Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
19 Mitglieder (Landradler, IndianaWalross, Hell0imChris, lenaemmi, kaal, alfaorionis, sheckley666, Peony, kuhbe, Nordlicht, 3 unsichtbar), 101 Gäste und 82 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25338 Mitglieder
84218 Themen
1275264 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4118 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1283380 - 13.05.17 14:06 eBook als Navi
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 573
Hallo, hat hier jemand schon mal jemand ein eBook als Navi genutzt?
Viele Grüße Vélocio - P.S.: Hab derzeit (17.05) noch eine Mitfahrgelegenheit vom Forumstreffen zurück bis Wuppertal, bzw. Essen, Bochum, Dortmund für 25 Euro inclusive Radtransport.

Geändert von Velocio (13.05.17 14:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#1283388 - 13.05.17 15:19 Re: eBook als Navi [Re: Velocio]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17265
ich würde mal sagen denen fehlt der gps-empfänger.
Daher dürfte das sicher niemand ausprobiert haben.
Auch die Prozessorleistung dürfte zu schwach sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1283390 - 13.05.17 15:28 Re: eBook als Navi [Re: Velocio]
cterres
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 1571
Verwendet nicht, aber zur Kartenanzeige ohne zusätzliche Positionsbestimmung taugt das schon.
JPG und PDF können alle gängigen Ebook-Lesegeräte anzeigen, also natürlich auch auf Schwarz-Weiss-Darstellung optimierte Landkarten.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1283391 - 13.05.17 15:30 Re: eBook als Navi [Re: Velocio]
ladiaar
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 198
Du meinst wahrscheinlich E-Book-Reader? Ich hatte mal eine Karte als pdf und Zusatzinformationen auf dem Tablet. Ohne GPS ist das dann aber schlicht manuelle Navigation.

Die E-Reader die ich ausprobiert habe waren bei Graphik eher lahm beim Bildaufbau. Wie auf dem Tablett / Smartphone zoomen ist da da nicht möglich. Wenn man so was verwendet müssten die Seiten so vorbereitet werden dass man am Rand der aktuellen Darstellung einfach weiterblättern kann.
Nach oben   Versenden Drucken
#1283392 - 13.05.17 15:32 Re: eBook als Navi [Re: Velocio]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11236
In Antwort auf: Velocio
Hallo, hat hier jemand schon mal jemand ein eBook als Navi genutzt?
Ich nicht.
Fehlende Prozessorleistung und langsamer SW-Bildschirm dürften es ausschließen.
Öffne mal eine Internetseite mit dem eingebauten Browser.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1283393 - 13.05.17 15:47 Re: eBook als Navi [Re: ladiaar]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 573
In Antwort auf: Job
ich würde mal sagen denen fehlt der gps-empfänger.
Daher dürfte das sicher niemand ausprobiert haben.
Auch die Prozessorleistung dürfte zu schwach sein.

Man kann wohl ne GPS Maus anschließen. Ich hab da mal gegoogelt und was für Segelflugzeuge gefunden, wo die einen eBook-Reader mit GPS versehen hatten und zur Navigation nutzten.

Man müsste ja auch nicht die ganze Zeit GPS nutzen. Eine gute Kartendarstellung wäre ja auch schon was. Auf einer Tour hatte ich hinterher mal 1,5 Kilo Karten. Mit GPS wäre natürlich schon noch besser. Hauptvorteil sollte der sehr geringe Stromverbrauch sein, und eine sehr gute Lesbarkeit bei hellem Sonnenlicht, da für die Anzeige kein Strom benötigt wird, solange die Seite nicht neu aufgebaut wird. Bei permanent GPS müsste man mal sehen, wie sich das auswirkt. Aber wann braucht man schon permanent GPS? In Großstädten, aber sonst eher weniger.
Viele Grüße Vélocio - P.S.: Hab derzeit (17.05) noch eine Mitfahrgelegenheit vom Forumstreffen zurück bis Wuppertal, bzw. Essen, Bochum, Dortmund für 25 Euro inclusive Radtransport.

