Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (SchottTours, Deul, JDV, dennisthemenace, crazymind, Nordisch, motion, 5 unsichtbar), 70 Gäste und 201 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25650 Mitglieder
85485 Themen
1295999 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3963 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1281567 - 04.05.17 13:25 Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte
Harapeter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 565
Nach oben   Versenden Drucken
#1281579 - 04.05.17 14:36 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: Harapeter]
trike-biker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3528
ich sehe in beiden Produkten keinen Unterscheid, da beide einen fertigen Sauerteig entsprechen. Bei der Produktbeschreibung wird hier keine weitere Führungsart angegeben, nur das der Sauerteig sofort verwendet werden kann.
Normaler Sauerteig ist ein sogenannter 3 Stufensauer, der über 3 Stufen vom Anfrischsauer,Grundsauer bis zum Vollsauergeführt wird über meherere Stunden mit unterschiedlichen Temperaturen und festigkeiten. Um die Bildung von Milch - und Essigsäurekulturen sowie zum kleinen teil auch Hefebakterien zubilden.
Eine schnellere Führung wäre die Berlinre Kurzsauerführung ( 6 - 10 Std.Grundsauerführung )oder auch eine Salz-Sauerführung.
Du kannst ja einen Versuch machen und aus dem Backfertigen Sauerteig,diesen vermehren vettl. sind die Bakterien noch nicht mal inaktiv( tot ).

Klaus

Ps. hier eine klasse Seite https://www.ploetzblog.de/
seit 1.10.2015 am Col de Wunnenstein .Wenn du unten bist, geht`s nur noch bergauf.

Liegst du schon, oder buckelst du noch !
[IMG]http://winterpokal.mtb-news.de/images/team/30.png?1641413[/IMG]


N49°01,726` / O9° 16,012`

Geändert von trike-biker (04.05.17 14:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#1281620 - 04.05.17 17:07 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: trike-biker]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15701
In Antwort auf: trike-biker
ich sehe in beiden Produkten keinen Unterscheid

Doch. Das eine sind nur 15 g, das andere aber 100 g.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1281669 - 04.05.17 19:58 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: Harapeter]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2050
Hallo!

In Antwort auf: Harapeter


Was willst du denn konkret damit machen? Einen Sauerteig selbst herzustellen ist kein Hexenwerk, brauchst nur Mehl, Wasser und Wärme. Und etwas Zeit. Ist der Sauerteig erstmal reif, dann kann er über längere Zeit im Kühlschrank gelagert werden, ab und zu eine Auffrischung und fertig.

Deshalb käme ich nie auf die Idee mir Sauerteig zu kaufen...


https://www.ploetzblog.de/tipps-und-tricks/sauerteig/

https://www.hefe-und-mehr.de/2015/05/brotbacken-fr-anfnger-xi-sauerteig-ansetzen/


Gruß LUTZ

Geändert von lutz_ (04.05.17 19:59)
Nach oben   Versenden Drucken
#1281672 - 04.05.17 20:03 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: lutz_]
inga-pauli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3737
Aber du bist nicht der Lutz vom Ploetzblog - oder?
Ingrid ***

Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1281675 - 04.05.17 20:09 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: inga-pauli]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2050
In Antwort auf: inga-pauli
Aber du bist nicht der Lutz vom Ploetzblog - oder?


Nein. Aber jeder, der sich hierzulande ernsthaft mit dem Thema Brot backen beschäftigt, stolpert früher oder später über den Lutz Geissler und seinen Ploetzblog.

Den Blog habe ich selbstverständlich abonniert und backe regelmäßig einige der dort veröffentlichten Rezepte. Wir kaufen seit einiger Zeit nichts mehr beim Bäcker, es wird nur noch selbst gebacken...


Gruß LUTZ (nicht der vom Ploetzblog :-))

Geändert von lutz_ (04.05.17 20:09)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1281677 - 04.05.17 20:15 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: lutz_]
Odenthaler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 679
Sehr einfach und angenehm strukturiert ist auch www.ketex.de
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1281698 - 04.05.17 22:01 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: lutz_]
inga-pauli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3737
In Antwort auf: lutz_
Wir kaufen seit einiger Zeit nichts mehr beim Bäcker, es wird nur noch selbst gebacken...

