Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
27 Mitglieder (Kasperl, Ifruan, winoross, silbermöwe, bikeman, murphy022, 8 unsichtbar), 65 Gäste und 158 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25752 Mitglieder
85877 Themen
1303642 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3937 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#1254124 - 12.12.16 01:44 Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien?
Lucas
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 794
Unterwegs in Dänemark

Hallo,

In ein Paar Monaten gehe ich 1 Monat in den Urlaub in Südostasien. Dort ist es warm und feucht :-). Ich habe 2 Icebreaker Merino Wolle T-shirts (die ganz dünnen) und bin jetzt verunsichert ob ich sie mitnehmen soll. Im Internet lese ich plötzlich vermehrt das Merinowolle in den Tropen trozdem nicht gut ist - obwohl es für längere Zeit geruchsneutral bleibt. Hat jemand Praxiserfahrung? :-)

Lucas
Nach oben   Versenden Drucken
#1254250 - 12.12.16 15:49 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Lucas]
JvB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1222
Eines davon mitzunehmen, kann nicht schaden. Im Dschungel von Sri Lanka erwies sich das Zeug dort je nach Situation als angenehm, weil es im Gegensatz zu Baumwolle nicht ständig auf der Haut klebt. Vom Geruch her sind die Sachen tatsächlich auch recht pflegeleicht. Wen's stört: je nach Stoffarbe sieht man recht schnell die durch den Schweiß verursachten Salzränder.
VG Jens
Nach oben   Versenden Drucken
#1254259 - 12.12.16 16:37 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Lucas]
pushbikegirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1482
Unterwegs in Vereinigte Staaten von Amerika

Ich nutze zwar nicht Icebreaker, aber MErinowolle und finde es gibt nichts besseres !

Viel Spass. Heike
www.pushbikegirl.com
Unterwegs seit Mai 2013
Nach oben   Versenden Drucken
#1254262 - 12.12.16 17:06 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Lucas]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7075
Ich verwende die Merino-T-Shirts und Langarmshirts von Decathlon (siehe HIER). Die sind recht preisgünstig und dennoch sehr gut. Im Augenblick wird nur eine kurzärmlige Variante angeboten (Winter). In den Geschäften könnte es aber noch mehr geben. Ich hatte die auch in Brasilien und China dabei gehabt. Feuchtes Klima ist nie angenehm, aber die Merino-Wolle sorgt dafür, dass man nicht gleich "muffelt".

P.S. Ich habe gerade gesehen, dass das kurzärmlige T-Shirt leider im Augenblick nicht lieferbar ist ...
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)

Geändert von Keine Ahnung (12.12.16 17:07)
Nach oben   Versenden Drucken
#1254281 - 12.12.16 18:52 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Lucas]
panta-rhei
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5039
Unterwegs in Französische Südpolar-Territorien

In Antwort auf: Lucas
Hallo,

In ein Paar Monaten gehe ich 1 Monat in den Urlaub in Südostasien. Dort ist es warm und feucht :-). Ich habe 2 Icebreaker Merino Wolle T-shirts (die ganz dünnen) und bin jetzt verunsichert ob ich sie mitnehmen soll.


Gut, ich habe nur ein 150 Merino Shirt - aber ich finde es bei Hitze nicht so angenehm wie Baumwolle oder Seide.
Liebe Grüsse - Panta Rhei
"Leben wie ein Baum, einzeln und frei doch brüderlich wie ein Wald, das ist unsere Sehnsucht." Nâzim Hikmet, Dâvet
Nach oben   Versenden Drucken
#1254283 - 12.12.16 19:10 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Lucas]
habediehre
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 766
Hallo Lucas,
ich bin als stark schwitzender Mensch absoluter Merino-Fan und habe mittlerweile auch diverse Kleidungsstücke zusammengetragen (First- und Mid-Layer, wie das heute auf neudeutsch heisst).
Ich bin aber im Hochsommer nicht so sehr davon überzeugt, da ich hier auch die dünnste Variante noch als zu stark wärmend empfinde.
In den Tropen kommt meiner Meinung nach der Vorteil von Merino auch nicht so zum Tragen. Im Zweifelsfall schwitzt man so stark, dass man ohnehin das T-Shirt ständig waschen muss.

Statt dessen die altbewährte Methode: 2 Kleidungssätze, 1x zum Tragen, 1x Reserve.
Hierbei gilt: Synthetik rules

Gruß Ekki
Nach oben   Versenden Drucken
#1254309 - 12.12.16 21:12 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Lucas]
jan13
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2420
gehen vom Tragen auch bei Hitze- aber nach 10 Tagen Dänemark im Sommer war Schwarz sehr rötlich gebleicht.
Nach oben   Versenden Drucken
#1254408 - 13.12.16 12:14 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: jan13]
Laurence
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 64
Muss mich als Merino- Fan hier auch mal zu wort melden.

