Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (noireg-b, Radl-Manni, Radle, kettenraucher, sani1980, Hansebiker, JDV, Urs, 7 unsichtbar), 71 Gäste und 146 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
24959 Mitglieder
82819 Themen
1250777 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4230 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 2 von 2  < 1 2
Themenoptionen
#1260583 - 15.01.17 21:21 Re: Saxonia Bohemia Velogida [Re: veloträumer]
veloträumer
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 12578
Hier noch zwei Ergänzeungen, die sich aufgrund meines Messebesuchs CMT in Stuttgart im Gespräch mit Vertretern des Tousimusverbandes Sachsen ergeben haben. Die Zusammenarbeit der Tourismusagenturen von der deutschen Sächsischen Schweiz und der tschechischen Böhmischen Schweiz arbeiten nach Aussage der sächsischen Vertreterin aus dem Büro in Pirna hervorragend zusammen (also nicht nur die Nationalparkverwaltungen). Für die schwachen Besuchszahlen führt sie vor allem das Denken in den Köpfen an, wobei sie weniger auf die historischen Lasten Bezug nehmen wollte, aber dieses Argument auch nicht ganz ablehnen wollte. Hauptgrund seien viele Westdeutsche, die mit Tschechien doch eher das Unbekannte, das Unsichere verbinden, und sich dann nicht über die Grenze trauen, lieber im vertrauten Deutschland bleiben. Offensichtlich ist es nicht leicht zu vermitteln, dass der Sprung über die Grenze sehr leicht ist, dass dort fast alle ein bisschen Deutsch sprechen und dass eine fremde Währung noch keine Mauer eines Eisernen Vorhangs bedeutet. Dass es überwiegend Westdeutsche sein sollen, die den Kontakt scheuen, deckt sich allerdings nicht ganz mit meinen Beobachtungen - vielleicht fällt es auch schwer, da einen selbstkritischen Blick zu werfen. Sicherlich einig sind wir uns, dass sich in den Köpfen noch einiges ändern muss, die Infrastruktur ist jedenfalls ausreichend gut vorhanden - selbst wenn es kleine Mängel geben sollte und gibt.

Die zweite Sache ist etwas völlig anderes. Ich sah informative Hochglanzbroschüren am Sachsen-Stand über verschiedene Themen. Ein Davon war überschrieben mit "Musiklandschaft Sachsen" und im Unteritel "Klassik von Weltrang erleben - Sachsen, Land von Welt". Spontan sagt ich einer (anderen) Dame, "sie vergssen den Jazz immer". Spontan griff sie zum Heft kontrollierte die Festivallistung am Schluss der Broschüre, betätigte mir diesen Mangel. Sie war nicht auf den Kopf gefallen, teilte meine Ansicht und notierte den Mangel und versprach mir, bei der nächsten Ausgabe (es sind sehr neue Broschüren, die auch teuer sind) diesen Mangel zu beseitigen und zumindest die Jazztage Dresden zu erwähnen. Schließlich gehört das unbedingt zum Land von Welt dazu - besonders bei den aktuell politischen Image-Problemen des Landes. Sie meinte, sie wäre schon froh gewesen, dass Moderner Tanz in der Broschüre berücksichtigt wurde. Da würden immer wieder Sachen vergessen. Für meinen Hinweis war sie zutiefst dankbar und zeigte dabei ernsthaftes Engagement. Lob!
Liebe Grüße! Ciao! Salut! Saludos! Greetings!
Matthias
Nach oben   Versenden Drucken
#1260626 - gestern um 05:54 Re: Saxonia Bohemia Velogida [Re: veloträumer]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1599
Weise? Komisch, ich wird` alt. grins
Gruss
Markus
Forza Victoria !
Nach oben   Versenden Drucken
#1260627 - gestern um 06:02 Re: Saxonia Bohemia Velogida [Re: veloträumer]
cyclerps
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 1599
Zu Tschechien:

Wir sind ja mit unserer Planung noch nicht ganz durch was die Elbe betrifft. Aber dabei hat uns das Tourismusbüro in Pirna sehr geholfen. Dort hat man uns auch Infomaterial zugeschickt und den Start ab Prag angeraten.
Tschechien wäre unproblematisch (ja ich weiß, im Forum liest man auch anderes)und der Weg ab Prag (wie auch die Stadt selbst) prima.
Gruss
Markus
Forza Victoria !
Nach oben   Versenden Drucken
#1260682 - gestern um 12:12 Re: Saxonia Bohemia Velogida [Re: veloträumer]
gatzek
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 117
Man wird den "Westbesuch" nicht erzwingen können. Das schaffen auch die vielen bunten Broschüren nicht, die sicher für viel Geld eigentlich direkt für den Papierkorb produziert werden. Ich finde z.B., dass die Böhmische Schweiz im Vergleich zur Sächsischen Schweiz, etwas abfällt. Bei der begrenzten Urlaubszeit wird dann eben die Prioritätenliste abgearbeitet. Bastei, Lilienstein und eine gemütliche Dampferfahrt reichen vielen vielleicht aus. Da kann man sich das Plattformticket für das Prebischtor schon sparen. Wenn dann im Herbst die Klammfahrten eingestellt werden, wird es auf der böhmischen Seite des Nationalparks wirklich ruhig, was aber nicht unbedingt nur schlecht ist...
Gruß, Gatzek.
Nach oben   Versenden Drucken
Seite 2 von 2  < 1 2


www.bikefreaks.de