Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
27 Mitglieder (dcjf, radl-josef, Bernd J., Luz Erner, trike-biker, cyclerps, iassu, 12 unsichtbar), 68 Gäste und 221 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25495 Mitglieder
84828 Themen
1284752 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4045 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 18  1 2 3 ... 17 18 >
Themenoptionen
#1074151 - 16.10.14 13:38 Wohnwagen fürs Fahrrad
schneller66
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 650
Hallo,

die Idee ist nicht neu. Es gibt wenige Seiten im Netz dazu.

Mein Ansatz nach dem ich bauen will:

Sehr leicht Ziel 12kg aber sicher unter 20kg
Für 1 Person
An sich nur zum Schlafen und Transport des Gepäckes

Bauweise soll Sandwich werden. Größe ca. 0,78m Breite mit 2m Länge und 0,95m Höhe

Den Vorteil den ich sehe ist das die Zeit für Auf- und Abbau nahe Null ist. Es ist immer trocken und ich stelle mir vor zur Not auch mal in einer Stadt auf einem Parkplatz übernachten zu können.

So wo ich gerne ein paar Kommentare hätte:

Hat jemand Erfahrungen mit Radgröße 16 Zoll zu 20 Zoll? Ich würde gerne 16 Zoll Räder nehmen bin mir aber nicht sicher ob die gut genug rollen in der Praxis.
Welche Farbe würdet Ihr Außen nehmen. Es gibt alle Farben als Gelcoat und farblos wo die Fasern zu sehen sind in schwarze Faser, weiße Faser, Holzimitat und sogar Camouflage. Der Grund der Frage ist das ich möglichst wenig auffallen will und eher das nehme was der Durchschnitt der Allgemeinheit als angenehm empfindet.

Wenn jemand sinnvolle Seiten zu dem Thema kennt gerne...

So als Rechnung: Wenn ich die 12kg erreiche habe ich nur 4kg mehr mit wie mit Zelt und Taschen. Denn Taschen und Zelt machen bei mir fast 8kg.Die 4kg sind mir der bessere Luxus auf jeden Fall wert.

Schöne Grüße Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#1074155 - 16.10.14 13:44 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1664
Gute Idee. Bin mal gespannt, wie das nachher aussieht. Als Farbe würde ich die nehmen, die kleine Wohnwägen eh immer haben. Das fällt am wenigsten auf.

P.S. Soll Dein Wohnwagen faltbar sein, also daß er beim Fahren ganz flach ist ?
- - - - - - - - - - - - - - - -
Schotter gehört in meinen Geldbeutel, nicht auf den Radweg. Grüßchen, Ruth http://missesvelominiservice.jimdo.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1074159 - 16.10.14 13:49 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: Mütze]
schneller66
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 650
Hi,

nein kein Faltsystem sondern normaler Wohnwagen in klein mit Sandwich damit es leicht wird.

Denke Windwiderstand ist bei 15 bis 20 km/h Schnitt nicht so das Thema.Eine Mechanik erhöht das Gewicht.

Schöne Grüße Jürgen der es jetzt so versteht das Du Gelcoat in weiß gesagt hast
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1074173 - 16.10.14 14:16 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
Familienvater
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
In Antwort auf: schneller66
Hallo,

Bauweise soll Sandwich werden. Größe ca. 0,78m Breite mit 2m Länge und 0,95m Höhe



Bei diesen Abmessungen hatte ich an einen Sarg auf Rädern gedacht.
grins
also bei der Farbe bitte kein Holzimitat
Nach oben   Versenden Drucken
#1074180 - 16.10.14 14:25 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2503
In Antwort auf: schneller66
Hallo,


Bauweise soll Sandwich werden. Größe ca. 0,78m Breite mit 2m Länge und 0,95m Höhe
.....
Die 4kg sind mir der bessere Luxus auf jeden Fall wert.

Schöne Grüße Jürgen


Luxus????

Naja, wenn es Dir reicht. Falls Du die Homepage von webmantz noch nicht kennst, der hat mal einen Planwagen gebaut. Hier im Forum war er leider schon länger nicht mehr aktiv. Aber Du kannst ihn sicher über seine Homepage kontaktieren, wenn Du Fragen hast. Allerdings war der Planwagen mit rund 60 kg etwas schwerer als Dein Ziel. zwinker
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1074181 - 16.10.14 14:28 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: Familienvater]
schneller66
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 650
Hi,

also vom Design möchte ich mich eng an diesen Typ hier halten: http://www.bicyclecaravan.com/fahrrad-wohnwagen/

Also von außen wird der Wohnwagen 1,10m hoch sein da der Boden 13cm Stauraum enthalten wird. Ist bei der Grundfläche dann ca. 140l Ladevolumen.

