Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
15 Mitglieder (Rainman2de, cyclerps, Stephan76, sstelter, 7 unsichtbar), 79 Gäste und 217 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25650 Mitglieder
85482 Themen
1295906 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 3964 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1278257 - 20.04.17 16:16 Re: "Klack, klack" - drehe bald durch... [Re: denkfisch]
Nordlicht
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 372
In Antwort auf: denkfisch
... habe auch Schnürsenkel und Schlüssel in der Jackentasche verzichtet, kann mir aber nicht vorstellen, dass das die Lösung ist.

Ich hatte vor kurzem 2 Inbusschlüssel, für diverse Einstellungen in der Jackentasche, da fiel mir ein klickern auf. An die Schlüssel dachte ich natürlich nicht und suchte woher das Geräusch kam. Leerte sogar die Cargotaschen meiner Hose - nix half, einige Kilometer später fielen mir die Schlüssel in der Jackentasche ein - die dann auch die "Krachmacher" waren. zwinker
Ich habe keine Macken, das sind alles Special Effects.
Nach oben   Versenden Drucken
#1278447 - 21.04.17 10:09 Re: "Klack, klack" - drehe bald durch... [Re: denkfisch]
Gepäcktour
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 423
Hallo Peter,
Bei meinem Rad trat das Problem schon zweimal auf.
1.Fall : Neue Pedale brachten Ruhe
2.Fall : Pedale gewechselt, Kurbeln fester angezogen, neues Tretlager eingebaut, alles ohne Erfolg. Als Täter stellte sich die zu schwach angezogene Achsschraube meiner Rohloff heraus. (Zu festes andrehen kann Schaltprobleme verursachen )
Liebe Grüße, Thomas
Nach oben   Versenden Drucken
#1278461 - 21.04.17 11:46 Re: "Klack, klack" - drehe bald durch... [Re: denkfisch]
Rupert
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 160
Hallo Peter,

Bei mir war es ein angebrochenes Kettenblatt

Lg

aus Salzburg, Rupert
Gruß aus Salzburg
Rupert
Nach oben   Versenden Drucken
#1278473 - 21.04.17 13:05 Re: "Klack, klack" - drehe bald durch... [Re: Rupert]
ohne Gasgriff
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1701
Bei mir (gestern!) eine lockere Verschraubung am linken Horst-Link (Fully).
War ein bisschen mystisch, weil das Klopfen zunächst nur auf den kleineren Kettenblättern und nur bei Druck auf's rechte Pedal aufgetreten war. Deshalb hatte ich voreilig irgendwelche Probleme mit dem Antrieb vermutet.
Nach oben   Versenden Drucken
#1278474 - 21.04.17 13:15 Re: "Klack, klack" - drehe bald durch... [Re: denkfisch]
Grimbol
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 82
Hi Peter

ich hatte auch ein Klacken und viel unternommen... dann wurde ein Rahmenbruch / Haarriss an einem der Ausfallenden gefunden (unter einer Dreckschicht)...

Ich hoffe das ist nicht auch deine Lösung - mein alter Begleiter wurde deshalb durch ein schönes neues Radl ersetzt.
Der Riss ist übrigens mit der Zeit "gewachsen" - hab das Fahrrad noch rechtzeitig vor einem kompletten Durchbruch tauschen können.
Nach oben   Versenden Drucken
#1280215 - 28.04.17 22:01 Re: "Klack, klack" - drehe bald durch... [Re: Grimbol]
Fichtenmoped
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 68
Bei Hollowtech und Knacken liegt es in den meisten Fällen an etwas Dreck oder Spiel irgendwo an einer der Montagestellen. Unter Lastwechsel kippel und knackt das dann ohne dass man von Hand etwas Spiel erfühlen könnte.

Es wird sich empfehlen die Kurbeln und das Innenlager auszubauen und penibelst (!) zu reinigen. Nicht nur einfach mit irgendeinem Lappen mal drüberwischen. Bremsenreiniger und eine Zahnbürste verwenden und völlig fettfrei putzen. Leicht einfetten und wieder montieren. Bekommt man das damit nicht in den Griff, an den Kontaktstellen (nicht in den Lagerstellen) statt Fett Montagepaste für Carbonteile nehmen. Die darin enthaltenen PLastikkügelchen gleichen leichtes Spiel aus.

Das sollte helfen.

Viel Erfolg. Irgendwann findet man die Ursache für jedes Geräusch.

Günter
Nach oben   Versenden Drucken
#1285615 - 25.05.17 11:04 Re: "Klack, klack" - drehe bald durch... [Re: denkfisch]
Jole
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 12
Was war denn nun die Ursache für das Geräusch. Viele viele Lösungsvorschläge aber keine Lösung?
Grüsse
Jole
Nach oben   Versenden Drucken
#1285617 - 25.05.17 11:19 Re: "Klack, klack" - drehe bald durch... [Re: denkfisch]
Gio
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 549
Evtl. können solche Geräusche auch von den Schnellspannern kommen. Mal neu spannen und ggf. Leichtbauspanner durch welche von Shimao ersetzen. Bei Vollachsen ebenfalls mal die Schrauben nachziehen.
Nach oben   Versenden Drucken
#1285822 - 28.05.17 06:56 Re: "Klack, klack" - drehe bald durch... [Re: denkfisch]
Kurzhaarmuffel
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 5
Hallo,

ich hatte auch so ein bösartiges Knacken, bei fasst jeder Kurbeldrehung, Pedale und Tretlager (HT II)getauscht, Knacken war noch da, ich wurde zornig böse

Die Lösung war, dass das Tretlager mit richtig viel Montagepaste noch einmal eingesetzt wurde, nicht nur ein leichter Film am Gewinde. Dann war das Knacken weg schmunzel
Nach oben   Versenden Drucken
#1287624 - 11.06.17 13:38 Re: "Klack, klack" - drehe bald durch... [Re: Kurzhaarmuffel]
denkfisch
Mitglied
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 128
Bin noch die Auflösung schuldig: Das Sattelgestänge auf der rechten Seite war offenbar angebrochen. Nachdem es komplett durchbrach, war die Auflösung einfach...
Peter
Nach oben   Versenden Drucken
#1287715 - 11.06.17 23:33 Re: "Klack, klack" - drehe bald durch... [Re: denkfisch]
Cruising
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 928
Wie erklärst du es dir dann, dass (wie in deiner Eingangsfrage angeführt) das Problem auch im Stehen auftrat? zwinker Entweder hast du noch eine andere Störstelle oder dich damals verhört. Was ich sogar verstehen könnte - wenn ein Geräusch nervt kann schon mal die Genauigkeit der Betrachtung leiden...

Es würde mich auch interessieren, was das für ein Sattel war. Ein gebrochenes Gestänge hatte ich auf über 250 tkm nur einmal; bei einem indischen Billigsattel.

Gruß Thomas
www.bikeamerica.de
Cycle. Recycle. For a better world...

Geändert von Cruising (11.06.17 23:37)
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de