Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
31 Mitglieder (Deul, Yasec69, Radl-Manni, redfalo, Rapante, DebrisFlow, Daaani, tourist, hermy, 8 unsichtbar), 95 Gäste und 228 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25420 Mitglieder
84545 Themen
1279788 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4092 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1257882 - 03.01.17 22:56 Informationen südliche Seidenstrasse in China?
perpetuo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Hallo,

im Fahrrad Weltführer wird kurz von der südlichen Seidenstrasse in China berichtet. Dabei wird auch auf folgenden Bericht von Michael Giefer aus dem Jahre 1999 verwiesen: http://www.globetreter.de/beijing-tour/infos-sudroute-seidenstrasse.html

Bisher habe ich leider keine aktuelleren Informationen zu dieser Route gefunden. Gibt es hier im Forum jemanden, der sich in den letzten Jahren an diese Route gewagt hat? Oder kennt jemand weitere Berichte dazu?

Ich frage, weil ich demnächst China von West nach Ost durchradeln werde (zumindest wenn es mit dem Visum klappt). Die nördliche Seidenstrasse wäre zwar sicherlich machbar, aber mich macht die Idee von über Autobahnen radeln nicht sonderlich an. Deshalb schaue ich mir jetzt nach Alternativrouten um.

Geändert von perpetuo (03.01.17 22:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#1257954 - 04.01.17 14:39 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: perpetuo]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1209
Hallo,

bei crazyguyonabike gibt es einige aktuelle Reiseberichte.
https://www.crazyguyonabike.com/doc/?o=tS&doctype=journal

Geändert von Laiseka (04.01.17 14:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1258348 - 05.01.17 20:48 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: Laiseka]
perpetuo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Danke für den Tipp. Habe dort eine Route gefunden: https://www.crazyguyonabike.com/doc/page/?o=tS&page_id=431292&v=6z
Vom westlichen Teil weiss ich, dass er möglich ist. Schein also prinzipiell machbar zu sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1258633 - 07.01.17 09:19 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: perpetuo]
DomiDobb
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 25
Unterwegs in Thailand

Hallo, wir haben uns vor ein paar Monaten für die Nordroute entschieden. Hatten aber Kontakt zu anderen Radlern, die die Südroute gefahren sind, die jedoch abgebrochen haben und in den Zug gestiegen sind. Da sie kein Bock mehr auf den Gegenwind, Hitze und Sandstürme hatten.
LG Domi
Nach oben   Versenden Drucken
#1258656 - 07.01.17 11:24 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: DomiDobb]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1209
Gegenwind, Hitze und Sandstürme können entlang der Nordroute genauso passieren.

Meinem Verständnis nach war die Südroute vor einigen Jahren noch beliebter, da sie näher an Tibet liegt (welches heute leider gesperrt ist).
Nach oben   Versenden Drucken
#1258782 - 08.01.17 11:15 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: DomiDobb]
perpetuo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22
@Domi, wie habt ihr die Nordroute erlebt? Ist das eine Route, die ihr wieder fahren würdet oder sollte man sich da auch besser überlegen, von Anfang an den Zug zu nehmen?

Hier der Bericht von einem, der 57 Grad auf der Nordroute erlebt hat: https://www.feeltheoutdoor.com/2016/08/07/china-part-1-provinz-xinjiang/
Sandstürme & Sand auf der Strasse scheinen auf der Südroute aber schon häufiger zu sein (soweit ich das bisher beurteilen).

@Laiseka, müsste es dann nicht mehr Berichte darüber geben? Oder suche ich vielleicht einfach nach den falschen Begriffen? Weisst du, ob die Route auch unter anderen Namen bekannt ist?
Nach oben   Versenden Drucken
#1258832 - 08.01.17 15:03 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: perpetuo]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1209
Hallo, Sandstürme usw. gibt es halt in/an Wüsten.

Die Nordroute ist gut zu fahren, manche Abschnitte sind halt ziemlich fad. Wie viel Zeit habt ihr denn eingeplant für China? Und wie soll es nach der Nor/Südroute weitergehen?

Am besten ist, wenn du bei crazyguyonabike einfach die Namen diverser Städte entlang der Route eingibst (z.B. Golmud)
Nach oben   Versenden Drucken
#1258927 - 08.01.17 20:26 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: Laiseka]
perpetuo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Schlussendlich will ich bis nach Peking. Wie es nach der Taklamakan-Wüste weiter geht, habe ich mir noch nicht überlegt - dürfte aber auch einfacher zu planen sein.

Ich hab vorher mal nach Washixiaxiang gegoogelt und festgestellt, dass Hansen & Paul von zwei berlin2shanghai auch die Südroute gewählt haben. Werde vermutlich nochmals den dritten Teil ihrer Doku (China) schauen.

Hier waren sie in Washixiaxiang (per LKW): http://www.berlin2shanghai.com/tiefflieger/
Wenn man oben auf "Karte anzeigen" klickt, dann wird ihre Route angezeigt.
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259083 - 09.01.17 15:04 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: perpetuo]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1403
In Antwort auf: perpetuo
Hier der Bericht von einem, der 57 Grad auf der Nordroute erlebt hat


Nur am Rande: in Turpan ist es schon heiß, aber bei derartig wundersamen Temperaturen muss man dann doch ein Auge zudrücken - 57 Grad sind nicht extrem viel wenn der Tacho sie "in der erbarmungslosen Sonne" anzeigt zwinker Wenn man nun bedenkt dass man an anderen Orten dieser Erde die gleiche Temperatur mit tropischer Luftfeuchtigkeit haben kann...

