Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
0 Mitglieder (), 41 Gäste und 201 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25903 Mitglieder
86416 Themen
1313099 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3838 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 3 von 3  < 1 2 3
Themenoptionen
#1304862 - 05.10.17 20:21 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: bezel]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17923
Du sollst als Musterstaatsbürger und Konsument nicht außerhalb derjenigen Bereiche denken, die dir vorgedacht werden. Alles andere schadet dem Markt und der Wirtschaft. teuflisch
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Tessin Jahresende 2017
Nach oben   Versenden Drucken
#1304888 - 05.10.17 21:37 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: bezel]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11874
In Antwort auf: bezel
Was mich so ein bischen wundert: es wird als "leicht" beschrieben, wenn man dann aber alles zusammen zählt -Band in Größe S (80cm) mit Ösen ca 800g + Vorhängeschloss ca 350g/ kleines Bügelschloss ca 450g- dann kommt man auf rund 1,2Kg. Leicht ist das dann aber auch nicht mehr...
Im Laufe der Entwicklung wuchs der Seildurchmesser wohl kontinuierlich.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1304892 - 05.10.17 21:53 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: bezel]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1841
Das Seil ist leicht, Ösen und Schloß sind es nicht. Daher ist das Gesamtgewicht vergleichsweise niedriger, je länger das Seil gewählt wird. Bei 120cm Länge ist das Verhältnis von leichtem Seil zu schweren Stahlteilen günstiger.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1304932 - 06.10.17 02:39 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: bezel]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1904
Wieviel wiegt denn ein 80cm langer Stahlbügel eines sehr sicheren Bügelschlosses? unsicher
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1304942 - 06.10.17 08:32 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Stylist Robert]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 798
... ein Bügel oder "Seil" alleine nutzt leider wenig.
Nach oben   Versenden Drucken
#1304956 - 06.10.17 09:21 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 8850
In Antwort auf: HeinzH.
(.....) Beim nachbarschaftlichen Klönschnack gestern nachmittag teilte mir ein Nachbar, er ist mitsamt seiner Familie ein erfahrener Reiseradler*, mit, daß er spontan ein Schloss namens Tex-Lock bestellt habe. Er wisse nicht, ob dieses Schloss in seiner Eigenschaft als Schloss wirklich etwas tauge, aber gerade als Reiseradler würde ihn das geringe Gewicht begeistern. In wenigen Tagen werde ich es mir also anschauen können und Euch berichten.
Moin moin,
zwischenzeitlich ist mein Nachbar unterrichtet worden, daß sein Tex-Lock 2017 nicht mehr geliefert werden kann, sondern erst Anfang 2018.
In Antwort auf: bezel
... ein Bügel oder "Seil" alleine nutzt leider wenig.
Auch mein Nachbar will sein künftiges Tex-Lock nur als "Ergänzungsschlaufe" zum vorhandenen ABUS Bügelschloss nutzen, so wie ich es auch beabsichtige. Insofern fällt kein zusätzliches Schlossgewicht an.
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (06.10.17 09:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#1304965 - 06.10.17 09:46 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: HeinzH.]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14490
Als Ergänzung zu einem Rahnenschloss stelle ich mir das Tex-Lock noch sinnvoller vor. Allerdings wäre in dem Fall ein Schlaufeneinsteck"seil" noch geschickter als immer die zwei Ösen auf den Schließbügel fädeln zu müssen.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1320676 - 02.02.18 19:22 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: HeinzH.]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11874
In Antwort auf: HeinzH.
Besitzt jemand dieses textile Schloss bereits und kann mir zuvorkommen
Heinz,
dein Wunsch wird erhört.
Frau behauptet, ab März lieferfähig zu sein. War das Seil nicht ursprünglich wesentlich dünner?
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1320686 - 02.02.18 20:26 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: StephanBehrendt]
Ozzy
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1235
110€ für 80cm Seil ist schon ne Hausnummer.

Da setze ich lieber auf ein Mini Bügelschloss wie das Abus Granit X-Plus 54 Mini in Verbindung mit Hexlox. Ist auch nicht schwerer aber deutlich sicherer.
Nach oben   Versenden Drucken
#1320757 - 03.02.18 11:37 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: StephanBehrendt]
Hansebiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1130
Unterwegs in Deutschland

Danke für den Link. Sieht sehr gut aus, das Teil. Die Tests hat das Textilschloss ja alle mit Bravour bestanden. Jetzt warte ich gespannt auf die ersten Praxistests im Fahrradalltag.
Nach oben   Versenden Drucken
#1320761 - 03.02.18 11:53 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Hansebiker]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6992
Moin moin, Ingo
hast Du eine Ahnung, wie schwer die Dinger sind?
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1320764 - 03.02.18 12:11 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Hansebiker]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11874
In Antwort auf: Hansebiker
Danke für den Link. Sieht sehr gut aus, das Teil. Die Tests hat das Textilschloss ja alle mit Bravour bestanden. Jetzt warte ich gespannt auf die ersten Praxistests im Fahrradalltag.
Welche objektiv vergleichbare Tests meinst du?
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1320791 - 03.02.18 17:55 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Juergen]
Hansebiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1130
Unterwegs in Deutschland

Moin moin Jürgen,
Gewicht, je nach Länge natürlich unterschiedlich. Das normale Fahrradschloß soll inkl. Metallschließe unter 500 g wiegen.

