Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
33 Mitglieder (rolf7977, DebrisFlow, Hic, blue, Hell0imChris, Bahnhofsradler, Möpsi, derSammy, 10 unsichtbar), 103 Gäste und 63 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25330 Mitglieder
84196 Themen
1274828 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4122 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1271603 - 18.03.17 08:20 Buchse für NaDy-Verlängerungskabel
kosemuckel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 704
Ich suche eine Buchse (Shimano-Typ) um ein NaDy-Verlängerungkabel zu basteln.
In allen Onlineshops und Suchmaschinen finde ich nur Stecker, aber partout keine Buchsen. Gibts da keine auf dem Markt?
Nach oben   Versenden Drucken
#1271618 - 18.03.17 10:17 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: kosemuckel]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 15231
Unterwegs in Deutschland

Vermutlich gibts keine Buchsen, denn die sind ja integraler Bestandteil der Nabe.

JensD benutzte am Forumslader ein ganz anderes Steckersystem für die Kabel aus dem Modellbau. Sehr robust und haltbar. Ich weiß aber nicht, wie sich das nennt. Soll ich ein Foto machen?

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1271625 - 18.03.17 10:31 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: kosemuckel]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1591
Wenn man den eigentlichen Stecker-Hersteller - also der Zulieferer an Shimano - herausfindet (Prägung irgendwo im Stecker?) wäre das noch ein Weg oder aus altem VR vom Fundrad-Container die Buchse herausoperieren und dann ein Kabel ansetzen und vergießen. Ach ja: was ist hier eigentlich Buchse und was ist Stecker? Die "Stiftkontakte" sind doch am NaDy?

Geändert von AndreMQ (18.03.17 10:41)
Nach oben   Versenden Drucken
#1271634 - 18.03.17 11:11 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: AndreMQ]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 13051
Das wird nicht funktionieren, sowohl "Stecker", als auch "Buchse" sind m.E. shimanospezifisch. Auf der Dynamoseite geht die Kontaktierung der Teile nahtlos in das Innere des Dynamos weiter. Das dürfte kaum heraustransplantierbar sein. Der Stecker ist übrigens weitgehend mit dem von Shutter kompatibel, aber auch da sieht es ähnlich aus.
Der Vorschlag an allen anderen Stellen als am Dynamo selbst andere Stecker zu nehmen dürfte zielführender sein. Grundsätzlich sind Modellbaustecker mit vergoldeten Kontakten geeignet, z.B. Mini-Tamiya.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (18.03.17 11:12)
Nach oben   Versenden Drucken
#1271649 - 18.03.17 12:35 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: derSammy]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1591
In Antwort auf: derSammy
... Das dürfte kaum heraustransplantierbar sein...
Da geht wirklich nur heraussägen und dann ziemlich viel poppeln. Also wenn der TE nicht aus irgendeinem noch nicht genannten Grunde auf den Shimano-Steckern bestehen muss, dann würde ich da auch woanders - z.B. Tamiya oder was auch immer - auf Suche gehen. Wobei es aber schon bewährte Lösungen in Threads hier geben dürfte.
Nach oben   Versenden Drucken
#1271651 - 18.03.17 12:47 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: Toxxi]
kosemuckel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 704
Danke für die Infos, aber es sollen Shimano sein, da die
a) auf den SP-Dynamo passen
b) die Kabel des E-Werk schon so konfektioniert sind
Nach oben   Versenden Drucken
#1271692 - 18.03.17 17:38 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: kosemuckel]
JensD
Gewerblicher Teilnehmer
abwesend abwesend
Beiträge: 2456
In Antwort auf: kosemuckel
Danke für die Infos, aber es sollen Shimano sein, da die
a) auf den SP-Dynamo passen
b) die Kabel des E-Werk schon so konfektioniert sind


Du kommst dann evt. besser wenn Du ein neues Dynamokabel fürs E-Werk kaufst (falls Dein Kabel zu stark für Dich gekürzt ist) oder Du das vorhandene Kabel fest verlängerst.

Wenn Du mal lang (=seeehr lang) und mal kurz brauchst würde ich wohl auch zu anderen Verbindern (ich nehm MiniTamiya) greifen und am Ende natürlich wieder den Shimano-Stecker dranmachen.

