Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
38 Mitglieder (HanjoS, amati111, kibotu, Krümmel, blue, 2171217, mstuedel, 13 unsichtbar), 80 Gäste und 201 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25706 Mitglieder
85759 Themen
1301306 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3943 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1263774 - 02.02.17 15:02 E-Visa für den Iran
Kasperl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 130
Servus!

Bei der Beantragung der Registrierungsnummer für das Iranische Visa hab ich herausgefunden, dass es seit Januar 2017 ein Online Formular des Iranischen Aussenministeriums zur Beantragung der selbigen und des Visa gibt.
eVisa Iran

Soweit ich das sehe kann man sich dadurch die Gebühren, die durch einen anderen Anbieter entstehen sparen. Jedoch ist es kein E-Mail Visa, man muss trotzdem noch das Visum beantragen!

Ich hab das dann versucht und bin leider nicht weit gekommen. Bei der Auswahl der Botschaft, wo ich mein Visum erhalten kann und ein eventuelles Interview durchgeführt wird kann ich keine in Deutschland, geschweige denn das Konsulat in München finden. Das nächste war Wien oder Bern...

Ich hab nach langem Suchen eine E-Mail geschrieben und bei den verschiedenen Support Telefonnummern angerufen, jedoch ohne Erfolg bis jetzt.

Hat das schon irgend wer sonst versucht und hatte vielleicht sogar Erfolg dabei?

Ansonsten muss ich halt doch über Caravanistan gehen. Die wissen auch von dem E-Visa, haben aber auch keine Ahnung ob das klappt?

wäre froh, wenn ich von anderen Erfahrungen lesen kann!

Gruß

Julian
Nach oben   Versenden Drucken
#1263786 - 02.02.17 15:43 Re: E-Visa für den Iran [Re: Kasperl]
Jakob
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 612
Hallo Julian,

du bekommst für den Iran auch ein Visa an der Grenze oder am Flughafen. Dann kannst du dir den Aufwand vorab sparen.

Jakob
www.bike-nord.de ...Reisen in die Arktis, Antarktis, nach Island, Skandinavien, Iran und den Oman
Nach oben   Versenden Drucken
#1263789 - 02.02.17 16:06 Re: E-Visa für den Iran [Re: Jakob]
Kasperl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 130
Hallo Jakob!

Wie sicher ist das ungefähr? Bis jetzt hab ich nur gehört, dass man auf jeden Fall das Visum davor holen soll. Wir reisen von Armenien her ein. Hast du da Erfahrungen?

Gruß

Julian
Nach oben   Versenden Drucken
#1263790 - 02.02.17 16:14 Re: E-Visa für den Iran [Re: Kasperl]
Jakob
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 612
Ziemlich sicher.

Schau mal hier
www.bike-nord.de ...Reisen in die Arktis, Antarktis, nach Island, Skandinavien, Iran und den Oman
Nach oben   Versenden Drucken
#1263804 - 02.02.17 18:30 Re: E-Visa für den Iran [Re: Jakob]
Kasperl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 130
Hm. Ok. Wir überlegen uns das. Denke nur, dass es nicht schlecht wäre in Deutschland sicher ein Visum zu haben. Hier ist es ja noch einfach. spätere Länder müssen wir dann eh unterwegs besorgen oder auf die Grenze hoffen.

Danke erstmal auf jeden Fall.
Nach oben   Versenden Drucken
#1263813 - 02.02.17 19:13 Re: E-Visa für den Iran [Re: Jakob]
dcjf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2029
Unterwegs in Schweiz

Aufpassen mit der Grenze, das Visa on arrival gibt es vor allem am Flughafen und dort liegen einige Erfahrungen vor. An der Grenze in Norduz würde ich mit Iran-Visum im Pass einreisen. Wir haben zwar einen Hinweis auf einen Visumschalter dort gefunden und auch die Beamten gefragt, die uns dann bestätigt haben, dass es ein Visum geben könnte. So wie sie sich angehört haben, gilt das dann aber nur für 5 Tage (Stand Mai 2016).
Nach oben   Versenden Drucken
#1263816 - 02.02.17 19:20 Re: E-Visa für den Iran [Re: dcjf]
Jakob
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 612
Ein Bekannter von mir hatte letztes Frühjahr an der Grenze in Norduz ein 30-Tage Visa ohne Probleme erhalten. War auch viel günstiger als im Voraus.

Wir hatten am Flughafen auch keine Probleme und noch eine Menge Geld gespart.

Jakob
www.bike-nord.de ...Reisen in die Arktis, Antarktis, nach Island, Skandinavien, Iran und den Oman
Nach oben   Versenden Drucken
#1263818 - 02.02.17 19:25 Re: E-Visa für den Iran [Re: Jakob]
dcjf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2029
Unterwegs in Schweiz

Scheint noch mehr Leute mit der Erfahrung zu geben, da hätten wir uns die Fingerabdrücke und den Autorisationscode also sparen können:
Link
Dort ist aber auch eine negative Erfahrung für die türkisch-iranische Grenze.
Nach oben   Versenden Drucken
#1263873 - 02.02.17 23:57 Re: E-Visa für den Iran [Re: dcjf]
Kasperl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 130
Soweit ich das aus dem Forum raus lesen kann ist es an der Armenisch - Iranischen Grenze wirklich kein Problem. Kostet 75€ für Einzel- oder 90€ für Mehrfacheinreise.