@ StephanB: mit objektiven oder gar amtlichen Tests kann ich nicht dienen. Ich beziehe mich da auf ein Video, das ich im Vorjahr mal irgendwo gesehen hab. Das sah sehr überzeugend aus. Da wurde versucht, das Textilschloß durchzusägen, anzuzünden und per Bolzenschneider zu durchtrennen. Soweit ich mich erinnere, führten alle Bemühungen nicht zum Ziel, das Seil innerhalb von 3 Minuten zu durchtrennen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1320802 - 03.02.18 18:46 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Juergen]
Hansebiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1130
Unterwegs in Deutschland

Hier der Link zum Hersteller:
Klick
Nach oben   Versenden Drucken
#1320808 - 03.02.18 19:16 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Hansebiker]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11874
Dieses Video kenne ich. Über dessen geringe Aussagekraft schrieb ich bereits.
Auch Brunloc knackt man nicht mit dem Bolzenschneider, der ja lediglich quetscht.
------------------------
Grüsse
Stephan

Geändert von StephanBehrendt (03.02.18 19:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320843 - 03.02.18 22:18 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: StephanBehrendt]
Hansebiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1130
Unterwegs in Deutschland

Ergänzung hiergrins
Nach oben   Versenden Drucken
#1320848 - 03.02.18 23:32 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Hansebiker]
StephanBehrendt
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11874
In Antwort auf: Hansebiker
Ergänzung hiergrins
Die Widerstandskraft gegen Hitze fasziniert mich.
Aber auch hier wurde nicht mit den in der Norm geforderten Aufbruchmitteln wie Sägen und Sägeblätter, Drahtscheren und Messer getestet.
------------------------
Grüsse
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#1320860 - 04.02.18 02:06 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Stylist Robert]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1904
Prinzipiell finde ich das Schloß schon interessant aber ich würde noch einige Monate mit dem Kauf warten.
Da wohl auch kein potentiell "neuer Besitzer" von dem Schloß entsprechende Nehmerqualitäten erwartet dürfte es wohl mehrere Versuche zum Durchtrennen des Gewebematerials geben.
Abgesehen davon, daß das teuere Schloß dann sehr schnell häßliche Spuren aufweist wird es mit jedem Versuch bereits vorgeschwächt und so kann dann der nächste Kandidat bei der folgenden Schicht mit einer anderen Methode fortfahren... entsetzt
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...

Geändert von Stylist Robert (04.02.18 02:06)
Nach oben   Versenden Drucken
#1320861 - 04.02.18 02:21 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Stylist Robert]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17923
Nunja, die potentiellen Raddiebe werden eine Zeit brauchen, bis sie dieses Textildingens kennengelernt haben. Spätestens dann werden sie mit dem üblichen Werkzeug die Stahlösen oder/und das Schloß behandeln.


Und das dürfte es dann gewesen sein.
Gruß Andreas
Dieser Beitrag wurde mit dem Federkiel auf Büttenpapier geschrieben.
Tessin Jahresende 2017
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1320882 - 04.02.18 10:42 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: iassu]
Wuppi
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1549
In Antwort auf: iassu
Und das dürfte es dann gewesen sein.
wie eigentlich mit jedem Schloss teuflisch.

Gruß Rolf
Erst anhalten, dann absteigen!
Nach oben   Versenden Drucken
#1320885 - 04.02.18 11:11 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Hansebiker]
Radix
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 347

Laut Website FAQ soll das Gewicht für die dicke Textil Schlaufe in der kleinsten Variante inkl. Schloss um die 900 gr betragen.
Das Teil ist letztendlich nur maximal so sicher, wie das verwendete Schloss (auch laut Aussage FAQ), macht aber auch keinen Sinn ein Schloss zu verwenden, dass sicherer ist als das Textilkabel zwinker ... und damit nicht wesentlich weniger schwer und schon gar nicht sicherer als vergleichbare reine Metallteile. Dafür ist es wesentlich klobiger und sperriger als z.B. mein Bordo X Plus Faltschloss.

Mit "sicherer" meine ich jeweils "schwerer knackbar".

“When man invented the bicycle he reached the peak of his attainments.” Elizabeth West


Geändert von Radix (04.02.18 11:17)
Nach oben   Versenden Drucken
#1322024 - 12.02.18 08:12 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Radix]
bezel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 798
- kleiner erster Praxisbericht, siehe hier .

