ich mit Ringelblumen-Melkfett ganz gute Erfahrungen gemacht.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1285906 - 29.05.17 11:42 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: derSammy]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17102
In Antwort auf: derSammy
Ich bin kein großer Cremefreund, aber in ähnlichen Situationen habe ich mit Ringelblumen-Melkfett ganz gute Erfahrungen gemacht.
Heilwirkung
------------------------------------------
Gruß Andreas Farben

Geändert von iassu (29.05.17 11:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1285919 - 29.05.17 13:23 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12931
Wenn sich Pickel o.ä. gebildet haben, hilft Zugsalbe - bei Rötung o.ä. Zinksalbe. Pausieren ist immer gut, aber nicht immer möglich. Dickes Einfetten hilft schon rein mechanisch, muss also gar nicht "Heilwirkung" haben. Von mir auch immer praktiziert: Hosen wechseln, jede hat andere Reibepunkte etc., bei Reizung hilft meist der Wechsel zu dickeren Polstern, auch wenn sie sonst nicht immer bequem sein sollten. Noch ein Maßnahme wäre Sattel weich machen z.B. mit dicker Socke überziehen, Gelpolster-Überzug usw. - immer auf Passgenauigkeit achten.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1286018 - 30.05.17 05:54 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: iassu]
Karl der Bergische
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 506
In Antwort auf: iassu
In Antwort auf: derSammy
Ich bin kein großer Cremefreund, aber in ähnlichen Situationen habe ich mit Ringelblumen-Melkfett ganz gute Erfahrungen gemacht.
Heilwirkung

Benutze bei leichten Scheuerstellen auch die oben erwähnte Hametum-Salbe mit dem Wirkstoff der Zaubernuss (Hamamelis). Vielleicht in Kanada gleicher Wirkstoff unter anderem Namen?
Karl

Geändert von Karl der Bergische (30.05.17 05:56)
Nach oben   Versenden Drucken
#1286035 - 30.05.17 10:06 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1715
Ob nach 3 (oder 7?) Tagen noch Ratschläge benötigt werden, musst Du selbt entscheiden. Entzündete Stellen (Furunkel, Abszess) im großflächigen "Wolfsgebiet" eingestreut oder solo (Druckpunkt am Sitz): ausheilen lassen. Unter weiterem Druck und Scheuern verbreitert und vertieft sich das entzündete Gebiet. Google selbst nach Granulation, Furunkel, Abszess, Wolf und vergleiche das mit Deinem Befund, dann dürfte die Antwort klar sein. Salben unterstützen die Haut bei der Regeneration, aber reparieren nichts und erlauben auch keine Weiterbelastung.
Zugsalbe beschleunigt Reifung und "Herausziehen des Eiters", reizt dabei eher das gesunde Gewebe, ist überhaupt nicht dazu da, die Haut weiter belasten zu dürfen. Seit Jahrzehnten bekannt ist Ichthyol (pechschwarz, zäh, riecht intensiv nach Teer, macht eine Riesensauerei): Zugsalbe .
Es gibt zig geeignete Salben ( Beispiel ), die aber nur helfen können (neben passendem Sattel, Vermeiden von Druckstellen durch Nähte, ...) die Schädigung der gesunden Haut zu vermeiden. Wenn es dennoch passiert, reparieren die gar nichts mehr.
Nach oben   Versenden Drucken
#1286039 - 30.05.17 10:30 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: AndreMQ]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2445
In so einem Fall aber vielleicht doch:

Zitat:
Es ist besser geworden, aber ich habe immer noch ein einigen Stellen ein leichtes Pieken, wenn ich auf einem Stuhl sitze.


