Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
35 Mitglieder (dcjf, Murksl, Gepäcktour, FordPrefect, SirKillalot, cterres, ladiaar, Micky2, 14 unsichtbar), 104 Gäste und 213 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25069 Mitglieder
83206 Themen
1257655 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4192 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1258329 - 05.01.17 19:56 Tour vom Chiemsee nach Freiburg
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
Hallo Forumsgemeinde

Ich möchte im kommenden Mai die hier bei GPSies hinterlegte Tour in Angriff nehmen.
Start wird also voraussichtlich Traunstein (Anreise mit Zug) sein. Endziel soll nach ca. 10 Tagen dann in Freiburg sein.

Da ich vor einigen Jahren den Bodensee-Königsee-Radweg gefahren bin und dieser mir extrem gut gefallen hat, sollte dieser wieder als Basis dieser Tour dienen. Nur dieses Mal in Ost-West-Richtung.

In Kochel / Walchensee werde ich mich dann entscheiden (Wetter- und Konditionsabhängig) ob ich dem Bo-Kö-Radweg folge oder vorher nach Süden abbiege. Die Tour soll dann weiter durch das Inntal nach Tirol und das Vorarlberg führen.

Bei der Vorbereitung haben mir die diversen hier eingestellten Reiseberichte schon mal große Dienste erwiesen. Da ist von Passsperrungen usw. die Rede. Nun tun sich bei meiner Planung noch einige weitere Fragen auf unschuldig

1. Hinter dem Walchensee soll es über Wallgau nach Telfs (Inntal) gehen.
- Welche Tour ist die reizvollere: Mittenwald-Leutasch-Telfs oder Mittenwald-Seefeld-Telfs (evtl. auch der bessere CP)?

2. Durch das Inntal soll es dann bis Landeck der Inntal-Radweg sein.
- Habe im Forum gelesen, dass er sehr eintönig sein soll. Teilweise auch schlecht befahrbar erstaunt .
- Gibt es Alternativen mit nicht allzu vielen Hm?

3. Von Landeck über Pettneu, St. Anton, die Arlberberpasshöhe (1.800 m), Klösterle, Bludenz nach Bregenz. Diese Strecke bin ich vor einigen Jahren in umgekehrter Richtung mit dem Auto gefahren und fand diese einfach wunderschön verliebt ; allerdings durch den Arlbergstrassentunnel. Nun mit dem Rad ohne Tunnel.
- Hat jemand Erfahrung mit dem Schneezustand Mitte Mai auf der Arlbergpasshöhe?
- Erfahrungen mit den CP´s auf der Strecke zwischen Imst und Bludenz?
- Dinge die ich auf diesem Stück unbedingt sehen muss (kulinarisch und andere Highlights träller ); evtl. mit kleinem Umweg?
- Dieser Abschnitt als Planung noch einmal im Detail
- Gibt es hier eine bessere, schönere oder einfachere Streckenführung?

Vielen Dank im Voraus für die konstruktiven Antworten.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.

Geändert von Wuppi (05.01.17 19:58)
Änderungsgrund: Rechtschreibefehler beseitigt
Nach oben   Versenden Drucken
#1258343 - 05.01.17 20:36 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6052
Hallo Rolf,
Du willst nach Bregenz? Dann fahr durch den wunderschönen Bregenzer Wald und überlass den tausenden Stinkern die Passstraßen. schmunzel

Deine geplante Strecke übern Arlberg wird laut, sehr laut. Schau mal auf meine Variante übern Tegernsee, Plansee Richtung Westen. Manchmal etwas schottrig aber fast immer ruhig und wunderschön. Mehr gerne auch am Telefon oder in Neuss.

Bayern lockt…...... V Rosenheim . Grainau (Reiseberichte)
Bayern lockt…...... VI Grainau . Bregenz (Reiseberichte)

Lieben Gruß
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1258345 - 05.01.17 20:41 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Juergen]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: Juergen
....Deine geplante Strecke übern Arlberg wird laut, sehr laut.
Lieben Gruß
Jürgen
hatte ich fast befürchtet, da ist ein umfahren der Hauptstrassen scheinbar auch nicht möglich. Hatte gehofft der Tunnel "frißt" alles auf.
Werde mir deine Bayern-lockt-Berichte morgen mal durchlesen.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1258349 - 05.01.17 20:49 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3655
Hallo Rolf,

zwischen Hausham und Gmund würde ich nördlich vom BoKö radeln, meine Lieblingsstrecke http://www.gpsies.com/map.do?fileId=dvdkbvhtsdbedtow In Marienstein würde ich auch gen Norden über Reichersbeuren nach Tölz. Ab Urfeld geht es an der Ostseite schöner runter wie an der B11, an der Südseite vom Walchensee ist die Straße eine Mautstraße, kaum von PKW's befahren.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1258354 - 05.01.17 21:25 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
StefanS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2897
In Antwort auf: Wuppi
1. Hinter dem Walchensee soll es über Wallgau nach Telfs (Inntal) gehen.
- Welche Tour ist die reizvollere: Mittenwald-Leutasch-Telfs oder Mittenwald-Seefeld-Telfs (evtl. auch der bessere CP)?

Fahr über Leutasch. Hat auch den Vorteil, dass Du Dir unterwegs die Leutaschklamm anschauen kannst, der Einstieg befindet sich an der Straße oberhalb von Mittenwald. Siehe auch Leutasch im Wiki.

In Antwort auf: Wuppi
2. Durch das Inntal soll es dann bis Landeck der Inntal-Radweg sein.
- Habe im Forum gelesen, dass er sehr eintönig sein soll. Teilweise auch schlecht befahrbar erstaunt .

Ist eine Weile her, dass ich dort war, aber ich habe keine negativen Erinnerungen an den Abschnitt Telfs-Landeck.

In Antwort auf: Wuppi
3. Von Landeck über Pettneu, St. Anton, die Arlberberpasshöhe (1.800 m), Klösterle, Bludenz nach Bregenz. Diese Strecke bin ich vor einigen Jahren in umgekehrter Richtung mit dem Auto gefahren und fand diese einfach wunderschön verliebt ; allerdings durch den Arlbergstrassentunnel. Nun mit dem Rad ohne Tunnel.

Unterhalb von St.Christoph gibt es einen etwa 800 m Tunnel - möglicherweise lässt der sich aber mittlerweile umgehen, sieht jedenfalls auf der Karte so aus. Vorher im Tal kannst Du längere Zeit auf Nebenstraßen fahren, von Flirsch bis St.Anton.

In Antwort auf: Wuppi
Hat jemand Erfahrung mit dem Schneezustand Mitte Mai auf der Arlbergpasshöhe?

