Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (trike-biker, uiop, Stylist Robert, UliTr, amseld, Spargel, Ulli Gue, 5 unsichtbar), 72 Gäste und 218 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25706 Mitglieder
85758 Themen
1301247 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3943 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1270401 - 12.03.17 18:54 zu hoher Puls nach dem Training
jonathan
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 208
mein ruhepuls beträgt ca. 50 - 60 schläge. wenn ich 3-4 stunden radrahre liege ich am ende der tour bei ca. 135 - 140 schläge pro minute im schnitt. nach einer halben stunde bei ca. 95 und diesen pulsschlag habe ich dann noch ca. 5 - 7 stunden.
ich bin 80 jahre alt, wiege ca. 90 kg und fahre im jahr ca 3500 - 4000 km
was kann der grund sein, dass ich so lange brauche, bis der puls wieder normal schlägt?
dank und gruß
jonathan
Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1270402 - 12.03.17 19:01 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: jonathan]
Barfußschlumpf
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3058
Das fragste mal deinen Hausarzt, der macht ein EKG und berät auch zum Thema Sport. schmunzel
Mit dem 1-Euro-Fahrrad über alle Berge ^_^
Enjoy your Bicycle ! tumblr • • • Enjoy your Bicycle ! classic
Nach oben   Versenden Drucken
#1270403 - 12.03.17 19:17 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: jonathan]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7016
Ich stimme Rainer hier voll und ganz zu. Selbst wenn Du keine 80 Jahre alt wärst, sollte hier ein Arzt konsultiert werden. Im Forum können nur Spekulationen geäußert werden. Nach größeren Anstrengungen sind höhere Pulswerte für eine gewisse Zeit danach normal. Bei Überlastung kann es auch durchaus zu länger anhaltenden hohen Pulsraten kommen. Ob bei Dir ein "normales" Verhalten des Herzens vorliegt oder ob die erhöhte Pulsfrequenz ein Warnzeichen ist, kann nur eine gründliche Untersuchung zeigen. Also - ab zum Arzt, damit Du auch mit 90 Jahren noch hier im Forum von Touren berichten kannst (ein Großonkel von mir ist mit 100 Jahren noch Fahrrad gefahren und hat erst dann für die letzten 3 Jahre seines Lebens darauf verzichtet ...) zwinker .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1270404 - 12.03.17 19:25 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: Keine Ahnung]
inga-pauli
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3745
In Antwort auf: Keine Ahnung
... und hat erst dann für die letzten 3 Jahre seines Lebens darauf verzichtet ...) zwinker .

Wenn er nicht drauf verzichtet hätte Rad zu fahren, wäre er bestimmt 110 geworden träller
Ingrid ***

Nach oben   Versenden Drucken
#1270406 - 12.03.17 19:26 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: jonathan]
Deul
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 6817
Such dir am besten eine Kardiologen der selbst Rad fährt. Wenn Du bei euch keinen findest, Kannich dir einen im Frankfurter Raum nennen.
Viele Grüße
Detlef
Cycling is an addiction, it can drive you quite insane. It can rule your life as truly as strong whiskey and cocaine.Forumstreffen Edersee 2014
Nach oben   Versenden Drucken
#1270473 - 13.03.17 08:10 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: Deul]
Karl der Bergische
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 528
In Antwort auf: Deul
Such dir am besten eine Kardiologen der selbst Rad fährt. Wenn Du bei euch keinen findest, Kannich dir einen im Frankfurter Raum nennen.
Viele Grüße
Detlef

Die Idee, einen Arzt zu konsultieren, der bzgl. Sport erfahren ist, halte ich für sehr gut. Ein Kardiologe, der selbst Rad fährt, wäre sicher ideal. Bzgl. der diagnostischen Fähigkeiten von Hausärzten habe ich gemischte Erfahrungen. Bin schon wegen ganz anderer Probleme 2*40km zu einem empfohlenen Facharzt gefahren, um eine glaubhafte Diagnose zu erhalten. Damit will ich keinesfalls Angst machen. Selbst habe ich auch nach längeren Radfahrten über mehrere Stunden einen erhöhten Puls (schon seit vielen Jahren). Es ist aber sicher eine gute Idee, das von einem kompetenten Arzt abklären zu lassen.
Karl
Nach oben   Versenden Drucken
#1275297 - 05.04.17 18:51 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: jonathan]
uiop
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 75
Es gibt den sogenannten Rufier-Test, der die Fitness in Abhängigkeit des Ruhepulses und Belastungspulses formalisiert, lässt sich leicht selber testen:
http://www.alfa-media-institut.de/kreislauf-belastbarkeit/
Muss ich jedes Jahr selber machen wg. Tauchen.
Der ist allerdings wohl zu sehr vereinfachend und ungenau, und hilft Dir vermutlich auch nicht weiter. Auf jeden Fall zum Arzt.
Grüße Clemens
Nach oben   Versenden Drucken
#1275319 - 05.04.17 21:16 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: uiop]
jonathan
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 208
Danke an Euch Alle, dass Ihr Euch die Zeit genommen habt, mir zu antworten.
Werde meine Werte noch eine Weile beobachten und wenn es nicht besser wird, zu einem Kardiologen gehen.
Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1282750 - 10.05.17 15:33 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: jonathan]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 77
eins mal vorneweg: Ich bin weder Arzt noch Trainingswissenschaftler, sondern verfüge aufgrund langer Erfahrung und Selbstbeobachtung sowie aus der Trainingsliteratur über etwas "Fachwissen"

