Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
29 Mitglieder (veloträumer, Norbert63, joshu, JensD, jmages, amseld, Multi, 10 unsichtbar), 107 Gäste und 189 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25533 Mitglieder
85038 Themen
1288555 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4018 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Themenoptionen
#666535 - 03.11.10 18:54 Skandinavien - Quer
uwee
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1151
Dauer:22 Tage
Zeitraum:15.6.2008 bis 6.7.2008
Entfernung:700 Kilometer
Bereiste Länder:noNorwegen
seSchweden
Externe URL:http://laufsportreisen.de














Eigentlich wollten wir ja nur den Lappland Ultra laufen......
Aber wenn man schon mal in der Gegend ist.....










Gegen Mitternacht landen wir in Bodö.
Die mittsommernachtssonne strahlt noch am Himmel.
Welch ein Empfang!
Der Ort streckt sich.
Es dauert doch eine Zeit bis wir einen schönen Zeltplatz finden.
Der ist dann aber auch gleich toll.








Am Saltstraumen- dem mächtigen Gezeitenstrom- vorbei stoßen wir auf die 812 und folgen ihr entlang des Skjerstadfjorden und Misvaetfjorden bis zur Mündung in die E6 bei Saltdalen.
Eine schöne ruhige Straße mit doch einigen heftigen Steigungen.


























Dummerweise verschlechterte sich das Wetter






Mücken gab es natürlich in Massen!!!!












Ein Stück hatten wir der E6 folgen müssen. Kein richtiges Vergnügen bei dem vielen Verkehr.
Dann durften wir in die 77 abbiegen und über das Junkerdal Richtung Schweden fahren.
















Wir sind hier schon auf dem Gebiet des Kleinstädtchens Arjeplog.







Mittagessen mit Schnee.











Mittsommernacht!








netter Zeltplatz









und gute Aussicht







Lagerfeuer mit selbst gefangenen Fischen.







In der Nähe von Arjeplog mieteten wir uns ein Haus von etwas spiessigen Deutschen.
Gerade zur rechten Zeit.
Es regnete jetzt tagelang ununterbrochen bei knapp über 0°C.














drinnen wars dank Ofen ganz gemütlich







und auch die Schuhe waren irgenwann wieder trocken








Boot und Angelausrüstung gab es auch







und Hechte bis zum Abwinken














und Mücken natürlich auch!!!!!












zum Glück wurde irgendwann das Wetter wieder besser







weil irgendwann wurde auch der Lappland Ultra gelaufen- ein 100km Lauf in Adak bei Arjeplog













Start um 22:00 Uhr






















bald schon die Hälfte







die Verpflegung war gut








auf der E 45 - ohne Autos











irgendwann ist auch das geschafft, und es geht weiter der Ostsee entgegen.


Davon später.....










hier nur privat, (gewerblich wg. 2 Radreisebüchern)
www.velo-traumreise.blogspot.de
www.velo-traumreise.de

Geändert von uwee (03.11.10 18:57)
Nach oben   Versenden Drucken
#666625 - 04.11.10 07:59 Re: Skandinavien - Quer [Re: uwee]
irg
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 3029
Schöööön! Ich mag da wieder rauf! (Was leider noch lange dauern wird.)

Ich habe deinen Bericht gerne gelesen! georg
Nach oben   Versenden Drucken
#667760 - 09.11.10 12:16 Re: Skandinavien - Quer [Re: uwee]
uwee
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1151







Ein paar Tage hatten wir Hüttenferien- um wieder lockere Muskeln für den Lauf zu bekommen.Die Zeit bringen wir gut um mit durch die Gegend radeln, kochen und essen, angeln, faulenzen und Europameisterschaftsendspiel schauen.( Deutschland verliert gegen Spanien!)
Nach dem Lauf freuen wir uns auf die Fortsezung der Skandinavienquerung von Bodö, der knapp nördlich des Polarkreise gelegenen norwegischen Stadt am Eismeer zur schwedischen Universitätstadt Umea, etwas südlich des Polarkreises an der Ostsee gelegen.
Unterwegs besuchen wir noch meine frühere Assistentin, die in der Nähe von Storuman/ Schweden eine Tierarztpraxis eröffnet hat und zusammen mit ihrem Mann Huskies züchtet und dort auch an Schlittenrennen teilnimmt.
Sie wohnt nur 100km von Adak (dem Anfang- und Endpunkt des Laufes entfernt). Für hiesige Verhältnisse also gleich um die Ecke.



