Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
33 Mitglieder (Fundador, Michael304, bergauf, dimibike, kuhbe, Ulli Gue, 10 unsichtbar), 157 Gäste und 173 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25160 Mitglieder
83564 Themen
1264515 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4168 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1259233 - 10.01.17 07:50 Papierkarten selber drucken: Aber wie?
Lucas
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 763
Unterwegs in Dänemark

Hallo,

Ich gehe demnächst nach Philippinen um dort Urlaub zu machen.

1. Ich werde keine Elektronik mitnehmen, also kein Tablet oder Smartphone für Karten.
2. Ich habe schon die beste Karte für Philippinen gekauft (International travel maps) aber finde sie trotzdem schlecht. Die Auswahl für das Land is miserabel.

Ich sehe das alle Daten eigentlich bei Google Maps, Openstreetmap usw verfügbar sind, jetzt ist nur die Frage: Wie kann ich für eine Region ein grosses Datei erzeugen und dies drucken lassen? Ich habe Zugang zu einem A0 Farbdrucker. Aber eigentlich könnte ich auch viele A3 Karten beidseitig drucken. Das "blöde" bei z.B. Google Maps ist: Mann muss sehr nahe heranzoomen um Details zu sehen - und dann sieht man wirklich auch alles! Hat man die "richtige" Zoomeinstellung - dann sieht man gar keine Strassen. Normalerweise kann man auch nur einen Kartenausschnitt entsprechend der Bildschirmgrösse drucken lassen - und dies ist viel zu klein.
Hat jemand Erfahrungen mit solchen Vorhaben? :-)

Lucas
Nach oben   Versenden Drucken
#1259241 - 10.01.17 08:45 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Lucas]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6191
Ich hab mir die Seite von https://www.caminaro.com/ aufgerufen und Screenshots gemacht. Hilfreich sind dabei die Längen- und Breitengrade, damit beim Zusammenstellen der Bilddateien, diese auch passen.

Die Bilder hab ich dann mit Photoshop in ein großes PDF verwandelt und zum Drucker gebracht. Der konnte eine Karte von 1mx3m drucken. schmunzel

Vorsicht ist bei Feuchtigkeit angebracht. Ein Übersichtsplan meiner Frankreichtour war kaum noch lesbar. weinend
Vielleicht hilft es, die Karte mit Haarspray zu fixieren.

LG
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1259255 - 10.01.17 09:43 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Lucas]
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1214
Grosse Bereiche in einer hoher Zoomstufe in einer Bilddatei kann man mit Programmen wie Viking oder QMapShack erzeugen. Bei beiden Programmen muss man zunächst dafür sorgen, dass der betreffende Bereich in der gewünschen Zoomstufe auf der lokalen Platte im Cache vorhanden ist. Bei QMapShack muss man das von Hand machen, indem man sich den Bereich in der Zoomstufe auf dem Bildschirm anschaut und dann die Bilddatei erzeugt. Bei Viking kann geht das etwas einfacher. Aber wenn man den Dreh mal raus hat, ist das eine komfortable Methode um grossformatige Karten zu drucken.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259257 - 10.01.17 09:59 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Juergen]
JSchro
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 719
In Antwort auf: Juergen

eine Karte von 1mx3m drucken.



Wie faltet man so etwas? Oder erledigt so etwas der Copyshop?
Nach oben   Versenden Drucken
#1259259 - 10.01.17 10:05 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: JSchro]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6191
https://www.youtube.com/watch?v=aQHbOmKCajA schmunzel

Für unterwegs würde ich die Karte allerdings teilen. Und ja, ein Guter im Copyshop faltet auch von Hand.
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1259275 - 10.01.17 11:41 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Lucas]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12063
Zitat:
Ich habe Zugang zu einem A0 Farbdrucker. [...] Hat jemand Erfahrungen mit solchen Vorhaben?

Ich darf mich beruflich u.a. mit Großformat-Druck beschäftigen. Ungeachtet dessen, dass ich nicht weiß, wie man diese Karten in einen geeigneten Datenstrom für eine (solche) Druckausgabe bekommt (da müssen andere helfen), halte ich zwei Dinge für ganz wichtig:

Die Vorlage - das Kartenmaterial - muss für eine Ausgabe in genau diesem großem Format geeignet sein. Nachträgliches Skalieren der erzeugten Druckdatei bringt in über 90% aller Fälle unbefriedigende Ergebnisse.

Für den Zweck solltest du ganz spezielles Papier verwenden. Fast alle Papiere sind nicht geeignet (immer wieder auf- und zu-) gefaltet zu werden. Auch bei geeignetem Papier muss vor dem Falten die Falte mechanisch vorbehandelt (z.B. gerillt) werden, damit das Ergebnis befriedigt.

