Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
17 Mitglieder (erzimmer, jutta, Vaang, Viper, ladiaar, Velotroll, dcjf, indomex, 5 unsichtbar), 96 Gäste und 174 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25159 Mitglieder
83531 Themen
1264001 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4173 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 2  1 2 >
Themenoptionen
#1253757 - 10.12.16 09:06 Kakao unterwegs und zu Hause
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6179
Nachdem ich hier im Forum endlich meinen Lieblingskaffee und die beste Kaffeemaschine der Welt gefunden habe, frage ich mich, wie ich der Kakao-Fertigplörre von Kaba oder Nestle etwas ordentliches entgegensetzen kann.

Der Kakao von Bensdorp ist ganz ok und die Trinkschokolade von Zotter mein bisheriger Favorit. Doch Trinkschokolade schmilzt unterwegs dahin.

Mir geht es auch darum, gelegentlich kalten Kakao zu trinken. Das, was man so im Kühlregal der Supermärkte unterwegs findet, ist nicht wirklich die Lösung.

Ich bin gespannt, welchen und wie ihr Kakao zubereitet. schmunzel

Lieben Gruß
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1253760 - 10.12.16 09:24 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
lutz_
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1974
Hallo Jürgen!


In Antwort auf: Juergen
Mir geht es auch darum, gelegentlich kalten Kakao zu trinken.


Kalter Kakao? Es schüttelt mich!

Im Winter gibt's ab und an mal eine heiße Ovomaltine. Schmeckt lecker und weckt Kindheitserinnerungen...

Ob die kalt auch schmeckt, habe ich noch nicht probiert. Der Becher war immer schon vorher leer. Schokolade in kalter Form genieße ich am liebsten nach dem Motto quadratisch, praktisch gut...

:-)


Gruß LUTZ
Nach oben   Versenden Drucken
#1253762 - 10.12.16 09:38 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1377
Na, das ist ja ein lustiges Thema - gerade zum Frühstückskaffeehumpen grins . Wie viele Fertiggerichte/-getränke/-kuchen/-marmeladen, .... ist der Zuckeranteil halt einfach zu hoch. Mal aus Kosten (günstige Zutat), mal aus Haltbarmachung, mal weil der übliche Geschmack auf sehr süß geschätzt wird, .... Vom Bensdorp kommt zuhause (also z.B. gerade eben) immer ein kleiner Löffel in den Kaffeehumben und ein Stück Sahne (Eiswürfelgefriertüte!). Mit den Kaffeesahneportionsdöschen geht das unterwegs auch, mache ich aber nicht. Kakao pur: extrem selten, dann mit der nicht besonders geschätzten Milch (deshalb so selten), oder wie Instantkaffee mit Wasser und Kaffeesahne. Naja, geht so. Dann aber richtig viel Kakao nehmen, sonst wird es nichts.

Geändert von AndreMQ (10.12.16 09:40)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1253764 - 10.12.16 09:48 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14939
In Antwort auf: Juergen
Das, was man so im Kühlregal der Supermärkte unterwegs findet, ist...

...dunkel gefärbter Tapetenleim.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
#1253790 - 10.12.16 12:22 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: AndreMQ]
MatthiasM
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5549
Ich glaube, bei dem "trinkfertigen" Pulverzeug, das in kalte oder heiße Milch gekippt werden soll, einmal gerührt und feddisch, ist der verdammt hohe Zuckeranteil dem Wunsch nach schön schneller klümpchenfreier Löslichkeit geschuldet. Trinkschokoladenpulver mit sehr wenig Zuckerzusatz oder gar echtes reines Kakaopulver (Marke fast egal, auch in verschiedenen Graden von "fair" erhältlich) kannst heiß und sogar kalt zubereiten, wenn man die entsprechende Menge nicht einfach in Milch (oder auch heißes Wasser, warum nicht?) kippt, sondern mit einer gewissen kleinen(!) Menge Zucker trocken mischt und dann mit einer angemessenen kleinen(!) Menge Wasser zu einer dickflüssigen, klumpenfreien Pampe zermatscht. Erst dann Wasser/Milch heiß/kalt aufgießen, gut rühren (Zuhause optimal: der kleine motorisierte Milchaufschäumer) Das geht dann klumpenfrei und fast zuckerlos, schön kakaobitter sogar mit dem billigsten tiefschwärzesten Backkakao.