Hier eine grobe Skizze unserer Tour.
Der Garmin wurde erst später angeschafft.


Skizze der Reiseroute










netter Frühstücksplatz







und jeden Abend traumhafte Campingplätze

















allerdings gibt es doch schon reichlich Mücken. Mitunter fällt das Zähneputzen aus. Ruhe hat man nur auf dem Rad, im Zelt oder bei heftigem Sturm.








Seen und Flüsse gibt es reichlich. Andere Fahrzeuge kaum. Die Lebensmittelgeschäfte können auch 2-3 Tagesetappen voneinander entfernt liegen.
Trinkwasser kann man aus jedem Bach und See nehmen.
Auf den ganzen 1000km auf dem Rad treffen wir nur einmal andere Radtoureros- ein älteres belgisches Paar.







bei Annette






und ihren Hunden







für den 200000qm grossen ehemaligen Campingplatz, direkt am See mit diversen Gebäuden drauf zahlten sie € 20000,-. Zumindest im Sommer ein Traum. Und wenn man dann noch das richtige Winterhobby hat......







uns gefällts im Zelt













on the road again









wir sehen den Karten nicht an, ob die Straßen geteert sind oder nicht.
Einmal geht es mehr als 100km (gute) Naturpiste. Eine der raren Begegnungen mit anderen Fahrzeugen.
Die Hügel sind nicht sehr hoch.
Man sammelt trotzdem am Tag immer zwischen 1000 und 2000 Höhenmeter.




























kurz vor Mitternacht






















gestern abend gings steil runter















Heute gibts mal wieder Spaghetti. Zur Feier des Tages mit Salat!









schönes Spülbecken


























Pilzsuche per bike
Abendessen gesichert














gute Campingplätze gibt es reichlich
Die Schweden sind zurückhaltend.
Hier hatten wir einen Bauern gefragt, ob er etwas dagegen hätte, dass wir dort zelten.
Die Antwort sieht man.






































und unser letzte Campingplatz. Luftlinie 200m vom Flugplatz. Per Straße dann doch 5km.
Von der hübschen Studentenstadt Umea mit vielen Kneipen und (teuren) Restaurants gings dann über Stockholm zurück nach München.



Wir saßen etwa 1000km auf den Rädern. 100km Laufstrecke kam noch dazu.
Bis auf wenige km E6 in Norwegen gab es kaum Verkehr.
Reiseradler- wie bereits geschrieben- nur ein belgisches Paar.
Pannen/ Platte: 0
Wetter oft relativ gut und wo es richtig schlecht war hatten wir eine Hütte.
Je näher der Ostsee um so trockener und wärmer.
Die Menge an Mücken nahm in Richtung Ostsse auch ab. Auf dem größten Teil der Strecke war es mit den Viechern allerdings schon hart. Fast alle Mückenmittel helfen eine kurze Zeit lang ganz gut und eigentlich sind die Stiche auch nicht schlimm, aber uns nervten diese Schwärme an manchen Tagen doch!
Insgesamt hatten wir allerdings mal wieder eine absolute Traumreise.
Wenn ich jetzt gerade wieder diese einmaligen Schlafplätze anschaue....

Uwe
hier nur privat, (gewerblich wg. 2 Radreisebüchern)
www.velo-traumreise.blogspot.de
www.velo-traumreise.de
Nach oben   Versenden Drucken
#667780 - 09.11.10 13:27 Re: Skandinavien - Quer [Re: uwee]
StephanZ
Nicht registriert
Du schreibst: "Mückenschutzmittel wirken nur kurz." Was heißt das konkret in absoluten Zahlen? Ansonsten dein Bericht macht Appetit.