Ich backe schon seit vielen Jahren unser Brot selber! Aus dem Plötzblog hab ich schon viele interessante Tips "verarbeitet".
Allerdings muss ich immer etwas improvisieren, weil meine Gerätschaften nicht so luxeriös sind wie bei ihm ... - trotzdem schmeckt's lecker!
Ingrid ***

Nach oben   Versenden Drucken
#1281749 - 05.05.17 09:28 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: inga-pauli]
Harapeter
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 565
Hallo

Danke für die link s

Ich habe mal mit Sauerteigextrakt eins gebacken das war echt gut, aber das mit dem Vollkorn Roggen Sauerteig war einfach nur flach, ist nicht auf gegangen.


Was ist das besondere an einem Garkörbchen?

Geändert von Harapeter (05.05.17 09:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1281751 - 05.05.17 09:43 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: Harapeter]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2050
Hallo!

In Antwort auf: Harapeter
Ich habe mal mit Sauerteigextrakt eins gebacken das war echt gut, aber das mit dem Vollkorn Roggen Sauerteig war einfach nur flach, ist nicht auf gegangen.


Das lässt sich so einfach nicht sagen. Die wichtigste Zutat beim Brot backen ist Zeit. Am Samstag gibts bei uns Baguette, mit dem Teig habe ich schon am Dienstag angefangen, seit Mittwoch ruht er im Kühlschrank.

In Antwort auf: Harapeter
Was ist das besondere an einem Garkörbchen?


https://www.baeckerlatein.de/gaerkorb/


Gruß LUTZ
Nach oben   Versenden Drucken
#1282027 - 07.05.17 08:41 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: lutz_]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15701
In Antwort auf: lutz_
Die wichtigste Zutat beim Brot backen ist Zeit.

Und eben genau darum kaufe ich beim Bäcker und backe nicht selbst. schmunzel Wer regelmäßig arbeiten geht und seine Freizet mit radfahren verbringen will, für den ist Backen einfach unpraktikabel.

Es gibt (mittlerweile wieder) wirklich gute Bäcker in meiner Nähe. Komischerweise eher die im Supermarkt integrierten (Alnatura, Denns und Rewe sind gut, Lidl und Edeka eher bääh) als die dezidierten Bäcker (das Zeug ist alles ungenießbar).

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1282030 - 07.05.17 08:46 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: Toxxi]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 331
Du gehst zu den falschen Bäckern! Ich empfehle die Bäckerei Mehlwurm oder die Backstube .
“Fear is the path to the dark side. Fear leads to anger. Anger leads to hate. Hate leads to suffering.”

– Yoda
Nach oben   Versenden Drucken
#1282032 - 07.05.17 09:03 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: Toxxi]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2050
Hallo Toxxi!

In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: lutz_
Die wichtigste Zutat beim Brot backen ist Zeit.

Und eben genau darum kaufe ich beim Bäcker und backe nicht selbst. schmunzel


Sei unbesorgt, die allermeiste Zeit arbeitet der Teig ohne mein Zutun selbst. Das eigentliche Backen am Backtag geht dann recht schnell von der Hand.

Den Baguette-Teig habe ich beispielsweise am Dienstag angefertigt, danach ruhte er drei Tage allein im Kühlschrank. Gestern wurden die Baguettes gebacken und Teile davon am selben Tag während einer MTB-Runde aufgevespert. Backen und Radfahren geht also durchaus!

:-)




Gruß LUTZ
Nach oben   Versenden Drucken
#1282045 - 07.05.17 10:39 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: lutz_]
trike-biker
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3528
Lutz, das sieht gut aus grins
Klaus
seit 1.10.2015 am Col de Wunnenstein .Wenn du unten bist, geht`s nur noch bergauf.

Liegst du schon, oder buckelst du noch !
[IMG]http://winterpokal.mtb-news.de/images/team/30.png?1641413[/IMG]