Geändert von Velocio (13.05.17 15:53)
Nach oben   Versenden Drucken
#1283397 - 13.05.17 16:05 Re: eBook als Navi [Re: Velocio]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13081
Also ich finde es schon sehr praktisch, dass mir das Dreieck permanent anzeigt, wo ich gerade auf der Karte bin. Darauf würde ich eigentlich nicht verzichten wollen.

Transflektive Displays mit sehr geringem Strombedarf hast du im GPS-Gerät ja auch. Klar, das Display im E-Book-Reader ist größer, aber auf der anderen Seite kann ich das dennoch nicht auf A1-Größe aufklappen, um mir einen großen Überblick zu verschaffen.
Auf dem Tablet geht das mit dem Überblick so leidlich (mit viel Hin- und Herschieberei) und funktioniert eigentlich nur unter der Prämisse, dass der Bildschirmaufbau schnell genug ist. Da das beim eBook-Reader nicht zu erwarten ist, kommt bei mir auch nicht der Wille auf, das mal auzuprobieren.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1283398 - 13.05.17 16:10 Re: eBook als Navi [Re: derSammy]
Velocio
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 573
Klar, die Planung ist mit einer echten Karte immer noch am besten. Ein aufklappbarer eBook-Reader oder Tablett wäre nicht schlecht. Gibt es denn da schon so was, wo man dann Wegpunkte setzen kann und man dann den Track erhält?
Viele Grüße Vélocio - P.S.: Hab derzeit (17.05) noch eine Mitfahrgelegenheit vom Forumstreffen zurück bis Wuppertal, bzw. Essen, Bochum, Dortmund für 25 Euro inclusive Radtransport.

Geändert von Velocio (13.05.17 16:11)
Nach oben   Versenden Drucken
#1283401 - 13.05.17 16:13 Re: eBook als Navi [Re: Velocio]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13081
In Antwort auf: Velocio
Gibt es denn da schon so was, wo man dann Wegpunkte setzen kann und man dann den Track erhält?

Das mit dem Ausklappen ist mir nicht bekannt. Aber Routing zu einem einfachen gesetzten Zielpunkt ist heute schon auf so ziemlich allen Navigationsgeräten (GPS-Gerät, Smartphone, Tablet) möglich.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1283446 - 14.05.17 00:56 Re: eBook als Navi [Re: Velocio]
gaudimax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 917
In Antwort auf: Velocio
hat hier jemand schon mal jemand ein eBook als Navi genutzt?

Nein. Und halte dies auch nicht für möglich.

Gründe:

Farbe
Ebookreader haben ein grau/weises E-Ink-Display. Mit das wichtigste Werkzeug jeder Kartografie ist die Farbe.

GPS
Ein Navi benötigt GPS/Glonass/Galileo. Beherrscht IMHO kein EBook-Reader

Software
Zumindest bei meinem schon in die Jahre gekommenem Kindle 4 lässt sich keine Software zu was-auch-immer installieren.

Prozessor
Schon bei meinem jetzigen Smartphone (Moto G3) laden Karten teils gut nach, Ebookreader wohl noch viel länger.

Displayagröße
Klassische Reader haben eine Größe von 6'', viele Smartphones mittlerweile auch. Übersichtlich lässt sich aber auch damit nur sehr eingeschränkt eine Region Überblicken, hier bevorzuge ich nach wie vor Papier.

Fazit: Hol dir ein einfaches Android-Smartphone für wenig Geld, lade dir Offlinekarten herunter und lasse es im Offlinemodus.
Gruß, Berti
Nach oben   Versenden Drucken
#1283470 - 14.05.17 10:55 Re: eBook als Navi [Re: gaudimax]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1548
In Antwort auf: gaudimax
In Antwort auf: Velocio
hat hier jemand schon mal jemand ein eBook als Navi genutzt?

Nein. Und halte dies auch nicht für möglich.

