Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
7 Mitglieder (Herbert_B, salbedo, Radreisender, Holger, cyclerps, 2 unsichtbar), 52 Gäste und 197 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25160 Mitglieder
83551 Themen
1264336 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4169 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1189158 - 07.02.16 09:50 Re: Schmerzen im Handgelenk [Re: JSchro]
svenson
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 455
Zum Runtermachen: Sprühöl (WD 40 o.ä) und anschließend mit Bremsenreiniger wieder entfetten. So mach ich das zumindest.
Über die richtige Position mußt Du Dir im Klaren sein, solange Haarspray oder Wachs noch nicht trocken sind.

Grüße

ulf
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1189174 - 07.02.16 10:35 Re: Schmerzen im Handgelenk [Re: JSchro]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1023
In Antwort auf: JSchro
In Antwort auf: Stylist Robert
Wenn das Wachs ausgehärtet ist sitzen die Griffe bombenfest

Auch bei der Haarspraymethode ist dann das Problem, wenn man etwas am Lenker auswechseln muss. Wie bekommt man die Griffe runter bzw. wenn man zu der Erkenntnis kommt, sie leicht verstellen zu wollen, was dann?
Keine Ahnung, wie man es mit Haarspray anstellt. Bei Carnaubawachs geht es mit dem Haarfön oder mit kochendem Wasser übergießen. Speziell dieses Wachs hat nicht die langen Molekularketten wie die Hartwachse auf Erdölbasis. Das härtet nicht so extrem aus und gibt unter Hitze wieder genug nach, um den Griff abdrehen zu können ( ich gebe nur Empfehlungen weiter, die sich auch tatsächlich bei mir schon als tauglich erwiesen haben schmunzel ).
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1189212 - 07.02.16 14:06 Re: Schmerzen im Handgelenk [Re: JSchro]
Rennrädle
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5562
mit einer Druckluftpistole von der Lenkermitte aus unter den Griff blasen. Dann sollte er durch das Luftkissen wieder abgehen.

So mal gemacht bekommen bei einem Radhändler. Vermutlich war kein Haarspray oder ähnliches drunter, aber der Griff, der auch bombenfest saß, konnte ganz leicht abgezogen werden.

Viele Grüße
Renata
Nach oben   Versenden Drucken
#1189352 - 07.02.16 22:08 Re: Schmerzen im Handgelenk [Re: JSchro]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 12506
Dann nimmst du Wasser, mit etwas Fit gemischt, und bringst es z.B. mit einer Spritze unter die Griffe. Dabei etwas Walken/Drehen, dann gehen die auch ab.
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1189383 - 07.02.16 22:47 Re: Schmerzen im Handgelenk [Re: JSchro]
Martina
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 13624
In Antwort auf: JSchro

Auch bei der Haarspraymethode ist dann das Problem, wenn man etwas am Lenker auswechseln muss. Wie bekommt man die Griffe runter bzw. wenn man zu der Erkenntnis kommt, sie leicht verstellen zu wollen, was dann?


Genügend Wasser hat bei mir bisher immer funktioniert.

Martina
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1189408 - 08.02.16 01:14 Re: Schmerzen im Handgelenk [Re: Stylist Robert]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16403
In Antwort auf: Stylist Robert
( ich gebe nur Empfehlungen weiter, die sich auch tatsächlich bei mir schon als tauglich erwiesen haben

Bei mir ist es der Tropfen Benzin.

(Die Biogrips sind nicht aus Gummi und daher nicht lösungsmittelbeständig. Der Versuch, den Schmoder mit Petroleum abzukriegen, hat zwar funktioniert, aber anschließend ging das große Dauerklebgegammel auf der Oberfläche los.
⇛ Restmüll.)

Daher: mit den Benzintropfen auf der Innenseite so sparsam umgehen, daß wirklich nur das einigermaßen nachdrückliche Draufschieben möglich ist. Das Benzig verdünnisiert sich danach und die Griffe halten bei mir dauerhaft fest. Naja, nach drei Jahren hatte ich dann an einem Rad doch mal Bedarf, sie etwas neu zu positionieren. Runter gehts mit anheben und Fensterputzalk.

PS.: den Dreck kriege ich inzwischen mit Bio-Badreiniger weg, etwas Rubbeln muß aber sein.
------------------------------------------
Gruß Andreas
Solitude

Geändert von iassu (08.02.16 01:18)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1189412 - 08.02.16 01:28 Re: Schmerzen im Handgelenk [Re: iassu]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1023
In Antwort auf: iassu
In Antwort auf: Stylist Robert
( ich gebe nur Empfehlungen weiter, die sich auch tatsächlich bei mir schon als tauglich erwiesen haben

...(Die Biogrips sind nicht aus Gummi und daher nicht lösungsmittelbeständig. Der Versuch, den Schmoder mit Petroleum abzukriegen, hat zwar funktioniert, aber anschließend ging das große Dauerklebgegammel auf der Oberfläche los.
...
Immerhin der perfekte Trick, wie man die Teile am Verdrehen hindert - Petroleum als Dauerkleber! zwinker
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1189414 - 08.02.16 03:07 Re: Schmerzen im Handgelenk [Re: Stylist Robert]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16403
Nicht daß wir uns falsch verstehen, das Kleben funktionierte ab dann auch dort, wo es unerwünscht ist: zwischen Handgriff und Haut.... böse
------------------------------------------
Gruß Andreas
Solitude
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1189464 - 08.02.16 10:37 Re: Schmerzen im Handgelenk [Re: iassu]
Stylist Robert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1023
Das war mir schon klar. Ich hab' auch ein Paar Schuhe, die aus dem selben Grund beim Radfahren OHNE Cleats benutzen kann - kleben super an den Pedalen... zwinker

Aber wenigsten kannst du darin noch etwas positives finden - DIE Lösung für rutschende Griffe - Petroleum (innen angewandt)!
Ein Fahrrad von der Stange? So kompromißbereit bin ich nun auch wieder nicht...
Nach oben   Versenden Drucken
#1264443 - 06.02.17 10:52 Re: Schmerzen im Handgelenk [Re: Niccim]
Bikebraut1
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16
Hallo, spezielle Griffe oder Lenker sind mit nicht bekannt. Probiere doch mal stützende Handgelenksbandagen. Bekommst du in jeder Apotheke oder im Sanitätshaus
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de