N49°01,726` / O9° 16,012`
Nach oben   Versenden Drucken
#1282064 - 07.05.17 12:05 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: Toxxi]
rolf7977
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1022
Ich nehme mir die Zeit. Und so schlimm ist es ja auch nicht. Unseren 3-4 Köpfigen Haushalt versorge ich mit etwa 6 kg Brot für 14 Tage. Das Backen dauert inklusive Hefe ansetzen etwa 4 Stunden. Ich sitze auch nicht die ganze Zeit daneben. Das Brot ist zu 3/4 aus Vollkornmehl mit 1/4 550-er Weizenmehl. Alles Bio. Dazu den Alnatura Sauerteigextrakt. Ich mache in zwei Schüsseln jeweils Brot von 1 kg Mehl parallel. Der Teig darf in der Kastenform gehen. Eine halbe Stunde, bevor diese zwei Brote dann im Ofen kommen, fange ich mit der zweiten Runde an. Die Aufbewahrung erfolgt im TK-Schrank. So ein leckeres Brot gibt es hier nicht zu kaufen. Oder ich müsste weit fahren, aber das dauert dann ja auch und kostet noch mehr Geld. In diesem Forum wird doch immer propagiert, handwerkliche Dinge selbst zu tun. Warum nicht auch Backen?
Rolf
Nach oben   Versenden Drucken
#1282068 - 07.05.17 12:13 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: rolf7977]
Oldmarty
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5957
als Einpersonenhaushalt habe ich schon Probleme mein Bäckerbrot aufzuessen. Wenn man dann noch mal was verschiedenes essen will, kann man sich nur Brot Scheibchenweise kaufen zwinker

Bei mehr Personen würde ich vielleicht auch backen. Hab zum Glück auf dem Arbeitsweg einen Bäcker mit Bachstube ( Kann man morgens reinschauen und auch deren Lieferanten sehen) Der steht auch seit Jahren im Feinschmecker als mit den Besten ,ob das was zu bedeutet hat, weiss ich nicht, sieht aber gut aus zwinker

Und ist auch lecker die Sachen bei dem. Da wüsste ich nicht warum ich da selbst backen sollte, abgesehen bräuchte ich da wahrscheinlich einen neuen Backofen, der alte schwächelt da was
generelles Koppschüttel (auf Wunsch geändert)
Nach oben   Versenden Drucken
#1282073 - 07.05.17 12:31 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: Oldmarty]
rolf7977
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1022
Wenn du einen Laden hast, der dir das verkauft was du willst... Gut, da kann man nicht gegen an. Hier gibt es fast nur noch Verkaufsstellen mit aufgebackenen Lumpenteiglingen für teuer Geld.

Rolf
Nach oben   Versenden Drucken
#1282076 - 07.05.17 13:18 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: lutz_]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3135
In Antwort auf: lutz_
Hallo Toxxi!

In Antwort auf: Toxxi
In Antwort auf: lutz_
Die wichtigste Zutat beim Brot backen ist Zeit.

Und eben genau darum kaufe ich beim Bäcker und backe nicht selbst. schmunzel


Sei unbesorgt, die allermeiste Zeit arbeitet der Teig ohne mein Zutun selbst. Das eigentliche Backen am Backtag geht dann recht schnell von der Hand.

Den Baguette-Teig habe ich beispielsweise am Dienstag angefertigt, danach ruhte er drei Tage allein im Kühlschrank. Gestern wurden die Baguettes gebacken und Teile davon am selben Tag während einer MTB-Runde aufgevespert. Backen und Radfahren geht also durchaus!

:-)




Gruß LUTZ


Hättest Du auch das Rezept für diese tollen Baguettes für mich (evtl. auch für die anderen, ist für die anderen aber nicht wirklich ganz notwendig grins !)

Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#1282081 - 07.05.17 13:57 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: lutz_]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6639
Sieht lecker aus.................dafür
Das Rezept hätte ich auch gerne. Nur brauche ich keine 6 Stück auf einmal. Wie siehts mit einfrieren aus?
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1282092 - 07.05.17 16:18 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: Juergen]
h.g.hofmann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2917
Einfrieren ist kein Problem. Abends wieder aus der Gfriere raus, dann schmeckts zum Frühstück fast wie frisch.
Wenn 6 Stück zuviel sind, hier mal die Hälfte grins
[img]http:// https://flic.kr/p/DLmSZA[/img]
Nach oben   Versenden Drucken
#1282154 - 07.05.17 22:59 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: der tourist]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2050
Hallo Sigi!

In Antwort auf: der tourist

Hättest Du auch das Rezept für diese tollen Baguettes für mich (evtl. auch für die anderen, ist für die anderen aber nicht wirklich ganz notwendig grins !)


Für dich (und auch für die anderen :-)) das Rezept zu den Dinkel-Baguettes:

https://www.ploetzblog.de/2013/10/16/dinkelbaguettes/

Ich nehme die vierfache Menge, das reicht dann für 8 Baguette mit jeweils knapp 300 Gramm. Zur Aufbereitung des Teiges hier ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=KVzrU5g1wU8

Übrigens: Der ganze YouTube-Kanal ist sehenswert.