Nein, aber laut Wikipedia ist die Arlbergstraße nur bei Lawinengefahr gesperrt. Außerdem sind um die Zeit schon viele 2000er geöffnet, und der Arlberg liegt ja noch deutlich niedriger.

Viele Grüße,
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
#1258391 - 06.01.17 07:24 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Reirei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 95

Zum Arlbergpass bedenke bitte:

Es erfolgt eine SPERRE des Arlbergstraßentunnels von 18.04. bis 30.09.2017, der Straßenverkehr wird in dieser Zeit über die Arlbergpassstraße umgeleitet.

Deshalb gibts ein Radfahrverbot B197 Arlbergpass: Auf Tiroler Seite wird das Radfahrverbot auf der B 197 zwischen km 6,52 (Abzweigung Mooserkreuzweg in St. Anton am Arlberg) und km 11,3 (Passhöhe) in Fahrtrichtung Passhöhe (bergauf), verordnet.

Das Fahrverbot gilt auch für die Strecke von Langen am Arlberg über Rauz nach St.Christoph.

Reini
Nach oben   Versenden Drucken
#1258407 - 06.01.17 09:48 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Reirei]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: Reirei
...der Straßenverkehr wird in dieser Zeit über die Arlbergpassstraße umgeleitet.... Deshalb gibts ein Radfahrverbot B197 Arlbergpass.
Reini
vielen Dank für die Info.
Somit wäre der Weg durch den Vorarlberg für mich gestorben. Dann werde ich eine Alternative weiter nördlich planen.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1258421 - 06.01.17 10:19 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
touromat
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 106
Zitat:
Somit wäre der Weg durch den Vorarlberg für mich gestorben.

Das sehe ich nicht so. Es gibt ja auch noch den Hochtannbergpass. Der ist im Prinzip ganzjährig befahrbar. Siehe hier:
was geht im März? Frühe Pässe.
Hier hast du auch den Vorteil, dass du von Reutte ab den wunderbaren Lechtalradweg und auf der anderen Seite den Bregenzerwald Radweg fahren kannst.
Ab Garmisch würde ich auch die Verbindung Griessen - Neidernach (etwas grobschotterig ) Plansee - Reutte empfehlen.
Viele Grüße
Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1258430 - 06.01.17 10:37 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Margit]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: Margit
zwischen Hausham und Gmund würde ich nördlich vom BoKö radeln....
habe ich jetzt so eingeplant. Ist nebenbei auch etwas flacher zwinker

In Antwort auf: Margit
In Marienstein würde ich auch gen Norden über Reichersbeuren nach Tölz...
da geht es dann erst mal ein paar Kilometer quer durch den Wald, sieht aber gut aus.

In Antwort auf: Margit
Ab Urfeld geht es an der Ostseite schöner runter wie an der B11, an der Südseite vom Walchensee ist die Straße eine Mautstraße, kaum von PKW's befahren.
Super Alternative.

Danke für die Tips.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1258438 - 06.01.17 10:51 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12024
Hallo Wuppi,

hier meine Tipps:

zu 1): Wie schon erwähnt ist die Strecke über Leutasch die - m.E. deutlich - bessere Alternative.

zu 2) An schlecht befahrbar oder eintönig kann ich mich nicht erinnern. Es ist aber kein schöner Abschnitt. Genervt hat mich der Lärm von der häufig direkt nebenan verlaufenden Autobahn.

zu 3) Arlberg fällt aus und würde auch ich nicht unbedingt empfehlen, da gibt's bessere Strecken Richtung Bodensee. Ich bin mal folgende schöne Route Ende April gefahren:

(Mittenwald -) Garmisch - Ehrwald - Reutte - Tannheimer Tal - Oberjoch - Sonthofen - Obermaiselstein - Rohrmoossattel - Sibratsgfäll - Hittisau - Krumbach - Doren - Langen - Bregrenz.

Besonders schön an der Strecke war die Fahrt über den Rohrmoossattel (1120 m). Das ist eine für Kfz Maut-pflichtige Sackgasse, das Sträßchen ist deshalb quasi Kfz-frei. Schnee hatte es nur oben am Sattel (da aber recht viel, das Tal gilt als Schneeloch), der Weg war aber geräumt. Bilder und Infos siehe z.B. http://www.quaeldich.de/paesse/rohrmoossattel/ .

Auch im Bregrenzer Wald war es richtig schön, aber da geht es gut rauf und runter.

Den Tipp von Margit zur Strecke hinter Schliersee würde ich auf jeden Fall beherzigen, der Radweg ist (war) dort (schon immer) eher ein Bachbett.

Gruß
Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#1258439 - 06.01.17 10:53 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: StefanS]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: StefanS
Fahr über Leutasch...
werde ich machen schmunzel

In Antwort auf: StefanS
Ist eine Weile her, dass ich dort war, aber ich habe keine negativen Erinnerungen an den Abschnitt Telfs-Landeck
Dann ist das Stück auch gebongt.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1258447 - 06.01.17 11:14 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: touromat]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: touromat
.. Hochtannbergpass. ... von Reutte ab den wunderbaren Lechtalradweg und auf der anderen Seite den Bregenzerwald Radweg fahren kannst...
klingt auch gut; werde ich mir mal ansehen.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1258448 - 06.01.17 11:23 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Uli]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: Uli
(Mittenwald -) Garmisch - Ehrwald - Reutte - Tannheimer Tal - Oberjoch - Sonthofen - Obermaiselstein - Rohrmoossattel - Sibratsgfäll - Hittisau - Krumbach - Doren - Langen - Bregrenz.
Gruß
Uli
werde ich mir mal ansehen; klingt aber gut.

Die anderen Tips sind bereits umgesetzt.
Danke.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1258451 - 06.01.17 11:41 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3655
pass aber auf, dass Du auch den alten Gaichtpass hinauf schiebst! Das Erlebnis kannst Du in Jürgens Reiseberichten vorab genießen bier
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1258454 - 06.01.17 11:51 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Margit]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: Margit
pass aber auf, dass Du auch den alten Gaichtpass hinauf schiebst! Das Erlebnis kannst Du in Jürgens Reiseberichten vorab genießen bier
Jürgen kann es halt nicht anders grins
Psssssssst: Unter uns; ich fahre doch auch elektr... unschuldig

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1258497 - 06.01.17 14:18 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6052
da ists so schön, da würd ich auch runter nur zu Fuß gehen.

Aber ihr müsst ja alle durch die Welt hetzen schmunzel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1258553 - 06.01.17 19:32 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Sonntagsradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 724
Du willst wirklich die alte Kesselbergstrasse fahren ?
Hut ab.

Andi

P.S.: Wenn Du ein paar Körner sparen willst, nimm die
normale Strasse.
Nach oben   Versenden Drucken
#1258597 - 06.01.17 21:44 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Sonntagsradler]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: Sonntagsradler
Du willst wirklich die alte Kesselbergstrasse fahren ?
Hut ab.