Für selbst erstellte Karten, die über einen längeren Zeitraum verwendet werden sollen, würde ich jedem empfehlen einen eigenen "Atlas" aus vielen kleinformatigen Karten (max. A4) zu erstellen und diese ggf. zu laminieren.

Gruß
Uli
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259277 - 10.01.17 11:47 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Lucas]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14940
In Antwort auf: Lucas
Das "blöde" bei z.B. Google Maps ist: Mann muss sehr nahe heranzoomen um Details zu sehen - und dann sieht man wirklich auch alles! Hat man die "richtige" Zoomeinstellung - dann sieht man gar keine Strassen. Normalerweise kann man auch nur einen Kartenausschnitt entsprechend der Bildschirmgrösse drucken lassen - und dies ist viel zu klein.

Die Antwort wird dir bestimmt nicht schmecken (deshalb Offtopic): Genau deshalb habe ich mir ein Navi angeschafft. schmunzel
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1259295 - 10.01.17 13:22 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Uli]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6276
Ich erstelle mir immer ein Tourenbuch (DIN A5). Zunächst habe ich darin den Gesamttrack auf einer sehr groben Gesamtübersicht dargestellt. Den Gesamttrack habe ich für mein Navi in "handliche" Teilstrecken einer Länge von 150 km unterteilt. Jeden Teil stelle ich dann erst gesamt auf einem Blatt mit gröberem Maßstab dar (ca. 1:500.000) und dann Stück für Stück auf Einzelblättern mit einem Maßstab von ca. 1:75.000. Das Ganze wird dann mit Ringbindung zu einem Buch, welches genau in die Lenkertasche passt. Das ist für meine vorgeplanten Touren eine gute Lösung. Hat man viel Zeit und plant die Tour erst unterwegs genauer, so wird man um größere Karten nicht herumkommen. Allerdings würde ich mir hier überlegen, ob nicht doch ein Tablet und elektronische Karten (z. B. OSM) die handlichere Wahl wären.

Auch ich verschaffe mir gerne die Übersicht auf großen Faltkarten. Aber wenn ich mir überlege, wie viele Karten ich früher mitnehmen musste, um eine längere Tour durchzuführen, dann möchte ich das nicht mehr haben. Man muss hierbei auch bedenken, dass die dann üblicherweise mitgeführten Karten eher einen Maßstab von bestenfalls 1:100.000 haben. Die ganzen kleinen Wege, die ich gerne nutze, findet man dann häufig gar nicht und selbst wenn, dann ist es meist zu mühsam, sich von einem kleinen Weg zum nächsten zu hangeln. Am Ende wählt man doch die größeren Straßen aus. Das sehe ich zumindest bei mir, wenn ich die Zeit vergleiche, in der ich nach Papierkarten unterwegs war, mit jetzt, wo ich vorher kleine Wege ausgesucht und im Navi abgespeichert habe.

Die Papierkarten haben übrigens auf Radtouren immer schwer gelitten. Trotz des dafür geeigneten Papiers hatten die Karten an den Knickstellen am Ende viele Löcher. Bei Eigenproduktionen würde ich den Hinweis auf die Verwendung geeigneten Papiers daher sehr ernst nehmen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259297 - 10.01.17 13:24 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Uli]
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1214
In Antwort auf: Uli
Die Vorlage - das Kartenmaterial - muss für eine Ausgabe in genau diesem großem Format geeignet sein. Nachträgliches Skalieren der erzeugten Druckdatei bringt in über 90% aller Fälle unbefriedigende Ergebnisse.
Dass heisst in der Praxis, dass man die Zoomstufe der Karte nicht frei wählen kann, weil diese sich aus dem Papierformat, der Druckauflösung und dem Kartenausschnitt ergibt. Meist hat man dann zu viel oder zu wenig Details auf dem Ausdruck. Oder man nimmt die bevorzugte Zoomstufe und muss damit rechnen, dass nicht das gesamte Reisegebiet auf ein Blatt passt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259312 - 10.01.17 14:19 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Lucas]
farnotfast
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 122
Hallo,