Für mich sieht das Teil dann nicht wirklich nach Sarg aus...
Nach oben   Versenden Drucken
#1074186 - 16.10.14 14:40 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
Familienvater
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Du hast Recht, auf den Bildern sieht der gut aus.

Geändert von Familienvater (16.10.14 14:42)
Nach oben   Versenden Drucken
#1074192 - 16.10.14 14:59 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
Mikel265
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 240
Hallo

ich finde die Idee, das man seine Sachen immer trocken hat schon schön. Aber für mich wäre das nix. Ich sitze auch mal gerne im Zelt, vor allem dann, wenn draußen das Wetter nicht so schön ist. Darum würde ich mir auch nie diese winzigen Ein-Mann-Zelte kaufen. Im Zelt kann ich auch mal meine Schuhe, oder nasse Regenklamotten in das "Vorzelt" stellen, das würde bei den doch recht kleinen Wohnwagen schon schwierig.
Außerdem kann ich mir nicht gut vorstellen, mit einem 2m langen Anhänger unterwegs zu sein, das halte ich für recht unhandlich.

Dies sind aber meine persönlichen Ansichten, bei dir mag das schon ganz anders sein.

Außerdem ist es so, das wenn du erst mal angefangen hast zu fragen, immer wer da ist, dem die Idee, welche für Dich vielleicht perfekt ist, mächtig seltsam findet.

Viel Spaß

Michael
Nach oben   Versenden Drucken
#1074194 - 16.10.14 15:04 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1664
Ich finde die Idee klasse. (So by the way: Baust Du mir auch einen ?). Und auf Deine Frage zurückzukommen: weiß finde ich eine gute Farbe, aber das natürliche helle Holz auf dem Photo hat auch was für sich.
- - - - - - - - - - - - - - - -
Schotter gehört in meinen Geldbeutel, nicht auf den Radweg. Grüßchen, Ruth http://missesvelominiservice.jimdo.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1074210 - 16.10.14 15:35 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: Mütze]
schneller66
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 650
Hi,

echtes Holz geht nicht da zu schwer... leider. Ich werde nur das Dach aus Sperrholz machen können. Damit fange ich mir ca. 600g mehr ein wie in Sandwich. Der Hauptgrund dafür ist das ich das Holz von innen nicht streichen werde damit es Kondenswasser aufnehmen und abgeben kann. Ca. 4 l Holz welches nicht wirklich viel aber ein bisschen Wasser aufnehmen kann.

Die Seiten und der Boden werden aber Gelcoat oder Klarharzoberflächen sein müssen wegen dem Gewicht.

Ach ja von der Theorie bin ich bei 11kg. Denke aber das es noch ein paar Konstruktionen geben wird wie Klapptisch oder so wo ich mir noch so 1 bis 3kg ein fange.

Schöne Grüße Jürgen

Geändert von schneller66 (16.10.14 15:38)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1074221 - 16.10.14 16:20 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: Mikel265]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3028
Hallo!

In Antwort auf: Mikel265
Hallo

Im Zelt kann ich auch mal meine Schuhe, oder nasse Regenklamotten in das "Vorzelt" stellen, das würde bei den doch recht kleinen Wohnwagen schon schwierig.
Außerdem kann ich mir nicht gut vorstellen, mit einem 2m langen Anhänger unterwegs zu sein, das halte ich für recht unhandlich.


Dem ließe sich mit sehr geringem Aufwand auch beim Wohnwagen abhelfen: Eine Kederschiene am oberen Rand des Wohnwagens überm Eingang montieren (die gibt es als Meterware). Dazu kann man ein Sonnendacherl oder sogar ein mehr oder weniger verschließbares Vorzelt mit Keder einfach montieren. Mit leichten Stoffen von Extremtextil & Co ist das kein Problem.