Andi

P.S.: Wenn Du ein paar Körner sparen willst, nimm die
normale Strasse.

wenn ich so was You-Tube-Video böse sehe nehme ich dann doch ab dem Campingplatz den Radweg durch den Wald. Am Walchensee würde ich dann die östliche Umfahrung wählen.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1258615 - 06.01.17 23:23 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Sonntagsradler
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 724
In Antwort auf: Wuppi
In Antwort auf: Sonntagsradler
Du willst wirklich die alte Kesselbergstrasse fahren ?
Hut ab.

Andi

P.S.: Wenn Du ein paar Körner sparen willst, nimm die
normale Strasse.

wenn ich so was You-Tube-Video böse sehe nehme ich dann doch ab dem Campingplatz den Radweg durch den Wald. Am Walchensee würde ich dann die östliche Umfahrung wählen.

Gruß Rolf


Fand den Kesselberg eigentlich immer ganz angenehm zu fahren.
Die Motorradfahrer wissen, daß die Strecke verstärkt überwacht wird und Führerscheinentzug droht.
Als verkehrsarme Alternative möchte ich Dir noch den Weg über Lenggries durch die Jachenau zum Südufer des Walchensees empfehlen.
Mautstrasse - Fahrradfahrer frei. Motoristen scheuen soetwas wie der Teufel das Weihwasser.


Geändert von Sonntagsradler (06.01.17 23:31)
Nach oben   Versenden Drucken
#1258622 - 07.01.17 01:04 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Sonntagsradler]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: Sonntagsradler
... Als verkehrsarme Alternative möchte ich Dir noch den Weg über Lenggries durch die Jachenau zum Südufer des Walchensees empfehlen.
Mautstrasse - Fahrradfahrer frei. Motoristen scheuen soetwas wie der Teufel das Weihwasser.
das werde ich mir mal anschauen.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1258880 - 08.01.17 18:17 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
Hallo zusammen,
ich denke es ist (fast) vollbracht wein

Nach diversen Antworten hier im Faden und einigen PN habe ich die Strecke noch einmal überarbeitet.
Ausschlaggebend war der Hinweis von @ReiRei über die Vollsperrung des Arlbergtunnels.
Somit habe ich mir einen nördlicheren Weg durch diese Region ausgesucht.

Von Margit habe ich die nördliche Umgebung des BoKö zwischen Hausham und Gmund übernommen. Danach führt mich der Weg über Tegernsee, Wildbad-Kreuth und den Sylvensteinstausee nach Garmisch.
Ich lasse also den Walchensee aus und umfahre ihn. Die B11 schreckt mich doch ab, und es geht auch schöner.

Hinter Garmisch folge ich der Empfehlung von @touromat: Griessen - Neidernach zum Plansee und nach Reutte.

Im Anschluss habe ich mich an die von @Uli im April gefahrene Route angelehnt:
(Mittenwald -) Garmisch - Ehrwald - Reutte - Tannheimer Tal - Oberjoch - Sonthofen - Obermaiselstein - Rohrmoossattel - Sibratsgfäll - Hittisau - Krumbach - Doren - Langen - Bregrenz.

Annähernd dieser Weg hat sich ja auch bereits bei Jürgens Bayern lockt…...... VI Grainau-Bregenz-Tour bewährt.

Hauptsächlich der Weg über den Rohrmoossattel und die von Jürgen so geliebten Brunos Käsknöpfle zwinker reizen mich hier in der Region.

Hier gibt es jetzt eine überarbeitete Version der geplanten Tour.

Kann mir noch jemand einen Tipp für die Durchquerung des Schwarzwaldes geben?
Oder ist die geplante Strecke so OK.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1258937 - 08.01.17 21:11 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3655
In Antwort auf: Wuppi
Danach führt mich der Weg über Tegernsee, Wildbad-Kreuth und den Sylvensteinstausee nach Garmisch.
Ich lasse also den Walchensee aus und umfahre ihn. Die B11 schreckt mich doch ab, und es geht auch schöner.
da würde mich die Via-Bavaria-Tyrolensis wesentlich weniger reizen als der Weg über Lenggries, Jachenau, Walchensee. Wie sagte ein Radlerfreund aus dem hohen Norden: "Das ist ja bayrisches Bilderbuch in Natur". Bei Reutte würde ich auch über den Lech und den wunderschönen Tiroler-Lech-Radweg wählen. Am alten Gaichtpass hinauf wünsche ich Dir viel Spaß. Mir haben unten die Knie gezittert, als ich das Rad endlich die MTB-Schiebestrecke hinunter geschoben hatte bier
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1258962 - 08.01.17 23:18 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Margit]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
Hallo Margit,

ist es hier schöner von Bad Tölz den Isar-Radweg bis Lenggries zu nehmen oder doch den Radweg Bad Tölz -> Lenggries auf der östlichen Seite der Isar?
Auf Bildern und in Google Earth habe ich am Lech bei Reutte so viele Steinabgänge gesehen. Ich wollte auf der "sicheren" Seite fahren. Ist die westliche Seite besser?
Ist der alte Gaichtpass wirklich so schlimm krank ?

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.

Geändert von Wuppi (08.01.17 23:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1258981 - 09.01.17 06:44 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14782
In Antwort auf: Wuppi
ist es hier schöner von Bad Tölz den Isar-Radweg bis Lenggries zu nehmen oder doch den Radweg Bad Tölz -> Lenggries auf der östlichen Seite der Isar?

Ich bin vor Jahren den Isar-Radweg gefahren (2011). Fand ihn sehr schön und mit entsprechend breiten Reifen problemlos fahrbar. Die Oberfläche war ganz feiner fester Schotter.

Gruß
Thoralf
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1258997 - 09.01.17 08:57 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
rayno
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 3090
Eine ähnliche Tour habe ich im Sommer (ab Mitte Juli) auch vor. Allerdings in West-Ost-Richtung von Lindau bis Berchtesgaden. Habe schon einige Anregungen zum Route hier im Faden dankbar aufgenommen. Ich will nicht unbedingt auf den offiziellen Radrouten fahren, sondern möglichst auf asphaltierten Nebenstraßen. Es soll für mich auch eine Nostalgietour werden, denn Ende der fünfziger Jahre - noch zur Schülerzeit - und Mitte der siebziger Jahre - als ich beruflich einige Zeit in München zu Hause war - bin ich dort viel unterwegs gewesen.

Meine Planung sieht eine Tour in West-Ost-Richtung vor; ich bin da aber nicht festgelegt. Welche Richtung ist eigentlich die Empfehlenswerte im Hochsommer?
Lothar

Geändert von rayno (09.01.17 08:58)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259027 - 09.01.17 11:11 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3655
In Antwort auf: Wuppi
Ist der alte Gaichtpass wirklich so schlimm krank ?
mit Pedelec hoch ist er wahrscheinlich einfacher wie runter, da schmiert hoffentlich das Hinterrad nicht so weg. Werde diese Tour mal anders rum radeln.