Laut der Gebührenaufstellung des Iranischen Konsulats in München ( Klick ) kostet ein Touristenvisum 50€ und die zweimalige Einreise 90€. Mit den Gebühren von Caravanistan (27€) ist das also ziemlich gleich teuer.

Jedoch wären wir natürlich flexibler und könnten so lange in Georgien und Armenien bleiben wie wir wollen! Das werden wir noch überlegen, danke für die Hilfe erst mal!


Off Topic: Ich bin froh kein Engländer zu sein! 180€ für ein Touristenvisum!! müde
Nach oben   Versenden Drucken
#1263914 - 03.02.17 12:56 Re: E-Visa für den Iran [Re: Kasperl]
holli62
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 55
Unterwegs in Thailand

Hallo,
ich habe alle Visumbeschaffungen, in Deutschland, für den Iran eingestellt. Das einzige was ich habe ist eine Hotelbestätigung für ein Hotel in Shiraz. Werde dort am Flughafen einreisen und diese dort vorlegen und hoffe ich bekomme dann 30 Tage.
Frage: Ist dort schon mal jemand eingereist? Wenn ja wieviele Tage gab es dort?

Gruß, Holger
Nach oben   Versenden Drucken
#1284008 - 16.05.17 21:08 Re: E-Visa für den Iran [Re: dcjf]
dcjf
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2029
Unterwegs in Schweiz

Mittlerweile scheint es an der armenisch-iranischen Grenze keine Einreise ohne Visum zu geben, wobei es nicht mehr vorort ausgestellt wird.
Link
Nur so als update, das sich wieder ändern kann.

Geändert von dcjf (16.05.17 21:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1284306 - 18.05.17 07:42 Re: E-Visa für den Iran [Re: holli62]
sciphot
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 33
Check das nochmal. Ich bin im Iran und als ich mir vor 6 Wochen das Visum beim Konsulat geholt hab würde mir ganz klar gesagt, dass es das visa on arrival nur in teheran am Flughafen gibt. Also auch nicht an anderen Flughäfen, im meinem Fall Täbriz.

Grüsse aus Ishfahan
Nach oben   Versenden Drucken
#1297692 - 11.08.17 21:53 Re: E-Visa für den Iran [Re: dcjf]
Kasperl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 130
Hallo!

Muss mich nach langer Zeit noch mal hier einschalten.

Sind inzwischen in Odessa und warten auf unsere Fähre nach Batumi.

Nachdem wir hier ein wenig Zeit haben wollte ich mich noch mal bzgl. Iranvisa erkundigen und bin dann auf diese für mich neuen Infos gestossen. Das hört sich so an als ob Visa bei Einreise über Land nicht möglich ist.

Wir überlegen jetzt das Visum in Batumi zu beantragen, da wir eh erst mal einen Monat in Svanetien und Umgebung verbringen wollen bevor wir uns dann in Richtung Iran bewegen.

Hat jemand Erfahrungen damit das Visum dort zu beantragen?

Danke schon mal.
Nach oben   Versenden Drucken
#1297870 - 13.08.17 00:28 Re: E-Visa für den Iran [Re: Kasperl]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2104
Batumi war im Frühjahr noch problemlos. Ich wünsche Euch. dass es noch so ist.
Von Tiflis hört man hingegen immer wieder merkwürdige Geschichten.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1298446 - 17.08.17 14:26 Re: E-Visa für den Iran [Re: zaher ahmad]
Kasperl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 130
Danke für die Info. Wir haben inzwischen von Yerevan in Armenien gutes gehört. Wenn man eine Registrierungsnummer hat kann man dort auftauchen, Visabetrag bei einer bestimmten Bank in der Stadt bezahlen und das Visum am selben oder nächsten Tag bekommen.

Wir werden das versuchen. Ich schreib dann hier obs funktioniert hat.

Gruß
Nach oben   Versenden Drucken
#1308805 - 02.11.17 12:15 Re: E-Visa für den Iran [Re: Kasperl]
Kasperl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 130
Hallo!

So. Nachdem ich inzwischen seit ca. 3 Wochen im Iran bin kann ich hier noch eine kurze Rückmeldung geben. Das Visum in Yerevan abzuholen war kein Problem. Es empfiehlt sich nur die ganze Prozedur mit Registrierungsnummer etc. ca. einen Monat bevor man das Visum abholen will anzufangen. Bei uns hat es von dem ersten Antrag bei Caravanistan bis wir die RN hatte 18 wirkliche (10 Werktage) gedauert. Der Iran hat sehr viele Feiertage an denen nichts passiert und dazu noch Do/Fr, die auch keine Werktage sind. Bezahlt wird bei Caravanistan, die das ganze dann an Key2Persia weitergeben per PayPal. alles sehr problemlos, schnell und freundlich.