Aber für mich selbst wäre ein solcher Wohnwagen am Fahrrad nichts! (Was nicht heißt, dass ich etwas dagegen habe.)

lg! georg
Nach oben   Versenden Drucken
#1074225 - 16.10.14 16:24 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
SFR
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 683
Schöne Idee, in der Richtung gibts ja bereits einige Konstruktionen. Da wirst du sicher viele Ideen und Tips finden können. Auch die Sache mit dem Vorzelt ist bei so einem Gerät ganz schnell gelöst: Plane vor den Eingang spannen und gut. Eine Plane wiegt kaum was und vergrößert bei Schlechtwetter den Wohnbereich ungemein.

Wie kommst du auf das Gewicht? Das ist m.E. sehr wenig. Ist da schon alles drin, um den Anhänger fahrfertig aufzustellen, also Räder, Deichsel und alles andere Gelumpel?

Nur mal so am Rande gefragt: bist du dir bewusst, dass du mit einem matratzengroßen Anhänger durch kaum ein Drängelgitter kommen wirst? Auch andere Absperrungen wie Schranken dürften für dich den Weg einigermaßen dicht machen.
Und eine solche Kiste ist laut! Unterschätze das nicht. Sobald der Untergrund etwas uneben wird, rumpelt es ganz mächtig hinter dir. Ist praktisch, wenn du Angst hast, der Anhänger könnte verloren gegangen sein, aber mich würde es sehr schnell nerven. Schon mein normaler Lastenanhänger mit Alurohren (oder Stahl? Ist jedenfalls sauschwer) ist lauter als mir lieb ist.

Wobei, wenn ich deine geplante Breite lese, dann ist mein Anhänger nicht so viel schmaler. Es gab auf einer Tour zwar einige Engstellen, aber durchgekommen bin ich immer. Wie viel Platz da noch war, weiss ich nicht mehr, aber es war teilweise schon sehr knapp.
Gruß, Ben
Nach oben   Versenden Drucken
#1074229 - 16.10.14 16:28 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: SFR]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1664
Bis jetzt habe ich noch an jedem Drängelgitter seitlich irgendwelche Trampelpfade gesehen. Und überhaupt, wenn man immer vor irgendwas Angst hat, bevor es macht, macht man es nie. Ich finde die Idee super (will auch so einen).
- - - - - - - - - - - - - - - -
Schotter gehört in meinen Geldbeutel, nicht auf den Radweg. Grüßchen, Ruth http://missesvelominiservice.jimdo.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1074233 - 16.10.14 16:31 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: Mütze]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6493
In Antwort auf: Mütze
Ich finde die Idee super (will auch so einen).
Nach der nächsten Windböe denkst Du anders teuflisch
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1074237 - 16.10.14 16:37 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: Mütze]
SFR
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 683
In Antwort auf: Mütze
Bis jetzt habe ich noch an jedem Drängelgitter seitlich irgendwelche Trampelpfade gesehen. Und überhaupt, wenn man immer vor irgendwas Angst hat, bevor es macht, macht man es nie. Ich finde die Idee super (will auch so einen).
Es geht nicht um Angst, sondern darum, die möglichen Hindernisse zu kennen. In der Gegend um Berlin möchte ich beispielsweise nicht mehr mit Anhänger fahren, weil viele sehr schöne Radwege an jeder Straßenkreuzung ein Drängelgitter haben. Irgendwann nervt das einfach nur, wenn man absteigen und die Fuhre vorsichtig hindurch bugsieren muss. Entspanntes Fahren sieht für mich anders aus.

Das kann aber in anderen Gegenden schon wieder komplett anders aussehen. Kenne ja Jürgens geplante Strecken nicht.
Gruß, Ben
Nach oben   Versenden Drucken
#1074241 - 16.10.14 16:43 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: SFR]
Thomas S
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2503
In Antwort auf: SFR
Wobei, wenn ich deine geplante Breite lese, dann ist mein Anhänger nicht so viel schmaler. Es gab auf einer Tour zwar einige Engstellen, aber durchgekommen bin ich immer. Wie viel Platz da noch war, weiss ich nicht mehr, aber es war teilweise schon sehr knapp.


Selbst wenn man von der Breite her durchkommt dürfte es bei der Länge des Hängers mit jedem Drängelgitter schwer werden.
Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1074251 - 16.10.14 17:13 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: Thomas S]
schneller66
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 650
Hi,

also den Schwerpunkt bekomme ich durch das beladen im Boden in den Griff. Sturm könnte aber schwierig werden.

Für Drängelgitter wird sich schon immer eine Lösung finden. Ein Tandem mit Taschen kommt ja auch zurecht.