Ich hatte mal einen Abszess. Da half auch keine Zugsalbe mehr. Das wurde chirurgisch behandelt. Wenn das an entscheidender Stelle gewesen wäre, wäre ich sicher nicht auf die Idee gekommen, darauf sitzend Rad zu fahren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1286044 - 30.05.17 10:53 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: Fricka]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1715
In Antwort auf: Fricka
...Ich hatte mal einen Abszess. Da half auch keine Zugsalbe mehr. Das wurde chirurgisch behandelt. Wenn das an entscheidender Stelle gewesen wäre, wäre ich sicher nicht auf die Idee gekommen, darauf sitzend Rad zu fahren.
... das ist genau das Risiko von "breitgerittenen" und anfänglich kleinen Abszessen. Das ist fern der Heimat gar nicht gut.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1286067 - 30.05.17 12:27 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: AndreMQ]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2445
Nein. Da ist aus einem "Mitesser" binnen Stunden ein faustgroßer Abszess geworden. Ohne weitere Mithilfe meinerseits. Das ist überall auf der Welt gar nicht gut.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1286088 - 30.05.17 15:13 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: Fricka]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1715
... mhm, innerhalb von Stunden so ein Ding? Welche Tierchen das erzeugen, kann sicher ein einschlägiger Arzt erklären, kenne ich nicht. Aber die andere Variante sehr gut. Dazu gehört auch der einfachere Klassiker: Eiter ausdrücken ist zwar gut - aber zu frühes Rumdrücken und -quetschen führt genau zum Gegenteil. Bei YouTube kann man sich unter "Abszess ausdrücken" solche Ekelheiten ansehen. So etwas unterlasse man auf Tour.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1286100 - 30.05.17 16:31 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: AndreMQ]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2445
Was das für Tierchen waren, hat den Arzt nicht interessiert. Raus mit dem Zeug und fertig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1286332 - 01.06.17 02:30 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: Fricka]
bguenthe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hi Leute,,

so, nun warte ich bereits eine Woche (8 Tage genu)!!! Es ist viel besser geworden, aber immer noch nicht ok. Ich weiß, die Frage ist bescheuert! Aber wie lange dauert sowas denn? So langsam verdirbt es mir meine Reise.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1286367 - 01.06.17 10:26 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 635
Also ich bin mal weiter gefahren. Im Ergebnis gab es ein kleines Geschwür und das hatte sich dann erst wieder zurückgebildet nachdem ich etwa 6 Monate kein Rad mehr gefahren war. Daher würde ich lieber jetzt abwarten. Vielleicht hilft eine Kortisonsalbe? Wund fahren kommt meines Wissens dadurch kommen, dass man schwitzt. Also ggf. öfters mal die Hose unterwegs wechseln und ein schmaler Sattel soll auch besser sein und cremen.
Viele Grüße Vélocio

Geändert von Velocio (01.06.17 10:28)
Nach oben   Versenden Drucken
#1286389 - 01.06.17 13:29 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
BvH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 272
Hast Du mal die Sattelhöhe kontrolliert? Ich habe einmal bei einer Mitfahrerin gesehen, dass der Sattel zu hoch war und durch das ständige Hin- und Herrutschen auf dem Sattel ein Wolf entstanden ist.

Lass Dich nicht entmutigen.

Viele Grüße
Fahrradsaison 2017 am 17.07. nach 2297 km beendet :-(
Nach oben   Versenden Drucken
#1290192 - 27.06.17 15:09 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: BvH]
bguenthe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hallo zusammen,

danke noch mal für die guten Tipps. Ich bringe euch mal auf Stand, damit vielleicht der Eine oder Andere dies später mal ließt und es vielleicht nutzen kann.

Ich bin dann letztendlich nicht mit dem Rad weitergefahren, sondern habe den Zug benutzt und zwischendurch Pause gemacht. Wer mal durch Kanada fahren will: Dies ist nicht besonderns leicht, erst recht mit dem Fahhrad nicht. Es gibt nur ganz wenige Strecken und die Züge fahren auch teilweise recht selten und das Rad kann auch nicht immer mit.
Aber zum Thema: Ich bin schliesslich zum Arzt gegangen (nach zwei Wochen ohne Besserung), der hat mir Antibiotika Tabletten und Cortisoncreme verschrieben. Dies sollte ich eine Woche nehmen und gut. Schonen natürlich auch. Es hat nichts geholfen. Heute, fast 4 Wochen später und nach 2 zusätzlichen Arztbesuchen habe ich immer noch Probleme. Alle Ärtze haben in etwa das Gleiche gesagt, nimm die Cortisoncreme.
Das Rad steht inzwischen bei meinen Verwandten und ich bin mit dem Auto unterwegs, achte so gut es geht auf Hygiene und fahre natürlich nun überhaupt kein Rad mehr, ohne Erfolg. Nun bin ich kurz davor nach Hause zu fahren, eigentlich habe ich noch einen Monat!
Warum es nicht heilen will ist mir ein Rätsel, ich habe sonst keine Probleme mit dem Heilungsprozess. Ich vermute mal, dass mein Po auf der Reise nicht zur Ruhe kommt. Ich will ja was sehen und erleben und somit wandere ich dann eben oder fahre mit dem Auto weiter.