Grüße!
Nach oben   Versenden Drucken
#1322033 - 12.02.18 08:46 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: bezel]
HeinzH.
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 8850
Moin moin,
das bestellte Tex-Lock meines Nachbarn wurde am letzten Samstag ausgeliefert und ich durfte es immerhin in der Hand halten. Gespannt bin ich auf die zu erwartenden Ergebnisse von herstellerunabhängigen, "härteren" Tests...

Ich beabsichtige, mir das Tex-Lock Seil ohne Schloss zu bestellen und dieses statt dessen mit einem meiner U-Schlösser zu kombinieren.

Gruß aus Münster,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (12.02.18 08:50)
Nach oben   Versenden Drucken
#1322139 - 12.02.18 21:47 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: bezel]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5162
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: bezel
- kleiner erster Praxisbericht, siehe hier .

Grüße!


Naja, das ist doch wohl dünnstes PR-Geseiche - da wäre der "Radheld" lieber länger auf der Rolle geblieben - damit sein TExLock dann bald 2x um die Hüfte passt grins ! Dann doch lieber die Blödzeitung ... teuflisch

Wie Stephan schon geschrieben hat: es fehlen Tests mit Standart-Werkzeug und zwar aus unabhängiger Quelle. Und klar, wenn ich - als RadKlauDAU - mal ein TexLock-Rad mitnehmen wollen würde, würde ich schlicht die Ösen mit nem Bolzenschneider durchknispsen - wenn mans geschickt macht, kann man das Teil sicher noch als feschen Hipstergürtel aufm Ku'Damm fahrn listig
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet

Geändert von panta-rhei (12.02.18 21:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#1322146 - 13.02.18 00:31 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: panta-rhei]
Langhals
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 118
In Antwort auf: panta-rhei
........Und klar, wenn ich - als RadKlauDAU - mal ein TexLock-Rad mitnehmen wollen würde, würde ich schlicht die Ösen mit nem Bolzenschneider durchknispsen......


.....und weil die Profis (jedenfalls die auf YouTube) anscheinend jedes Schloss knacken können, hab ich mir einfach mein eigenes Texlock gegen Gelegenheitsdiebe gebastelt.
180cm langen Tampen in Schrumpfschlauch gewürgt, geschrumpft, uff. Am Ende zwei Schlaufen und ein Abus Vorhängezahlenschloss.
Sieht aus wie ein dickes Stahlseil und ist superleicht :-)
Gute Reise
Gruß Langhals
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1322149 - 13.02.18 01:15 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: panta-rhei]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6721
Wenn du statt der Ösen das eigentliche Schloss zerteilst ist der Hipster-Gürtel sogar noch funktionstüchtig zuverkaufen. Evtl. steigt der Preis noch ein wenig, wenn man es anpreist mit "Dieb hat es nich kaputt bekommen" teuflisch
Viele Grüße,
Henning
Nach oben   Versenden Drucken
#1322323 - 13.02.18 21:24 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: Langhals]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5162
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: Langhals
In Antwort auf: panta-rhei
........Und klar, wenn ich - als RadKlauDAU - mal ein TexLock-Rad mitnehmen wollen würde, würde ich schlicht die Ösen mit nem Bolzenschneider durchknispsen......


.....und weil die Profis (jedenfalls die auf YouTube) anscheinend jedes Schloss knacken können, hab ich mir einfach mein eigenes Texlock gegen Gelegenheitsdiebe gebastelt.
180cm langen Tampen in Schrumpfschlauch gewürgt, geschrumpft, uff. Am Ende zwei Schlaufen und ein Abus Vorhängezahlenschloss.
Sieht aus wie ein dickes Stahlseil und ist superleicht :-)



dafür
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1323483 - 21.02.18 12:29 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: panta-rhei]
AlbertZwei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1
Warum die Mühe machen und die Ösen durchknipsen. Säg doch einfach das Textil durch.
Dann kannste deiner Frau noch zwei Ohrringe schenken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1323488 - 21.02.18 12:54 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: StephanBehrendt]
Fetzer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 357
In Antwort auf: StephanBehrendt
Dieses Video kenne ich. Über dessen geringe Aussagekraft schrieb ich bereits.
Auch Brunloc knackt man nicht mit dem Bolzenschneider, der ja lediglich quetscht.


Das Argument mit dem nur quetschenden Bolzenschneider, der flache Schlösser nicht knacken könne, hab ich schon häufig gelesen. Dieser Hersteller hatte das auch behauptet.

Gruß

Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1323527 - 21.02.18 15:29 Re: Tex-Lock, ein textiles Fahrradschloss... [Re: HeinzH.]
reiseralphy
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 11
Unterwegs in Deutschland

Doppelter Beitrag mit Werbelink entfernt.

Geändert von Juergen (21.02.18 16:07)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 3 von 3  < 1 2 3


www.bikefreaks.de