Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
33 Mitglieder (Job, Deul, Christian vom Deister, Michael304, silbermöwe, StefanKi, 18 unsichtbar), 100 Gäste und 218 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25160 Mitglieder
83551 Themen
1264373 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4168 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1073085 - 11.10.14 16:44 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: TomTomMann]
sauercity
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 869
In Antwort auf: TomTomMann
Auf www.utopia-velo.de/fileadmin/system/statisch/pdf/Antrieb.pdf kann man nachlesen, dass die Durabi Tracer NUR die DIN EN 14764 Prüfung für City und Trekkingbikes erfüllen. Sie sind also für ein Systemgewicht von 100 kg freigegeben.


Hallo Tom,

dass diese Kurbel NUR die genannte Prüfung bestanden hat, ist Deine Interpretation. Ob weitere Tests mit höheren Belastungen vorgenommen wurden und wie die Kurbel dabei ggf. abgeschnitten hat, geht nicht aus der Aussage in der PDF hervor.

Grüße, Bernd
Nach oben   Versenden Drucken
#1073088 - 11.10.14 17:32 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: sauercity]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: sauercity
dass diese Kurbel NUR die genannte Prüfung bestanden hat, ist Deine Interpretation.
Darum geht es in dem genannten Beispiel auch nicht, sondern darum, dass sich die DIN für City- und Trekkingräder an einem Systemgewicht orientiert, welches ... na sagen wir mal reichlich Spielraum für die Ersatzteilindustrie frei läßt.

Wenn man für eine einfache Radreise ein Gepäckgewicht von sagen wir 20kg ansetzt, was eher wenig denn durchschnittlich sein dürfte und das Rad mit ca. 15kg mit eingeht, dann darf der oder die Fahrer/in schon nicht mehr als 65kg auf die Waage bringen, damit die Spezifikation der DIN bzgl. der Tretkurbel nicht überschritten werden.

Es macht daher schon zwingend Sinn sich nicht mit Angaben wie "entspricht der DIN", anhand derer die Stiftung Warentest ja durchaus auch testet, abspeisen zu lassen. Bloß, wer kennt denn schon diese Werte? Und wichtiger noch, welcher Händler weiß denn schon, was die Komponenten an den Fertigrädern tatsächlich so abkönnen?
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.
Nach oben   Versenden Drucken
#1073090 - 11.10.14 17:59 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: JaH]
nachtregen
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1883
In Antwort auf: JaH

Wenn man für eine einfache Radreise ein Gepäckgewicht von sagen wir 20kg ansetzt, was eher wenig denn durchschnittlich sein dürfte und das Rad mit ca. 15kg mit eingeht, dann darf der oder die Fahrer/in schon nicht mehr als 65kg auf die Waage bringen, damit die Spezifikation der DIN bzgl. der Tretkurbel nicht überschritten werden.

Nehmen wir an, ich würde ein modernes Rennrad fahren. Dann wäre das Systemgewicht 75 kg. Ersetzen wir das Rennrad durch ein übliches Utopia, dann steigt das Systemgewicht auf 90 kg. Wenn wir jetzt das Utopia noch reichlich beladen, ist das Systemgewicht 120 kg.

Steigt die Belastung der Kurbel wirklich, wenn ich statt des Rennrads ein beladenes Utopia nehme? In der Theorie bleibt sie m.E. gleich. In der Praxis dürfte sie sogar sinken. Denn mit dem beladenen Utopia macht es keinerlei Sinn, z.B. aufs runterschalten an Ampeln zu verzichten, irgendwelche Sprints einzulegen etc.

Während die Angabe des Systemgewichts für das Laufrad sinnvoll erscheint, ist das bei einer Kurbel eher fragwürdig.
--
Stefan
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1073093 - 11.10.14 18:12 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: nachtregen]
JaH
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 14697
In Antwort auf: nachtregen
Während die Angabe des Systemgewichts für das Laufrad sinnvoll erscheint, ist das bei einer Kurbel eher fragwürdig.