Den Isarradweg kannst gut radeln, allerdings am Wochenende bei schönem Wetter sind da viele Radler unterwegs. Habe für mich mal diesen Track erstellt, ist auch wieder eine Tagestour für 2017.
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1259041 - 09.01.17 13:05 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Margit]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
Hallo Margit,

In Antwort auf: Margit
mit Pedelec hoch ist er wahrscheinlich einfacher wie runter, da schmiert hoffentlich das Hinterrad nicht so weg. Werde diese Tour mal anders rum radeln.
die würde sich dann mit meiner Tour in Teilen decken schmunzel

In Antwort auf: Margit
Den Isarradweg kannst gut radeln, allerdings am Wochenende bei schönem Wetter sind da viele Radler unterwegs. Habe für mich mal diesen Track erstellt, ist auch wieder eine Tagestour für 2017.
Werde wahrscheinlich mitten in der Woche in Bad Tölz sein. Habe aber trotzdem Teile deines Tracks übernommen.
Danke noch mal wein .

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259047 - 09.01.17 13:16 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: rayno]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: rayno
Meine Planung sieht eine Tour in West-Ost-Richtung vor; ich bin da aber nicht festgelegt. Welche Richtung ist eigentlich die Empfehlenswerte im Hochsommer?
ich bin den Bodensee-Königsee-Radweg im September 2013 gefahren. Da ich nichts vorher gebucht hatte, konnte ich kurzzeitig auf das Wetter reagieren.
In der Zeit in der ich gefahren bin hatten wir Westwind-Wetterlagen, also bin ich Richtung Osten gefahren.

Ach ja; das Wetter war super:



Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259079 - 09.01.17 15:00 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12693
In Antwort auf: Wuppi
ist es hier schöner von Bad Tölz den Isar-Radweg bis Lenggries zu nehmen oder doch den Radweg Bad Tölz -> Lenggries auf der östlichen Seite der Isar?
Auf Bildern und in Google Earth habe ich am Lech bei Reutte so viele Steinabgänge gesehen. Ich wollte auf der "sicheren" Seite fahren. Ist die westliche Seite besser?

Von München aus gesehen hat der Isarradweg bis Bad Tölz einige Tücken. Ab Bad Tölz aber super zu fahren (Westufer). Es geht an einer Moorlandschaft vorbei, die Isar ist häufig direkt mit Badeplätzen greifbar. Lenggries ein netter Basisort für die Region. Bin die Strecke im letzten Herbst gefahren

Weiters:
Obere Isar mit Sylvensteinsee vs. Jachenau-Route: Ist für mich unentschieden. Ich liebe auch den Walchensee, das Südufer liegt allerdings etwas im Schatten bei Sonne aus Süden, schönstes Ufer ist das Waldufer im Osten - offziell darf man dort nicht radeln, nur dahinter. Mit Rücksichtnahme zu den Badeplätzen geht es schon, mit Wurzeln. Ideal wäre dann, aus der Jachennau die kleine Straße nach Sachenbach mit dem Kiiosk zu wählen, dazu überwindet man eine kleine Rampe. Dann dort am Ostufer entlang hangeln und auf Südufer-Mautstraße aufschließen.

Die Jachenau ist noch attraktiver, aber auch schwieriger zu erreichen, wenn man unten beim Taleingang die Schotterlaternative über Rehbergalm wählt. Sehr heftige Rampe dabei. Unterhalb der Staumauer Sylvensteinseee gibt es eine teils ebenfalls sehr steile Alternative (steilstes Stück Asphalt, danach Schotter) durch das Schronbachtal mit Gumpen (nicht direkt am Hauptweg). Man stößt oben auf die Rehbergalmroute und kann hinunter ins Jachenautal abfahren. Beim Sylvensteinsee ist zu beachten, dass der Isar-Radweg zur Ostuferseite durch eine Radfahrtunnel aufsteigt und der genannte Abzweig sich aber an der Straße befindet. Man müsste als oben am See die Straße wieder ein kleines Stück runterfahren.

Die Isar ist im Oberlauf allerdings wunderbar in Pastellblau oder auch mal Grün und bietet ebenso Badeplätze. Insofern sehe ich die Isarroute Sylvensteinsee - Wallgau auch als gleichwertig an, evtl. sogar reizvoller. Attrakiv ist die Strecke dann besonders ab Vorderriß mit der Mautstraße, wo nur wenig Verkejhr ist. Dort gibt es allerdinsg noch eine Schottervariante zur Süduferseite - noch nie gefahren. Zuvor gibt es deutlich mehr Verkehr auf der Straße, weil der Große Ahornboden ein gut besuchtes Asuflugsziel ist, Sylvensteinsee selber lockt auch Besucher an.

Bei deiner neuesten Variante gefällt mir der Einstieg nicht. Das Chiemseeareal ist recht eintönig - okay, Panorama hat man. Ich würde ab Traunstein vorziehen nach Süden auf die Deutsche Alpenstraße zu fahren, über Ruhpolding, Reit im Winkl, Walchsee (ja, nicht Walchensee!) nach Kufstein/Oberaudorf. Diese Route ist eine recht einfach zu befahrene Alpenstraßen mit nur geringen Steigungen, soweit du nicht auf Schotterradwege am Rande ausweichst. Auf der Strecke liegen einige sehr schöne Alpenseen, in denen man auch baden kann. War schon zweimal dort unterwegs, jeweils überraschend wenig Verkehr.

Danach wäre natürlich deine geplante Route einfacher, aber so schwer ist diese folgende Variante auch nicht und um einiges schöner: Ab Kufstein über Thiersee und den Ursprungpass zum Schliersee. Panorama am Thiersee ist grandios, Schliersee ruhiger und romantischer als der Tegernsee. Ursprungpass ist einfach, die schönste Panoramastrecke über Hinterthiersee allerdings steil, weil des danach wieder zurück ins Tal geht - also extra Höhenmeter. Kann man vermeiden, wenn man unten am See die alternative Straße an der Thierser Ache nimmt. Genüssliche Seeumrundung aber unbedingt mitnehmen.

