Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (Alfo, Joachim143, Andi27, derSammy, silbermöwe, Schwabenmathias, borstolone, 7 unsichtbar), 66 Gäste und 189 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25606 Mitglieder
85284 Themen
1292320 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4001 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1283888 - 16.05.17 10:13 Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan
Daniel Mathias
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1
Werte Radfreunde,

ich bin z. Z. mit meiner Partnerin entlang der Seidenstraße unterwegs und wir benötigen recht dringend Ersatz für unser GPS-Gerät. Leider dauert der Versand per Post recht lang und ich habe damit bislang eher schlechte Erfahrungen gemacht.

Daher eine Frage: könnte jemand ein kleines Päckchen aus Deutschland mitnehmen?
Wir wären ca. am 26.05. in Bukhara, am 30.06. in Samarkand und 08.06. in Duschanbe. Alles recht kurzfristig...

Die vorherige Öffnung und Kontrolle des Inhalts eurerseits ist natürlich erlaubt!

Ich würde mich über ernst gemeinte Angebote sehr, sehr freuen!

Beste Grüße aus Iran,
Daniel


PS: leider habe ich ab morgen für einige Tage keinen Netzzugang mehr, versuche aber so schnell wie möglich zu reagieren.
Nach oben   Versenden Drucken
#1283946 - 16.05.17 15:47 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: Daniel Mathias]
Radreisender
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 738
Unterwegs in Vereinigte Staaten von Amerika

Hallo Daniel,

für den Fall, dass sich niemand bei dir meldet, würde ich einen zuverlässigen Kurierdienst beauftragen. Du könntest Véro in Duschanbe über warmshowers.org fragen und das Paket an sie schicken. Vielleicht weiss sie auch von Reisenden, die mit dem Flieger aus Europa nach Tadschikistan kommen und eventuell das Päckchen mitnehmen könnten.

Hoffentlich hast du das Transitvisum für Turkmenistan schon in der Tasche.

Ein Gruß aus Hanoi,

Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1283955 - 16.05.17 16:47 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: Radreisender]
kangari
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1579
In Antwort auf: Radreisender
Du könntest Véro in Duschanbe über warmshowers.org fragen und das Paket an sie schicken. Vielleicht weiss sie auch von Reisenden, die mit dem Flieger aus Europa nach Tadschikistan kommen und eventuell das Päckchen mitnehmen könnten.

Hoffentlich hast du das Transitvisum für Turkmenistan schon in der Tasche.

Ein Gruß aus Hanoi,

Thomas


Vero ist seit letztem Jahr wieder in Frankreich. Das beliebteste Hostel in Dushanbe ist das Green House Hostel. In der Saison sind dort Dutzende von Radfahrern.
Nach oben   Versenden Drucken
#1283960 - 16.05.17 17:14 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: Daniel Mathias]
Helmut R.
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 916
Hallo Daniel,

wenn du mehr Zeit hättest könnte ich dir helfen. Wir fliegen nach jetztiger Planung Ende August nach Tashkent.
Sollte das dennoch in Frage kommen, schreib mir per PN.
Gruß aus Ampelborn

Helmut
Nach oben   Versenden Drucken
#1283961 - 16.05.17 17:24 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: kangari]
Radreisender
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 738
Unterwegs in Vereinigte Staaten von Amerika

In Antwort auf: kangari
In Antwort auf: Radreisender
Du könntest Véro in Duschanbe über warmshowers.org fragen und das Paket an sie schicken. Vielleicht weiss sie auch von Reisenden, die mit dem Flieger aus Europa nach Tadschikistan kommen und eventuell das Päckchen mitnehmen könnten.

Hoffentlich hast du das Transitvisum für Turkmenistan schon in der Tasche.

Ein Gruß aus Hanoi,

Thomas


Vero ist seit letztem Jahr wieder in Frankreich. Das beliebteste Hostel in Dushanbe ist das Green House Hostel. In der Saison sind dort Dutzende von Radfahrern.