Viele Grüße von
Jens.
Permanente Fahrradelektrik: www.forumslader.de
Nach oben   Versenden Drucken
#1271695 - 18.03.17 17:48 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: JensD]
kosemuckel
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 704
Ja, ich denke auf so was wirds dann wohl rauslaufen.
Eine 'echte' Shimano-Buchse wäre toll gewesen (ich mags halt, wenn alles einheitlich ist) aber wenns die einfach nicht gibt, muss ich doch mal wieder von Rechner weg und in die Bastelecke sitzen zwinker
Danke an Alle für die Vorschläge!
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1271733 - 18.03.17 21:43 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: AndreMQ]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 13051
Auch Absägen allein dürfte es kaum bringen, die Kontakte dynamoseitig sitzen auf Platten, die auf die Nabenachse gesteckt und nur von dem Nabenverschluss vor dem Auseinanderfallen gesichert werden. Wenn man das absägt, muss man die Restteile noch irgendwie zusammenbacken/kleben/vergießen. Schau dir mal nen YT-Video zur Nabenwartung an, dann verstehst du was ich meine. Die Idee dürfte wirklich nicht praktikabel sein.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1271746 - 19.03.17 00:14 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: kosemuckel]
jan13
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2329
das Ding Stecker zu nennen, ist ja fast nen bissel optimistisch. Ich denke das gibt es deutlich bessere Lösungen- zb. USB in Industriestandard- dann ist es einheitlicher ;-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1271755 - 19.03.17 09:06 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: jan13]
mgabri
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8973
In Antwort auf: jan13
das Ding Stecker zu nennen, ist ja fast nen bissel optimistisch. Ich denke das gibt es deutlich bessere Lösungen- zb. USB in Industriestandard- dann ist es einheitlicher

Die Dinger machen kaum Ärger. Und wenn die Kontakte mal angegammelt sind bekommt man es auch unterwegs geflickt. Der Wettbewerber hat Flachstecker. Die werden gern mal abgerissen beim Laufradwechsel, und dann ist es erstmal dunkel. Ich sehe da keine Verbesserung.

@Kosemuckel: 3d-Druck und 2 vernickelte Bleche.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1271757 - 19.03.17 09:17 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: derSammy]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1591
In Antwort auf: derSammy
Auch Absägen allein dürfte es kaum bringen, die Kontakte dynamoseitig sitzen auf Platten, die auf die Nabenachse gesteckt und nur von dem Nabenverschluss vor dem Auseinanderfallen gesichert werden. Wenn man das absägt, muss man die Restteile noch irgendwie zusammenbacken/kleben/vergießen. Schau dir mal nen YT-Video zur Nabenwartung an, dann verstehst du was ich meine. Die Idee dürfte wirklich nicht praktikabel sein.
das ist schon eine ziemliche Bastelei, habe ja auch einen DH-3N20 am Einkaufsrad und schon mal zur Schmierung und Rostkontrolle zerlegt incl. Abnehmen dieses Kontaktträgers von der Welle. Aber wenn der TE auf dem System bestehen muss, was soll man machen als zersägen, Kabel anlöten und den ganzen Kram mit Uhu-Plus eingießen? Die Daten für einen 3D-Druck erstellen, wird wahrscheinlich nicht einfacher.
Nach oben   Versenden Drucken
#1271783 - 19.03.17 11:23 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: mgabri]
jan13
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2329
Jungs , zieht ihr zu Hause die Stecker auch am Kabel aus der Steckdose? Und die Flachstecker haben bei mir trotz unsachgemäßer Klemmung ohne Krimpzange schon den Scheinwerfer nach unten herstellt, weil die Achse bei nicht genügend angezogener Klemmung mitdrehte, ohne saß was abriß. Aber auch die Flachstecker halte ich als Verbindung zwischen 2 Kabel nicht für Optimum. Nur den Kontakt über die Mitte direkt herzustellen, ist wie das Kaltgerätekabel abisoliert in die Dose zu stecken.

Geändert von jan13 (19.03.17 11:26)
Nach oben   Versenden Drucken
#1271790 - 19.03.17 12:18 Re: Buchse für NaDy-Verlängerungskabel [Re: jan13]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 13051
Problematisch ist, wenn du das Laufrad ausbaust, wegziehst und vergessen hast, dass vorher der Stecker abzuziehen ist. Da kann ich mir schon vorstellen, dass es den Stecker abreißt. Der Shimanostecker ist bei solchen Aktionen in der Tat fehlertoleranter.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de