Du kannst jetzt immer noch ab Schliersee unten rum zum Tegernsee. Über Spitzingsee/Valepp wäre allerdings wiederum viel reizvoller, allerdings zwei steile Auffahrten, vor allem die erste. Achenpass sollte kein Thema sein, kleiner Hüpfer am Ende, Kreuth ist jetzt sogar ohne CSU. grins

Umwege und Höhenmeter kann man natürlich noch viele einbauen. Vielleicht aber noch diese: Überlege, ob du bei gutem Wetter in Grainau zum Eibsee hochfahren möchtest. Kostet aber viel Zeit, recht steil (würde die Straße komplett wählen), am Eibsee sollte man den Rundweg noch anschließen, sonst hat man nicht die Zugspitze mit im Panorama. Musste ich aus Wettergründen leider ausfallen lassen. Denkbar wäre auch mit Zahnradbahn oder Bus auf zum Eibsee und eine Wanderung einlegen.

Vorsicht beim Übergang Griesen - Plansee! Du fährst in dieser Richtung ganz schön heftig auf recht grobem Schotter hoch. Sicherlich machbar, war aber froh, dort nur runterfahren zu müssen. Tal ist allerdings sehr schön. Insgesamt ist aber die Ehrwald-Variante nicht weniger attraktiv. Zwar muss man zunächst dem engen Schlauch der Loisach folgen, aber bei Ehrwald breitet sich ja ein Plateau aus mit grandiosen Bergblicken auf das Karwendelgebirge einerseits und die Mieminger Kette andererseits. Nach Reutte übrigens noch ein kleinerer Pass. Am Ende auch ein Untentschieden zwischen beiden Varianten.

Am Plansee lohnt übrigens am Westende die Brücke und den Wanderweg zum Heiterwanger See zu nehmen. Dort hast du wieder gut fahrbare Piste, zuvor muss man gelegentlich bei Wurzeln absteigen und auf Wanderer achten. Am Ostufer Heiterwanger See gibt es einen sehr idyllischen Badeplatz, am Westufer hingegen etwas kommerzieller mit Hotel und Camping. Das Planseeufer Süd ist weitgehend nicht radelbar!

Rest bis Bregenz voll d'accord - Lechtal mit Hochtannbergpass ist nur bedingt zu empfehlen - unten ja, oben weniger. Bleibt noch Schwarzwald: Schlage ich bei Neustadt statt deiner seltsamen Höhenroute den Weg durch das Jostal vor - sehr idyllisches Hochtal. Einfacher ist es bis zur Bunhdesstraße hoch zu fahren und zum Thurner retour. Direkt beim Thurner kommt man raus, wenn man bei Jostal den kleinen Abzweig über Bruckbach wählt. Bringt allerdings mehr Steigung und noch zusätzlich Höhenmeter, weil der Kamm dort über dem Niveau vom Thurner liegt. Hat dann aber noch mehr Schwarzwaldwiesenpanorama. Ab geht es dann vom Thurner durch ein schönes Tal über die K4907 nach Buchenbach. Eine andere schöne Alternative wäre noch ab Neustadt via Hinterzarten und Rinken nach Oberried/Kirchzarten zu fahren. Nur eine kurze Passage gute Piste und in dieser Fahrtrichtung auch nicht besonders steil.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1259084 - 09.01.17 15:08 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: StefanS]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12693
In Antwort auf: StefanS
In Antwort auf: Wuppi
2. Durch das Inntal soll es dann bis Landeck der Inntal-Radweg sein.
- Habe im Forum gelesen, dass er sehr eintönig sein soll. Teilweise auch schlecht befahrbar erstaunt .

Ist eine Weile her, dass ich dort war, aber ich habe keine negativen Erinnerungen an den Abschnitt Telfs-Landeck.

Sehe ich allerdings schon so. Einer der langweiligsten Talabschnitte in den Alpen. Die beste Umfahrungsmöglichkeit besteht von Telfs nach Imst über den Mieminger Sattel. Bringt sattes Alpenpanorama, eher nur mittelschwierig. Die Alternativen im Süden überbrücken die Strecke nur teilweise und sind eine deutliche Nummer heftiger (z.B. Kühtai).
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1259102 - 09.01.17 16:24 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: veloträumer]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12024
Zitat:
Vorsicht beim Übergang Griesen - Plansee! Du fährst in dieser Richtung ganz schön heftig auf recht grobem Schotter hoch.

Ich wollte da bislang dreimal lang und jedesmal war die Strecke gesperrt (Bauarbeiten, Erdrutsch, Forstarbeiten).

Zitat:
Ab Kufstein über Thiersee und den Ursprungpass zum Schliersee. Panorama am Thiersee ist grandios

Die Route kann auch ich empfehlen, zur Bewertung des Panoramas wg. Nebels aber nichts beitragen. Neben dem schon erwähnten und bekannten Bachbett-Radweg beim Übergang vom Schlier- zum Tegernsee ist mir einzig ein Abschnitt auf dem Radweg hinter Bayrischzell wg. tiefem, grobem Schotters unangenehm in Erinnerung geblieben.

Gruß
Uli
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259120 - 09.01.17 17:41 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Uli]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3655
In Antwort auf: Uli
Zitat:
Vorsicht beim Übergang Griesen - Plansee! Du fährst in dieser Richtung ganz schön heftig auf recht grobem Schotter hoch.

Ich wollte da bislang dreimal lang und jedesmal war die Strecke gesperrt (Bauarbeiten, Erdrutsch, Forstarbeiten).
an was man alles denken muss, bevor man sich auf's Rad setzt. In so einsamen Gegenden mit wenig Wegen/Straßen am besten noch vor Start das Straßenbauamt anrufen. Allerdings ist mir die Verbindung Griesen - Plansee nur in bester Erinnerung, guckst du hier oder da bier
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
#1259121 - 09.01.17 17:43 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Uli]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12693
In Antwort auf: Uli
Zitat:
Vorsicht beim Übergang Griesen - Plansee! Du fährst in dieser Richtung ganz schön heftig auf recht grobem Schotter hoch.

Ich wollte da bislang dreimal lang und jedesmal war die Strecke gesperrt (Bauarbeiten, Erdrutsch, Forstarbeiten).

Und ich hatte heftiges Regenwetter, setzte aber kurz vorher am Plansee aus (leichter Neuschnee auf den Bergen) und blieb dann die folgende Strecke trocken. Panorama ist sicherlich weniger als über Ehrwald, dafür uriger Bergbach und Flora etc. direkt an der Strecke, direkte Naturbindung, über Ehrwald hingegen aufgeräumte Alpenlandschaft mit viel Tourismus. Bilder sind leider noch in der Workstation, die läuft aber über und andere Sachen haben Vorrang.

In Antwort auf: Uli
Zitat:
Ab Kufstein über Thiersee und den Ursprungpass zum Schliersee. Panorama am Thiersee ist grandios

Die Route kann auch ich empfehlen, zur Bewertung des Panoramas wg. Nebels aber nichts beitragen.