In meiner Rechnung sind 540 g/m² Sandwichplatten vorgesehen.Ich warte hier noch auf Muster des Schaumes um zu sagen ob die Stabilität reicht. Ev. geht es hier noch hoch im Gewicht.

Das Gewicht von ev. 11kg erreiche ich inklusive Wohnwagen, Stauraum, Deichsel in Carbon und 20 Zoll leichte normale Fahrradräder. Keine Matratze, Küche oder so was. Deswegen ziehe ich nur das Gewicht von Taschen und Zelt ab.Mehr ist in den 11kg ja nicht drin. Im Vergleich zu einem Gepäckanhänger liege ich damit aber sehr gut. Änhänger, Sack und Zelt liegen etwa auf dem gleiche Niveau.

Schöne Grüße Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#1074261 - 16.10.14 17:52 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
derSammy
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 13466
Beim Tandem ist man aber zu zweit und hat ein einteiliges Sperrgut, welches nur so lang ist, wie dein Hänger allein lang werden wird. Aus leidvoller praktischer Erfahrung weiß ich, dass es die Trampelpfade nicht überall gibt und besonders die Dinger an Bahnanlagen sind nicht selten unpassierbar. böse
12kg Gewicht wäre wirklich interessant, ich bin gespannt, ob das realisierbar ist...
Komm wir grillen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
Nach oben   Versenden Drucken
#1074262 - 16.10.14 17:53 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
soma
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 576
Hallo Jürgen,

ich habe Anhänger-Erfahrung sowohl mit 16", als auch 20".
Auf Sardinien hatten wir viele Platten wegen auf den Straßen liegenden Pflanzendornen.
Deshalb würde ich dringend zu 20"-Reifen raten, da hierfür Mäntel mit Panneschutz erhältlich sind.
Für 16" habe ich keine bekommen (Stand 2007).
************************************************
'Liegedreirad-Cruisen' ist super, ich komm dabei ausgeschlafen an
soma

Nach oben   Versenden Drucken
#1074267 - 16.10.14 17:59 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
TomTomMann
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 915
Kennst du denn Thread: Re: Wohnwagen fürs Fahrrad (Dies & Das) ?

Gruß,
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1074283 - 16.10.14 18:37 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: Juergen]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1664
Vor jeder Windboe setz' ich mich schnell rein. Dann fliegen wir nicht weg.
- - - - - - - - - - - - - - - -
Schotter gehört in meinen Geldbeutel, nicht auf den Radweg. Grüßchen, Ruth http://missesvelominiservice.jimdo.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1074284 - 16.10.14 18:38 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: SFR]
Mütze
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1664
Ja logo. Man sucht sich mit so 'nem Gefährt dann schon die geeignete Strecke aus.
- - - - - - - - - - - - - - - -
Schotter gehört in meinen Geldbeutel, nicht auf den Radweg. Grüßchen, Ruth http://missesvelominiservice.jimdo.com
Nach oben   Versenden Drucken
#1074285 - 16.10.14 18:43 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: soma]
schneller66
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 650
Hi,

gut 20 Zoll Räder sind gesetzt. Sind mit Marathon Racer 406er 2400g. Geht also...

Ach ja was ich mir vom Anhänger verspreche ist vor allem das ich Abends unabhängiger bin. Sprich wenn es mir gefällt auch mal in der Kneipe bleiben und bei Dunkelheit einfach irgendwo halten und ins Bettchen... Mit Zelt bei Dunkelheit fand ich immer recht anstrengend...

Außerdem brauche ich ca. 30 Minuten bis alles auf oder abgebaut habe... von Regen gar nicht zu reden. Mit Anhänger denke ich aufstehen und los... ist aber Alles Theorie und muss eben getestet werden.

Ach ja gerade mein Liegerad gemessen. Ist auch 2m lang und hinten die Taschen sind etwa 70cm breit. Bis jetzt bin ich überall durch gekommen wobei es schon Gitter gibt da gehört der Verwaltungsbeamte dran gebunden... (grins... Satire nichts gegen Verwaltungsbeamte an sich).

Ach ja und die Zeit geht eben weiter. Compositbau ist deutlich günstiger geworden wie vor ein paar Jahren. Nur damit geht überhaupt was in Sachen Gewicht.