Ich hatte mir vor nem Jahr bei Decathlon für 18Euro die Merino Jersey T-Shirts gekauft, sind glaub ich 70:30 Merino- Plaste.
Ich würde von Plase Mischungen abraten. => Stinkt bei mir relativ fott.

Habe mich jetzt für diese hier entschieden: https://www.dilling-unterwaesche.de/Herrenwaesche/Merino-Halbarmshirt-fuer-Herren-gruen.html

Sind mit 32 Euro auch sehr günstig, und vor allem reine Merinowolle, also sollte da nichts mehr riechen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1257923 - 04.01.17 10:51 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Laurence]
Ferdinandderstier
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2
Kann ich auch bestätigen, dass die Merino-Plaste Kombination ziemlich stinken kann. Aber im "normalfall" auch okay sind...
Bei Decathlon gibts auch 100 % T-Shirts, die sind deutlich besser...schon tausendmal gewaschen und alles okay! Hab meine Baumwoll-Shirts fast alle ausgemustert und sind für die Gartenarbeit reserviert...

Ferdi
Nach oben   Versenden Drucken
#1257930 - 04.01.17 11:24 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Ferdinandderstier]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7075
Ich nutze die Decathlon T-Shirts auch. Es dauert aber schon einige Zeit, bis die unangenehm riechen. Zu diesem Zeitpunkt sind sie auch schon in einem Zustand, der mich sowieso dazu bewegen würde, sie einmal durchs Wasser zu ziehen. Schließlich sammelt sich Salz und Dreck immer an. Das "Hautgefühl" ist bei Baumwolle immer angenehmer. Völlig kratzfrei ist selbst Merinowolle nicht. Dennoch nehme ich ein Baumwoll-T-Shirt nur noch für die Nacht mit.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1257936 - 04.01.17 11:55 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Laurence]
redfalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1482
In Antwort auf: Laurence

Ich hatte mir vor nem Jahr bei Decathlon für 18Euro die Merino Jersey T-Shirts gekauft, sind glaub ich 70:30 Merino- Plaste.
Ich würde von Plase Mischungen abraten. => Stinkt bei mir relativ fott.

Gleiches Problem tritt auch bei den hochpreisigen Trikots aus der Brevet-Serie von Rapha auf, die glaube ich eine 60/40-Mischung Merino/Kunststoff haben. Ich bin mit den 100% Merino-Trikots von Vulpine sehr zufrieden, und auch die Sachen von Icebreaker sind klasse (allerdings habe ich da nur nicht fahrrad-spezifische Hemden im Einsatz, also ohne Taschen hinten)
"There are loads of reasons why you can't do it but you just have to ignore them and get on with it." (Martin Brice)

RRtY
Nach oben   Versenden Drucken
#1257974 - 04.01.17 15:20 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Lucas]
bikeIT!
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8
ich bin im sommer 2016 zwei monate mit merino-shirts durch so-asien geradelt.

kann ich voll und ganz empfehlen, kein geruch, super schweißtransport, kaum waschen notwenig. bei hoher luftfeuchte trocknet das shirt verständlicherweise nicht so gut, da wirklich gut bei luftzug trocknen lassen.

im endeffekt bin ich nur mit einem radshirt gefahren (ortovox 105 kurzarm, 15% polyester), komplett ausreichend. das dünnste am markt und etwas länger als übliche t-shirts. ist auch sehr stabil, ich hatte kein loch/riss.

zusätzlich hatte ich ein decathlon 155 kurzarmshirt mit (30% polyester, auch online verfügbar), das hat leicht mehr gerochen und war mein nicht-radfahr-shirt.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259013 - 09.01.17 10:34 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: redfalo]
talybont
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 356
Merino gewinnt durch Beimischung von Synthetik zwar an Robustheit und Passform, verliert jedoch den Müffelbonus. Habe Produkte von Woolpower, SuperNatural, Icebreaker, Odlo und On-One. Und nur die 100% merinohaltigen Klamotten (in meinem Fall Strickjacken/Trikots von On-One) müffeln nicht, auch nach einer Woche nicht. Alle anderen sind nach zwei Tage durch, das Odle sogar nach einem Tag (hat aber auch nur ein drittel Merino). Was bleibt, ist der Tragekomfort und die Gewöhnung an das Kratzen.

Merino bei Hitze? Würde ich wegen des kratzigen Gefühls eher nicht machen wollen, da fühlt sich Synthetik einfach angenehmer an.
Nach oben   Versenden Drucken
#1259067 - 09.01.17 14:20 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: talybont]
redfalo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1482
In Antwort auf: talybont
Was bleibt, ist ... die Gewöhnung an das Kratzen.