Ich würde sie trotzdem mal anschreiben. Ihrem Profil nach bei warmshowers ist sie noch da oder könnte zumindest mit ihren guten Kontakten und Erfahrungen weiterhelfen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1284099 - 17.05.17 09:51 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: Daniel Mathias]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1483
Die DHL Büros in den größeren Städten nehmen auch Päckchen am und sind meiner Erfahrung nach recht professionell. Wenn sich eines anrufen lässt und englisch kann dann könnte man auch dorthin versenden (Bonus Sendungsverfolgung)
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."
Nach oben   Versenden Drucken
#1284254 - 17.05.17 20:52 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: Daniel Mathias]
legorado
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 276
Wir hatten uns auch ein Paket nach Dushanbe schicken lassen. Ich hatte es zuvor mit der dortigen DHL Niederlassung besprochen. Das Problem war leider nur, dass des in Deutschland mit der Post gesendet wurde und somit nicht über DHL. Die DHL Niederlassung in Dushanbe war sehr professionell und hilfreich. Letzten Endes kam es mit der "normalen" Post dort in der Niederlassung an und sie haben uns verständigt und uns zu der Filiale gelotst. Nachzulesen hier und in den Beiträgen davor und danach.

Wenn man des wirklich DHL schickt wird das denke ich sehr gut klappen! Das hat mit unserem Erstazpas nach Kuala Lumpur innherhalb von 2 Tage geklappt, natürlich auch entsprechend teuer.
Nach oben   Versenden Drucken
#1284556 - 19.05.17 00:09 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: legorado]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5733
In Antwort auf: legorado
Wir hatten uns auch ein Paket nach Dushanbe schicken lassen. Ich hatte es zuvor mit der dortigen DHL Niederlassung besprochen. Das Problem war leider nur, dass des in Deutschland mit der Post gesendet wurde und somit nicht über DHL.


Ähh (Paket)post ist DHL (dachte ich..)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1284581 - 19.05.17 08:36 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: MatthiasM]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1309
In Antwort auf: MatthiasM
In Antwort auf: legorado
Wir hatten uns auch ein Paket nach Dushanbe schicken lassen. Ich hatte es zuvor mit der dortigen DHL Niederlassung besprochen. Das Problem war leider nur, dass des in Deutschland mit der Post gesendet wurde und somit nicht über DHL.


Ähh (Paket)post ist DHL (dachte ich..)

Ich würde mir einen Ersatzpaß auch nicht unbedingt als Paket zuschicken lassen...
Nach oben   Versenden Drucken
#1284683 - 19.05.17 15:38 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: Daniel Mathias]
jutta
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3752
Von den Russlanddeutschen sind viele aus den Stans. Die dürften auch noch Kontakt zur früheren Heimat haben und auch reisen. An die sollten sich deine deutschen Ver-/Bekannten mal wenden.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1284750 - 19.05.17 21:19 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: Stylist Robert]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5733
In Antwort auf: Stylist Robert
In Antwort auf: MatthiasM
In Antwort auf: legorado
Wir hatten uns auch ein Paket nach Dushanbe schicken lassen. Ich hatte es zuvor mit der dortigen DHL Niederlassung besprochen. Das Problem war leider nur, dass des in Deutschland mit der Post gesendet wurde und somit nicht über DHL.


Ähh (Paket)post ist DHL (dachte ich..)

Ich würde mir einen Ersatzpaß auch nicht unbedingt als Paket zuschicken lassen...


Mag sein, aber wo in dem Thread hier ist von einem Paß die Rede?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1284802 - 20.05.17 07:58 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: MatthiasM]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1309
Ich hatte legorados Beitrag davor so interpretiert... grins
In Antwort auf: legorado
...
Wenn man des wirklich DHL schickt wird das denke ich sehr gut klappen! Das hat mit unserem Erstazpas nach Kuala Lumpur innherhalb von 2 Tage geklappt, natürlich auch entsprechend teuer.

Geändert von Stylist Robert (20.05.17 07:59)
Änderungsgrund: Tippfehler
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1284881 - 20.05.17 16:40 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: Stylist Robert]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5733
Ahja, stimmt. Problem in DE kann sein, wenn man bei Post (hier: incl. DHL) irgendwas wegschickt, was unter "Briefpost" im weitesten Sinne läuft, daß es dann wirklich in den weiteren Ländern auf der Strecke über die jeweilige Postorganisation läuft (Post ganz kassisch für alles, was Brief ist, zuständig), anstatt innerhalb desselben Stalls (DHL) zu bleiben.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1284911 - 20.05.17 20:53 Re: Dringend Hilfe erbeten: Mitnahme eines Päckchens nach Usbekistan oder Tadschikistan [Re: MatthiasM]
legorado
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 276
Genau so war es als unser Kocher wie oben erwähnt nach Tadjikistan gesendet wurde. Für den Pass nach Malaysia ging es dann nicht über die "normale" Post bzw. DHL Filiale sonder über DHL Express Germany (hat wohl mit der Post nix zu tun). Dann war der Pass auch nach 2 Tagen und komplett nachverfolgbar postlagernd in Kuala Lumpur.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de