Schreit nach Abhilfe, der Pendling liefert die eindrückliche Kulisse (1. Bild):







Auf dem letzten Bild sieht man gut die recht steile Straße nach Hinterthiersee rauf - wie man sieht, ist der Anstieg nicht sehr lange. Die andere sanftere Straße führt dann rechts am Hügel vorbei.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259132 - 09.01.17 18:16 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Margit]
Uli
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 12024
Zitat:
an was man alles denken muss, bevor man sich auf's Rad setzt

Muss man zum Glück nicht, wenn ausnahmsweise(!!!) an den beiden Endpunkten in Reutte bzw. Griesen auf die Sperrung hingewiesen wird und es eine Alternativstrecke gibt (über Ehrwald).
Gruß
Uli
Nach oben   Versenden Drucken
#1259191 - 09.01.17 22:46 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: veloträumer]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
Hallo Matthias,

Der Inntalradweg ist bei meiner Planung bereits verworfen und ist Geschichte.
Ich fahre weiter nördlich über Garmisch , Sonthofen und Oberstdorf.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259198 - 09.01.17 23:16 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: veloträumer]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: veloträumer
.....Von München aus gesehen hat der Isarradweg bis Bad Tölz ........ dieser Fahrtrichtung auch nicht besonders steil.

Das muss ich jetzt alles erst mal in Ruhe verarbeiten. Wird ein bisschen dauern peinlich.
Danke für die vielen Tips.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259204 - 09.01.17 23:46 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: veloträumer]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: veloträumer
Vorsicht beim Übergang Griesen - Plansee! Du fährst in dieser Richtung ganz schön heftig auf recht grobem Schotter hoch. Sicherlich machbar, war aber froh, dort nur runterfahren zu müssen. Tal ist allerdings sehr schön. Insgesamt ist aber die Ehrwald-Variante nicht weniger attraktiv. Zwar muss man zunächst dem engen Schlauch der Loisach folgen, aber bei Ehrwald breitet sich ja ein Plateau aus mit grandiosen Bergblicken auf das Karwendelgebirge einerseits und die Mieminger Kette andererseits. Nach Reutte übrigens noch ein kleinerer Pass.

Ich werde die Umgehung Griesen-Plansee über Ehrwald nach Reutte, bzw. Weissenbach als Alternative vorsehen.
Ich würde dann vor Ort nach Wegzustand, Wetter und Kondition entscheiden.
Ist es richtig, dass man nach Ehrwald den Via-Claudia-Augusta fährt?

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.

Geändert von Wuppi (09.01.17 23:47)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259212 - 10.01.17 00:45 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
gaudimax
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 895
In Antwort auf: Wuppi

Ist es richtig, dass man nach Ehrwald den Via-Claudia-Augusta fährt?

Zwischen Leermoos (1 km von Ehrwald entfernt) und Reutte fährst du auf der VCA, ist meist zum Radweg ausgebaut und gut zu finden.

In Antwort auf: Wuppi
Ich werde die Umgehung Griesen-Plansee über Ehrwald nach Reutte, bzw. Weissenbach als Alternative vorsehen.

Als kulturelle Alternative ab Garmisch (wurden ja noch nicht genug genannt :D) kannst du auch GAP - Oberau - Ettal - (evtl. Abstecher Oberammergau) - Linderhof - Plansee anschauen. Den Abschnitt Oberau - Ettal kenne ich nicht (weiß nur dass es dort aufwärts geht), der Rest fährt sich idR gut bei wenig Verkehr und schöner Landschaft.

P.S.: Bei deiner verlinkten Route fährst du in Vorarlberg nah, aber nicht durch Schwarzenberg (Zitat aus Wikipedia: "Der Dorfplatz um den Brunnen bei der Kirche gilt als der schönste und besterhaltene des Landes Vorarlberg"). Für mich war dieses wunderschöne Örtchen vergangenen Sommer eine äußerst positive Überraschung - für dich ists kein weiter Umweg.

Gruß, Berti

Geändert von gaudimax (10.01.17 00:54)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259215 - 10.01.17 01:56 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: gaudimax]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: gaudimax
Als kulturelle Alternative ab Garmisch (wurden ja noch nicht genug genannt :D) kannst du auch GAP - Oberau - Ettal - (evtl. Abstecher Oberammergau) - Linderhof - Plansee anschauen. Den Abschnitt Oberau - Ettal kenne ich nicht (weiß nur dass es dort aufwärts geht), der Rest fährt sich idR gut bei wenig Verkehr und schöner Landschaft.
Die Region kenne ich schon von einem Abstecher Bodensee-Königsee und von einigen Urlauben. Ich wollte mal was anderes sehen unschuldig .

In Antwort auf: gaudimax
P.S.: Bei deiner verlinkten Route fährst du in Vorarlberg nah, aber nicht durch Schwarzenberg Für mich war dieses wunderschöne Örtchen vergangenen Sommer eine äußerst positive Überraschung - für dich ists kein weiter Umweg.
werde ich mir anschauen.

Danke für die Tips.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259229 - 10.01.17 07:46 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3655
In Antwort auf: Wuppi
Ist es richtig, dass man nach Ehrwald den Via-Claudia-Augusta fährt?
Guten Morgen Rolf,

die Seite www.caminaro.com kennst Du? Da kannst Du die Ansicht zwischen acht Karten wechseln, Hillshade und Crid lat/lon zuschalten, mehrere Deiner Tracks zum Betrachten hochladen, Farbe und Transparenz für jeden hochgeladenen Track einstellen. OSM und Google POIs kannst Du auch auswählen, eigene POIs erstellen und beim speichern eines GPX-Track einzelne Karten/POIs auswählen. Planen tu ich ja immer mit Komoot, aber bevor ich das erste Mal dort speichere kopiere ich über "toggle URL-Import" die Tour zum genaueren Betrachten nach Caminaro. Sobald der Track in Komoot gespeichert ist, geht das aber nicht mehr, dann muss man stets die GPX-Tracks über "open file" hochladen.
Viele Grüße
Margit

Geändert von Margit (10.01.17 07:49)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259269 - 10.01.17 10:27 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Margit]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
Ebenfalls einen guten Morgen Margit,

aber selbstverständlich kenne ich die Seite http://www.caminaro.com/ unseres Forumskollegen @kosemuckel grins .
Die Basisplanung der einzelnen Trackabschnitte erfolgt bei mir in Basecamp.
Des Weiteren plane ich auch gerne mit dem Tool BRouter . Dort kann ich den geplanten Routenabschnitt wunderbar bearbeiten. Anschließend Download per gpx-Datei.
Zwischendurch und vor allem zum Abschluss prüfe ich in Caminaro nach wichtigen Sehenswürdigkeiten, Campingplätzen usw.