Man kann übrigens Turpan auch super umfahren, indem man von Urumqi nördlich nach Barkol fährt, und dann bei Hami(Kumul) wieder auf die Autobahn stößt. Nördlich des Tien Shan sind die Temperaturen sehr angenehm, und man hat zeitweise auch eine hübsche Berglandschaft. Wenn ihr jetzt aber schon von Süden aus kommt dann wäre das wohl ein Umweg.
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."

Geändert von dhomas (09.01.17 15:07)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1259093 - 09.01.17 15:27 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: dhomas]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1403
Was ich eigentlich meinte, ohne das Leiden zu schmälern, ist dass es um Turpan schon etwas heißer ist als im Rest der Wüste, aber nicht so extrem dass ich die Entscheidung danach fällen würde.
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."
Nach oben   Versenden Drucken
#1259161 - 09.01.17 20:45 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: perpetuo]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1209
Falls es sehr windig, kalt, heiß oder schlichtweg fad entlang der Route wird, kannst du dir jederzeit einen Lkw aufhalten und mit diesem mitfahren.

Wann planst du denn zu fahren? Und warum Peking?
Nach oben   Versenden Drucken
#1259200 - 09.01.17 23:18 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: Laiseka]
perpetuo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Gute Frage :-) Ich mache die Tour von Europa aus. Wenn ich unbegrenzt Zeit hätte, dann würde es vermutlich bis Australien oder gleich um die ganze Welt gehen. Nun musste ich mir halt ein anderes Ziel suchen und hab mich für eine geschichtsträchtige Stadt entschieden. Allerdings ist Peking nicht in Stein gemeisselt und falls du mir ein paar "bessere" Vorschläge haben solltest, schaue ich mir die gerne an!

Start ist Ende Februar in der Nordwestschweiz.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259210 - 10.01.17 00:17 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: perpetuo]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1209
Hallo,
gerade wenn du "wenig" Zeit hast empfehle ich dir, ganz gezielt Highlights auszuwählen.

Soweit ich mitbekommen habe, ist der Osten Chinas (Peking) nicht besonders attraktiv zum Radreisen. Sehr empfehlen kann ich dir den Osten Tibets (Yushu, Litang etc.).

Wie sieht denn deine ungefähre Routenplanung aus?
Nach oben   Versenden Drucken
#1259313 - 10.01.17 14:21 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: perpetuo]
aighes
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6543
Den kompletten Nord-Osten von China würde ich aus gesundheitlichen Gründen meiden, auch wenn es im Sommer besser ist als aktuell.

Shanghai wäre aus diesen Gründen wohl das bessere Ziel, wenn du wirklich von West nach Ost radeln willst. Ich würde dir davon aber auch abraten. Wenn du nach Shanghai rein radeln willst wirst du mehr oder weniger ab Nanjing durch ein Industriegebeit radeln. Die Küste würde ich entsprechend meiden. Besser vorher in den Süden abdrehen Richtugn Chengdu, Kunming. Schau dir China mal auf einer Reliefkarte an. Im Prinzip ist alles, was flach ist zwischen Peking und Shanghai fürs Radreisen unattraktiv.
Viele Grüße,
Henning

Geändert von aighes (10.01.17 14:22)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259357 - 10.01.17 17:28 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: aighes]
Laiseka
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1209
Meine Empfehlung: Südroute via Kashgar (Kashgar dürfte spannender als Urumqi im Norden sein) einreisen. Dann entlang der Südroute via Golmud nach Yushu, von dort weiter via Litang nach Deqen. Das ist sowohl kulturell (Tibet) als auch landschaftlich (Grashochland, Berge) sehr spannend. Von Golmud gibt es eine recht direkte Piste nach Yushu - am besten du kaufst dir in China eine Original China Straßenkarte, da hast du all die Wege eingezeichnet.

Sobald du in Deqen bist, kannst du dann weiter östlich nach Guilin und Yangshuo (Karstlandschaften) und weiter nach Hong Kong oder Richtung Süden nach Laos.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259512 - 11.01.17 09:29 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: Laiseka]
Velomade
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2151
Hallo Perpetuo,

In Antwort auf: Laiseka

Sobald du in Deqen bist, kannst du dann weiter östlich nach Guilin und Yangshuo (Karstlandschaften) und weiter nach Hong Kong oder Richtung Süden nach Laos.

falls du beabsichtigst China über Hongkong zu verlassen, solltest du auch diesen Thread lesen.

Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1260043 - 12.01.17 23:32 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: Velomade]
perpetuo
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 22
Vielen Dank für all eure Tipps! Ich habe momentan etwas gar viel um die Ohren, werde mir aber eure Vorschläge in ein paar Tagen genauer anschauen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1261114 - 18.01.17 06:30 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: perpetuo]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1457
Unterwegs in Honduras

Ich bin die Nordroute gefahren und habe Urumqi ausgelassen und bin stattdessen auf einer wunderschoenwn, ruhigen und landschaftlich attraktiven Nebenstrasse nach Turpan geradelt. Hier die Strecke http://www.pushbikegirl.com/route.php
Ab Turfan wird es im Sommer knalleheiss, ich bin oefters nachts gefahren, die Strecke ist wirklich ziemlich oede.
Die Strecke von Goldmud nach Yushu war bei mir im Sept total verregnet und daher Schlammpisten ohne Ende. Auch kann ich die Begeisterung fuer die Grashochebene nicht so wirklich nachvollziehen. Nach Yushu wird es genial! Besser geht es nicht mehr....!!!

Viel Spass....LG Heike
www.pushbikegirl.com
Unterwegs seit Mai 2013
Nach oben   Versenden Drucken
#1261843 - 22.01.17 07:49 Re: Informationen südliche Seidenstrasse in China? [Re: perpetuo]
Zander!
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 19
Bin die Strecke letzten Sommer gefahren. Welche konkreten Infos brauchst du?
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de