lG Matthias

PS.: weil sich oben jemand gegruselt hat übers Motiv, kalten Kakao machen zu wollen? Für "Eisschokolade"/-"kakao" wie Eiskaffee?
Nach oben   Versenden Drucken
#1253796 - 10.12.16 13:13 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: MatthiasM]
AndreMQ
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1377
Stimmt, das Thema "Löslichkeit" könnte auch durch den Zucker erleichtert werden. Größere Mengen Kakaopulver kalt habe ich noch nicht probiert, aber das dürfte wirklich nur mit Anrühren einer dicken Kakaopaste als Start gehen. Bei der Heißzubereitung im Topf geht es auch ohne, aber mühsam, so dass auch dort die Paste vorher besser klappt. Ich weiss gar nicht, ob es noch Lebende aus der Vor-KABA-Zeit gibt und wie die den (damals sicher teuren) Kakao angesetzt haben?
Nach oben   Versenden Drucken
#1253812 - 10.12.16 15:13 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: MatthiasM]
jutta
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3627
Bei meiner Mutti wurde anno Kakao gekocht, indem das Kakaopulver in etwas Milch angerührt wurde und dann mit der Milch, die schon auf der Kochplatte stand, aufgekocht wurde. Zucker wurde auch reibgegeben.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1253829 - 10.12.16 17:45 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
der tourist
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3106
Ich bin schon länger auf die Trinkschokolade von Sarotti (Das sind die mit dem Mohren, der jetzt weiß ist) umgestiegen.

Schmeckt besser als Nestlé und Caotina.


Sigi
Nic squis was maneth!
Nach oben   Versenden Drucken
#1253908 - 11.12.16 09:31 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: lutz_]
Wegekuckuck
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 588
In Antwort auf: lutz_

Im Winter gibt's ab und an mal eine heiße Ovomaltine. Schmeckt lecker und weckt Kindheitserinnerungen...


Moin
Ich beneide ich nicht wirklich um deine Kindheitserinnerungen.
Mir hat meine Mutti immer richtigen Kakao gekocht. schmunzel
Gruß Knut
Mein Freund für das Grobe, und der wenn es mal länger dauert
Nach oben   Versenden Drucken
#1253909 - 11.12.16 09:35 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: MatthiasM]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6179
Hallo Matthias,
die Idee mit dem Zauberstab ist prima. Funktioniert mit reinem Kakaopulver aus Holland bei kalter und heißer Milch bestens. schmunzel

Mit genügender Geduld und ner kleinen Gabel gehts auch ohne Zauberstab.

Jetzt muss ich nur noch den richtigen Kakao und das richtige Rezept finden. Bis zur nächsten Tour bin ich wohl soweit. grins

Danke
Jürgen

ps: Mit kaltem Wasser schmeckts bei der gleichen Prozedur bescheiden
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1253925 - 11.12.16 10:57 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
Inky
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 6

Kakao + Milchpulver + Zucker + Schüttelbecher

das geht bei mir an heissen Sommertagen immer mit! unterwegs mit kaltem Wasser füllen, schütteln und schon hat man schaumigen Kakao
Nach oben   Versenden Drucken
#1253940 - 11.12.16 12:51 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
natash
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 5050
Hoi,

Kaba gab es bei mir daheim als Kind nie und das ist auch heute noch noch.
Bei der Zubereitung gabs 2 Varianten:

1. Luxus (nur an Feiertagen)

Blockschokolade in heißer Milch auflösen, in das Kakaokrügle füllen und direkt heiß oder kalt (stehen lassen), genießen.
Ich habe den Kakao nie kalt getrunken


2. Normal

Dunkeles , am besten nicht oder wenig entöltes Kakaopulver mit etwas Zucker und wenigen Löffeln Milch oder Wasser zu einer zähen Pasten verrühren. Die mit Milch aufgießen (ich mags nur heiß, aber kalt geht das auch). Zum Anrühren eigenet sich auch ganz gut Dosenmilch.
Heuztutgae mag ich eine Prise Zimt und Kardamon drin und bevorzuge Honig vor Zucker.
In kaltem Kakao weiß ich aber nicht, ob sich da der Geschmack ordentlich entfalten kann.

Gruß

Nat
Nach oben   Versenden Drucken
#1253961 - 11.12.16 15:09 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: lutz_]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8395
In Antwort auf: lutz_
Hallo Jürgen!
Im Winter gibt's ab und an mal eine heiße Ovomaltine. Schmeckt lecker und weckt Kindheitserinnerungen... (.....)
Ja, gelegentlich gabs auch bei uns Ovolmatine aus der Schweiz, die, insbesondere für Kinder, sicher höherwertig war als Kakao. Ob dies auch für die inzwischen hier angebotene Ovolmatine gilt, weiß ich nicht. Irgendwo habe ich gelesen, daß die Herstellerfirma im außerschweizerischen Markt ganz exklusiv nur eine minderwertige Banalvariante von Ovolmatine anbietet....
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...
Nach oben   Versenden Drucken
#1253986 - 11.12.16 16:56 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
Pierrot
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 716
Fürs Reisen wohl etwas zu exquisit, und Schokolade, kein Kakao:

Chocolat Bonnat

Den mache ich nur mit Wasser an, verquirle ihn schön, damit sich auf der Oberfläche schön Schaum bildet. Ich liebe das herbe und volle Aroma!!!