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259296 - 10.01.17 13:24 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: gaudimax]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12693
In Antwort auf: gaudimax
Als kulturelle Alternative ab Garmisch (wurden ja noch nicht genug genannt :D) kannst du auch GAP - Oberau - Ettal - (evtl. Abstecher Oberammergau) - Linderhof - Plansee anschauen. Den Abschnitt Oberau - Ettal kenne ich nicht (weiß nur dass es dort aufwärts geht), der Rest fährt sich idR gut bei wenig Verkehr und schöner Landschaft.

Meinst du mit "kulturell" das Klosterbier? bier2
Der Ettaler Sattel ist von Oberau aus mit ein oder zwei weiten Kehren recht einfach zu bewäligten, von Gegenseite von Ettal aus noch einfacher. Neben der Ammersattel-Route gibt es hier auch noch brauchbare Offroad-Alternative, im Wegezustand eher noch besser als Naidernach. Östlich von Linderhof geht es dazu per Forststraße (Piste) über den Rotmoossattel (Beschilderung: Rotmoosalm) und gelangt zur anderen Seite ins Loisachtal auf die Straße zwischen Griesen und Grainau (bei einem Parkplatz und Bahnübergang, der Radweg im Loisachtal zur anderen Straßenseite). So kann man das Naidernachtal noch anschließen. Es gibt noch eine etwas schwierigere MTB-Variante von der Rotmoosalm-Route, die direkt ins Naidernachtal führt, ohne dass man Griesen und die Straße befahren muss. Diese Abkürzung bin ich aber nicht geradelt. Der Rotmoossattel ist allerdings eine sehr kernige Rampe, zumindest von Süden aus.

In Antwort auf: gaudimax
P.S.: Bei deiner verlinkten Route fährst du in Vorarlberg nah, aber nicht durch Schwarzenberg (Zitat aus Wikipedia: "Der Dorfplatz um den Brunnen bei der Kirche gilt als der schönste und besterhaltene des Landes Vorarlberg"). Für mich war dieses wunderschöne Örtchen vergangenen Sommer eine äußerst positive Überraschung - für dich ists kein weiter Umweg.

Liegt aber schon deutlich oberhalb des Radweges (Bahntrasse) unten im Tal, eigentlich nur sinnvoll, wenn man Bödele nach Dornbirn oder den Lorenapass nach Alberschwende befahren möchte. Konkurrenz zu Schwarzenberg bietet zudem Andelsbuch im Tal: Dort steht das Bregenzerwälder Käsehaus - ein Besuch lohnt sich, gibt noch viel mehr als Käse, Bewirtung ist auch möglich.
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias

Geändert von veloträumer (10.01.17 13:24)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259367 - 10.01.17 18:02 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: veloträumer]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
Hallo Matthias,

In Antwort auf: veloträumer
Von München aus gesehen hat der Isarradweg bis Bad Tölz einige Tücken. Ab Bad Tölz aber super zu fahren (Westufer). Es geht an einer Moorlandschaft vorbei, die Isar ist häufig direkt mit Badeplätzen greifbar. Lenggries ein netter Basisort für die Region. Bin die Strecke im letzten Herbst gefahren
Von Bad Tölz bis Lenggries ist jetzt Isar angesagt.

In Antwort auf: veloträumer
…Ich liebe auch den Walchensee, das Südufer liegt allerdings etwas im Schatten bei Sonne aus Süden, schönstes Ufer ist das Waldufer im Osten - offziell darf man dort nicht radeln, nur dahinter…
Von Lenggris durch die Jachenau zum Südufer Walchensee ist ebenfalls mit dabei.

In Antwort auf: veloträumer
Bei deiner neuesten Variante gefällt mir der Einstieg nicht. Das Chiemseeareal ist recht eintönig - okay, Panorama hat man. Ich würde ab Traunstein vorziehen nach Süden auf die Deutsche Alpenstraße zu fahren, über Ruhpolding, Reit im Winkl, Walchsee (ja, nicht Walchensee!) nach Kufstein/Oberaudorf. Diese Route ist eine recht einfach zu befahrene Alpenstraßen mit nur geringen Steigungen, soweit du nicht auf Schotterradwege am Rande ausweichst. Auf der Strecke liegen einige sehr schöne Alpenseen, in denen man auch baden kann. War schon zweimal dort unterwegs, jeweils überraschend wenig Verkehr.
Danach wäre natürlich deine geplante Route einfacher, aber so schwer ist diese folgende Variante auch nicht und um einiges schöner: Ab Kufstein über Thiersee und den Ursprungpass zum Schliersee. Panorama am Thiersee ist grandios, Schliersee ruhiger und romantischer als der Tegernsee. Ursprungpass ist einfach, die schönste Panoramastrecke über Hinterthiersee allerdings steil, weil des danach wieder zurück ins Tal geht - also extra Höhenmeter. Kann man vermeiden, wenn man unten am See die alternative Straße an der Thierser Ache nimmt. Genüssliche Seeumrundung aber unbedingt mitnehmen.
Du kannst jetzt immer noch ab Schliersee unten rum zum Tegernsee. Über Spitzingsee/Valepp wäre allerdings wiederum viel reizvoller, allerdings zwei steile Auffahrten, vor allem die erste. Achenpass sollte kein Thema sein, kleiner Hüpfer am Ende, Kreuth ist jetzt sogar ohne CSU. grins
Ist eine Superschleife; ist mir aber gerade zum Einstieg zu wild und auch zu lang.
Das sind gut 50 km mehr. Ich befürchte, da wird mir hinten raus die Zeit zu knapp. Tegernsee und Schliersee-Runde habe ich auch schon beim Bodensee-Königsee-Radweg genossen listig .

In Antwort auf: veloträumer
Vorsicht beim Übergang Griesen - Plansee! Du fährst in dieser Richtung ganz schön heftig auf recht grobem Schotter hoch. Sicherlich machbar, war aber froh, dort nur runterfahren zu müssen. Tal ist allerdings sehr schön. Insgesamt ist aber die Ehrwald-Variante nicht weniger attraktiv. Zwar muss man zunächst dem engen Schlauch der Loisach folgen, aber bei Ehrwald breitet sich ja ein Plateau aus mit grandiosen Bergblicken auf das Karwendelgebirge einerseits und die Mieminger Kette andererseits. Nach Reutte übrigens noch ein kleinerer Pass. Am Ende auch ein Untentschieden zwischen beiden Varianten.
Ich werde die Umgehung Griesen-Plansee über Ehrwald nach Reutte, bzw. Weissenbach als Alternative vorsehen. Ich würde dann vor Ort nach Wegzustand, Wetter und Kondition entscheiden.

