Radreise & Fernradler Forum
Radreise & Fernradler Forum
Wer ist online?
25 Mitglieder (Oldmarty, Holger, Herbert_B, Tobi_ohne_Bo_76, Hollandradfahrer, moo, TräumerZed, Bart D., 8 unsichtbar), 97 Gäste und 189 Suchmaschinen sind im Forum unterwegs.
Details
Erweitert
Rund ums Forum
Regeln
Die Regeln für dieses Forum
Nutzungsbedingungen
Vereinbarungen für die Benutzung
Das Team
Wer steht hinter dem Forum?
Verifizierung
Offenlegung deiner Identität
Beteiligte Homepages
Radreise-Seiten, die das Forum eingebunden haben
Mach mit!
Dieses Forum für deine Homepage
RSS Feeds RSS
Eine Übersicht öffentlicher RSS Feeds
Plauderecke
Zum Unterhalten und Plauschen
Die Geschichte
Die Geschichte des Forums
Spende
Unterstütze das Forum
Radreise-Wiki
Partnerseiten
Statistik
25412 Mitglieder
84514 Themen
1279348 Beiträge

In den letzten 12 Monaten waren 4088 Mitglieder aktiv. Die bislang meiste Aktivität war am 01.03.11 11:21 mit 1172 Besuchern gleichzeitig.
mehr...
Seite 1 von 9  1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
Aktive Themen | Aktive Beiträge | Unbeantwortete Beiträge 24 Stunden | 48 Stunden | 7 Tage
Bereich Betreff
Ausrüstung Reiserad Mit den Bemaßungsskizzen von Tubus lässt sich das aber recht gut nachmessen. Wichtig ist die Höhe der Anlenkpunkte am Rahmen. Wenn diese relativ hoch liegen, steht auch der Träger weit über dem Reifen und dann gibt es mehr Platz. Man könnte sich mit vor 19 min 52 s
von AndreMQ
Ausrüstung Reiserad Hallo, muss diesen Thread mal wieder ausgraben da ich eine brennende Frage habe (die mir wahrscheinlich eh keiner beantworten kann^^). Spiele selbst mit dem Gedanken meinen Tubus Logo aus Gewichtsgründen durch den Airy zu ersetzen, würde ja schon e vor 28 min 11 s
von bruggi
Treffpunkt In Antwort auf: walthariMan kann auf der Seite der französischen Bahn auch die Mitnahme eines verpackten Rades als Option wählenAuf dieser Seite steht die Fahrradoption direkt zur Verfügung https://de.voyages-sncf.com/de/zug-fahrkarte, während die vor 40 min 27 s
von kosemuckel
Treffpunkt Ganz komplikationsfrei war es nicht und ich war schon kurz vor dem Aufgeben, da mich eine Blasenentzündung nach Überquerung des Transfagarasan erwischt hat. Eine zweitägige Pause hat mich zum Glück wieder in die Bahn zurück gebracht. Ein Bericht wird vor 42 min 8 s
von Keine Ahnung
Treffpunkt In Antwort auf: VelocioAnsonsten hat in Frankreich wohl jeder Zug bis auf die TGVs ein Fahrradabteil und soweit ich weiß ist das mitnehmen von Fahrrädern kostenlos. Welcher Zug zu welchen Bedingungen Fahrräder mitnimmt ist hier gut aufgelistet: ht vor 44 min 43 s
von kosemuckel
Gesundheit & Ernährung Bisher ist das so, da der Kocher noch dabei ist. Nächstes mal ist es eben Brot. Wobei knusprige Nudeln ja angeblich länger satt machen.... heute um 19:59
von Dommme
Gesundheit & Ernährung In Antwort auf: DommmeKocher werde ich in Zukunft zu hause lassen. [...] kann es auch nicht Schaden, Notrationen dabei zu haben. Bei mir: Nudeln und Pulver für Soße [...] Nudeln knusprig und das Pulver in die Nase oder wie stellst du dir das dann heute um 19:52
von Odenthaler
Ausrüstung Reiserad In Antwort auf: marcelloHallo Forum, ich habe ein Tretlager 'edco competition' mit zwei Konterringen ( Link zu Händler m. Abbildung des Teils ) erworben. Leider ohne Montageanleitung ; im Internet habe ich bis jetzt keine auftreiben können. Wie heute um 19:50
von Jörg OS
Ausrüstung unterwegs Dazu kann ich was schönes sagen.Es ist wohl so das ein Material in der EU erst ab 3.000 MM Wassersäule als Wasserdicht/Wasserabweisend gilt, und wohl die Herstellerangaben erst ab diesem Wert darauf Geprüft werde.MFG.Markus heute um 19:17
von M.B
Ausrüstung Reiserad Noch etwas gesucht und wie folgt fündig geworden. Ein Rad für einen breiten Kundenkreis auf nur 60kg-Fahrer auszulegen, ist idT ziemlicher Unsinn. Aber wenn ein Standard-100kg-Trekking-Rad genommen würde, sieht das z.B. so aus: - Reisen: 19kg Rad, 15 heute um 19:14
von AndreMQ
Ausrüstung unterwegs In Antwort auf: M.BHallo.Das Meßrohr zur bestimmung der Wassersäule ist aber keine Wassertonne.mfg.markus Das spielt doch gar keine Rolle. Ein Wert von beispielsweise 1500 mm Wassersäule besagt ja nur, dass (theoretisch) 1,5 Meter Wasser auf dem Zel heute um 18:50