ich habe mich mit genau der Frage auch schon beschäftigt, siehe meinen Faden GPX-Routen im Bikeline-Stil drucken. Mein Ziel dabei ist allerdings die automatische Erstellung eines Tourbuches wie es Keine Ahnung auch macht. Plus ein paar Extras wie Anzeigen von POIs meiner Wahl, Wahl des Maßstabes und des Kartenstil
Das grundsätzliche Problem bei der Sache ist, daß die Auflösung von vorgerenderten Karten, wie sie im Web zur Verfügung stehen, nicht für den Druck geeignet sind. Meine Lösung von damals löst dieses Problem, in dem ich die Karten selbst rendere. Das produziert sehr gute Ergebnisse, ist aber von den technischen Voraussetzungen leider nicht wirklich für andere Leute brauchbar.
Schönerweise geht der Trend inzwischen zu Vektortiles, was dieses Problem grundsätzlich beseitigt. Ein funktionierendes Beispiel hierfür ist Print maps. Grundsätzliches zum Druck von Openstreetmapkarten findest Du auf OSM on Paper .

Auf dem Print maps-Code aufbauend bin ich seit Anfang letzter Woche dabei, die Funktionalität meines alten Programmes in den Browser zu bringen. Zeit ist allerdings gerade eher rar, kann also noch etwas dauern. Und ganz deinen Wünschen entsprechen tut es auch nicht.

Grüße, Stephan
mapline - Druckbare Karten entlang einer Route erstellen

Geändert von farnotfast (10.01.17 14:22)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259314 - 10.01.17 14:23 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Keine Ahnung]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12786
In Antwort auf: Keine Ahnung
Die Papierkarten haben übrigens auf Radtouren immer schwer gelitten. Trotz des dafür geeigneten Papiers hatten die Karten an den Knickstellen am Ende viele Löcher.

Was allerdings auch einem mangelnden Qualitätsbewusstsein der Kartenverlage zu schulden ist. Michelin hat das Problem relativ gut im Griff, zumindest halten die Kraten deutlich länger als die meisten anderen Fabrikate, die ich kenne - und länger als nur eine Radreise mit Vorbereitung. Ich meine, selbst Michelin hatte früher noch besseres Papier. Ärgerlich finde ich den derzeitigen Trend zu wasserfesten Karten, die noch schwieriger zu falten sind, wenn man einen passenden Kartenausschnitt wählen möchte. Sie werden dann auch sehr sperrig in einer Kartenmappe, man kann nur schwerlich Markierungen mit Stift setzen (braucht Spezialstift) und sie wiegen schwerer. Die Wasserfestigkeit benötige ich hingegen nahezu gar nicht, ist die Karte ja meistens irgendwie sicher verstaut. Im Falle des Falles kann man Karten im Regen ohenhin kaum lesen, man muss sich irgendwo unterstellen. Sagte mir jüngst eine Buchhändlerin, ich wäre der erste, der die wasserfesten Karten nicht mag - alle wollen das. Ich bleibe wohl immer ein Exot. verwirrt
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1259327 - 10.01.17 14:59 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: veloträumer]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12063
Zitat:
Ich bleibe wohl immer ein Exot

Ich auch zwinker
Gruß
Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#1259331 - 10.01.17 15:09 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Uli]
Holger
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13512
In Antwort auf: Uli
Zitat:
Ich bleibe wohl immer ein Exot

Ich auch zwinker
Gruß
Uli

Da wären wir schon drei.
Ernst Alexander Rauter hat recht. Das Adjektiv - wo es nicht zwingend ist, ist es falsch.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259334 - 10.01.17 15:13 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Holger]
paschukanis
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 225
In Antwort auf: Holger
In Antwort auf: Uli
Zitat:
Ich bleibe wohl immer ein Exot

Ich auch zwinker
Gruß
Uli

Da wären wir schon drei.


Ein wahrer Massen-Exotus träller
No Lycra, No Strava, No Problem!
Nach oben   Versenden Drucken
#1259384 - 10.01.17 18:46 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: veloträumer]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6191
In Antwort auf: veloträumer
Sagte mir jüngst eine Buchhändlerin, ich wäre der erste, der die wasserfesten Karten nicht mag - alle wollen das. Ich bleibe wohl immer ein Exot. verwirrt
Wasserfeste Karten? Igittigittigit krank

........... sagt ein Exot
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1261248 - 18.01.17 16:18 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Juergen]
Lucas
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 763
Unterwegs in Dänemark

Ich habe jetzt genau gefunden was ich haben möchte:

http://print.mapwebbing.eu/printcomposer

Hier kann ich die Papiergrösse bis A0 wählen. Alles wird online generiert, man lädt ein Datei runter und druckt es. So muss es sein :-)

Was mich jedoch ein bisschen ärgert: Die Karten sind sehr einfach - ich habe andere Karten mit z.B. Höhenkontouren (Terrain, Hillshade etc) woanders gesehen. Kennt jemand eine andere Webpage mit mehr Darstellungsmöglichkeiten die genauso wie diese aufgebaut ist?