Grüße
Peter
Vive la vélorution !!!
Nach oben   Versenden Drucken
#1254010 - 11.12.16 17:39 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: jutta]
jutta
Mitglied
anwesend und zufrieden anwesend
Beiträge: 3627
Ich hab mal in Kochbücher geschaut. Sowohl in "Wir kochen gut" als auch in einem noch älteren steht, Kakaopulver und Zucker in Wasser anrühren, in die heiße Milch gießen und aufkochen.
Gruß Jutta
Nach oben   Versenden Drucken
#1254062 - 11.12.16 19:42 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Pierrot]
weisszeh
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 124
Wenn man sich tatsächlich auf Wasser und evtl. bißchen Zucker beschränkt, macht es je nach Geschmacksempfinden durchaus Sinn, da zum Schluß noch ein wenig Curry oder Zimt beizumischen. Mit Milch bringt das nicht nicht wirklich was, aber bei H2o-Kakao kann das sehr nett sein.
Nach oben   Versenden Drucken
#1254069 - 11.12.16 20:24 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: weisszeh]
Pierrot
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 716
curry klingt etwas gewagt für mich, aber ja: würzen geht prima. Haben ja schon die Azteken gemacht, kennt man ja auch von den Schokoladentafeln: Chili & Co.
Vive la vélorution !!!
Nach oben   Versenden Drucken
#1254076 - 11.12.16 20:39 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12483
Auf Radtour hab ich das noch nie probiert, aber was das Auflösen von Malzkaffee, Kakaopulver oder auch Guaocaó betrifft, so ist meine Erfahrung, dass man ein möglichst gutes Auflösen erreicht, wenn man zunächst das Pulver in sehr wenig Flüssigkeit einrührt, mit dem Löffel so gut als möglich auflöst (Klümpchen zerdrücken), weitere Flüssigkeit zusetzt, weiterührt, wieder Flüssigkeit, usw. Wenn man die Sache zwischendrin erhitzt (Microwelle), verbessert das das Auflösen ungemein.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.

Geändert von derSammy (11.12.16 20:40)
Nach oben   Versenden Drucken
#1254145 - 12.12.16 08:47 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: HeinzH.]
HeinzH.
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 8395
In Antwort auf: HeinzH.
In Antwort auf: lutz_
Hallo Jürgen!
Im Winter gibt's ab und an mal eine heiße Ovomaltine. Schmeckt lecker und weckt Kindheitserinnerungen... (.....)
Ja, gelegentlich gabs auch bei uns Ovomaltine aus der Schweiz, die, insbesondere für Kinder, sicher höherwertig war als Kakao. Ob dies auch für die inzwischen hier angebotene Ovomaltine gilt, weiß ich nicht. Irgendwo habe ich gelesen, daß die Herstellerfirma im außerschweizerischen Markt ganz exklusiv nur eine minderwertige Banalvariante von Ovomaltine anbietet....
Moin moin,
ich bin eben fündig geworden: Die nur in der Schweiz angebotene Ovomaltine ist höherwertiger als das international unter gleichem Namen angebotene Produkt. Die Verpackung dieser minderwertigen Ovomaltine erkennt man am Aufdruck "Verfeinerte Rezeptur"...
Ich halte die echte Ovomaltine, man erhält sie in Deutschland nur im Onlinehandel, ernährungstechnisch für den besseren Kakao...
Bis denne,
HeinzH.
Demokratie lebt vom selbstbestimmten Mitmachen der Bürger...

Geändert von HeinzH. (12.12.16 08:51)
Nach oben   Versenden Drucken
#1254175 - 12.12.16 12:07 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
JoMo
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 4663
Ich nehme 5 Stück Bitterschokolade (ca. 70% Cacao).
Die gebe ich mit einer großen Tasse voll Milch (0,4l) in den (jaaaa) Thermomix.
Den stelle ich auf 70 Grad und lasse das ganze ein paar Minuten langsam drehen.
Danach das ganze wieder zurück in die große Tasse, etwas Chilipulver drauf und fertig.

Geht natürlich auch ohne Thermomix. Das gleichmäßige Rühren und die definierte Temperaturvorwahl ersparen aber die Arbeit, den Topf hinterher vom angebratenen Kakao
wieder sauber zu kriegen.