Wenn es Dir sonst gut geht und ausser der normalen Müdigkeit nach den Touren "nur" der höhere Puls, aber sonst keine Unregelmäßigleiten auftreten, könnte das für ein Übertraining sprechen. Dafür spricht auch die lange benötigte Erholungsphase.

Bei respektablen 80 Lebensjährchen liegt bei Männern der theoretische Höchstpuls bei etwa 227 Schlägen - (1,067 x 80) = etwa 136 Schlägen. Deine Beobchtung (mit Pulsuhr? oder geschätzt?) spricht also dafür, dass Du viel zu intensiv fährst, nämlich minimum im Entwicklungs-, wenn nicht gar im Spitzenbereich.

Rein rechnerisch solltest Du aber die meiste Zeit im Bereich so zwischen 90 und 100 Puls fahren (Grundlagenbereich)

Aufgrund des Alters würde ich unter sportärztlicher Aufsicht einen kleinen Leistungstest machen. Das Ergebnis wird wahrscheinlich dazu führen, dass Du gesund bist, aber zu intensiv fährst.

Ein Gesunder kann sich warmfahren und dann nach kurzer Pause an einer längeren Steigung langsam das Tempo steigern bis nichts mehr geht (Vorsicht keinen falschen Ehrgeiz entwickeln!). Der Blick auf den Pulsmesser verrät dann die maximal mögliche Herzfrequenz.

Für Breitensportler und Leute, die sich einfach nur fit halten wollen, genügt es dann, sich überwiegend im Bereich 65-75 % der maximalen Herzfrequenz zu bewegen (GA1) ab und zu mal 75-85% (GA2). Den Entwicklungsbereich und den Spitzenbereich läßt man dann denen, die noch etwas im Sport erreichen wollen.

Du wirst das Tourentempo dann zunächst als sehr niedrig empfinden und mit der Zeit merken, weniger bringt mehr.

Viele Grüße
Günter
Nach oben   Versenden Drucken
#1282992 - 11.05.17 14:17 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: jonathan]
Stephan76
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 370
Hallo,

gleich vorne weg, ich bin Kardiologe, aber kein Sportmediziner.
Wenn du sonst nicht so eine lange Erholungsphase hattest (und darauf kann der langanhaltend erhöhte Puls hindeuten), solltest du dies (kardiologisch) abklären lassen. Im Alter können sich strukturelle Herzfehler (z. B. Klappenfehler) entwickeln, die gerade sportlich aktive Menschen oft erstaunlich lange tolerieren können.
Schließe mich deshalb den Empfehlungen hier an, eine vernünftige körperliche Untersuchung, EKG, Herzultraschall und Ergometrie wären hier an erster Stelle zu nennen.
Gruß Stephan
www.bike-nz.de - viel Neuseeland, und zunehmend auch andere Länder
Nach oben   Versenden Drucken
#1283355 - 13.05.17 11:37 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: Fichtenmoped]
jonathan
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 208
Hallo Günter, danke für Deinen Beitrag. Dafür, dass Du kein Mediziner bist, hast Du Dich aber sehr gut mit dem Thema auseinadergesetzt.
Vielleicht fahre ich wirklich auf einem zu hohen Pulsniveau, aber mit 65 Schlägen, komme ich hier in meiner Heimat keinen Berg mehr hoch.
Inzwischen war ich auch bei einem hiesigen Kardiologen und die gemessenen Werte waren nach seiner Meinung in Ordnung und stellen für mich kein Risiko dar.
Ich werde das weiter beobachten, aber das Rad kann ich nicht lassen. Die regelmässigen kleineren Touren in meiner Heimunt und eine etwas grössere Tour im Jahr möchte ich nicht missen.
Dank und viel Grüße.
Heinz
Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1283453 - 14.05.17 08:23 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: jonathan]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2054
Guten Morgen Heinz,

habe mir lange überlegt dazu was zu schreiben. Viele Meinungen gibt es immer, egal aus welcher Richtung.