MfG Lucas
Nach oben   Versenden Drucken
#1261255 - 18.01.17 16:46 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Lucas]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6191
Machs so, wie ich oben geschrieben hab. Bei deiner Wahl wäre mir jeder Cent Druckkosten zu viel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1261281 - 18.01.17 19:18 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Lucas]
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1214
In Antwort auf: Lucas
Was mich jedoch ein bisschen ärgert: Die Karten sind sehr einfach - ich habe andere Karten mit z.B. Höhenkontouren (Terrain, Hillshade etc) woanders gesehen. Kennt jemand eine andere Webpage mit mehr Darstellungsmöglichkeiten die genauso wie diese aufgebaut ist?
Hier hat man eine grössere Auswahl an Kartenbildern. Die Bedienung ist allerdings recht umständlich. Man muss sich die Bildgrösse selbst aus selbst aus Papierformat und Druckauflösung berechnen. Und man kann sich nur kleine Karten online generieren lassen, bei grösseren Karten bekommt man nur ein Skript (Perl, Py), das man lokal ausführen muss.
Nach oben   Versenden Drucken
#1261334 - 18.01.17 23:34 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Lucas]
Ulli Gue
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 1383
In Antwort auf: Lucas
Kennt jemand eine andere Webpage mit mehr Darstellungsmöglichkeiten die genauso wie diese aufgebaut ist?

Diese Karte habe ich eben mit https://inkatlas.com/ auf A3 erstellt. Vielleicht entspricht das eher deinen Erwartungen.
Gruß Ulli

Geändert von Ulli Gue (18.01.17 23:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1261335 - 19.01.17 00:12 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Holger]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16406
In Antwort auf: Holger
In Antwort auf: Uli
Zitat:
Ich bleibe wohl immer ein Exot

Ich auch zwinker
Gruß
Uli

Da wären wir schon drei.

4(vier).




Ist damit definizionsgemäß der Exotenstatus noch haltbar?
------------------------------------------
Gruß Andreas
Solitude
Nach oben   Versenden Drucken
#1269864 - 09.03.17 11:09 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: iassu]
Nordlicht
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 218
In Antwort auf: iassu
In Antwort auf: Holger
In Antwort auf: Uli
Zitat:
Ich bleibe wohl immer ein Exot

Ich auch zwinker
Gruß
Uli

Da wären wir schon drei.

4(vier).

5 (fünf)
Gruß Jens
Nach oben   Versenden Drucken
#1269998 - 09.03.17 20:55 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Ulli Gue]
Tom@NOeGS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 487
In Antwort auf: Ulli Gue
Diese Karte habe ich eben mit https://inkatlas.com/ auf A3 erstellt.

Interessant, kannte ich noch nicht. Kleiner Nachteil aus meiner Sicht: wenn man einen Track integriert, der Wegpunkte enthält, wird er nicht dargestellt. Ansonsten ein guter Dienst.

Gruß
Tom
Fahrrad-Blog - CuxRadtourer
Nach oben   Versenden Drucken
#1270001 - 09.03.17 20:59 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Lucas]
tirb68
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3363
Wie wäre es damit.
Der normale Tropfen macht das schon und fließt mit den anderen in den Wasserkopf der Nation.
Nach oben   Versenden Drucken
#1270067 - 10.03.17 10:41 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: veloträumer]
Hansflo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2556
In Antwort auf: veloträumer
Sagte mir jüngst eine Buchhändlerin, ich wäre der erste, der die wasserfesten Karten nicht mag - alle wollen das. Ich bleibe wohl immer ein Exot. verwirrt


Nimm' einmal eine Karte vom TCI in die Hand, dann wirst du deinen Exotenstatus aufgeben.

H.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1270721 - 14.03.17 12:47 Re: Papierkarten selber drucken: Aber wie? [Re: Hansflo]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12786
In Antwort auf: Hansflo
In Antwort auf: veloträumer
Sagte mir jüngst eine Buchhändlerin, ich wäre der erste, der die wasserfesten Karten nicht mag - alle wollen das. Ich bleibe wohl immer ein Exot. verwirrt


Nimm' einmal eine Karte vom TCI in die Hand, dann wirst du deinen Exotenstatus aufgeben.

Fliegt zur Zeit noch auf dem Schreibtisch rum. Ist so eine Art Streuselkuchen bei mehrfacher Benutzung. Man muss sich als Kartendesigner aber nicht immer an den schlechten Beispielen orientieren... (und eigentlich hat TCI ein gutes Kartenbild)
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de