Veilleicht bin ich besonders unempfindlich, aber meine 100%-Merino-Hemden von Icebreaker und Vulpine kratzen kein Stück.
"There are loads of reasons why you can't do it but you just have to ignore them and get on with it." (Martin Brice)

RRtY
Nach oben   Versenden Drucken
#1259082 - 09.01.17 15:02 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: redfalo]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17696
Das hat andere Gründe. Diese schönen Stücke werden einer Superwash-Behandlung unterzogen, was bedeutet, daß die natürliche Faser mit einem hauchzarten Kunststofffilm bedeckt wird. Man merkt das schon beim Anfassen, wenn man mal wirklich naturbelassene Wolle dazunimmt. Der angebliche Kratzhype gehört aber zum Thema Wolle dazu, wie Bleigießen an Sylvester zur seriösen Zukunftsvorbereitung.
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Nordgriechenland im November
Nach oben   Versenden Drucken
#1259141 - 09.01.17 19:04 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: iassu]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7075
Wie ich oben schon geschrieben habe, ist Baumwolle eigentlich angenehmer auf der Haut. Merino-Wolle kratzt aber nur sehr wenig, so dass ich das in Anbetracht der großen Vorteile gerne in Kauf nehme. Meine Schwester kann z. B. das Kratzen von Wolle - auch von Merino-Wolle - überhaupt nicht ab. Wie bei vielen Dingen gibt es auch hier ganz unterschiedliche Empfindungen.

Am besten ist es sicher, sich nicht gleich eine komplette Ausstattung an Merino-Kleidungsstücken zuzulegen, sondern zuerst mit einem T-Shirt auszuprobieren, wie man damit zurechtkommt. Ich werde wohl nur noch T-Shirts aus Merino-Wolle auf meine Touren mitnehmen.
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259167 - 09.01.17 21:09 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Keine Ahnung]
dietrich
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 180
Also, 100% Merino-Wolle kratzt gar nicht, auch nicht etwas, wenn doch etwas kratzt, ist es nicht 100% Merino.
Gruß
Dietrich
Cycling now, work later
Nach oben   Versenden Drucken
#1259169 - 09.01.17 21:12 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Lucas]
HyS
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14002
Hallo,

für Tropen ist Baumwolle immer noch das Beste. Kein Mensch trägt in den Tropen Wolle.
*****************
Freundliche Grüße
Nach oben   Versenden Drucken
#1259175 - 09.01.17 21:53 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: HyS]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17696
Ich sehe das ähnlich. Ich war zwar noch nicht in den Tropen, aber Temperaturen >35° und dabei Feuchten von über 80% kenne ich auch. Eins ist dann sicher: geschwitzt wird mehr, als irgendeine Faser dieser Welt aufnehmen kann. Wer sich dann mit enger oder weiter Kunstfaser oder Naturfaser umgeben will, wird bald feststellen, was ihm weniger unangenehm ist. Für mich kommt da nur glatte Baumwolle, also kein T-Shirtmaterial in Frage.
Gruß Andreas
Die Ungeduld hilft selten weiter: wer warten kann, wird früher heiter.
Nordgriechenland im November
Nach oben   Versenden Drucken
#1259186 - 09.01.17 22:29 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: dietrich]
Keine Ahnung
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 7075
Ich habe beides, T-Shirts mit Kunstfaseranteil (Decathlon) und aus 100% Merino-Wolle. Beide erzeugen ein leicht kratziges Gefühl auf der Haut. Bitte akzeptiere, dass nicht jeder Deine Haut hat. Ich habe das, was ich empfinde, von diversen Leuten bestätigt bekommen. Manche empfinden die Merino-Wolle als wirklich unangenehm. Ich gehöre nicht dazu, aber akzeptiere, dass das so sein kann.

Ich komme z. B. auch bei wirklich hohen Temperaturen (40°C +) mit der Naturfaser zurecht. In den Tropen war ich damit allerdings noch nicht. Baumwolle ist bei sehr großer Hitze angenehmer, riecht aber bei mir recht schnell. Allerdings sind Kunstfasern hier nochmals eine Stufe schlechter. Da kann ich mich nach kurzer Zeit selber nicht mehr riechen zwinker .
Gruß, Arnulf

"Ein Leben ohne Radfahren ist möglich, aber sinnlos" (frei nach Loriot)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259884 - 12.01.17 13:03 Re: Merinowolle (Icebreaker) für Südostasien? [Re: Keine Ahnung]
schwawag
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 180
Leinen oder Seide wäre da sicher auch nicht schlecht.
Zu dünner Merino Wäsche: meine icebreaker 100 Unterhose hat sehr schnell viele kleine Löcher bekommen. Andere Kritiken sagen dasselbe.
Dilling hat ein sehr gutes Qualitäts-/Preisverhältnis. Bin damit sehr zufrieden. Eine halb-lange Unterhose musste ich wegen der Passform wieder zurückschicken (ging bis zum Bauchnabel hoch), ist aber Geschmackssache.
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de