Also, ich habe zwei Infarkte hinter mir und habe einige Ärzte vor der Flinte gehabt.

Unter dem Strich ist es so das Du schauen sollst das dein Herz nicht öfter massiv schneller schlägt (vor allem nicht schon bei kleineren Belastungen wie Treppen steigen)als es der Fall sein sollte. Das ist bei jedem anders und ein regelrechter Normwert für den Herzschlag gibt es nicht. Jedes Herz macht das anders und jeder Arzt auch. Mit Medikamenten kann beigesteuert werden wenn es heftiger zugehen sollte.

Ist dein Herz öfter auf "180" dann musst Du Dir das so vorstellen wie bei einem Radlager. Dreht es sehr viel und viel mehr als es normal müsste geht es auch schneller kaputt. Ruhig und gleichmäßig hält eben länger.

Ich mache das so: Lieber kleinere Gänge fahren-, gleichmäßig kurbeln-, und am Berg ruhig absteigen und hoch laufen. Keiner sagt das Du einen Berg hoch fahren sollst.Mit der Zeit wirst Du sehen das Du Berglein oder Entfernungen schaffst (die vorher nicht möglich waren) ohne viel zu laufen oder aus dem Sattel zu gehen. Übrigends, "aus dem Sattel gehen" kommt bei mir nur auf einigen Metern in Frage. Wenn ich auf längeren Stücken aus dem Sattel muss kann ich auch hoch laufen.

(Die Pumpe war übrigends der Grund warum ich im Sattel sitze. Ich habe mir mit dem Fahrrad das Herz trainiert, es leistungsfähig gemacht. Ohne Motor unter dem Hintern wäre ich früher nicht mal zum Zigarettenautomat).

Du kannst Dir mit dem Fahrrad was die Pumpe betrifft sehr viel gutes tun (und noch dabei schönes sehen). Kannst es aber auch restlos ruinieren.

Was ich Dir hier geschrieben habe sind Meinungen von meinen Ärzten und Erfahrungen von mir.
Gruss
Markus
Forza Victoria !
Nach oben   Versenden Drucken
#1283563 - 15.05.17 03:49 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: cyclerps]
jonathan
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 208
Hallo Markus,
danke für Deine Informationen.
Das Schönste was ich aus den Reaktionen zu meinem Thema erkenne, sind die vielen Beiträge zu meiner Frage.
Es spricht für das Forum, dass sich so viele Teilnehmer angesprochen fühlen und durch ihre Hinweise auf eigene Erfahrungen oder durch ihr Wissen helfen wollen.
Vielen Dank Allen, die reagiert haben.
Viele Grüße Heinz
Heinz
Nach oben   Versenden Drucken
#1283643 - 15.05.17 12:58 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: jonathan]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 77
Hallo Heinz,

zunächst einmal feue ich mich, dass es Dir offenbar gesundheitlich gut geht und Du nur etwas zu ehrgeizig an die Sache herangehst.

Mit 65er Puls komme ich auch keinen Berg hoch. Die Werte sind Prozentzahlen. Da Du noch gut im Training bist, scheinst Du eine Höchstfrequenz über dem statistischen Mittelwert für Dein Lebensalter zu erreichen. Nimmt man den Wert mit 140 Schlägen / Minute an kannst Du im Bereich 90 bis 100 Schläge im unterern Grundlagenausdauerbereich und bis zu 120 Schläge im Grundlagenbereich 2 fahren ohne zu überziehen. Nimm einfach mal einen kleinen Tick raus. Du wirst Dich wundern, dass nach ein paar Wochen die Leistungsfähigkeit sogar steigt. Viel hilft nicht immer viel.


Nicht zuletzt möchte ich Dir noch meinen Respekt für Deine Leistung zum Ausdruck bringen und wünsche noch viele schöne Touren.

sportliche Grüße
Günter
Nach oben   Versenden Drucken
#1284045 - 17.05.17 01:42 Re: zu hoher Puls nach dem Training [Re: jonathan]
Stylist Robert
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 1761
Interessant wäre zu wissen, wie es mit der Sauerstoffsättigung im Blut aussieht.
Ich habe das Problem mit dem lange überhöhten Herzschlages wegen zu geringer Sauerstoffsättigung und muß längere Steigungen trotz starker Muskulatur in Etappen fahren. traurig
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de