Joa, mag sein. Stellt sich dann aber die Frage welche Leute diese DIN "verbrochen" haben. Ich meine, es handelt sich ja immerhin um ein schlandisches Traditionsvorzeige"produkt", die Deutsche Industrienorm. Und irgendwas werden sich da di8e Fachleute in irgendeinem Normungsausschuß ja gedacht haben, als sie das so formulierten.
Dif-tor heh smusma! \\//_ - Lebe lang und in Frieden. Und für Radfahrer: Radel weit und ohne Platten.
In dem Sinne meint Jochen: Das Leben ist hart. Mit und ohne Oberlippenbart.

Geändert von JaH (11.10.14 18:13)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1073100 - 11.10.14 18:58 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: JaH]
Mike42
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 2200
Und dann kommen wir zu dem Punkt, dass die Masse bei einem dynamischen System nur einer von vielen Faktoren ist.

Im Stillstand wären wohl auch Fahrer mit 300 oder 400kg für die meisten Fahrräder kein Problem.
Nach oben   Versenden Drucken
#1073217 - 12.10.14 19:19 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: sauercity]
TomTomMann
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 915
In Antwort auf: sauercity
Hallo Tom, dass diese Kurbel NUR die genannte Prüfung bestanden hat, ist Deine Interpretation. Ob weitere Tests mit höheren Belastungen vorgenommen wurden und wie die Kurbel dabei ggf. abgeschnitten hat, geht nicht aus der Aussage in der PDF hervor.
Hallo Bernd,
das ist natürlich richtig. Es gibt Rad-Komponenten, die nach DIN EN 14764 freigegeben sind, die auch für höhere Belastungen konstruiert und freigegeben sind.
Oder anders ausgedrückt: Hochwertige Komponenten, die für den Wettkampf freigegeben sind, erfüllen sicher die Anforderungen der DIN EN 14764.
Rein theoretisch könnt es auch sein, dass Billig-Räder vom Discountern, die nach DIN EN 14764 freigegeben sind, auch für höhere Belastungen geeignet sind.

Bei der Duraci Tracer-Kurbel habe ich da meine STARKEN Zweifel:

Wenn man sich das Bild anschaut, dann sieht man dass es keine High-End-Kurbel ist, sondern eine Kurbel für den "normalen Hausgebrauch".
Ich verkneife mir hier einen Vergleich der Duraci Tracer-Kurbel z.B. mit einer hochwertigen Shimano-Kurbel aus dem Bereich Downhill.

Noch einige weitere technische Aspekte zum Kurbelarmbruch an der Shimano LX-Kurbel:
- Punkt "lange Pedalachsen":
Ich fahre die langen Pedale 502 weil diese Achsen das Schleifen der Schuhe an Kurbel verhindert.
Überlange Pedal-Achsen kombiniert mit HOHEM Systemgewicht haben die Shimano-Konstrukteure wahrscheinlich nicht in ihre Konstrukionberechnungen mit einbezogen.

- Punkt "Materialbelastung bei Minus-Graden":
Ich fahre das ganze Jahr regelmäßig zur Arbeit und bin in den entsprechenden Wintern also auch bei deutlichen Minus-Graden unterwegs gewesen,
wobei das Thermometer auch Werte von ca. -5 Grad angezeigt hat.
Ich kann als Laie das nicht wirklich beurteilen, aber das Rahmen/Kurbel bei -5 Grad eine andere Dauerbelastungsfestigkeit wie bei "normalen" Radel-Temperaturen (>= 8Grad?) kann man sich schon vorstellen.

Und die Summe der Faktoren aus HOHEM Systemgewicht, lange Pedalachsen, Materialbelastung bei Minus-Graden, Mucki in den Beinen etc.
ergeben dann, dass die LX-Kurbel nach ca. 4 Jahren bricht.
Wenn die technischen Details berücksichtigt, dann ist das nicht wirklich eine Überraschung.