Gruß vom Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1290196 - 27.06.17 15:48 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2445
Wenn du mit solchen Beschwerden in einer Arztpraxis auftauchst, oder in einer Apotheke, bekommst du so gut wie sicher eine Cortisonsalbe zugeworfen.

Wurde denn mal ein Abstrich gemacht? Sonst weiß man gar nicht, was da so alles drin sitzt. Vielleicht eine Pilzinfektion? Irgendwelche Parasiten?
Nach oben   Versenden Drucken
#1290198 - 27.06.17 16:05 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: Fricka]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6627
Eine Pilzinfektion kam mir auch sofort in den Sinn. Wenn Antibiotika nicht helfen und die Cortisonsalbe auch nichts bewirkt, so sollte man Pilze in Betracht ziehen. Bei der Behandlung von Pilzbefall sollte man auch etwas vorsichtig sein. Ich hatte einmal einen Nagelpilz. Der Arzt verschrieb mir daraufhin Tabletten. Bei diesen Tabletten wurde angemerkt, dass man nach den ersten Einnahmen die Leberwerte überprüfen sollte. Ich habe das machen lassen und dann einen Anruf zuhause erhalten, dass ich die Tabletten sofort absetzen sollte. Die Leberwerte waren sehr schlecht und der Gamma GT-Wert blieb fast 5 Jahre lang erhöht, so dass ich bei Arztbesuchen immer wieder auf meinen Alkoholkonsum angesprochen wurde - ich bin Antialkoholiker zwinker

Mit einer äußerlichen Anwendung eines entsprechenden Mittels war das Pilzproblem dann mit etwas Geduld auch in den Griff zu kriegen.

Ich würde die Möglichkeit eines Pilzbefalls auf jeden Fall beim Arzt ansprechen!
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1290243 - 27.06.17 21:19 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: Keine Ahnung]
bguenthe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hi,

ja, Pilzverdacht hatten wir auch schon. Habe sogar Canesten gekauft und aufgetragen. Dies hat dann aber zu brennen geführt und so habe ich es schnell wieder abgesetzt. Ich hatte es aber ZUSÄTZLICH zu der Cortisoncreme benutzt.

Und eigentlich erwarte ich, wenn ich 3 Ärtze konsultiere und sage, dass die Probleme immer noch bestehen, dass sie von alleine drauf kommen? Aber natürlich sind auch Ärtze nur Menschen.

Habe versucht, es beim letzten Arztbesuch anzusprechen. Aber er gab mir wieder nur die Cortisoncreme und riet mir noch es immer Trocken zu halten und gut zu plegen. Ich mache dies auch so gut es geht. Natürlich kann ich mich auf einer Reise nicht so gut pflegen wie zu Hause. Motel/Hotel/Camping und öffentlich Toiletten... Aber es wird und wird nicht besser.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1290245 - 27.06.17 21:34 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2445
Je länger so eine Wunde besteht, desto mehr Faktoren können sich da festsetzen. Da hilft dann ein Abstrich, damit man ganz gezielt die Ursachen bekämpfen kann. Ist natürlich blöd, so im Ausland...
Nach oben   Versenden Drucken
#1290246 - 27.06.17 21:36 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
bguenthe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hi again,

momentan sieht es so aus: Der Bereich zwischen Po und Oberschenkel (also ungefähr dort, wor die Unterhose aufliegt) ist rot und hat kleine Flecken in der roten Fäche. Es sind Flecken, keine Pickel, Pusteln (glaube ich jedenfalls, ist schwer zu sehen). So sieht es eigentlich bereits viele Wochen!!! aus.

Vielleicht sagt Euch dies ja was?