Und was ist das? Das Unmögliche wird wahr. Ok, noch kein Serienprodukt, aber unmöglich ist es nicht. Hier gehts zu den technischen Details.
Gruß Ulli

Geändert von Ulli Gue (14.05.17 11:05)
Nach oben   Versenden Drucken
#1283493 - 14.05.17 17:33 Re: eBook als Navi [Re: Ulli Gue]
Job
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17265
Hier ging es doch um Fahrradnavigation oder?
Du kannst ja mal versuchen nach den Karten für Segelflieger zu navigieren.
hm, naja, Flüsse könnten da ja drauf sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1283499 - 14.05.17 18:38 Re: eBook als Navi [Re: Job]
cterres
Mitglied
anwesend und fröhlich anwesend
Beiträge: 1571
Es ging um den grundsätzlich möglichen Einsatz.
Und ja, mit der Software aus dem Projekt lassen sich zumindest Mapsource-Karten (Garmin) darstellen.

Ich habe übrigens keine Bedenken bezüglich der Leistung des Systems. Im Ebook-Reader steckt ein 800-1000mhz schneller ARM3-Prozessor. Die meisten Navis müssen mit 200-400MHz ARM3 auskommen.
Nur die Grafik ist langsamer, da auch das Display selbst Nichts flüssig darstellt.
Einzig die Kapazität des verbauten Akkus im Lesegerät wird nicht sehr lange reichen, da die Navigationssoftware sicher mehr Leistung abruft.

Farbe ist für Kartographie hilfreich, aber nicht notwendig. Die TOPO25 von NRW ist zum Beispiel noch Schwarzweiss.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1283506 - 14.05.17 19:43 Re: eBook als Navi [Re: Job]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1548
In Antwort auf: Job
Hier ging es doch um Fahrradnavigation oder?
Du kannst ja mal versuchen nach den Karten für Segelflieger zu navigieren.
hm, naja, Flüsse könnten da ja drauf sein.

Eigentlich vermißte ich hinter deinem Beitrag einen Smiley - aber egal.
1. Wie Christoph schon bemerkte, ging es erstmal darum ob so etwas grundsätzlich möglich ist.
2. Intern verwendet die Software "XCSoar" für die Karten u.a. das Rasterdatenformat GEO-Jpeg2000. Da in Deutschland viele Radkarten, z.B. sämtliche Radkarten vom BVA-Verlag, viele Karten vom Kompasverlag und den Vermessungsämtern als Rasterdaten zu bekommen sind, wäre es ein leichtes, diese in das JPEG2000-Format umzuwandeln (z.B. mit GlobalMapper). Auch aus den OSM-Daten lassen sich Rasterdaten erzeugen (z.B. mit MoBac). (Nur zur Info: Alle am Bildschirm sichtbaren OSM-Karten sind für die schnellere Anzeige von Vektordaten in Rasterdaten konvertiert wurden.
Ein Overlay aus Vektordaten ließe sich ohne Probleme für die Software "XCSoar" aus den OSM-Daten erstellen (ESRI-Shapes).
3. Die heutige Navigationssoftware TwoNav war ursprünglich auch nur eine Software für Gleitschirmflieger.
4. Warum soll nicht jemand auf die Idee kommen, eine schon vorhandene Navigationssoftware für (zukünftige) EBooks anzupassen. Wer kann heute sagen, wie sie die Anzeigetechnologie in Zukunft weiterentwickelt.
Ein schönes Restwochenende wünscht
Ulli

Geändert von Ulli Gue (14.05.17 19:48)
Nach oben   Versenden Drucken
#1283531 - 14.05.17 21:59 Re: eBook als Navi [Re: Job]
hopi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2492
In Antwort auf: Job
Hier ging es doch um Fahrradnavigation oder?
Du kannst ja mal versuchen nach den Karten für Segelflieger zu navigieren.
hm, naja, Flüsse könnten da ja drauf sein.

Hast Du schon mal Karten gesehen, die Segelflieger zur Navigation benutzen?
"If you want something done, do it yourself."
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de