Die Baguettes lassen sich problemlos einfrieren, das Auftauen dauert nicht allzu lange. Ich sprühe die Baguettes dann noch etwas mit Wasser aus der Sprühflasche ein und backe sie im vorgeheizten Ofen wenige Minuten auf, dann schmecken sie wie frisch gebacken. Dabei verwende ich im handelsüblichen Elektrobackofen einen Backstein (siehe z.B. Artikel 262968545098
in der Bucht), damit lassen sich für wenig Geld deutlich bessere Backergebnisse erzielen.


Gruß LUTZ


Geändert von lutz_ (07.05.17 22:59)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1282155 - 07.05.17 23:01 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: trike-biker]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2050
Hallo Klaus!


In Antwort auf: trike-biker
Lutz, das sieht gut aus grins


Vielen Dank für das Lob vom Profi!


Gruß LUTZ

Geändert von lutz_ (07.05.17 23:01)
Nach oben   Versenden Drucken
#1285526 - 24.05.17 10:01 Re: Sauerteig Extrakt oder Vollkorn Roggen Sauerte [Re: inga-pauli]
radlsocke
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1131
In Antwort auf: inga-pauli
[zitat=lutz_]
Allerdings muss ich immer etwas improvisieren, weil meine Gerätschaften nicht so luxeriös sind wie bei ihm ... - trotzdem schmeckt's lecker!

Welche luxuriösen Gerätschaften? Ein normaler Haushaltsbackofen genügt doch völlig. Kneten kann man auch alle Teige per Hand, das dauert halt länger, aber geht gut schmunzel Für die Teigreife reicht eine große Plastikschüssel und Frischhaltefolie zum Abdecken gegen Zugluft. Das Einzige, was man wirklich zukaufen sollte, ist ein Backstein.

In Antwort auf: Harapeter

Ich habe mal mit Sauerteigextrakt eins gebacken das war echt gut, aber das mit dem Vollkorn Roggen Sauerteig war einfach nur flach, ist nicht auf gegangen.

Das könnte daran gelegen haben, dass der im Laden erhältliche Extrakt nur gut ist für das Aroma, aber keine eigene Triebkraft mitbringt. In diesem Fall wäre eine Zugabe von etwas (aber wenig) Hefe noch hilfreich.

In Antwort auf: Harapeter

Was ist das besondere an einem Garkörbchen?

Du könntest auch einfach ein Salatsieb nehmen, es mit einem Geschirrtuch auslegen und mit Reismehl oder Roggenschrot bestreuen. Das Gärkörbchen lässt aber weniger Luft durch, dadurch bleibt die Teigling-Oberfläche flexibler und kann besser aufgehen.

@lutz_: Deine Baguettes sehen spitze aus! dafür
Ich finde auch, das Backen und Radfahren sehr gut geht. In den beispielsweise 72 Stunden, die der Teig im Kühlschrank verbringt, kann man ziemlich viele Kilometer machen grins

In Antwort auf: Oldmarty
als Einpersonenhaushalt habe ich schon Probleme mein Bäckerbrot aufzuessen. Wenn man dann noch mal was verschiedenes essen will, kann man sich nur Brot Scheibchenweise kaufen zwinker

Das selbst gebackene Brot hält wesentlich länger (d.h. es schimmelt nicht so schnell und wird nicht so schnell trocken) und schmeckt vor allem auch sehr lange sehr gut, manche Brote (die mit einem kleinen Anteil Vollkornmehl beispielsweise) entwickeln mit der Zeit mehr Aroma und werden oft immer noch besser, man sollte sie auch nicht zu früh anschneiden.
Baguettes aus dem Gefrierfach kann man auch sehr gut auf dem Brötchenaufsatz vom Toaster aufknuspern, das geht auch spontan. Von Brot schneide ich öfter ein paar Scheiben ab und friere kleine Stapel davon ein.

Die Dinkelbaguettes finde ich auch großartig, die Präsidentenbaguettes folgen aber dann gleich anschließend schmunzel

Außerdem empfehlenswert finde ich u.a. die Ciabatte (die sind aber eher für Bäcker, die schon etwas mehr Erfahrung im Umgang mit weichen Teigen gesammelt haben).

Geändert von radlsocke (24.05.17 10:11)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de