Gruß,
Tom

Geändert von TomTomMann (12.10.14 19:21)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1073254 - 13.10.14 00:46 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: TomTomMann]
iassu
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 16403
In Antwort auf: TomTomMann
Und die Summe der Faktoren aus HOHEM Systemgewicht, lange Pedalachsen, Materialbelastung bei Minus-Graden, Mucki in den Beinen etc.
ergeben dann, dass die LX-Kurbel nach ca. 4 Jahren bricht.
Wenn die technischen Details berücksichtigt, dann ist das nicht wirklich eine Überraschung.

Stimmt. Das Problem wird aber nicht durch eine mangelhafte Kurbel verursacht, sondern durch die Verwendung unsachgemäß langer Pedalachsen. Man könnte selbige theoretisch noch einmal um weitere 3 cm verlängern und dann wiederum so reintreten, dann wären sie noch schneller kaputt. Wie schrieb hier doch kürzlich jemand so treffend: "Wenn die technischen Details berücksichtigt, dann ist das nicht wirklich eine Überraschung."
------------------------------------------
Gruß Andreas
Solitude

Geändert von iassu (13.10.14 00:46)
Nach oben   Versenden Drucken
Off-topic #1073260 - 13.10.14 08:28 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: iassu]
TomTomMann
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 915
Von einer mangelhaften Kurbel hat in diesem Thread niemand etwas geschrieben.
Und von einer mangelhaften LX-Kurbel schon mal gar nicht.
Der Unterschied zwischen einer mangelhaften Komponente und dem Umstand, dass eine Komponeten nicht für den entsprechenden Einsatzzweck ausgelegt ist, ist im technischen Umfeld bedeutend.

Ich fahre die langen Pedale 502 natürlich nicht weil ich die "sexy finde", sondern weil es eine praktischen Anforderung gibt:
Diese Achsen verhindern das Schleifen der Schuhe an den Kurbeln.
Ich fahre u.a. die Shimano SH-MT 90 (Schuhgröße 47) bzw. im Winter den Lake MXZ302 in Schuhgröße 50!

Du "begründest" den Kurbelbruch an der LX-Kurbel mit der angeblich UNSACHGEMÄSSEN Verwendung langer Pedalachsen.
Dabei spielen sicher MEHRERE Faktoren in UNTERSCHIEDLICHER Gewichtung eine Rolle und nicht nur die langen Pedalachsen.

Ja ich weiß, mit den Details ist da so eine Sache.

Gruß,
Tom

Geändert von TomTomMann (13.10.14 08:34)
Nach oben   Versenden Drucken
#1073627 - 14.10.14 18:33 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: TomTomMann]
TomTomMann
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 915
Noch ein interessanter Aspekt zum Thema: "Sind 28-Zoll-Disc-Laufräder mit 32 Speichen geeignet bis 160kg Systemgewicht?"

Die Firma veltec "bescheinigt" der Firma Juchem dass Veltec-Laufräder mit 32-Speichen für eine Systemgewicht von 160kg geeignet sind.
Ich habe mich die Tage per Email selber an die Firma veltec gewendet und nach Laufrädern für mein Anwendungsprofil (28 Zoll-Disc, Kettenschaltung, min. 145 kg Systemgewicht usw.) gefragt.
Die Firma veltec empfiehlt mir Laufräder mit 32 Speichen-veltec-Nabe usw.

Das wirklich interessante Detail dabei ist folgender Umstand:
Auf meine konkrete Nachfrage nach dem FREIGEGEBENEN Systemgewicht dieser veltec-Laufräder antwortet Veltec: "Unbekannt"!
Das war der selbe Mitarbeiter der Firma veltec, der der Firma Juchem für die gebrochenen veltec-Laufräder am dem Juchem-Rad noch ein Systemgewicht von 160kg "bescheinigt" hat!?

Nachtigall, ick hör dir trapsen!

Gruß,
Tom
Nach oben   Versenden Drucken
#1259793 - 12.01.17 08:18 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: TomTomMann]
TomTomMann
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 915
Ich war die Tage noch mal auf der Website der Firma veltec und habe mir die aktuellen Informationen zum Laufradsatz AM-One TR 29 angeschaut:
http://www.veltec.de/produkte/veltec/radsaetze_mtb_29/am-one_tr_29/

Link zum Bild

Bitte keine fremden Bilder einstellen!