So und falls das nicht reicht gibt es eben den Radnabenmotor und das 20 AH Akku... was ich aber vermeiden will. Ich muss in der Lage sein die 5 km/h bei ca. 12% mit dem Gespann zu fahren. Dann ist Alles gut. Langsamer schaffe ich mit dem Liegerad nicht dann brauche ich ein Trike und damit eben schon wieder gut 5 kg mehr.

Schöne Grüße Jürgen der es einfach mal probieren will und hier eben nach Erfahrungen sucht
Nach oben   Versenden Drucken
#1074286 - 16.10.14 18:45 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: Mütze]
sauercity
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 894
Das ist sicher sinnvoll. Man sollte sich halt darüber im Klaren sein, dass es eine andere Art des Radreisens ist mit so einem Teil hintendran. Hat sicher seinen ganz eigenen Reiz, aber eben auch seine ganz besonderen Tücken.

Grüße, Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1074302 - 16.10.14 19:25 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
Mike42
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2200
In Antwort auf: schneller66

Ach ja was ich mir vom Anhänger verspreche ist vor allem das ich Abends unabhängiger bin. Sprich wenn es mir gefällt auch mal in der Kneipe bleiben und bei Dunkelheit einfach irgendwo halten und ins Bettchen... Mit Zelt bei Dunkelheit fand ich immer recht anstrengend...

Mit dem Anhänger kannst du aber auch nicht einfach am Straßenrand stehenbleiben. Da könnte man genausogut das Zelt im Straßengraben aufschlagen.

Wie stützt du das Gefährt eigentlich ab? Wie bremst du es?

Mir wäre so ein Wohnwagen ja viel zu schwer und unhandlich, vom Luftwiderstand garnicht zu reden.

Geändert von Mike42 (16.10.14 19:29)
Nach oben   Versenden Drucken
#1074305 - 16.10.14 19:35 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
Juergen
Moderator
abwesend abwesend
Beiträge: 6493
Tach, Namensvetter schmunzel
So eine Federkernpritsche hinter sich herziehen zu können, hat ja wirklich Charme. Kennst Du die Brüderchen? Man nannte sie in den 50ern auch Faltschachtel
Hab so einen ganzen Trupp in Bamberg getroffen. Klick
Der Vorteil liegt darin, dass sie wirklich klappbar sind und das Dach aus leichter Plane besteht.

Viel Spass beim Bauen
Jürgen
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Reisen +

Geändert von Juergen (16.10.14 19:37)
Nach oben   Versenden Drucken
#1074309 - 16.10.14 19:56 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: Mike42]
schneller66
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 650
Hi,

nur mal eine Anregung im Denken... wenn ich mir so ein Teil baue heißt das nicht das ich nur noch damit wegfahren kann.

Sprich die "normale" Ausrüstung habe ich sowie so schon zu Hause. Also kann ich jeder Zeit wie alle hier mit Zelt oder Pension wegfahren.

Das wird sich dann ergeben wenn ich wirklich sehe ob so ein Ding Sinn ergibt oder nicht...

Da es ein Versuch ist schaue ich das ich auch im bezahlbaren Bereich bleibe für den Prototyp. Deswegen so wenig Carbon wie geht denn damit könnte man sicher auch noch unter 10kg erreichen nur eben für ca. 2000 bis 3000 Euro Materialpreis.

Deswegen ist Carbon nur für die Deichsel vorgesehen denn Carbonrohr ist so für 30 Euro der Meter zu bekommen. Fläche geht aber wahnsinnig ins Geld.

Schöne Grüße Jürgen
Nach oben   Versenden Drucken
#1074313 - 16.10.14 20:06 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
kettenraucher
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 1358
Anderer Ansatz, nicht Dein konstruktives Ziel. Trotzdem auch cool, finde ich. Kennste schon?
Allen gute Fahrt und schöne Reise.

Geändert von kettenraucher (16.10.14 20:09)
Nach oben   Versenden Drucken
#1074336 - 16.10.14 21:15 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
HWK
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 571
Gruß Wolfgang
Nach oben   Versenden Drucken
#1074341 - 16.10.14 21:34 Re: Wohnwagen fürs Fahrrad [Re: schneller66]
Margit
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3799
Hallo Jürgen,

deine Idee gefällt mir sehr gut. Könnte man auch so ein Zeltbett auf Räder umrüsten lassen?
Viele Grüße
Margit
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 1 von 18  1 2 3 ... 17 18 >


www.bikefreaks.de