Ich hab das schon mit der billigsten Bitterschokolade gemacht. Schmeckt immer.

jomo
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1254195 - 12.12.16 13:10 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1729
Kurzer Zwischenruf:

Mit Verlaub ich bleib beim Pils! träller
Gruss
Markus
Forza Victoria !
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1254316 - 12.12.16 21:46 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: cyclerps]
dhomas
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1348
Da meldet sich endlich die Stimme der Vernunft zwinker
"For if truth is in wine, then 'tis all but a whim
To think a man's true when the wine's not in him."
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1254356 - 13.12.16 07:28 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: cyclerps]
Axurit
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1208
In Antwort auf: cyclerps
Mit Verlaub ich bleib beim Pils!
Wie machst du das unterwegs und beim Campen? Hast du ein Pilsglas im Gepäck? Wenn ja, wie schützt du das vor dem Zerbrechen? Wie wird das Pils gekühlt? Hast du einen Trick, damit man nicht nach der Ankunft mit dem Öffnen erst 10 Minuten warten muss, damit das Pils nicht gleich aus der Flasche zischt und alles versaut? Wenn du in Pils-arme Gegenden fährst, nimmst du dann einen Vorrat mit und wie transportierst du den?
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1254357 - 13.12.16 07:32 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Axurit]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1729
Es ist die hohe Kunst der Enthaltsamkeit zwischen den Hähnen/Flaschen die voran treibt. zwinker
Nix da mit immer und zu jeder Zeit Kakao parat. schmunzel
Gruss
Markus
Forza Victoria !
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1254359 - 13.12.16 07:36 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Axurit]
Ulli Gue
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1379
In Antwort auf: Axurit
In Antwort auf: cyclerps
Mit Verlaub ich bleib beim Pils!
Wie machst du das unterwegs und beim Campen? Hast du ein Pilsglas im Gepäck? Wenn ja, wie schützt du das vor dem Zerbrechen? Wie wird das Pils gekühlt? Hast du einen Trick, damit man nicht nach der Ankunft mit dem Öffnen erst 10 Minuten warten muss, damit das Pils nicht gleich aus der Flasche zischt und alles versaut? Wenn du in Pils-arme Gegenden fährst, nimmst du dann einen Vorrat mit und wie transportierst du den?

Ich bin ja nun nicht der Biertrinker, aber ich würde es so machen:
Dose kaufen, Dose transportieren, Dose trinken, Dose entsorgen grins
Gruß Ulli
Nach oben   Versenden Drucken
#1254399 - 13.12.16 11:16 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: HeinzH.]
LarsiGoreng
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich kannte bisher nur die internationale Variante mit Zusatz von Saccharose und Frustose und hab daher darauf verzichtet... Jetzt lasse ich mir mal von meinen schweizer Freunden, eine Packung mit originaler Rezeptur mit ins Rheinland bringen :-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1254905 - 15.12.16 16:01 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
Juergen
Moderator
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 6179
In Antwort auf: Juergen
Jetzt muss ich nur noch den richtigen Kakao und das richtige Rezept finden. Bis zur nächsten Tour bin ich wohl soweit. grins

Für unterwegs:
Ich werde meinen Alupott nicht mit heißer Milch versauen und bleibe bei kalt angerührtem Kakaopulver mit Zucker. Milchpulver hab ich nicht probiert.

Für zuhause:
Je fetter die heiße Milch, desto besser schmeckts. schmunzel

Bensdorp ist raus. Der GEPA Kakao (klick zum großen Fluß) schmeckt richtig gut. Eine weitere Wahl liegt nächste Woche unterm Baum. grins
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
#1256929 - 29.12.16 15:39 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: LarsiGoreng]
PhiLLipp
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 10
In Antwort auf: LarsiGoreng
Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich kannte bisher nur die internationale Variante mit Zusatz von Saccharose und Frustose und hab daher darauf verzichtet... Jetzt lasse ich mir mal von meinen schweizer Freunden, eine Packung mit originaler Rezeptur mit ins Rheinland bringen :-)


Gerne zwei zwinker hört sich nämlich gut an!
"Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."
Jean Paul
Nach oben   Versenden Drucken
#1257706 - 03.01.17 09:25 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: PhiLLipp]
LarsiGoreng
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 17
Hey, hab mein Paket leider schon mitgebracht bekommen, aber
das Zeug gibt es auch hier zu bestellen :-)
Nach oben   Versenden Drucken
#1257888 - 04.01.17 00:23 Re: Kakao unterwegs und zu Hause [Re: Juergen]
JvB
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1182
In Antwort auf: Juergen


....

Jetzt muss ich nur noch den richtigen Kakao und das richtige Rezept finden. Bis zur nächsten Tour bin ich wohl soweit. grins

...



Lieber Jürgen,

lass' uns doch mal an einer Kakao-Zeremonie teilnehmen, um das ganze Potenzial auszuschöpfen.
https://www.sein.de/heilige-schokolade-kakao-als-spirituelle-heilpflanze/

Lg Jens
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 2  1 2 >


www.bikefreaks.de