In Antwort auf: veloträumer
Bleibt noch Schwarzwald: Schlage ich bei Neustadt statt deiner seltsamen Höhenroute den Weg durch das Jostal vor - sehr idyllisches Hochtal. Einfacher ist es bis zur Bundesstraße hoch zu fahren und zum Thurner retour. Direkt beim Thurner kommt man raus, wenn man bei Jostal den kleinen Abzweig über Bruckbach wählt. Bringt allerdings mehr Steigung und noch zusätzlich Höhenmeter, weil der Kamm dort über dem Niveau vom Thurner liegt. Hat dann aber noch mehr Schwarzwaldwiesenpanorama. Ab geht es dann vom Thurner durch ein schönes Tal über die K4907 nach Buchenbach.
Die Variante Jostal – Thurner – Bruckbach ist ebenfalls aufgenommen.

Nochmal Danke bravo

Aktueller Stand Link zu GPSies

Gruß Rolf (der jetzt erst Mal einen wein braucht....
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.

Geändert von Wuppi (10.01.17 18:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259417 - 10.01.17 21:03 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Hansebiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 886
Unterwegs in Deutschland

Moin Rolf,
ich, als ahnungsloser FlachlandFahrer fragte mich bei der Betrachtung deines Tracks, ob man nicht auf der alten Jochstrasse von Oberjoch nach Hindelang fahren kann? Dann entgeht man dem starken Strassenverkehr auf der B 308. Geht das? Kennt sich da jemand aus?

Und: Ja, von Ehrwald über Lähn und Heiterwang in Richtung Reutte, das ist die VCA. Ich hatte im Mai 2016 das Vergnügen, allerdings in die entgegengesetzte Richtung. VCA 2016

LG aus HL
Ingo
..............LG aus HL..................
...........De Lübsche Biker..............
http://deluebschebiker.blogspot.de/

Geändert von Hansebiker (10.01.17 21:04)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259421 - 10.01.17 21:19 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Hansebiker]
touromat
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 106
Zitat:
... als ahnungsloser FlachlandFahrer fragte mich bei der Betrachtung deines Tracks, ob man nicht auf der alten Jochstrasse von Oberjoch nach Hindelang fahren kann? Dann entgeht man dem starken Strassenverkehr auf der B 308. Geht das? Kennt sich da jemand aus?

Das geht problemlos, wenn du gute Bremsen hast, ist weitestgehend asphaltiert.
Allerdings musst du dich da mühsam runterbremsen und verpasst das wunderbare Kurvenfestival in der Abfahrt auf der Jochstrasse. Der Verkehr ist meist gar nicht so schlimm. Ausserdem versäumst du den Aussichtspunkt "Kanzel" mit spektakulärem Tiefblick ins Hindelanger Tal.
Viele Grüße
Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1259426 - 10.01.17 21:39 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: touromat]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6052
In Antwort auf: touromat
Ausserdem versäumst du den Aussichtspunkt "Kanzel" mit spektakulärem Tiefblick ins Hindelanger Tal.
yummieyummie schmunzel
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1259430 - 10.01.17 21:43 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Hansebiker]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: Hansebiker
Moin Rolf,
ich, als ahnungsloser FlachlandFahrer fragte mich bei der Betrachtung deines Tracks, ob man nicht auf der alten Jochstrasse von Oberjoch nach Hindelang fahren kann? Dann entgeht man dem starken Strassenverkehr auf der B 308. Geht das? Kennt sich da jemand aus?
LG aus HL
Ingo
diesen Abschnitt hatte Jürgen auf seiner Bayern-lockt-Tour ebenfalls gefahren.
Nach seiner Aussage ist die Strasse (B308) gar kein Problem, geht doch runter unschuldig. Da behindern dich die Autos höchstens.
Die alte Jochstrasse ist wohl ehr problematisch; wg. groben Schotters.

Gruß in den Norden von Rolf

Edit: Da war Jürgen schon wieder schneller wein
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.

Geändert von Wuppi (10.01.17 21:44)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259495 - 11.01.17 08:22 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
sigma7
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 2792
In Antwort auf: Wuppi
Aktueller Stand Link zu GPSies

Servus Rolf, magst Du Kuchen/Torten? Dann solltest Du in der Jachenau beim Dannerer einkehren. Leider nicht täglich geöffnet.


andre, stoppt dort regelmäßig
Eat. Sleep. Ride.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259500 - 11.01.17 08:39 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Hansebiker]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6052
In Antwort auf: Hansebiker
Moin Rolf,
ich, als ahnungsloser FlachlandFahrer fragte mich bei der Betrachtung deines Tracks, ob man nicht auf der alten Jochstrasse von Oberjoch nach Hindelang fahren kann? Dann entgeht man dem starken Strassenverkehr auf der B 308. Geht das? Kennt sich da jemand aus?
Ich habs versucht, war angefixt von dem Schild "alte Sazstrasse," Es ist wohl die Verlängerung vom alten Gaichtpass, der mir am Morgen noch soviel Freude gemacht hat. schmunzel
Zunächst wars ganz idyllisch. Doch bei der Querung der B308 musste ich beim Schieben die Packtaschen abwerfen. 2 Wandersleute trugen sie mir hinterher, und gemeinsam gingen wir ein Stück des Weges.
Doch nach ein paar hundert Meter weiter ging da nix mehr. Ich bin dann zurück auf die Straße und rollte den Pass gemütlich runter.

° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1259601 - 11.01.17 16:18 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: sigma7]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: sigma7
Servus Rolf, magst Du Kuchen/Torten? Dann solltest Du in der Jachenau beim Dannerer einkehren. Leider nicht täglich geöffnet.
andre, stoppt dort regelmäßig
bei so einem Anblick kann man doch nicht wiederstehen peinlich.
Habe ich auf jeden Fall in meine WPs übernommen unschuldig .

Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259623 - 11.01.17 17:10 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Juergen]
Hansebiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 886
Unterwegs in Deutschland

Hallo Jürgen.
Erstaunlich, denn auf GPSies sieht die alte Paßstrasse ganz ordentlich aus.
Na gut zu wissen, dass da nix geht, nicht einmal schieben.

@ Rolf: Du machst das schon. Hast Du eigentlich Scheibenbremsen? zwinker
..............LG aus HL..................
...........De Lübsche Biker..............
http://deluebschebiker.blogspot.de/
Nach oben   Versenden Drucken
#1259642 - 11.01.17 18:32 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Hansebiker]
Wuppi
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1357
In Antwort auf: Hansebiker
@ Rolf: Du machst das schon. Hast Du eigentlich Scheibenbremsen? zwinker
aber ja doch, am Neuen sind Shimano Deore XT:



Gruß Rolf
Ich führe hin und wieder Selbstgespräche, ich brauche die Meinung eines Experten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259654 - 11.01.17 19:14 Re: Tour vom Chiemsee nach Freiburg [Re: Wuppi]
Hansebiker
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 886
Unterwegs in Deutschland

bravo
..............LG aus HL..................
...........De Lübsche Biker..............
http://deluebschebiker.blogspot.de/
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de