Viele Grüße
Stephan
Nach oben   Versenden Drucken
#667816 - 09.11.10 15:07 Re: Skandinavien - Quer [Re: ]
uwee
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1151
Also konkret in absoluten Zahlen würde ich sagen habe ich etwa alle 20 Minuten nachgeschmiert.
Es kursieren ja die unterschiedlichsten Geschichten vom totsicheren Mittel bzw. dem Autan, das gar nicht mehr wirkt.
Wir hätten eine gute empirische Studie anfertigen können.
Alle 6 getesteten Mittel waren in der Wirkung gleich.
Die vom Rossmann waren bei weitem die günstigsten.
Hier in Deutschland leide ich an Mückenstichen. Dort ist der Juckreiz nach Sekunden bis Minuten vorbei. Aber es umschwirren Dich mitunter hunderte. Man bekommt einen Hass.
"Und wenn Deine Art auf der Roten Liste steht und Du bist die letzte....ich schlage zu!!!"
Juni und Juli sollen die schlimmsten Monate sein.
Ein Spruch der einheimischen Bevölkerung:
"Die Mücken sind wie dei Touristen. Sie kommen im Juni und verschwinden endlich wieder im August"
Gruß
Uwe
hier nur privat, (gewerblich wg. 2 Radreisebüchern)
www.velo-traumreise.blogspot.de
www.velo-traumreise.de
Nach oben   Versenden Drucken
#667826 - 09.11.10 15:27 Re: Skandinavien - Quer [Re: uwee]
sigma7
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 2854
Hallo Uwe, schöne Landschaft; gut geschrieben. Danke.

Aus Interesse: In welcher Zeit werden 100 Kilometer gelaufen?


andre
Eat. Sleep. Ride.
Nach oben   Versenden Drucken
#667833 - 09.11.10 16:02 Re: Skandinavien - Quer [Re: sigma7]
uwee
Gewerblicher Teilnehmer Übernachtungsnetzwerk
Themenersteller
abwesend abwesend
Beiträge: 1151
Hallo Andre,
im letzten Jahr lief nur ein Deutscher unter 7 Stunden.
Meine Bestzeit war bei 8 1/2.
Den Lappland Ultra lief ich Seite an Seite mit meiner Frau- bis sie bei 80 km keine Lust mehr hatte.
Bei dem Lauf kannst Du an 4 Stellen finishen .
Jede hat ihre eigene Wertung.
So gewann sie den 81,7km Lauf.
Es war nicht so, dass sie nicht mehr laufen konnte. Nur der Kopf machte nicht mehr mit.
Den Rest lief ich dann alleine und kam dann in etwas über 12 Stunden ins Ziel- schon erwartet von Isabel.
Grüße
Uwe
hier nur privat, (gewerblich wg. 2 Radreisebüchern)
www.velo-traumreise.blogspot.de
www.velo-traumreise.de
Nach oben   Versenden Drucken
#668676 - 12.11.10 20:27 Re: Skandinavien - Quer [Re: uwee]
bikehaha
Mitglied Übernachtungsnetzwerk
abwesend abwesend
Beiträge: 194
Hallo Uwe(e),

dein Bericht über deine Schweden-Norwegen-Tour hat mir sehr gefallen. Vor allem dieser Mix aus Radeln-Angeln-Laufen oder umgekehrt ist gewiß toll. Immer nur Radeln (wie ich es mache),
scheint mir doch etwas einseitig.
Gefreut hat es mich, den Zeltplatz wiedererkannt zu haben, den ich letztes Jahr ebenfalls bei Umea benutzt habe. Damals in der reizenden Gesellschaft hübscher Mädchen, die just an jenem Abend dort ein fröhliches Marshmellow-Rösten abhielten, wo mein Zelt stand.
Den Reisebericht und die Fotos dieser Tour (den Link ganz am Ende) findest du unter Stichwort 'Skandinavien-Rundtour 07/2009'.

Grüße Horst-H.
Nach oben   Versenden Drucken
#672138 - 25.11.10 19:58 Re: Skandinavien - Quer [Re: bikehaha]
skämt åsido !
Mitglied
abwesend abwesend
Beiträge: 494
Vielen Dank für den Bericht!
Nach oben   Versenden Drucken


www.bikefreaks.de