Das Iranische Konsulat in Yerevan hat dann auch nur Mo, Mi und Fr von 14:00-16:00 geöffnet, was die Erteilung weiter verzögert.

Für das normale Visum zahlt man 50 Euro und wartet eine Woche. Das Expressvisum bekommt man am nächsten offenen Tag und kostet 75 Euro. Diese Beträge kann man im Vorhinein bei der Mellat Bank im Zentrum bezahlen. Dort kennen sie sich aus und man kann dann mit allen fertigen Dokumenten bei der Botschaft, die etwas ausserhalb liegt erscheinen.

Dort haben wir dann die fertig ausgefüllten Antragsformulare mit Passbild, Kopien von den Pässen, die Zahlungsbestätigung und die Versicherungspolice abgegeben und einen Abholschein zurück bekommen.

Alles in allem läuft dort alles sehr routiniert und professionell ab. Früh da sein lohnt sich, da man beim Hineingehen eine Nummer zieht, nach der dann alle an den Schalter gehen. Nicht irritieren lassen. Einige stellen sich direkt vor den Schalter um sich vorzudrängeln. Das wird aber von der Frau am Schalter nicht toleriert und man muss den Zettel mit der Nummer vorzeigen. Nach ein paar Erfahrungen jetzt im Iran kann ich sagen, dass es die Iraner sehr verwirrt, wenn sie sich nicht vordrängeln können:-D.

Die aktuellsten und sehr guten Informationen findet man im Caravanistan Forum: Caravanistan - Embassy Report Yerevan

An der Grenze in Norduz ist dann alles problemlos verlaufen. mein Gepäck wurde durchgescannt, ein paar Fragen vor allem zum Beruf von mir und meinem Vater gestellt. Einige Ziele im Iran sollte man auswensig kennen um eine Route erklären zu können. Hotelreservierung o.ä. hab ich nicht vorzeigen müssen, ist aber sicher nicht schlecht dabei zu haben.

Ab da heisst es dann geschätzt hunderte Male: Welcome to Iran!

Geändert von Kasperl (02.11.17 12:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1308917 - 03.11.17 09:10 Re: E-Visa für den Iran [Re: Kasperl]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1515
Danke für die aktuellen Infos! Um nochmal auf den Titel "E-Visum" zurückzukommen: funktioniert das jetzt online oder doch nicht? Ist es einfacher geworden?

Konntest du jetzt die Registrierungsnummer online beantragen und musstest die dann nur noch zum Konsulat tragen? Ist es auch von unterwegs aus möglich? Oder brauchtest du, wie früher, eine Agentur?

Danke!
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."

Geändert von dhomas (03.11.17 09:13)
Nach oben   Versenden Drucken
#1308969 - 03.11.17 13:17 Re: E-Visa für den Iran [Re: dhomas]
zaher ahmad
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2104
Man braucht keine Agentur mehr. Die Webseite des iranischen Außenministeriums (http://e_visa.mfa.ir/en/) funktioniert nun scheinbar. So wurde mir zumindest von zwei Deutschen berichtet, die kürzlich auf diesem Weg sogar 60 Tage Aufenthalt bekommen haben. Wartezeit war weniger als 2 Wochen. Dann kam der Bescheid, dass sie ihre vollständigen Unterlagen beim gewünschten Konsulat einreichen sollen.

Grüße

zaher
Nach oben   Versenden Drucken
#1309234 - 05.11.17 12:20 Re: E-Visa für den Iran [Re: zaher ahmad]
panse
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 43
Verstehe ich das also richtig?

Man kann ein E-Visa schon vor der Reise beantragen und dieses dann z.B. in Istanbul abholen?
Ich finde die Option für ein double Entry einfach nirgends. Kann da werd genauer Auskunft geben?
Nach oben   Versenden Drucken
#1309392 - 06.11.17 10:47 Re: E-Visa für den Iran [Re: zaher ahmad]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1515
Dankeschön, das klingt ja echt gut. "Früher" gab's zwar eine Webseite, aber die ging nicht.
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."
Nach oben   Versenden Drucken
#1310619 - 14.11.17 18:35 Re: E-Visa für den Iran [Re: dhomas]
Kasperl
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 130
Hallo!

Als ich versucht habe die RN online direkt zu beantragen ging es bei mir noch nicht. Das war so im Juli dieses Jahr.

Inzwischen habe ich aber schon ein paar Leute im Iran getroffen, bei denen das hingehauen hat. Die Berichte im Internet werden auch mehr. Das scheint also immer besser zu funktionieren und wird wohl bald normal sein.

Multible Entry wird einem anscheinend nicht genehmigt. Das war daswas ich dazu gelesen habe. Es gibt zwar ein Feld, das man ankreuzen kann, das ist aber anscheinend aussichtslos.

Gruss
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de