von fema
Ausrüstung unterwegs Es geht um den Druck in 1,5m Wassertiefe, der ist von der Form des Gefäßes darüber unabhängig. Aber hast schon recht, bei meinem Gedankenexperiment müsste der Zeltstoff noch die Masse des Wassers der Regentonne halten, dem ist natürlich nicht so. Bes heute um 18:44
von derSammy
Ausrüstung unterwegs In Antwort auf: FrickaEnglisch ist die Sprache, in der man sich auf Europas Radwegen verständigt. Das haben wir von der Ukraine bis nach Portugal so erlebt. In Frankreich war das früher so. Heute nicht mehr. Da zeigt sich mal wieder, wie unterschi heute um 18:43
von fema
Ausrüstung unterwegs Hallo.Das Meßrohr zur bestimmung der Wassersäule ist aber keine Wassertonne.mfg.markus heute um 18:36
von M.B
Ausrüstung unterwegs In Antwort auf: derSammyIn Antwort auf: Velocio Zelt: Im Sommer hat man selten Probleme mit Kondenz, daher reicht ein einwandiges Zelt. Da gibt es selbststehende Iglus, die so 1,2 Kilo wiegen und so um die 25 Euro kosten. Wassersäule sollte mindeste heute um 18:34
von fema
Ausrüstung unterwegs In Antwort auf: IndianaWalrossNochmal kurz dazu - man wird auch oft gebraucht günstig fündig - besser gebraucht nen Fly + Taschen als nen billiger Anhänger der einem bei kleinstem Stress dann auseinander fällt. Ich selbst habe gerade dieses Jahr hi heute um 18:26
von fema
Gesundheit & Ernährung Ich habe am Anfang auch viel zu viel dabei gehabt. Im Nachhinein würde ich scherzhaft sagen, ich hätte zwei Wochen überleben können ohne zu hungern (abgesehen vom Wasser). Kocher werde ich in Zukunft zu hause lassen. Ich finde, dass man gerade durch heute um 18:13
von Dommme
Ausrüstung unterwegs In Antwort auf: Velocio Zelt: Im Sommer hat man selten Probleme mit Kondenz, daher reicht ein einwandiges Zelt. Da gibt es selbststehende Iglus, die so 1,2 Kilo wiegen und so um die 25 Euro kosten. Wassersäule sollte mindestens 1500 mm betragen. Ggf heute um 18:08
von derSammy
Treffpunkt Danke für die Einschätzungen Wenn ich das so lese denke ich, dass mein Fehler vor allem darin liegt, dass ich über mehrere Tage hinweg lieber "eine Unterkunft früher" aufhören hätte sollen, was in den nördlichen Teilen Skandinaviens durcha heute um 18:03
von Dommme
Ausrüstung unterwegs Die Beschilderung "kein Trinkwasser " hat bei öffentlichen Einrichtungen die Ursache, das man nicht sicherstellen kann das dort Regelmäßig der Wasseraustausch in der Leitung stattfindet! Da geht vorrangig um Keimbildung und die Städte und G heute um 17:58
von Christian vom Deister
Ausrüstung Reiserad Wenn WD-40 – wenn auch kurzfristig – hilft, scheint es mir eine Schmierproblematik zu sein. Mann könnte vielleicht mit Öl oder (wahrscheinlich besser) mit ein Trockenschmiermittel versuchen. heute um 17:30
von DK-Commuter
Treffpunkt Zitat:Ab Avignon würde ich eher grob der Durance folgen und dann über Aix-en-Provence nach Marseille. Meine Empfehlung: Aus Avignon südwärts raus in die Alpilles nach Les Baux-de-Provence. Bis zur Durance ist das wg. des Kfz-Verkehrs etwas ätzend, d heute um 17:28
von Uli
Ausrüstung unterwegs In Antwort auf: femaAuch ich rate dir zu einem Gepäckträger mit Frontrollern. Der Träger muss auch nicht unbedingt ein Tubus Fly sein, wenn es aufs Geld ankommt. Nochmal kurz dazu - man wird auch oft gebraucht günstig fündig - besser gebraucht nen heute um 17:22
von IndianaWalross
Treffpunkt In Antwort auf: walthariIn Antwort auf: redfalo Zug ist nicht ganz einfach, weil viele Hochgeschwindigkeitszüge nicht ohne weiteres Räder mitnehmen. Laut bahn.de musst du, um auf der Strecke Marseille-Köln ein Rad mitnehmen zu können, 5x Umsteigen; heute um 17:15
von IndianaWalross
Treffpunkt Zitat:Zumal wir um ein Haar wirklich alle unsere Sachen losgeworden wären. Inkl. Dokumente, Moneten usw. Ich glaube, es wäre für den TO und den Rest hilfreich zu wissen, was ihr denn "falsch" gemacht habt, so dass es zu dieser blöden Situat heute um 17:05
von Uli
Seite 1 von 9  1 2 3 4 5 6 7 8 9 >
www.bikefreaks.de