Die Firma veltec gibt jetzt an, dasss dieser 32-Speichen-Laufradsatz für ein Gewicht von Fahrergewicht von 90-100kg empfohlen wird.

Die beiden gebrochenen 32-Speichen-Veltec-Hinterräder waren vom Typ AM-One.

Kurze Fakten-Zusammenfassung:
- Im Jahr 2012/2013 gab es KEINEN Hinweis auf das empfohlene Fahrergewicht für den 32-Speichen-Laufradsatz AM-One.
- 2014 bescheinigt Firma veltec der Firma Juchem, dass die gebrochenen veltec-Laufräder mit 32-Speichen für ein Systemgewicht von 160kg geeignet sind!
- Auf meine Email-Nachfrage im Jahr 2014 nach dem FREIGEGEBENEN Systemgewicht dieser veltec-Laufräder antwortet Veltec : "Unbekannt"!
- Ende des Jahres 2016 empfiehlt die Firma veltec auf ihrer Website den Laufradsatz AM-One TR 29 für ein Fahrergewicht von 90-100kg.

Masterfrage: Wie kommt es, dass die Firma veltec der Firma Juchem bescheinigt, dass der 32-Speichen-Laufradsatz AM-One für ein Systemgewicht von 160kg geeignet ist?

Nachtigall, ick hör dir trapsen!

Geändert von Keine Ahnung (12.01.17 10:41)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259848 - 12.01.17 11:10 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: TomTomMann]
cterres
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1423
Da liegen wohl unterschiedliche Einstufungen vor?
Prinzipiell kann man durchaus hohe Gewichte auf 32 Speichen stellen. Ich mach das nämlich selbst im Alltag, und zumindest bei Giant auch mit Segen des Herstellers, denn hier gelten allgemein 150kg Systemgewicht als Obergrenze und sämtliche Räder sind mit 32-Speichen-Laufrädern versehen.

Dennoch bedeutet das auch, das man regelmäßig die Speichenspannung kontrollieren muss, denn bei Höchstlast wirkt sich das Versagen einer Speiche natürlich kaskadierend auf die Übrigen aus. Kommt aber selten vor, das ich gelockerte Speichen finde.

Umgekehrt findet man auch unabhängig von der Speichenzahl stabile Laufräder. DT-Swiss E-1900 Spline Laufräder sind bei 28 Speichen für 130kg freigegeben. Lediglich die Felge weist bei der kräftigsten E-Version eine Maulweite von 25mm auf, die Speichen sind in jedem 1900 Spline gleich.
Viele Grüsse aus Bremen
Christoph
Nach oben   Versenden Drucken
#1259854 - 12.01.17 11:17 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: TomTomMann]
Sickgirl
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3245
Weiß nicht worauf du hinaus willst, aber vielleicht hat die Firma in den letzten drei Jahre wegen vielen Reklamationen oder aus sonstigen Gründen die Erkenntnis gewonnen das die Laufräder eben nur für weniger Gewicht geeignet sind.

Geändert von Sickgirl (12.01.17 11:18)
Nach oben   Versenden Drucken
#1259855 - 12.01.17 11:21 Re: Laufrad 28-Zoll,32Speichen geeignet bis 160kg? [Re: TomTomMann]
Toxxi
Moderator Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 14940
In Antwort auf: TomTomMann
Masterfrage: Wie kommt es, dass die Firma veltec der Firma Juchem bescheinigt, dass der 32-Speichen-Laufradsatz AM-One für ein Systemgewicht von 160kg geeignet ist?

gähn gähn gähn

Reichts jetzt langsam mal? Dein Verhalten grenzt ja an Verfolgungswahn. Woher sollen wir das wissen, wer warum wem was empfiehlt? Das Thema ist hier schon x-tausendmal ergebnislos durchgekaut worden, und du gibst und gibst einfach keine Ruhe.

Da wir Moderatoren schon genug zu tun haben, beenden wir die Sache hier einfach.
Meine Räder und Touren im Radreise-Wiki
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de