Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
22 Mitglieder (JensD, Sharima003, laurito2, borstolone, Mooney, 11 unsichtbar), 121 Gäste und 208 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25412 Mitglieder
84517 Themen
1279411 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4087 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1271820 - 19.03.17 15:27 Steuersatzlager VSF fahrradmanufaktur Randonne
Tobi aus Franken
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 377
Unterwegs in Belgien

Hallo,

bei meinem vsf Fahrradmanufaktur Randonneur beginnt das Steuersatzlager langsam aber sicher zu mahlen und ich würde es gerne vor der nächsten größeren Tour austauschen. Weiß hier zufällig jemand, welche Lagertypen dort verbaut wurden? Es handelt sich um das 2011er Modell, Steuersatz soll ein VP-A52 sein, finde allerdings nirgendwo Infos dazu, geschweige denn Ersatzteile.
Vielleicht weiß ja hier jemand weiter!
Gruß,
Tobi
Nach oben   Versenden Drucken
#1271831 - 19.03.17 16:14 Re: Steuersatzlager VSF fahrradmanufaktur Randonne [Re: Tobi aus Franken]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1591
VP ist das Kürzel für Cane Creek Steuersätze, der A52(ace) ist ein 1,125" Lagersatz der nur an Fahrradhersteller vertrieben wird (Billige Massenware). Der wird demzufolge auch nicht beworben.
Der Außendurchmesser liegt bei 34mm und es unterscheiden sich sonst nur noch die Bauhöhen, die wiederum Einfluss auf die Position der Gabel hat. Allerdings sind die durchschnittlich zwischen 12 und 20mm liegenden Bauhöhen der unteren Lagerschale auch nicht besonders kritisch, da eben nur etwa 8mm Unterschied bestehen.

Ein FSA Orbit MX läge mit 16mm da im Mittelfeld und ist sehr weich. Der "The Pig" wäre sehr robust und mit 20mm einer der dicksten.

Du könntest den jetzigen Steuersatz aber auch ausbauen, reinigen und neu fetten.
Käme aber auch etwas spät. Besser wäre gewesen, das bei einer großen Wartung zu erledigen. Der Austausch kostet nicht viel mehr Zeit. Der Gabelkonus kann meist unverändert bleiben.

https://www.cnc-bike.de/product_info.php?cPath=33_125&products_id=4188
https://www.cnc-bike.de/product_info.php?cPath=33_125&products_id=15536
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1271865 - 19.03.17 19:06 Re: Steuersatzlager VSF fahrradmanufaktur Randonne [Re: cterres]
Tobi aus Franken
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 377
Unterwegs in Belgien

Danke für die schnelle Antwort. Hab ich das doch irgendwie richtig im Hinterkopf gehabt, dass die Cane Creek verbaut haben!
Habe bislang nur mit Steuersätzen vom Rennrad zu tun gehabt, das waren alles Patronenlager bei denen sich einfach der Lagersatz tauschen ließ. Beim diesem A52 geht das dann wohl nicht?
Naja, dann nehm ich halt einen der beiden von dir verlinkten und tausche den Steuersatz, Hauptsache ich muss nicht den Gabelkonus wechseln!
Gruß,
Tobi
Nach oben   Versenden Drucken
#1271890 - 19.03.17 21:31 Re: Steuersatzlager VSF fahrradmanufaktur Randonne [Re: Tobi aus Franken]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1591
Bei dem preiswerten Steuersatz ist ein gewöhnlicher Kugelring drin, der sich austauschen lässt. Allerdings lässt sich die Lauffläche der Kugeln nicht separat tauschen. Dazu muss die gesamte Lagerschale gewechselt werden.
Wenn also die Lauffläche auch verschlissen ist, muss der Steuersatz erneuert werden.

Der neue Steuersatz sollte dann Schrägkugellager haben, die in einem verpressten Ring sitzen (FSA Orbit). Diese lassen sich dann später auch einfach entnehmen und ersetzen. Die neu eingepressten Lagerschalen können also ein Fahrradleben lang drin bleiben.
Der ebenfalls von mir verlinkte "The Pig" besitzt vergrößerte Konuslager und ist robuster und schwerer, möchte aber auch ab und zu Pflege (Reinigung und neues Fett).
Da dir schon der erste Steuersatz vergammelt ist, hättest Du vom schwereren Pig keine Vorteile. Nimm den Orbit.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph

Geändert von cterres (19.03.17 21:35)
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de