Gruß Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1290248 - 27.06.17 21:40 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1715
In Antwort auf: bguenthe
... Nun bin ich kurz davor nach Hause zu fahren, eigentlich habe ich noch einen Monat!...
Das ist überaus sinnvoll und wäre vielleicht schon früher angezeigt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1290251 - 27.06.17 22:18 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: AndreMQ]
bguenthe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hi again, again,

was ich noch vergessen habe. Es piekt immer leicht, kein Schmerz, eher so wie trockene Haut.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1290267 - 28.06.17 06:00 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1715
In Antwort auf: bguenthe
... Aber es wird und wird nicht besser ...
Wenn der Satz stimmt, dann stimmt was nicht. Vier Wochen reichen eigentlich, um einen dicken Furunkel los zu werden.
Nach oben   Versenden Drucken
#1290270 - 28.06.17 07:23 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6482
In Antwort auf: bguenthe
Der Bereich zwischen Po und Oberschenkel (also ungefähr dort, wor die Unterhose aufliegt) ist rot und hat kleine Flecken in der roten Fäche. Es sind Flecken, keine Pickel,
Hatte ich auch mal. Lotricomb hat schnell geholfen.
Viel Glück
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1290297 - 28.06.17 09:32 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: Juergen]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6627
... was uns wieder auf eine Pilzinfektion zurückkommen lässt. Die kann extrem langwierig sein und würde die langanhaltenden Beschwerden erklären. Ein Arzt sollte so etwas aber erkennen oder zumindest bei einem Hinweis entsprechende Laboranalysen einleiten. verwirrt
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1290303 - 28.06.17 09:54 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: Keine Ahnung]
Fricka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2445
Wenn er interessiert wäre, würde er das. Und wenn er sich das Schlamassel überhaupt ansieht und den Patienten erklären lässt, worum es geht.

Aber ich habe keine Ahnung, wie amerikanische Ärzte arbeiten.....
Nach oben   Versenden Drucken
#1290355 - 28.06.17 14:33 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: Fricka]
bguenthe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hmmm,

ich habe die lange Heilungszeit darauf zurückgeführt, dass ich:
1.) immer mal wieder kurze Strecken mit dem Rad gefahren bin, da ich weiterkommen wollte. Einmal mußte ich 30 km zur Autovermietung fahren.
2.) mangelnde Hygiene. Ich hatte gerade mal 4 Unterhosen und 2 Radhosen dabei, die ich auch nicht immer richtig waschen konnte. Dann Camping/Hotel/Motel/airbnb.

Nun bin ich bereits seit 9 Tage ohne Rad, die Hygiene stimmt soweit, aber immer noch nicht wirklich besser, immer noc rot und piekt.

Alles doof, aber danke Euch

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1292175 - 09.07.17 16:00 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
rad-hotte
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 360
ich bin immer mit Babyöl gut gefahren (im wahrsten Sinn des Wortes ;-))
carpe diem! Hotte
Nach oben   Versenden Drucken
#1292404 - 10.07.17 13:23 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
VeloErik
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Wünsche dir gute Besserung! Halte durch und dann gehts bald wieder aufs Rad
Nach oben   Versenden Drucken
#1293749 - 17.07.17 18:22 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
bguenthe
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Hallo zusammen,

erst einmal herzlichen Dank!

Ich bin gestern mal wieder 30 km gefahren und ich merke es immer noch und es ist auch sofort wieder schlimmer geworden. Nun sind es bald 2 Monate nach dem ersten Auftreten. So ein Mist! Ich habe nun remote einen Termin beim Hautarzt in D, mal schauen, nornal kann dies nicht sein!

Viele Grüße

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1293774 - 17.07.17 21:03 Re: Entzündeter Po - Warten oder fahren? [Re: bguenthe]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5653
Hallo,

ist irgendetwas in der Radlerhose (oder der Unterwäsche, normalen Hose, Schlafsack) das sich nicht rauswaschen läßt?
Irgendwelche Viecher oder eben auch Pilze zB im Radhosenpolster, die resistent gegen das normale Waschen sind?

Oder hast Du an den Kleidungsstücken oder am Sattel andere Materialien als früher?

Es kann ja auch sein, dass Du eine unverträglichkeit eines Stoffes hast, der früher noch nicht an Deine Haut kam. Oder das Waschpulver, chloriertes Wasser?

Rennrädle
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de